1. Foren
  2. Kommentare
  3. Sonstiges-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Jasper Lake (Atom) im Test…

Effizienzwunder sind die Dinger nicht

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Effizienzwunder sind die Dinger nicht

    Autor: jruhe 18.08.21 - 10:04

    Aber als 24/7 Server oder in einfachsten Notebooks sind sie ein gute Wahl. Wichtig ist, dass Virtualisierung gut unterstützt wird und die Dinger auch mit 16GB RAM laufen. Als Besitzer von J5005 (Board mit CPU passiv 120 EUR) und N5000 (Notebook Dell 250 EUR, SSD ersetzt durch eine sk hynix gold p31) kann ich nur meine Zufriedenheit beteuern.

  2. Re: Effizienzwunder sind die Dinger nicht

    Autor: thrust26 18.08.21 - 10:19

    Kannst du deine Überschrift irgendwie belegen?

  3. Re: Effizienzwunder sind die Dinger nicht

    Autor: jruhe 18.08.21 - 10:21

    thrust26 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Kannst du deine Überschrift irgendwie belegen?

    Artikel lesen.

  4. Re: Effizienzwunder sind die Dinger nicht

    Autor: thrust26 18.08.21 - 10:23

    Einer von uns beiden hat den falschen Artikel gelesen. Oder ihn nicht verstanden.

  5. Re: Effizienzwunder sind die Dinger nicht

    Autor: mibbio 18.08.21 - 10:55

    Wobei die Atoms laut Datenblatt bisher offiziell nur maximal 8GB RAM-Bestückung unterstützen. Die könnten zwar auch mit mehr umgehen, ist aber halt nicht garantiert.

  6. Re: Effizienzwunder sind die Dinger nicht

    Autor: ms (Golem.de) 18.08.21 - 11:04

    Hab 32GB bei Jasper Lake drin ^^ kA warum Intel seit Jahren was von max 8GB schreibt ...

    Marc Sauter, Sr Editor
    Golem.de



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 18.08.21 11:05 durch ms (Golem.de).

  7. Re: Effizienzwunder sind die Dinger nicht

    Autor: jruhe 18.08.21 - 11:28

    thrust26 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Einer von uns beiden hat den falschen Artikel gelesen. Oder ihn nicht
    > verstanden.
    Ich denke, das kann man so stehen lassen.

  8. Re: Effizienzwunder sind die Dinger nicht

    Autor: superdachs 18.08.21 - 11:53

    jruhe schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Aber als 24/7 Server oder in einfachsten Notebooks sind sie ein gute Wahl.
    > Wichtig ist, dass Virtualisierung gut unterstützt wird und die Dinger auch
    > mit 16GB RAM laufen. Als Besitzer von J5005 (Board mit CPU passiv 120 EUR)
    > und N5000 (Notebook Dell 250 EUR, SSD ersetzt durch eine sk hynix gold p31)
    > kann ich nur meine Zufriedenheit beteuern.

    So ein Setup hatte ich auch lange bin aber inzwischen auf gebrauchte Xeon (L) umgestiegen. Das erlaubt Boards die einfach deutlich mehr können. Bspw als NAS gut zu gebrauchen sind. Die e3 xeons v3 bekommt man hinterher geschmissen und die boards sind auch nicht so teuer. Verbrauchen vielleicht ein bisschen mehr Strom, dafür braten sie aber nicht immer am Limit.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Systemingenieur (m/w/d) Elektrotechnik / Nachrichtentechnik
    Amprion GmbH, Pulheim
  2. Professur (W2) für "Digitale Gesundheitsanwendungen und Medical Apps"
    Fachhochschule Dortmund, Dortmund
  3. Chief Information Security Officer / CISO (m/f/d
    J.M. Voith SE & Co. KG, Heidenheim
  4. Customer Support Representative* Deutsch
    Gameforge AG, Karlsruhe

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 499,99€
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  3. (u. a. Ryzen 5 5600X 358,03€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de