1. Foren
  2. Kommentare
  3. Sonstiges
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Kailh-Box-Switches im Test: Besser…

Ich bin auf der Suche nach einer besonders LEISEN (aber mechanischen) Tastatur...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Ich bin auf der Suche nach einer besonders LEISEN (aber mechanischen) Tastatur...

    Autor: Grummbeerbauer 13.01.20 - 13:37

    Ich bin auf der Suche nach einer besonders leisen (aber mechanischen) Tastatur. Ich bin langjährig Cherry mit linearem Federweg gewohnt und will eigentlich auch bei linearer Charakteristik bleiben, daher fällt einem natürlich sofort MX Silent Red ein - ohne RGB-Firlefanz gibt es ein Cherry-Modell mit diesen Switches für ~60¤ (Cherry MX Board 1.0).
    Was haltet ihr von den Switches bzw. der Tastatur? Gibt es bessere Alternativen?

    THX
    G

  2. Re: Ich bin auf der Suche nach einer besonders LEISEN (aber mechanischen) Tastatur...

    Autor: tux. 13.01.20 - 13:41

    Definier "mechanisch". Abgesehen von Projektions- und Touchtastaturen ist jede Tastatur mechanisch.

  3. Re: Ich bin auf der Suche nach einer besonders LEISEN (aber mechanischen) Tastatur...

    Autor: schipplock 13.01.20 - 15:39

    MX silent red sind sehr leicht zu betätigen. Also _sehr_ leicht. Du sagst du bist linear gewohnt, also vermutlich MX Black? Dann wird das für dich eine schwierige Umstellung sein. Für Gaming? perfekt. Sonst? meeh :). Aber probier es aus :).

    Bei "leise" und "mechanisch" wurde oft "MX Brown" empfohlen. Für mich eine der schlimmsten Schalter auf Erden (auf Platz 1 der schlimmsten Schalter ist aber weiterhin ML).

    Das MX Board 1.0 hat diverse Schwächen. Fiese Schrift, teilweise ungleichmäßige bis mangelhafte "Belaserung" der Schrift, unharmonische Beleuchtung. Ist mittlerweile auch Made in China (das muss ja sonst nichts heißen). Ich finde auch die Optik der Tastatur unter aller Sau...das ist meine persönliche Meinung. Für mich wirkt es halt wie eine 30 eur China-Tastatur.

    Imho stimmt die Qualität bei Cherry schon seit einiger Zeit nicht mehr. Das heißt aber nicht, dass andere Hersteller besser sind. Leider ist das nämlich auch nicht der Fall :). Da hast du dann ganz andere Probleme wie extrem hohe Tasten, komische Tastenabstände, fehlerhafte Firmware, Key-Shattering und so Sachen, die man bei Cherry so gut wie nie hat. Was man leider bei allen Herstellern immer wieder hat sind pingende Tasten. Früher hatte ich das nie, aber wenn ich heute ne Cherry kaufe, habe ich quasi immer eine mit "ping"-Tasten dabei.

    Manche berichten von kratzenden Schaltern. Das bemerkt man aber nur, wenn man darüber liest :). Ich habe das noch nie wahrgenommen.

    Ich habe so gut wie jedes Modell von Cherry, teilweise mehrfach (schwarz/weiß). Ich habe auch diverse andere Hersteller probiert. Cherry ist weit entfernt von perfekt, aber ich würde an deiner Stelle nichts anderes kaufen.

    Und jetzt ein vielleicht eigenartiger Tipp: kauf dir mal zum Spaß eine Cherry KC1000. Die kostet ca. 12 eur. Du wirst überrascht sein wie gut und schnell man darauf tippen kann. Zudem ist sie bürokompatibel :). Die gibt es auch in weiß, falls du auffallen möchtest :).

    Man kann sich auch eine Cherry Stream kaufen, dann hat man eine Scherenmechanik (aus Plastik). Ich weiß aber nicht, wie es da mit der Qualität aussieht. Die aktuellen Modelle, die wie hier @ work bekommen haben, waren eigenwilligerweise häufig schon bei Auslieferung auf irgendeine Weise defekt. Auch meine: manche Tasten konnten nicht zuverlässig betätigt werden. Und schnelles Schreiben ging auf der Stream schlechter als auf der KC1000.

    Dafür ist die Stream imho die leiseste Tastatur. Danach die KC1000 (rubberdome). Alles mechanische ist lauter. Aber ich würde behaupten, dass eine MX Black im Büro nicht stören sollte , wenn man die Tastenkappen nicht zu sehr auf den Boden knallt :). Die eigentliche Mechanik der MX Black ist ja eher leise.

