Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Sonstiges
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Kaby Lake-G: Intel dementiert Radeon…

Irgendwie kommt mir das alles spanisch vor...

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Irgendwie kommt mir das alles spanisch vor...

    Autor: superdachs 19.05.17 - 15:46

    Die Intel GPUs sind ja nun wirklich alles andere als schlecht, selbst für einfachere Spiele sind sie mittlerweile völlig ausreichend. Sparsam sind sie auch und die Treiberversorgung auf allen gängigen Plattformen gut. Warum sollte Intel sowas also tun? Und wenn sie es schon irgendwie tun wollen, wieso mit dem direkten Konkurrenten und nicht nVidia?

  2. Re: Irgendwie kommt mir das alles spanisch vor...

    Autor: Scorcher24 19.05.17 - 19:02

    Naja, also ich hab 2 Wochen lang die Intel HD530 in meinem i5 6600K benutzen müssen und ausser ein paar E-Sports und 2D Titeln, lief da nicht viel. So gut sind die nicht.

    Da sind die AMD APU/iGPU um einiges besser.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 19.05.17 19:02 durch Scorcher24.

  3. Re: Irgendwie kommt mir das alles spanisch vor...

    Autor: ELKINATOR 19.05.17 - 22:18

    superdachs schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Warum sollte Intel sowas also tun?
    Warum sollten sie es denn nicht tun?

    > wieso mit dem direkten Konkurrenten und nicht nVidia?
    NVIDIA ist für Intel auch ein direkter Konkurrent!

  4. Re: Irgendwie kommt mir das alles spanisch vor...

    Autor: Scorcher24 19.05.17 - 23:05

    superdachs schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > NVIDIA ist für Intel auch ein direkter Konkurrent!


    Jup, viele übersehen die Server Produkte von NVIDIA.
    Genauso hatr NVIDIA auch Prozessoren im Markt, allerdings nur für ARM, da sie für x86 und x64 Lizenzen von Intel und AMD bräuchten.

  5. Re: Irgendwie kommt mir das alles spanisch vor...

    Autor: nicoledos 20.05.17 - 11:48

    Die intel GPUs sind mittlerweile ganz gut, haben jedoch ihre Grenzen. Das Verhältnis zwischen nv und intel ist schon lange nicht mehr so gut.

    Interessant wäre es für Server, wo zusätzliche leistungsfähige GPU-Kerne gebraucht werden.

    Oder als exklusive Modelle bei kompakten Geräten für Kunden wie Apple. Die einerseits intel verbauen aber doch mehr GPU-Leistung bereit stellen wollen.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. SEW-EURODRIVE GmbH & Co KG, Bruchsal
  2. AVL List GmbH, Graz (Österreich)
  3. operational services GmbH & Co. KG, Stuttgart
  4. Daimler AG, Sindelfingen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 124,90€ + 5,99€ Versand (Vergleichspreis 137€)
  2. 14,99€ + 2,99€ Versand (Vergleichspreis 20,48€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Poets One im Test: Kleiner Preamp, großer Sound
Poets One im Test
Kleiner Preamp, großer Sound
  1. Dunkirk Interstellar-Regisseur setzt weiter auf 70mm statt 4K
  2. Umfrage Viele wollen weg von DVB-T2
  3. DVB-T2 Freenet TV will wohl auch über Astra ausstrahlen

Quantengatter: Die Bauteile des Quantencomputers
Quantengatter
Die Bauteile des Quantencomputers
  1. Anwendungen für Quantencomputer Der Spuk in Ihrem Computer
  2. Quantencomputer Ein Forscher in den unergründlichen Weiten des Hilbertraums
  3. Quantenprogrammierung "Die physikalische Welt kann kreativer sein als wir selbst"

Shipito: Mit wenigen Mausklicks zur US-Postadresse
Shipito
Mit wenigen Mausklicks zur US-Postadresse
  1. Kartellamt Mundt kritisiert individuelle Preise im Onlinehandel
  2. Automatisierte Lagerhäuser Ein riesiger Nerd-Traum
  3. Onlineshopping Ebay bringt bedingte Tiefpreisgarantie nach Deutschland

  1. Radeon Software 17.7.2: AMDs Grafiktreiber bringt massig Neuerungen
    Radeon Software 17.7.2
    AMDs Grafiktreiber bringt massig Neuerungen

    Die Radeon Software 17.7.2 für AMD-Grafikkarten umfasst Verbesserungen für Chill, Frame Rate Target Control, Relive, Shader Cache sowie Wattman. Hinzu kommen noch das neue Enhanced Vsync und eine geringere Latenz bei älteren APIs.

  2. Quartalsbericht: Facebooks Belegschaft wurde erheblich vergrößert
    Quartalsbericht
    Facebooks Belegschaft wurde erheblich vergrößert

    Facebook steigerte in einem Jahr die Zahl seiner Beschäftigten um 43 Prozent. Rund 20.650 Mitarbeiter erhöhten den Gewinn um 71 Prozent auf 3,89 Milliarden US-Dollar.

  3. GigaKombi: Vodafone verbessert Datenpaket für Warten aufs Festnetz
    GigaKombi
    Vodafone verbessert Datenpaket für Warten aufs Festnetz

    Fällt das Festnetz aus, bekommen Vodafone-Kunden mit einem GigaKombi-Vertrag kostenlos 50 Gigabyte für 16 Tage auf den Mobilfunk-Vertrag gutgeschrieben. Das erscheint ausreichend bemessen.


  1. 23:00

  2. 22:41

  3. 19:35

  4. 17:26

  5. 16:53

  6. 16:22

  7. 14:53

  8. 14:15