Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Sonstiges
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Juicero: Umstrittene Saftpresse soll…

Preis gerechtfertigt

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Preis gerechtfertigt

    Autor: Pwnie2012 18.07.17 - 00:19

    Auch wenn Saft und vorallem "frischer Saft aus Beuteln" Unsinn ist: Der Preis der Presse ist gerechtfertigt. Wenn man das Teardown von AvE ansieht, sieht man, dass die Qualität und genutzen Materialien stimmen und es ei Wunder wäre, wenn die Hersteller überhaupt auf die Herstellungskosten kämen. Das Gerät ist vollkommen overengineered (bzw. underengineered, denn es wurde nicht nachgedacht und zu viel Budget verwendet). Das Verkaufsmodell ist momentan wie bei Konsolen: Teure Hardware für "wenig"/mäßig viel Geld und dafür teure Verbrauchsmaterialien/Spiele.

    Fazit: Das Preis ist gerechtfertigt für das, was man bekommt. Bloß ist die Produktionsqualität so unnötig, wie fürs Holzsägen eine Diamantschneidscheibe zu nutzen und so entsteht Geldverschwendung.

    Abgesehen davon: Saft ist Schwachsinn, da alles gute an der Frucht weggeworfen wird: Ballaststoffe (Fruchtfleisch) und teilweise Vitamine. Man kann genausogut Cola trinken, Smoothies würden mehr Sinn ergeben, frische Früchte (am Stück) erstrecht.

    Videolink, falls es jemand noch nicht gesehen hat: [www.youtube.com]
    Noch ein interessanter Link: [blog.bolt.io]



    4 mal bearbeitet, zuletzt am 18.07.17 00:30 durch Pwnie2012.

  2. Re: Preis gerechtfertigt

    Autor: marcelpape 18.07.17 - 01:59

    Naja, auch wenn die Fertigungsqualität ja scheinbar recht gut zu sein scheint ist es eben mit Kanonen auf Spatzen und ein recht sinnloses Gerät, da kriegt man schon für unter 100 oder bis zu 150¤ nen guten Entsafter und optional für bis zu 50¤ ne Zitruspresse.

    Ansonsten kann man sich wohl drüber streiten, bei Äpfeln, Bananen, Birnen, Erdbeeren, Nektarinen etc. lohnt es sich eher die direkt zu essen, aber eine Orange zu schälen, dann noch das ganze weiße Gewölle abzupulen dauert mMn vergleichsweise sehr lange, bis man da eine fertig hat, hat man locker schon drei Stück ausgepresst...

  3. Re: Preis gerechtfertigt

    Autor: Legendenkiller 18.07.17 - 08:20

    Das Gerät ist für mich da weniger das Problem.

    4-5¤ für ein Glas Saft ... hallo ?!
    Und dann ja noch nichtmal aus frischen Früchten, sondern auch schon industriell vorgefertigeten Alu-Tüten wo man nicht sieht was trinne ist ?!

    Ein Flasche mit hochwertigen Saft /Nektar kostet so 2-3¤/ Liter.
    Das sind 50cent pro Glas.

  4. Re: Preis gerechtfertigt

    Autor: colon 18.07.17 - 08:38

    Pwnie2012 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Auch wenn Saft und vorallem "frischer Saft aus Beuteln" Unsinn ist: Der
    > Preis der Presse ist gerechtfertigt. Wenn man das Teardown von AvE ansieht,
    > sieht man, dass die Qualität und genutzen Materialien stimmen und es ei
    > Wunder wäre, wenn die Hersteller überhaupt auf die Herstellungskosten
    > kämen. Das Gerät ist vollkommen overengineered (bzw. underengineered, denn
    > es wurde nicht nachgedacht und zu viel Budget verwendet). Das
    > Verkaufsmodell ist momentan wie bei Konsolen: Teure Hardware für
    > "wenig"/mäßig viel Geld und dafür teure Verbrauchsmaterialien/Spiele.
    >
    > Fazit: Das Preis ist gerechtfertigt für das, was man bekommt. Bloß ist die
    > Produktionsqualität so unnötig, wie fürs Holzsägen eine
    > Diamantschneidscheibe zu nutzen und so entsteht Geldverschwendung.
    >
    > Abgesehen davon: Saft ist Schwachsinn, da alles gute an der Frucht
    > weggeworfen wird: Ballaststoffe (Fruchtfleisch) und teilweise Vitamine. Man
    > kann genausogut Cola trinken, Smoothies würden mehr Sinn ergeben, frische
    > Früchte (am Stück) erstrecht.
    >
    > Videolink, falls es jemand noch nicht gesehen hat: www.youtube.com
    > Noch ein interessanter Link: blog.bolt.io


    Welcher Preis? Die 700¤ oder die 200¤?

