1. Foren
  2. Kommentare
  3. Sonstiges-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Kino vs. Streaming: Warner…

Der goldene Mittelweg

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema


  1. Der goldene Mittelweg

    Autor: Garius 11.08.21 - 13:26

    Warner beschreitet also den goldenen Mittelweg. Wie soll man sich als Studio auch verhalten. Entweder bist du der Arsch, der nicht mit der Zeit geht und vielleicht noch Einnahmen verliert oder du bist der Arsch, der das Kulturgut Kino aussterben lässt.

  2. Re: Der goldene Mittelweg

    Autor: Muhaha 11.08.21 - 14:30

    Garius schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Warner beschreitet also den goldenen Mittelweg. Wie soll man sich als
    > Studio auch verhalten. Entweder bist du der Arsch, der nicht mit der Zeit
    > geht und vielleicht noch Einnahmen verliert oder du bist der Arsch, der das
    > Kulturgut Kino aussterben lässt.

    Wer mit der Zeit nicht geht, geht mit der Zeit. Das Kino hat das Kulturgut Vaudeville aussterben lassen und jetzt ist es selber an der Reihe. Passiert. Zeiten ändern sich. Schöne Kinopaläste kann man ja gerne erhalten, auch in ihrer Funktion, aber als simples Geschäftsmodell ... wozu?

  3. Re: Der goldene Mittelweg

    Autor: zampata 11.08.21 - 15:25

    Garius schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Warner beschreitet also den goldenen Mittelweg. Wie soll man sich als
    > Studio auch verhalten. Entweder bist du der Arsch, der nicht mit der Zeit
    > geht und vielleicht noch Einnahmen verliert oder du bist der Arsch, der das
    > Kulturgut Kino aussterben lässt.

    Mit der Zeit gehen wäre dann aber eher das Kino aussterben zu lassen.
    Keine Ahnung, ich denke das Kino stirbt eh aus. Zumindest als Massenphänomen.

    Ich habe auch nach Corona keine Lust mehr auf Kino.
    Dieses ewige Warten bis der Film beginnt und man solange mit Werbung belästigt wird.
    Die Wahnsinnigen Preise für Essen / Trinken und die störenden "Fremden".

    Wenn sie den Film halt nicht direkt releasen wollen schau ich ihn mir irgendwann bei Netflix an.


    Ich denke kleine Kinos die eine Art von Nischen besetzten haben vielleicht noch eine Chance.
    Aber keine 0815 Hollywood Vorführräume mit 0815 Mist.

  1. Thema

Neues Thema


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Product Specialist (m/w/d) B2B2C
    Consors Finanz BNP Paribas, München
  2. Programmierer Bereich SPS- und Roboter-Steuerungen im Sondermaschinenbau (m/w/d)
    Schaeffler Technologies AG & Co. KG, Bühl
  3. Information Systems Manager (m/w/d)
    3B Pharmaceuticals GmbH, Berlin
  4. Software Security Engineer (m/w/d)
    Garmin Würzburg GmbH, Würzburg

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Galaxy Z Fold 4 im Test: Samsungs Fold ist alltagstauglicher - und immer noch teuer
Galaxy Z Fold 4 im Test
Samsungs Fold ist alltagstauglicher - und immer noch teuer

Samsungs Galaxy Z Fold 4 hat an wichtigen Stellen sinnvolle Verbesserungen erhalten - den Preis finden wir immer noch zu hoch.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Galaxy Tab Active 4 Pro Samsung stellt robustes Tablet für Unternehmen vor
  2. Smartphones Samsung senkt Absatzziel erneut
  3. Samsung Odyssey Ark Der 55-Zoll-Monitor mit Hochkantformat kommt

35 Jahre Predator: Als der Dschungel unsicher wurde
35 Jahre Predator
Als der Dschungel unsicher wurde

Mit Prey hat das Predator-Franchise gerade einen neuen Höhenflug erlebt. Vor 35 Jahren begann alles mit einem Kampf im südamerikanischen Dschungel.
Von Peter Osteried

  1. Comic Con Keanu Reeves überrascht Fans mit John-Wick-Chapter-4-Trailer

(Künstliche) Intelligenz: Algorithmen im Kopf
(Künstliche) Intelligenz
Algorithmen im Kopf

Kaum etwas ist so rätselhaft wie die Funktionsweise des Gehirns - und doch lassen sich gewisse algorithmische Prinzipien erahnen. Können sie die nächste Generation künstlicher Intelligenz inspirieren?
Von Helmut Linde

  1. Stable Diffusion KI-Modell für Bilderzeugung zur Kompression nutzbar
  2. Machine Learning Deepfake-Apps schützen zu wenig vor Porno-Missbrauch
  3. Frage an die KI Welche Aktie soll ich kaufen?