    Gruß aus dem Rubberdome-Land. Zu Hause ärgere ich meine Nachbarn allerdings mit meinem Maschinengewehr (MX-Blue) :).

  4. Re: Ich bin auf der Suche nach einer besonders LEISEN (aber mechanischen) Tastatur...

    Autor: tux. 13.01.20 - 15:46

    Es geht schlimmer als Cherry ML: Cherry MY. ;-)

  5. Re: Ich bin auf der Suche nach einer besonders LEISEN (aber mechanischen) Tastatur...

    Autor: schipplock 13.01.20 - 16:28

    hehe, kenne ich zwar, aber habe ich tatsächlich nie drauf getippt. War mal bei Ebay kurz davor eine Cherry mit MY-Schaltern zu kaufen, aber war mir irgendwie doch zu gammelig. Ist ja immer ein Akt so eine Tastatur zu reinigen, wenn sie gammelig ist ;).

  6. Re: Ich bin auf der Suche nach einer besonders LEISEN (aber mechanischen) Tastatur...

    Autor: tux. 13.01.20 - 16:39

    Ich empfehle die Videos von Chyrosran22. Seine Sprache wird bei Cherry immer so blumig ... ;-)

  7. Re: Ich bin auf der Suche nach einer besonders LEISEN (aber mechanischen) Tastatur...

    Autor: sambache 13.01.20 - 17:45

    Ich hab fürs Büro eine Cherry mit MX Brown Switches und bin sehr zufrieden.
    Die Kollegen haben sich nicht beschwert.

  8. Re: Ich bin auf der Suche nach einer besonders LEISEN (aber mechanischen) Tastatur...

    Autor: sambache 13.01.20 - 17:46

    tux. schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Definier "mechanisch". Abgesehen von Projektions- und Touchtastaturen ist
    > jede Tastatur mechanisch.

    Sehr hilfreich ;-)

  9. Re: Ich bin auf der Suche nach einer besonders LEISEN (aber mechanischen) Tastatur...

    Autor: Grummbeerbauer 13.01.20 - 21:45

    Danke für das Feedback.
    Mit "mechanisch" meine ich "Nicht Rubberdome" aber auch nicht "Notebook-artig" (=Scherenmechanik?)
    Die Tastatur die ich habe ist eine geschätzt ca.15 Jahre alte G81-irgendwas, die ich mir als Ersatz für meine G81 mit DIN-Anschluss gekauft habe, die 1992 bei meinem ersten PC (Vobis Highscreen, 486 DX33, 4MB RAM, 105MB Platte) dabei war. Nicht etwa, weil die alte mechanisch kaputt gewesen wäre, ich wollte nur USB und die Adapter die es gab waren alle Mist.
    Ich vermute das war vor der aktuellen Cherry-Switch-Nomenklatur? ;-)
    Das relativ scheußliche Design der Cherry MX Silent Red ist mir auch (auf Bildern) aufgefallen.
    Use case ist Home Office (90%), aber auch leises Zocken, damit es spätabends im Zimmer nebenan nicht zu hören ist, auch wenn es mal etwas hektisch wird und man gerade nicht so sehr auf sein Tippgeräusch achten kann/will.

  10. Re: Ich bin auf der Suche nach einer besonders LEISEN (aber mechanischen) Tastatur...

    Autor: tux. 13.01.20 - 21:55

    Puh. Ist Topre "Rubber Dome" oder "mechanisch"? ;-)

    Die "alten" Cherrys waren zumindest akzeptabel (wenn auch nicht unbedingt "gut"). Das Design der Switches siehst du aber im täglichen Leben nicht, somit ist das echt wurscht. Die Federn in einer Model F sind auch nicht gerade hübsch ...

    Ich fürchte, wenn du Tastaturen "von der Stange" suchst, sind Cherry Red/Black deine einzigen vernünftigen Optionen. Obwohl ich tatsächlich die "alten" Rubber Domes echt nicht schlecht finde, so aus den Neunzigern. Da haben sie noch ein bisschen Widerstand gehabt und sich nicht angefühlt wie das Befummeln von ... lassen wir das.

  11. Re: Ich bin auf der Suche nach einer besonders LEISEN (aber mechanischen) Tastatur...

    Autor: Steffo 14.01.20 - 10:55

    Da gabs doch erst einen Artikel über Cherry Viola.
    https://www.golem.de/news/viola-angeschaut-cherry-praesentiert-preiswerten-mechanischen-switch-2001-145957.html

  12. Re: Ich bin auf der Suche nach einer besonders LEISEN (aber mechanischen) Tastatur...

    Autor: nf1n1ty 16.01.20 - 20:41

    tux. schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich empfehle die Videos von Chyrosran22. Seine Sprache wird bei Cherry
    > immer so blumig ... ;-)

    Ich war bei
    > Bei "leise" und "mechanisch" wurde oft "MX Brown" empfohlen. Für mich eine der schlimmsten
    > Schalter auf Erden (auf Platz 1 der schlimmsten Schalter ist aber weiterhin ML).
    schon fast davon überzeugt, dass er ein Fan sein muss. ;-)

    Ich teste nebenbei gerade Silent Reds und bin trotz der weichen Betätigung ziemlich erfreut, auch beim Schreiben. Geschmiert sogar noch sanfter.

