Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Sonstiges
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Kaufberatung: Die richtige CPU und…

Da AMD seine neue CPU Riege eher für den High Performance Bereich

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Da AMD seine neue CPU Riege eher für den High Performance Bereich

    Autor: DY 09.12.16 - 08:39

    zuerst bringt, würde ich genau in diesem Bereich i5/i7 derzeit empfehlen die Füße still zu halten. RAM kann man ja schon einmal kaufen, so lange es noch günstig ist....

    Ich habe auch umgestellt, aber es war ein einfaches Celeron Office System. CPU 30 EUR, Mainboard 50 EUR, RAM 8 GB 22 EUR. Der Rest weiterverwendet.
    Gute Performance bei geringem Strom"verbrauch".

    Den FX6300 den ich verkauft habe werde ich derzeit nicht ersetzen- da warte ich bis Januar. Der ZEN SR5 soll ja genau auf Stand des i5 in 14nm FF erhältlich sein. Udn ich vermute die Mainboards mal wieder besser ausgestattet als die Intel Pendants. Das wird spannend. Jetzt ein System ,nur weil Weihnachten ansteht zu kaufen, könnte sich als größere Dummheit ausweisen- warten wir bis Mitte Dez ;-)

  2. Re: Da AMD seine neue CPU Riege eher für den High Performance Bereich

    Autor: plastikschaufel 09.12.16 - 12:36

    Hoffentlich tut sich da was an den Preisen.

    Wollte mir gerne einen i7-6700k zulegen. Würde es sehr begrüßen, wenn der etwas billiger wird.

  3. Re: Da AMD seine neue CPU Riege eher für den High Performance Bereich

    Autor: Keepo 09.12.16 - 15:48

    plastikschaufel schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Hoffentlich tut sich da was an den Preisen.
    >
    > Wollte mir gerne einen i7-6700k zulegen. Würde es sehr begrüßen, wenn der
    > etwas billiger wird.

    Oder man gleich eine bessere Alternative in Form von Zen bekommt.

  4. Re: Da AMD seine neue CPU Riege eher für den High Performance Bereich

    Autor: plutoniumsulfat 09.12.16 - 21:45

    Aber die ist ja dann nicht von Intel.

  5. Re: Da AMD seine neue CPU Riege eher für den High Performance Bereich

    Autor: DY 11.12.16 - 17:11

    plutoniumsulfat schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Aber die ist ja dann nicht von Intel.


    Eben. Man kauft ab Januar auch bei besserem P/L einfach weiter Intel und jammert dann in seiner Kinderwelt herum, dass alles so teuer ist ....
    Spreche keinen persönlich an.

  6. Re: Da AMD seine neue CPU Riege eher für den High Performance Bereich

    Autor: plastikschaufel 13.12.16 - 08:47

    Bessere P/L? Lässt sich drüber streiten.

    Egal, ich hab keine Lust auf die ganzen Probleme, die man ständig so mitkriegt von Leuten mit AMD hardware, von daher.

  7. Re: Da AMD seine neue CPU Riege eher für den High Performance Bereich

    Autor: HubertHans 13.12.16 - 15:33

    Eben. Der Prozessor ist das eine. Darunter kommt der Chipset. Nicht das Intel auch mal Probleme hat. Aber es ist fast immer eine solide Plattform mit hoher Performance. (Bei den Intel NUCs gabs Probleme mit den Energiesparmechanismen oder Dual-Channel Speicher, oder in den x6er Chipsets die erste Revision mit den 6GB-Sata-Controllern/ wurde ja getauscht und war bekannt) Das sind jetzt so zwei die mir auf Anhieb einfallen. Aber an sich ist es durch die Bank eine solide und problemfreie Plattform. Kleine Ausreißer sind halt ueberall da. Was ich dagegen mit AMD schon durch habe geht auf keine Kuhhaut. (Speichercontroller taktet sich bei Vollbestueckung runter/ wackelige treiber, minderwertige USB-Controller, langsame SATA-Controller, Chipset leistungsschwach und energiehungrig da veraltet usw usw) Mal sehen was AMD mit dem Zen auf die Fueße stellt. Ich bin gespannt, aber nicht optimistisch. AMD hat schon oft genug was vom Pferd erzaehlt und die Leute dann mit verkorksten Releases verhungern lassen. (Ich verweise immer wieder gerne auf die Phenoms mit TLB-Bug. Wo die Kunden keinen Ersatz in Form eines neuen Stepping bekamen, sondern einen Microcode mit angezogener Handbremse)

