1. Foren
  2. Kommentare
  3. Sonstiges-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Kickstarter: Magnetische…

Kein Dynamo-Anschluss?

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema


  1. Kein Dynamo-Anschluss?

    Autor: KOTRET 18.08.22 - 09:57

    Mag sein, dass es Fahrräder ohne (Naben-) Dynamo gibt, aber die Dinger nur per Induktion in einer Ladeschale zu laden, bedeutet für mich, dass die für die Halde produziert werden: nach 2 Jahren ist halt Schicht im Schacht. Im Sinne der Umwelt bleibt also nur zu hoffen, dass diese halbgare - wenngleich durchaus interessante Idee - nicht in der Form umgesetzt werden kann.

  2. Nabendynamo ist viel zu praktisch, also nicht hip und uncool

    Autor: grumbazor 18.08.22 - 10:49

    Sowas ist doch nur noch an Omastadträdern oder highendtrekkingrädern verbaut. Elektroräder bekommen den Strom fürs Licht vom großen Akku, allen anderen sind diese 4 Watt Widerstand nicht zuzumuten auf der Jagd nach neuen Bestzeiten.

    Ok, mal ohne Polemik, ich find den Nabendynamo eine besten Erfindungen in der Fahrradwelt in den letzten Jahren. Das Licht kann immer an sein und dank korrekt eingestellter LED Lampen sieht man selbst ordentlich und wird gesehen ohne andere zu blenden. Gehört IMHO an jedes Alltagsrad und ich will den nicht mehr missen.

  3. Re: Nabendynamo ist viel zu praktisch, also nicht hip und uncool

    Autor: rubberduck09 18.08.22 - 10:55

    Genau - ein Nabendynamo ist absolut nicht Hip und Cool weil: der funktioniert einfach, ist aber nicht schick genug um damit angeben zu können.
    Übrigens ist das Problem dass Nabendynamos meist eher schwer sind auch gelöst, die gibts auch in deutlich leichter seit einer Weile sodass man die durchaus auch auf einem (Trainings-)Rennrad einsetzen kann. Beim Training kommts ja auch nicht auf die Absolutzeit an die man fährt sondern nur auf die Veränderung zu z.B. gestern sodass die 200g Extra für eine STVO Konforme Beleuchtung echt kein Problem darstellt.

    Auch Reflektoren gibts für die Seite in Form von reflektierenden Reifen (also nahezu NULL Gewicht extra).

  4. Re: Nabendynamo ist viel zu praktisch, also nicht hip und uncool

    Autor: glmuser 18.08.22 - 11:47

    > Das Licht kann immer an sein und
    Die größte Idiotie der neuren Zeit sind überall Lichter die von wirklich wichtigem ablenken (z.B. Fußgänger und anderen nicht beleuchteten Hindernissen).
    Tagsüber braucht man kein Licht, das stört nur!

    > dank korrekt eingestellter LED Lampen sieht man selbst ordentlich und wird
    > gesehen ohne andere zu blenden.
    Irrtum. Die allermeisten stellen sie schlecht ein und blenden extrem!
    Diese Elektroroller sind auch störend hell, gerade mit den LED-Lampen die für Räder einfach nur billig und schlecht sind.

    >Gehört IMHO an jedes Alltagsrad und ich will den nicht mehr missen.
    Nein! Wer tagsüber nicht ohne Licht sieht soll nicht fahren, statt andere zu stören.

  5. Re: Nabendynamo ist viel zu praktisch, also nicht hip und uncool

    Autor: rubberduck09 18.08.22 - 12:09

    Das Fahrradlicht tagsüber anlassen hat zumindest bei mir nix mit der besseren Sichtbarkeit zu tun sondern mit der Tatsache dass ich wenns doch mal dämmert das Licht gar nicht erst vergessen kann einzuschalten. Dank korrekt eingestelltem guten LED Scheinwerfer blende ich auch niemanden. Leider ist das mit dem Blenden ein immer größer werdendes Problem.

