Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Sonstiges
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Kerzenlampen: Philips bringt Hue-E14…

Warum?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Warum?

    Autor: ip_toux 17.03.17 - 12:17

    Wozu brauch man solchen Mist? Wieso nicht einfach den Arsch bewegen und paar Schritte zum Schalter machen? Ich hab mir letztens für 6¤ eine selbstdimmende Birne gekauft, Schalter 2x klicken und sie dimmt bis ich wieder 2x klicke, kostet weniger, macht ebenfalls gemütlich und fertig ist.

  2. Re: Warum?

    Autor: Sicaine 17.03.17 - 12:41

    Wir leben in einer hochoptimierten Welt. Warum spuehl ich mein Geschirr nicht per Hand? Die Zeit haette ich. Warum optimieren wir unsere Videoaufloesung?

    Weil wir es koennen und es einen Mehrwert bietet.

    Ich hab 2 Jahre kein Philips Hue gekauft weil mir das viel zu teuer war. Vor kurzem hab ich es dann doch getan und bin ehrlich gesagt, total begeistert.

    Ich kann mit einem Schalter mehrere unabhaengige Lampen schalten. Also die 2 Deckenlampen, die Stehlampe links und die LED Leiste im Regal. Das macht dann einen Unterschied weil ich diese Lichtstimmungen ploetzlich auch nutze und vorher hab ich dann einfach aufgehoert bestimmte lampen an zuschalten.

    Und es ist praktisch Alexa zu sagen, dass Sie das Licht ausmachen soll, es ist praktisch, dass im Gang die Lichter (dank Bewegungsmelder) automatisch an und aus gehen.

  3. Re: Warum?

    Autor: Psy2063 17.03.17 - 13:21

    Den Schritt zum Schalter mache ich auch mit (fast) allen meinen Hue Lampen, zumindest denen die in normalen Deckenleuchten eingebaut sind und meist nur weiß leuchten sollen.

    Praktischer Vorteil von Hue ist aber, einfach diverse Lichtzenen per Funkschalter auswählen zu können und Farbe oder Temperatur kann man mit einem normalen Dimmer auch nicht schalten. Dazu kommen dann noch diverse andere Komfortmerkmale, z.B. hab ich auf meinem Handy einen Schalter definiert, der das Licht im gesamten Haus löscht und meinen Wecker durch ein Aufwachlicht ersetzt, das langsam die Schlafzimmerlampen heller dreht.

  4. Re: Warum?

    Autor: Jakelandiar 17.03.17 - 17:59

    Psy2063 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > meinen Wecker durch
    > ein Aufwachlicht ersetzt, das langsam die Schlafzimmerlampen heller dreht.

    Wie wurde das umgesetzt und gibt es das auch zum einschlafen?

  5. Re: Warum?

    Autor: ip_toux 17.03.17 - 23:10

    Sicaine schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wir leben in einer hochoptimierten Welt. Warum spuehl ich mein Geschirr
    > nicht per Hand? Die Zeit haette ich. Warum optimieren wir unsere
    > Videoaufloesung?
    >
    > Weil wir es koennen und es einen Mehrwert bietet.
    >
    > Ich hab 2 Jahre kein Philips Hue gekauft weil mir das viel zu teuer war.
    > Vor kurzem hab ich es dann doch getan und bin ehrlich gesagt, total
    > begeistert.
    >
    > Ich kann mit einem Schalter mehrere unabhaengige Lampen schalten. Also die
    > 2 Deckenlampen, die Stehlampe links und die LED Leiste im Regal. Das macht
    > dann einen Unterschied weil ich diese Lichtstimmungen ploetzlich auch nutze
    > und vorher hab ich dann einfach aufgehoert bestimmte lampen an zuschalten.
    >
    > Und es ist praktisch Alexa zu sagen, dass Sie das Licht ausmachen soll, es
    > ist praktisch, dass im Gang die Lichter (dank Bewegungsmelder) automatisch
    > an und aus gehen.

    Aha, du hast Lampen vorher nicht angeschaltet und freust dich jetzt ernsthaft darüber das du sie nun nutzen kannst obwohl du nicht müsstest und somit die Umwelt belastest und Geld unnütze dem Fenster raus wirfst.

    Top Einstellung! Warum das Geld nicht einem Kindergarten oder einer Schule spenden damit die Kinder der Zukunft was haben?

  6. Re: Warum?

    Autor: Sicaine 18.03.17 - 09:24

    Ehrlich gesagt? Ja.

    Und ja ich seh darin auch gar kein Problem.

    Ich kann dir schon gern die Welt erklaeren. Dachte nicht, dass ich das hier tun muss aber ich schreib dir lieber hier in diesem Kommentar als dass ich arbeite um mehr Geld zu verdienen um mehr Kindern helfen zu koennen (Aber da scheinen wir ja beide unsere Zeit etwas zu verschwenden, gell?)