    Und ich finde es auch immer witzig, wie alle nach dem Zen gieren. 8 Kerne beneotigt aktuell nur eine Promille an Nutzern im Privatbereich. Und die sind auch nicht gerade billig. AMD wird genauso teuer sein, wie Intel. Die geben sich da nichts.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 13.12.16 15:35 durch HubertHans.

  8. Re: Da AMD seine neue CPU Riege eher für den High Performance Bereich

    Autor: crack_monkey 13.12.16 - 16:34

    HubertHans schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Eben. Der Prozessor ist das eine. Darunter kommt der Chipset. Nicht das
    > Intel auch mal Probleme hat. Aber es ist fast immer eine solide Plattform
    > mit hoher Performance. (Bei den Intel NUCs gabs Probleme mit den
    > Energiesparmechanismen oder Dual-Channel Speicher, oder in den x6er
    > Chipsets die erste Revision mit den 6GB-Sata-Controllern/ wurde ja
    > getauscht und war bekannt) Das sind jetzt so zwei die mir auf Anhieb
    > einfallen. Aber an sich ist es durch die Bank eine solide und problemfreie
    > Plattform. Kleine Ausreißer sind halt ueberall da. Was ich dagegen mit AMD
    > schon durch habe geht auf keine Kuhhaut. (Speichercontroller taktet sich
    > bei Vollbestueckung runter/ wackelige treiber, minderwertige
    > USB-Controller, langsame SATA-Controller, Chipset leistungsschwach und
    > energiehungrig da veraltet usw usw) Mal sehen was AMD mit dem Zen auf die
    > Fueße stellt. Ich bin gespannt, aber nicht optimistisch. AMD hat schon oft
    > genug was vom Pferd erzaehlt und die Leute dann mit verkorksten Releases
    > verhungern lassen. (Ich verweise immer wieder gerne auf die Phenoms mit
    > TLB-Bug. Wo die Kunden keinen Ersatz in Form eines neuen Stepping bekamen,
    > sondern einen Microcode mit angezogener Handbremse)
    >
    > Und ich finde es auch immer witzig, wie alle nach dem Zen gieren. 8 Kerne
    > beneotigt aktuell nur eine Promille an Nutzern im Privatbereich. Und die
    > sind auch nicht gerade billig. AMD wird genauso teuer sein, wie Intel. Die
    > geben sich da nichts.

    Seit je her nutze ich AMD und ich habe wirklich nie Probleme gehabt damit.