  6. Re: Nabendynamo ist viel zu praktisch, also nicht hip und uncool

    Autor: KOTRET 18.08.22 - 13:14

    Ich kann deine Punkte zwar nachvollziehen, aber das Licht tagsüber anzulassen hat schon große Vorteile was die Sichtbarkeit angeht, wenn es rundherum aufgrund von Schattenwurf große Kontrastunterschiede gibt. Natürlich gibt es zig Radfahrer, die zu doof sind ihr Licht korrekt einzustellen, aber deswegen sollte das Licht nicht generell ausbleiben.

  7. Re: Nabendynamo ist viel zu praktisch, also nicht hip und uncool

    Autor: PaBa 18.08.22 - 16:16

    rubberduck09 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Beim Training
    > kommts ja auch nicht auf die Absolutzeit an die man fährt sondern nur auf
    > die Veränderung zu z.B. gestern sodass die 200g Extra für eine STVO
    > Konforme Beleuchtung echt kein Problem darstellt.
    >

    Gleiches gilt auch für Klingeln am Rennrad.

    Ein Freund ist Rennradfahrer, und er sagte mal, dass er nicht versteht, warum viele so viel Kohle ins Rad stecken, um 300g zu sparen, ein Gang auf die Toilette vor dem Fahren ist kostenlos und spart auch manchmal mehr ein :-)

  8. Re: Nabendynamo ist viel zu praktisch, also nicht hip und uncool

    Autor: Arsenal 18.08.22 - 16:40

    Ich kann zwei ganze Fahrräder bei mir einsparen...

  1. Thema

Neues Thema


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Technischer IT-Support (m/w/d)
    Europäische Schule München, München-Neuperlach
  2. Entwickler MS Dynamics Business Central (m/w/d)
    ORBIT Gesellschaft für Applikations- und Informationssysteme mbH, Bonn
  3. App Developer iOS / Android (w/m/d)
    ZIEHL-ABEGG SE, Künzelsau
  4. Information Systems Manager (m/w/d)
    3B Pharmaceuticals GmbH, Berlin

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 179€ statt 197,80€ im Vergleich
  2. (u. a. Phantastische Tierwesen: Dumbledores Geheimnisse, Greenland, Der Diktator)
  3. 114€ (Bestpreis)
  4. 720,67€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Mobilität: Das 9-Euro-Ticket ist gekommen, um zu bleiben
Mobilität
Das 9-Euro-Ticket ist gekommen, um zu bleiben

Ist eine Idee erst in der Welt, wird man sie nicht wieder los. Die Erfahrungen des 9-Euro-Tickets werden den Nahverkehr auf Jahrzehnte ändern.
Eine Analyse von Sebastian Grüner

  1. Nahverkehr Einigung zur 9-Euro-Ticket-Nachfolge soll im Oktober kommen
  2. 9-Euro-Ticket-Nachfolger Billigtickets könnte zu Kollaps von ÖPNV-Anbietern führen
  3. Nahverkehr Berlin erhält Nachfolger für 9-Euro-Ticket

35 Jahre Predator: Als der Dschungel unsicher wurde
35 Jahre Predator
Als der Dschungel unsicher wurde

Mit Prey hat das Predator-Franchise gerade einen neuen Höhenflug erlebt. Vor 35 Jahren begann alles mit einem Kampf im südamerikanischen Dschungel.
Von Peter Osteried

  1. Comic Con Keanu Reeves überrascht Fans mit John-Wick-Chapter-4-Trailer

Tipps für die Browser-Konsole: Viel mehr als nur ein Log
Tipps für die Browser-Konsole
Viel mehr als nur ein Log

Mit der Browser-Konsole lassen sich Informationen von Skripten loggen - aber noch viel mehr. Hier einige Tipps zur besseren Nutzung dieses Werkzeuges.
Eine Anleitung von Christian Heilmann

  1. IT-Jobs Bullshit-Titel DevOps Engineer?
  2. Cloud Hoster Heroku beendet kostenfreies Hosting
  3. Informatik Githubs Copilot könnte Programmierausbildung unterminieren