    Du kannst erstmal gar nicht davon ausgehen, dass es in meiner Weltvorstellung relevant ist Kindern zu helfen oder anderen Menschen. Du kannst nicht mal davon ausgehen, dass mir die Klimaerwaermung wichtig ist. (Ist es schon alles, keine Sorge...). Es gibt keine Grundlage in unserer Gesellschaft, die diese Einstellung erzwingt und es gibt kein Richtig/Falsch das dsa definiert. Es gibt eine gewachsene Gesellschaftsvorstellung.

    Und natuerlich lebe ich mein Leben, wie viele anderen auch, in der Balance zwischen 'Selber leben geniesen' und 'anderen / uns /unserer Gesellschaft helfen'.

    Ich hab ein absolut reines Gewissen mir Philips Hue zu kaufen um damit herumzuspielen und neue Erlebnisse zu schaffen im Preis dafuer, die 400,- Euro keinem anderen gegeben zu haben. Schade, dass du da so engstirning bist, dass du auf der einen Seite anderen die Freude nehmen willst und gleichzeitig soviel Zeit uebrig hast, die du nicht Kindern wittmest, dass du hier einen Kommentar schreiben kannst.

    Mit welcher Rechtfertigung tust du das denn?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. IT-Servicezentrum der bayerischen Justiz, Augsburg, München, Schwabmünchen
  2. Hays AG, Berlin-Tempelhof
  3. Dataport, verschiedene Standorte
  4. Bundesamt für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit, Berlin, Braunschweig

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 49,70€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Recruiting: Wenn das eigene Wachstum zur Herausforderung wird
Recruiting
Wenn das eigene Wachstum zur Herausforderung wird

Gerade im IT-Bereich können Unternehmen sehr schnell wachsen. Dabei können der Fachkräftemangel und das schnelle Onboarding von neuen Mitarbeitern zum Problem werden. Wir haben uns bei kleinen Startups und Großkonzernen umgehört, wie sie in so einer Situation mit den Herausforderungen umgehen.
Von Robert Meyer

  1. Recruiting Alle Einstellungsprozesse sind fehlerhaft
  2. LoL Was ein E-Sport-Trainer können muss
  3. IT-Arbeit Was fürs Auge

Garmin Fenix 6 im Test: Laufzeitmonster mit Sonne im Herzen
Garmin Fenix 6 im Test
Laufzeitmonster mit Sonne im Herzen

Bis zu 24 Tage Akkulaufzeit, im Spezialmodus sogar bis zu 120 Tage: Garmin setzt bei seiner Sport- und Smartwatchserie Fenix 6 konsequent auf Akku-Ausdauer. Beim Ausprobieren haben uns neben einem System zur Stromgewinnung auch neue Energiesparoptionen interessiert.
Ein Test von Peter Steinlechner

  1. Fenix 6 Garmins Premium-Wearable hat ein Pairing-Problem
  2. Wearable Garmin Fenix 6 bekommt Solarstrom

Manipulierte Zustimmung: Datenschützer halten die meisten Cookie-Banner für illegal
Manipulierte Zustimmung
Datenschützer halten die meisten Cookie-Banner für illegal

Nur die wenigsten Cookie-Banner entsprechen den Vorschriften der DSGVO, wie eine Studie feststellt. Die Datenschutzbehörden halten sich mit Sanktionen aber noch zurück.
Ein Bericht von Christiane Schulzki-Haddouti

  1. Chrome & Privacy Google möchte uns in Zukunft anders tracken
  2. Tracking Google und Facebook tracken auch auf vielen Pornoseiten
  3. Android Apps kommen auch ohne Berechtigung an Trackingdaten

  1. Elektromobilität: Stromwirtschaft will keine Million öffentlicher Ladesäulen
    Elektromobilität
    Stromwirtschaft will keine Million öffentlicher Ladesäulen

    Verkehrsminister Scheuer will günstige Elektroautos stärker fördern, Vizekanzler Olaf Scholz fordert "so was wie ein Eine-Million-Ladesäulen-Programm". Doch die Stromversorger warnen vor einer "überdimensionierten Ladeinfrastruktur".

  2. Saudi-Arabien: Drohnenangriffe legen halbe Erdölproduktion lahm
    Saudi-Arabien
    Drohnenangriffe legen halbe Erdölproduktion lahm

    Drohnen aus dem Jemen sollen die wichtigste Erdölraffinerie Saudi-Arabiens in Brand gesetzt haben. Die USA beschuldigen den Iran, die Huthi-Rebellen mit der Waffentechnik ausgerüstet zu haben.

  3. Biografie erscheint: Union lehnt Asyl für Snowden weiter ab
    Biografie erscheint
    Union lehnt Asyl für Snowden weiter ab

    US-Whistleblower Edward Snowden hätte weiterhin nichts dagegen, Russland in Richtung Deutschland zu verlassen. Doch Schutz vor einer Auslieferung in die USA kann er hierzulande nicht erwarten.


  1. 14:21

  2. 12:41

  3. 11:39

  4. 15:47

  5. 15:11

  6. 14:49

  7. 13:52

  8. 13:25