  9. Re: Da AMD seine neue CPU Riege eher für den High Performance Bereich

    Autor: HubertHans 14.12.16 - 10:01

    crack_monkey schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > HubertHans schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Eben. Der Prozessor ist das eine. Darunter kommt der Chipset. Nicht das
    > > Intel auch mal Probleme hat. Aber es ist fast immer eine solide
    > Plattform
    > > mit hoher Performance. (Bei den Intel NUCs gabs Probleme mit den
    > > Energiesparmechanismen oder Dual-Channel Speicher, oder in den x6er
    > > Chipsets die erste Revision mit den 6GB-Sata-Controllern/ wurde ja
    > > getauscht und war bekannt) Das sind jetzt so zwei die mir auf Anhieb
    > > einfallen. Aber an sich ist es durch die Bank eine solide und
    > problemfreie
    > > Plattform. Kleine Ausreißer sind halt ueberall da. Was ich dagegen mit
    > AMD
    > > schon durch habe geht auf keine Kuhhaut. (Speichercontroller taktet sich
    > > bei Vollbestueckung runter/ wackelige treiber, minderwertige
    > > USB-Controller, langsame SATA-Controller, Chipset leistungsschwach und
    > > energiehungrig da veraltet usw usw) Mal sehen was AMD mit dem Zen auf
    > die
    > > Fueße stellt. Ich bin gespannt, aber nicht optimistisch. AMD hat schon
    > oft
    > > genug was vom Pferd erzaehlt und die Leute dann mit verkorksten Releases
    > > verhungern lassen. (Ich verweise immer wieder gerne auf die Phenoms mit
    > > TLB-Bug. Wo die Kunden keinen Ersatz in Form eines neuen Stepping
    > bekamen,
    > > sondern einen Microcode mit angezogener Handbremse)
    > >
    > > Und ich finde es auch immer witzig, wie alle nach dem Zen gieren. 8
    > Kerne
    > > beneotigt aktuell nur eine Promille an Nutzern im Privatbereich. Und die
    > > sind auch nicht gerade billig. AMD wird genauso teuer sein, wie Intel.
    > Die
    > > geben sich da nichts.
    >
    > Seit je her nutze ich AMD und ich habe wirklich nie Probleme gehabt damit.

    Wers glaubt...

    Das AMD sich nicht umsonst von Drittherstellern getrennt hat bezueglich Chipsets weist du? Genauso wie Intel. Wer mir mit einem SIS/ VIA-Unterbau erzaehlt, das er keine Probleme hat/ hatte LUEGT! Der einzig brauchbare Dritthersteller war Nvidia. Und selbst die hatten mit Problemen zu kaempfen. (Zuerst IDE-Treiber, was geloest wurde. Und dann halt PCI-Performance, unter aller Sau) Ich verweise mal auf den VIA Southbridge-Bug, der extrem viele Rechner und sogar Server unbrauchbar gemacht hat, da Datenschredder. RIP, Toshiba Magnia Z320.

    Viele AMD VIA-Chipsets, selbst fuer den A64, konnten nicht mal auf allen PCI Slots Busmastering etc (KT800)


    Das kaum ein PC problemlos lief, außer die -meisten, auch hier nicht allen- Intel-Chipsets, zeigt schon die Creative X-FI fuer den PCI-Slot. Die Karte hielt sich an die PCI-Standards, die Chipsethersteller, durch die Bank, nicht. In zwischen laeuft diese Karte auf keinem neuen Board mehr, da die PCIe >> PCI Bridges zu traege sind.

    Und die "aktuellen" AMD-Chipsets sind durch die Bank veraltete Krueppel die mit angeflanschten "Neuen Features" am Leben erhalten werden. Zumal AMD aktuell zu der Billigschiene gehoert und die in der Masse verbauten Mainboards somit ebenfalls billig sind. Keine Probleme zu haben bedeutet nicht, das keine da sind. Vielleicht laeufts ja bei dir gefuehlt "rund". Bei Intel laeufts aber "runder". Bei weniger Energiehunger. Bin gespannt, was AMDs "Neuer" an den Tag legt.

  10. Re: Da AMD seine neue CPU Riege eher für den High Performance Bereich

    Autor: DY 09.01.17 - 15:09

    Absolut richtig. SiS, VIA Chipsätze waren zum Würgen,
    AMD Chipsätze sind gut/sehr gut allerdings derzeit veraltet, da die FM2/AM3 Plattform ausläuft (irgendwie logisch).

    Mit Dem RyZEN kommt dann AM4 bzw. ist schon da- ich würde aber beides zusammen kaufen- alleine schon deshalb, damit das BIOS/UEFI die CPU kennt,

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Cosmo Consult AG, Bremen
  2. meravis Wohnungsbau- und Immobilien GmbH, Hannover
  3. SYCOR GmbH, Göttingen
  4. BWI GmbH, Bonn

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 49,86€
  2. 5,99€
  3. 32,49€
  4. 24,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Uploadfilter: Voss stellt Existenz von Youtube infrage
Uploadfilter
Voss stellt Existenz von Youtube infrage

Gut zwei Wochen vor der endgültigen Abstimmung über Uploadfilter stehen sich Befürworter und Gegner weiter unversöhnlich gegenüber. Verhandlungsführer Voss hat offenbar kein Problem damit, wenn es Plattformen wie Youtube nicht mehr gäbe. Wissenschaftler sehen hingegen Gefahren durch die Reform.

