Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Sonstiges
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Kaby Lake-G: Intel dementiert Radeon…

Irgendwie kommt mir das alles spanisch vor...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Irgendwie kommt mir das alles spanisch vor...

    Autor: superdachs 19.05.17 - 15:46

    Die Intel GPUs sind ja nun wirklich alles andere als schlecht, selbst für einfachere Spiele sind sie mittlerweile völlig ausreichend. Sparsam sind sie auch und die Treiberversorgung auf allen gängigen Plattformen gut. Warum sollte Intel sowas also tun? Und wenn sie es schon irgendwie tun wollen, wieso mit dem direkten Konkurrenten und nicht nVidia?

  2. Re: Irgendwie kommt mir das alles spanisch vor...

    Autor: Scorcher24 19.05.17 - 19:02

    Naja, also ich hab 2 Wochen lang die Intel HD530 in meinem i5 6600K benutzen müssen und ausser ein paar E-Sports und 2D Titeln, lief da nicht viel. So gut sind die nicht.

    Da sind die AMD APU/iGPU um einiges besser.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 19.05.17 19:02 durch Scorcher24.

  3. Re: Irgendwie kommt mir das alles spanisch vor...

    Autor: ELKINATOR 19.05.17 - 22:18

    superdachs schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Warum sollte Intel sowas also tun?
    Warum sollten sie es denn nicht tun?

    > wieso mit dem direkten Konkurrenten und nicht nVidia?
    NVIDIA ist für Intel auch ein direkter Konkurrent!

  4. Re: Irgendwie kommt mir das alles spanisch vor...

    Autor: Scorcher24 19.05.17 - 23:05

    superdachs schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > NVIDIA ist für Intel auch ein direkter Konkurrent!


    Jup, viele übersehen die Server Produkte von NVIDIA.
    Genauso hatr NVIDIA auch Prozessoren im Markt, allerdings nur für ARM, da sie für x86 und x64 Lizenzen von Intel und AMD bräuchten.

  5. Re: Irgendwie kommt mir das alles spanisch vor...

    Autor: nicoledos 20.05.17 - 11:48

    Die intel GPUs sind mittlerweile ganz gut, haben jedoch ihre Grenzen. Das Verhältnis zwischen nv und intel ist schon lange nicht mehr so gut.

    Interessant wäre es für Server, wo zusätzliche leistungsfähige GPU-Kerne gebraucht werden.

    Oder als exklusive Modelle bei kompakten Geräten für Kunden wie Apple. Die einerseits intel verbauen aber doch mehr GPU-Leistung bereit stellen wollen.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Statistisches Bundesamt, Wiesbaden
  2. Method Park Holding AG, Hannover, Stuttgart, Erlangen, München, Frankfurt am Main
  3. Handwerkskammer für Mittelfranken, Nürnberg
  4. Auvesy GmbH, Landau in der Pfalz

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 9,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


K-Byte: Byton fährt ein irres Tempo
K-Byte
Byton fährt ein irres Tempo

Das Startup Byton zeigt zur Eröffnung der Elektronikmesse CES Asia in Shanghai das Modell K-Byte. Die elektrische Limousine basiert auf der Plattform des SUV, der vor fünf Monaten auf der CES in Las Vegas vorgestellt wurde. Unter deutscher Führung nimmt der Elektroautohersteller in China mächtig Fahrt auf.
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. KYMCO Elektroroller mit Tauschakku-Infrastruktur
  2. Elektromobilität Niu stellt zwei neue Elektromotorroller vor
  3. 22Motor Flow Elektroroller soll vor Schlaglöchern warnen

Shift6m-Smartphone im Hands on: Nachhaltigkeit geht auch bezahlbar und ansehnlich
Shift6m-Smartphone im Hands on
Nachhaltigkeit geht auch bezahlbar und ansehnlich

Cebit 2018 Das deutsche Unternehmen Shift baut Smartphones, die mit dem Hintergedanken der Nachhaltigkeit entstehen. Das bedeutet für die Entwickler: faire Bezahlung der Werksarbeiter, wiederverwertbare Materialien und leicht zu öffnende Hardware. Außerdem gibt es auf jedes Gerät ein Rückgabepfand - interessant.
Von Oliver Nickel


    Business-Festival: Cebit verliert 70.000 Besucher und ist hochzufrieden
    Business-Festival
    Cebit verliert 70.000 Besucher und ist hochzufrieden

    Cebit 2018 Zur ersten neuen Cebit sind deutlich weniger Besucher als im Vorjahr gekommen. Dennoch feiern Messe AG, Bitkom und Aussteller den Relaunch der Veranstaltung als Erfolg. Die Cebit 2019 wird erneut etwas verlegt.

    1. Festival statt Technikmesse "Die neue Cebit ist ein Proof of Concept"

    1. App-Entwicklung: Google veröffentlicht Beta von Android Studio 3.2
      App-Entwicklung
      Google veröffentlicht Beta von Android Studio 3.2

      Nach der Ankündigung auf der I/O 2018 hat Google eine erste Betaversion des neuen Android Studio 3.2 vorgestellt. Diese unterstützt zahlreiche neue Hilfsmittel, wie etwa Android Jetpack, Android App Bundle und den Energy Profiler, die neue Apps effizienter machen sollen.

    2. Bundesrechtsanwaltskammer: Sicherheitsgutachten zum Anwaltspostfach enttäuscht
      Bundesrechtsanwaltskammer
      Sicherheitsgutachten zum Anwaltspostfach enttäuscht

      Das lange versprochene Sicherheitsgutachten zum besonderen elektronischen Anwaltspostfach (BeA) ist veröffentlicht worden. Es zeigt, wie viele Sicherheitsprobleme das BeA nach wie vor hat. Die versprochene Transparenz wird aber kaum hergestellt.

    3. Testnetz: Telekom braucht für 5G erheblich mehr Antennen
      Testnetz
      Telekom braucht für 5G erheblich mehr Antennen

      Das große 5G-Testnetz der Telekom in Berlin liefert erste Erkenntnisse zu der Zahl der benötigten Antennen, aber auch zur tatsächlich erreichten Datenrate und Latenz.


    1. 14:49

    2. 14:26

    3. 13:30

    4. 13:04

    5. 12:43

    6. 12:27

    7. 12:00

    8. 11:34