  5. Re: Preis gerechtfertigt

    Autor: colon 18.07.17 - 08:38

    Legendenkiller schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das Gerät ist für mich da weniger das Problem.
    >
    > 4-5¤ für ein Glas Saft ... hallo ?!
    > Und dann ja noch nichtmal aus frischen Früchten, sondern auch schon
    > industriell vorgefertigeten Alu-Tüten wo man nicht sieht was trinne ist ?!
    >
    > Ein Flasche mit hochwertigen Saft /Nektar kostet so 2-3¤/ Liter.
    > Das sind 50cent pro Glas.

    Musst das hochwertig streichen und damit ergibt sich dann der Unterschied.

  6. Re: Preis gerechtfertigt

    Autor: feierabend 18.07.17 - 10:36

    colon schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > (...)
    >
    > Welcher Preis? Die 700¤ oder die 200¤?

    Nach der Aussage in dem Video schätzt er den Wert auf über 1000$.
    Was ich nach dem Teardown auch für Glaubwürdig halte.

  7. Re: Preis gerechtfertigt

    Autor: AlexanderSchäfer 18.07.17 - 11:04

    Pwnie2012 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das Gerät ist vollkommen overengineered (bzw. underengineered, denn
    > es wurde nicht nachgedacht und zu viel Budget verwendet).

    Das ist wirklich krank wie die mit dem Geld der Investoren umgegangen sind. Offensichtlich hatten die Verantwortlichen absolut keine Ahnung von der Technik und haben den Ingenieuren völlig Freiheiten beim Design gelassen. Qualitativ hochwertige Produkte zu produzieren ist ja mit den heutigen Fertigungstechniken kaum noch ein Problem, die Schwierigkeit ist dies zu minimalen Kosten zu realisieren.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. BWI GmbH, Bonn, Köln, Meckenheim, München, Nürnberg
  2. TUI Group, Hannover
  3. Alfred Kärcher GmbH & Co. KG, Winnenden bei Stuttgart
  4. Pei Tel Communications GmbH & Co. KG, Teltow

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 116,75€ + Versand
  2. (Neuware für kurze Zeit zum Sonderpreis bei Mindfactory)
  3. bei Alternate kaufen


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


PC Building Simulator im Test: Wenn's doch nur in der Realität so einfach wäre
PC Building Simulator im Test
Wenn's doch nur in der Realität so einfach wäre
  1. Halbleiter China pumpt 47 Milliarden US-Dollar in eigene Chip-Industrie
  2. Dell Neue Optiplex-Systeme in drei Größen und mit Dual-GPUs
  3. Patterson und Hennessy ACM zeichnet RISC-Entwickler aus

Hyundai Ioniq im Test: Mit Hartmut in der Sauna
Hyundai Ioniq im Test
Mit Hartmut in der Sauna
  1. Elektroautos BMW-Betriebsrat fürchtet Akkus aus China
  2. Uniti One Günstiges Elektroauto aus Schweden ist fertig
  3. Axialflusselektromotor Leichte Elektroantriebe mit hoher Leistung entwickelt

P20 Pro im Hands on: Huawei erhöht die Anzahl der Kameras - und den Preis
P20 Pro im Hands on
Huawei erhöht die Anzahl der Kameras - und den Preis
  1. Critical Communications World Huawei will langsames Tetra mit eLTE MCCS retten
  2. Smartphones Huawei soll eigene Android-Alternative haben
  3. Porsche Design Mate RS Huaweis neues Porsche-Smartphone kommt in den Handel

  1. SSD: Microns QLC-Flash-Speicher nutzt 64 Zellschichten
    SSD
    Microns QLC-Flash-Speicher nutzt 64 Zellschichten

    Die 5120 Ion von Micron ist die erste SSD mit QLC-Flash-Speicher. Der Hersteller schichtet 96 Zellebenen und erreicht so 1 TBit pro Chip, die Enterprise-SSD wiederum gibt es mit bis zu 8 TByte Kapazität.

  2. MKR Vidor 4000 und Uno Wifi Rev. 2: Zwei neue Arduino-Boards für Bastler und IoT
    MKR Vidor 4000 und Uno Wifi Rev. 2
    Zwei neue Arduino-Boards für Bastler und IoT

    Arduino bringt mit dem MKR Vidor 4000 und dem Uno Wifi Rev. 2 zwei neue Bastlerplatinen auf den Markt. Diese sollen sich an Nutzer richten, die in den Bereich der FPGAs einsteigen oder Geräte für das Internet der Dinge bauen wollen.

  3. Luftfahrt: Boeing darf Klappflügel einsetzen
    Luftfahrt
    Boeing darf Klappflügel einsetzen

    Um die Flughäfen nicht wie Airbus zu Umbauten zu zwingen, hat sich Boeing für seine 777x etwas einfallen lassen: Die Spannweite kann für das Anfahren an das Gate verringert werden. Die US-Luftfahrtbehörde FAA hat die Neuentwicklung zugelassen.


  1. 12:54

  2. 12:39

  3. 12:24

  4. 12:07

  5. 11:52

  6. 11:40

  7. 11:30

  8. 11:20