  1. Uploadfilter Koalition findet ihren eigenen Kompromiss nicht so gut
  2. Uploadfilter Konservative EVP will Abstimmung doch nicht vorziehen
  3. Uploadfilter Spontane Demos gegen Schnellvotum angekündigt

Pauschallizenzen: CDU will ihre eigenen Uploadfilter verhindern
Pauschallizenzen
CDU will ihre eigenen Uploadfilter verhindern

Absurder Vorschlag aus der CDU: Anstatt die Urheberrechtsreform auf EU-Ebene zu verändern oder zu stoppen, soll nun der "Mist" von Axel Voss in Deutschland völlig umgekrempelt werden. Nur "pures Wahlkampfgetöse" vor den Europawahlen, wie die Opposition meint?
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Europawahlen Facebook will mit dpa Falschnachrichten bekämpfen
  2. Urheberrecht Europas IT-Firmen und Bibliotheken gegen Uploadfilter
  3. Uploadfilter Fast 5 Millionen Unterschriften gegen Urheberrechtsreform

Überwachung: Wenn die Firma heimlich ihre Mitarbeiter ausspioniert
Überwachung
Wenn die Firma heimlich ihre Mitarbeiter ausspioniert

Videokameras, Wanzen, GPS-Tracker, Keylogger - es gibt viele Möglichkeiten, mit denen Firmen Mitarbeiter kontrollieren können. Nicht wenige tun das auch und werden dafür mitunter bestraft. Manchmal kommen sie aber selbst mit heimlichen Überwachungsaktionen durch. Es kommt auf die Gründe an.
Von Harald Büring

  1. Österreich Bundesheer soll mehr Daten bekommen
  2. Datenschutz Chinesische Kameraüberwachung hält Bus-Werbung für Fußgänger
  3. Überwachung Infosystem über Funkzellenabfragen in Berlin gestartet

  1. Android 9: Oneplus startet Pie-Beta für Oneplus 3 und 3T
    Android 9
    Oneplus startet Pie-Beta für Oneplus 3 und 3T

    Nachdem Oneplus die aktuelle Android-Version 9 alias Pie bereits auf das Oneplus 5, 5T und 6 gebracht hat, wendet sich der Hersteller seinen älteren Modellen zu: Für das Oneplus 3 und 3T ist eine geschlossene Betaversion angekündigt worden, für die sich Nutzer bewerben können.

  2. Matisse: Erste Hauptplatinen unterstützen AMDs Ryzen 3000
    Matisse
    Erste Hauptplatinen unterstützen AMDs Ryzen 3000

    Diverse Hersteller haben damit begonnen, für ihre Mainboards neue Firmware bereitzustellen, die mit AMDs kommenden Matisse-CPUs alias Ryzen 3000 umgehen kann. Offiziell sollen die Prozessoren zur Jahresmitte 2019 veröffentlicht werden.

  3. Westwood Studios: Command & Conquer hat die GDC 2019 gerockt
    Westwood Studios
    Command & Conquer hat die GDC 2019 gerockt

    GDC 2019 Erst die Gitarrenriffs aus dem Soundtrack, dann Erinnerungen an die Entwicklung von Command & Conquer: Ein Teil des alten Teams hat von der Entstehung des Echtzeit-Strategiespiels erzählt - nicht ohne dabei etwas gegen Executive Producer Brett Sperry zu sticheln.


  1. 10:26

  2. 09:35

  3. 09:18

  4. 09:15

  5. 08:43

  6. 07:49

  7. 07:29

  8. 22:16