Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Sonstiges
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Juicero: Umstrittene Saftpresse soll…

teurer Drecksaft

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. teurer Drecksaft

    Autor: Neuro-Chef 17.07.17 - 17:46

    Mag sein, das die Lebensmittelpreise in den USA teils höher sind als in Europa, aber 5$ für ein Glas Industriesaft sind doch klar überzogen.
    Der Gesundheit hilft sowieso höchstens frisch gepresster Saft ohne Zusatzstoffe.

    Da irritiert die sinnlose "Saftpresse" selbst ja noch am wenigstens, die Leute kaufen ja auch noch dümmere Produkte sehr gern zu noch unverhältnismäßigeren Preisen.

    » Niemand ist vollkommen, aber irre sind ganz sicher viele. «

    ಠ_ಠ

  2. Re: teurer Drecksaft

    Autor: Riegel 17.07.17 - 20:33

    Dazu noch vegetarisch!

    Da warte doch lieber bis so was erfunden ist: https://youtu.be/seRyZeLamAE?t=222

  3. Re: teurer Drecksaft

    Autor: Ebola 17.07.17 - 21:01

    Das Obst einfach zu essen wäre vermutlich ZU einfach, und man kann sich nicht vom gemeinen Pöbel abgrenzen.
    Wobei... der Amerikaner schneidet ja sogar noch den Rand von seinem wabbeligen Toastbrot, weil ihm das zu hart ist. Was tun die da mit einem Granny Smith?

  4. Re: teurer Drecksaft

    Autor: Neuro-Chef 17.07.17 - 21:17

    Ebola schrieb:
    > Das Obst einfach zu essen wäre vermutlich ZU einfach, und man kann sich
    > nicht vom gemeinen Pöbel abgrenzen.
    Das grundsätzliche Bedürfnis nach Saft kann ich persönlich sehr gut nachvollziehen, der geht einfach besser runter als das erst noch zu kauende Obst. Als bewusste Pflichtübung zwecks ausgewogenerer Ernährung ist der Saft also eine geringere Hürde, wenn man Obst tendenziell eher nicht so mag.

    » Niemand ist vollkommen, aber irre sind ganz sicher viele. «

    ಠ_ಠ

  5. Re: teurer Drecksaft

    Autor: Neuro-Chef 17.07.17 - 21:17

    Boar, wie eklig..^^

    » Niemand ist vollkommen, aber irre sind ganz sicher viele. «

    ಠ_ಠ

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. AEVI International GmbH, Berlin
  2. Landeshauptstadt München, München
  3. ETAS GmbH & Co. KG, Stuttgart
  4. Basler AG, Ahrensburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 499,99€ - Wieder bestellbar. Ansonsten gelegentlich bezügl. Verfügbarkeit auf der Bestellseite...
  2. 349€ inkl. Abzug (Vergleichspreis 452€)
  3. (u. a. Far Cry Primal Digital Apex Edition 22,99€, Total War: WARHAMMER 16,99€ und Total War...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Apples iPhone X in der Analyse: Ein iPhone voller interessanter Herausforderungen
Apples iPhone X in der Analyse
Ein iPhone voller interessanter Herausforderungen
  1. Smartphone Apple könnte iPhone X verspätet ausliefern
  2. Face ID Apple erlaubt nur ein Gesicht pro iPhone X
  3. iPhone X Apples iPhone mit randlosem OLED-Display kostet 1.150 Euro

Metroid Samus Returns im Kurztest: Rückkehr der gelenkigen Kopfgeldjägerin
Metroid Samus Returns im Kurztest
Rückkehr der gelenkigen Kopfgeldjägerin
  1. Doom, Wolfenstein, Minecraft Nintendo kriegt große Namen
  2. Nintendo Das NES Classic Mini kommt 2018 noch einmal auf den Markt
  3. Nintendo Mario verlegt keine Rohre mehr

Galaxy Note 8 im Test: Samsungs teure Dual-Kamera-Premiere
Galaxy Note 8 im Test
Samsungs teure Dual-Kamera-Premiere
  1. Galaxy S8 und Note 8 Bixby-Button lässt sich teilweise deaktivieren
  2. Videos Youtube bringt HDR auf Smartphones
  3. Galaxy Note 8 im Hands on Auch das Galaxy Note sieht jetzt doppelt - für 1.000 Euro

  1. Fahrdienst: London stoppt Uber, Protest wächst
    Fahrdienst
    London stoppt Uber, Protest wächst

    London hat die Lizenz von Uber nicht verlängert - dem Fahrdienst droht am 30. September 2017 die Einstellung. Dagegen will sich nicht nur das Unternehmen selbst wehren: Auch in der Bevölkerung regt sich Unmut gegen die Entscheidung.

  2. Facebook: Mark Zuckerberg lenkt im Streit mit Investoren ein
    Facebook
    Mark Zuckerberg lenkt im Streit mit Investoren ein

    Bei Facebook-Aktien wird es künftig keine neue Anteilsklasse ohne Stimmrechte geben: Mark Zuckerberg hat entsprechende Pläne aufgegeben. Eigentlich wollte sich der Facebook-Gründer so trotz Aktienverkäufen seinen Einfluss im Unternehmen sichern. Die Begründung für den Sinneswandel ist pragmatisch.

  3. Merged-Reality-Headset: Intel stellt Project Alloy ein
    Merged-Reality-Headset
    Intel stellt Project Alloy ein

    Im ersten Hands on machte Intels Project-Alloy-Headset einen guten Eindruck - offenbar hat dieser aber bei möglichen Vertriebspartnern nicht gereicht. Intel soll das kabellose Merged-Reality-Headset jetzt mangels Interesse einstellen.


  1. 15:37

  2. 15:08

  3. 14:28

  4. 13:28

  5. 11:03

  6. 09:03

  7. 17:43

  8. 17:25