    ___________________________________________________________
    Wenn einer fuddelt, dann klatscht et. Echt jetzt Junge!

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. SySS GmbH, Tübingen
  2. NIHON KOHDEN EUROPE GmbH, Rosbach
  3. Giesecke+Devrient Currency Technology GmbH, München
  4. Stiegelmeyer GmbH & Co. KG, Herford

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 1439,90€ (Vergleichspreis: 1530,95€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Sicherheitslücken: Microsoft-Parkhäuser ungeschützt im Internet
Sicherheitslücken
Microsoft-Parkhäuser ungeschützt im Internet

Eigentlich sollte die Parkhaussteuerung nicht aus dem Internet erreichbar sein. Doch auf die Parkhäuser am Microsoft-Hauptsitz in Redmond konnten wir problemlos zugreifen. Nicht das einzige Sicherheitsproblem auf dem Parkhaus-Server.
Von Moritz Tremmel

  1. Application Inspector Microsoft legt Werkzeug zur Code-Analyse offen
  2. Support-Ende Neben Windows 7 ist jetzt auch Server 2008 unsicher
  3. Sprachaufnahmen Gespräche von Skype praktisch ohne Datenschutz analysiert

Kailh-Box-Switches im Test: Besser und lauter geht ein klickender Switch kaum
Kailh-Box-Switches im Test
Besser und lauter geht ein klickender Switch kaum

Wer klickende Tastatur-Switches mag, wird die dunkelblauen Kailh-Box-Schalter lieben: Eine eingebaute Stahlfeder sorgt für zwei satte Klicks pro Anschlag. Im Test merken unsere Finger aber schnell den hohen taktilen Widerstand.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Keychron K6 Kompakte drahtlose Tastatur mit austauschbaren Switches
  2. Charachorder Schneller tippen als die Tastatur erlaubt
  3. Brydge+ iPad-Tastatur mit Multi-Touch-Trackpad

Ryzen Mobile 4000 (Renoir): Lasst die Ära der schrottigen AMD-Notebooks enden!
Ryzen Mobile 4000 (Renoir)
Lasst die Ära der schrottigen AMD-Notebooks enden!

Seit vielen Jahren gibt es kaum Premium-Geräte mit AMD-Chips und selbst bei vermeintlich identischer Ausstattung fehlen Eigenschaften wie eine beleuchtete Tastatur oder Thunderbolt 3. Schluss damit!
Ein IMHO von Marc Sauter

  1. HEDT-Prozessor 64-kerniger Threadripper schlägt 20.000-Dollar-Xeons
  2. Ryzen Mobile 4000 AMDs Renoir hat acht 7-nm-Kerne für Ultrabooks
  3. Zen+ AMD verkauft Ryzen 5 1600 mit flotteren CPU-Kernen

  1. Fotodienst: Flickr erhöht die Preise
    Fotodienst
    Flickr erhöht die Preise

    Der Fotodienst Flickr hat die Preise für das kostenpflichtige Abo Flickr Pro erhöht. Bestandskunden profitieren von einem Verlängerungsangebot.

  2. Videostreaming: Netflix schönt Zuschauerzahlen
    Videostreaming
    Netflix schönt Zuschauerzahlen

    Netflix hat die Geschäftszahlen für das zurückliegende Quartal veröffentlicht. Der Anbieter konnte den Umsatz steigern und legte bei Abonnentenzahlen erneut zu. Bei den Zuschauerzahlen wählt Netflix ein neues Verfahren und schönt so seine Zahlen.

  3. Indiegames-Rundschau: Abenteuer zwischen Horror und Humor
    Indiegames-Rundschau
    Abenteuer zwischen Horror und Humor

    Außerdische reagieren im Strategiespiel Phoenix Point gezielt auf unsere Taktiken, GTFO lässt uns schleichen und das dezent an Portal erinnernde Superliminal schmunzeln: Golem.de stellt die besten aktuellen Indiegames vor.


  1. 09:51

  2. 09:20

  3. 09:03

  4. 07:30

  5. 19:21

  6. 18:24

  7. 17:16

  8. 17:01