1. Foren
  2. Kommentare
  3. Sonstiges
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Jasper Lake: Intels 10-nm-Atoms…

Trotzdem...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Trotzdem...

    Autor: nehana 07.09.20 - 09:46

    ...hole ich mir nichts mehr von Intel.

  2. Re: Trotzdem...

    Autor: zonk 07.09.20 - 09:58

    In dem Segment hat AMD leider (noch) nichts brauchbares.

  3. Re: Trotzdem...

    Autor: M.P. 07.09.20 - 10:03

    Stimmt, ein abgespeckter ZEN 2 oder 3 mit 6 Watt TDP in einem Home-Server wäre sicherlich interessant ...

    Unter 10 Watt TDP gibt es nichts mit ZEN - Architektur ...



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 07.09.20 10:07 durch M.P..

  4. Re: Trotzdem...

    Autor: mibbio 07.09.20 - 10:52

    Die Ryzen Embedded gehen ja schon in die Richtung und vielleicht gibt es davon ja auch mal neuere Modelle. Das mit den 10W stimmt aber nicht so ganz, zumindest der R1305G (2C4T) ist mit 8-10W angegeben und der R1102G (2C2T) mit 6W. Müssten dann nur entsprechende Modelle mit Zen3-Technik aufgelegt werden.

    https://www.amd.com/de/products/embedded-ryzen-r1000-series#Modellspezifische-Daten

    Und es gibt auch RasPi-ähnliche Platinen mit Ryzen Embedded https://blog.notebooksbilliger.de/dfi-raspberry-pi-grosser-computer-mit-embedded-ryzen/ oder in größer den "UDOO Bolt".



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 07.09.20 10:55 durch mibbio.

  5. Re: Trotzdem...

    Autor: M.P. 07.09.20 - 11:49

    Sie müssten ja "nur" besser oder gleich in der Maßzahl "Performance/Watt" sein, um eine gute Wahl für einen Home-Server zu sein ...

    Wenn das VPN, PiHole und die Nextcloud und ggfs. die Firewall entsprechend performt, steht der Home-Server-Anwendung nichts mehr im Weg...

  6. Re: Trotzdem...

    Autor: Hoh6Xo 07.09.20 - 18:20

    zonk schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > In dem Segment hat AMD leider (noch) nichts brauchbares.

    Ich weiß ja nicht, als z.B. ein AMD Athlon 3000G ist in meinen Augen schon eine Alternative. Ja, die TDP liegt offiziell bei 35W. Aber die lässt sich ja bei vielen Boards begrenzen (was für ein einfaches, passiv gekühltes System nötig ist). Meiner Meinung nach entscheidender ist in den meisten Einsatzszenarien (NAS, Edge, ...) die Idle-Leistung. Und die liegt für das gesamte System bei der genannten CPU mit einem simplen Board (z.B. einem ASRock A300 Barebone) und den richtigen Treibern bei ca. 7 Watt - und damit nicht so weit für Intel entfernt.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 07.09.20 18:26 durch Hoh6Xo.

  7. Re: Trotzdem...

    Autor: Der Agent 08.09.20 - 01:00

    Amen!

    Genau so isses. IDLE-Leistung + Anschaffungskosten + Stabilität ist in erster Linie relevant für den Home-Server. Performance pro Watt ist eigentlich nur relevant wenn das Ding öfter auf Last läuft, bis dahin zählt eher die absolute Verlustleistung im Idle.

    Eine kleine CPU kaufen nur wegen dem Stromvebrauch is ein Knieschuss sondergleichen. Besser was größeres mit einem extrem langsam drehenden Noctua drauf und gut is. Das läuft genauso unhörbar aber dafür im Idle nicht bei 70°C+ sondern nur 40°C und wenn dann doch mal Leistung abgefragt wird (encryption, SMB-Traffic, 10G Etherner, VPN, Video-Conversion, Indexing,... you name it) geht dafür auch was weiter.

    Passivkühlung is mE nur in der Theorie wirklich toll, aber in der Praxis recht teuer, wenn richtig umgesetzt. Bis in den 15W Bereich is Passivkühlung noch recht leich bewerkstelligbar. Ab 20W brauchts aber schon erheblichen Materialeinsatz. Praktisch ist es in den meisten Fällen besser einfach die TDP offen zu lassen und einen großen (!) langsam drehenden Lüfter zu montieren. Leider auch oft genug gesehen, dass die Leute den Irrweg gehen "kleines Gerät => kleiner Lüfter" und sich dann wundern das laut is.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Information und Technik Nordrhein-Westfalen (IT.NRW), Düsseldorf
  2. Information und Technik Nordrhein-Westfalen (IT.NRW), Hagen
  3. ERGO Group AG, Düsseldorf
  4. R2 Consulting GmbH, Bayern

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. ab 2.174€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de