1. Foren
  2. Kommentare
  3. Sonstiges
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Klage: Ex-Mitarbeiter erhebt…

Klingt nach einem ganz normalen großen Konzern

Am 17. Juli erscheint Ghost of Tsushima; Assassin's Creed Valhalla und Watch Dogs Legions konnten wir auch gerade länger anspielen - Anlass genug, um über Actionspiele, neue Games und die Next-Gen-Konsolen zu sprechen! Unser Chef-Abenteurer Peter Steinlechner stellt sich einer neuen Challenge: euren Fragen.
Er wird sie am 16. Juli von 14 Uhr bis 16 Uhr beantworten.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Klingt nach einem ganz normalen großen Konzern

    Autor: Snooozel 02.10.18 - 13:21

    Da geht es dann schnell nur noch um Zahlen/Fixkosten, die Menschen sind egal.
    Als Argument kommt dann das man jederzeit neue Leute findet "weil man doch die Nummer 1 ist".

    In solchen Konzernen findet man dann auch gerne jede Menge unbezahlte Praktikanten/Studenten die auch nur wegen dem Namen da sind - aber so gut wie keine Chance haben übernommen zu werden.

  2. Re: Klingt nach einem ganz normalen großen Konzern

    Autor: nightmar17 02.10.18 - 13:27

    Snooozel schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Da geht es dann schnell nur noch um Zahlen/Fixkosten, die Menschen sind
    > egal.
    > Als Argument kommt dann das man jederzeit neue Leute findet "weil man doch
    > die Nummer 1 ist".
    >
    > In solchen Konzernen findet man dann auch gerne jede Menge unbezahlte
    > Praktikanten/Studenten die auch nur wegen dem Namen da sind - aber so gut
    > wie keine Chance haben übernommen zu werden.

    Das hat man nicht nur bei Konzernen.
    Ich habe bei einem Unternehmen mit 100 Mitarbeitern gearbeitet und dort meinte der Chef auch, dass sich die Mitarbeiter beliebig tauschen lassen könnten.
    Das Unternehmen selbst war an sich top, aber einige Punkte eben nicht.
    Oft waren Mitarbeiter wegen irgendetwas unzufrieden, was ich selbst nicht nachvollziehen konnte.
    Wir hatten damals einen Einkaufsleiter eingestellt und ein Mitarbeiter aus dem Einkauf hat nur über ihn hergezogen und den Geschäftsführer schlecht gemacht.
    Später stellte sich raus, dass der interne Mitarbeiter sich auf die Stelle beworben hat, aber mit dem Gund "nicht qualifiziert genug" abgelehnt worden.

    Aber trotzdem, die Mitarbeiter sind wichtig, auch in großen Konzernen.

  3. Re: Klingt nach einem ganz normalen großen Konzern

    Autor: PerilOS 02.10.18 - 13:50

    Snooozel schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Da geht es dann schnell nur noch um Zahlen/Fixkosten, die Menschen sind
    > egal.
    > Als Argument kommt dann das man jederzeit neue Leute findet "weil man doch
    > die Nummer 1 ist".
    >
    > In solchen Konzernen findet man dann auch gerne jede Menge unbezahlte
    > Praktikanten/Studenten die auch nur wegen dem Namen da sind - aber so gut
    > wie keine Chance haben übernommen zu werden.

    Keine Ahnung in welchen Konzernen du so gearbeitet hast, aber das ist mir bei den größten EU Konzernen in den letzten 10 Jahren noch nicht aufgefallen.

  4. Re: Klingt nach einem ganz normalen großen Konzern

    Autor: Grolox 02.10.18 - 14:31

    Ich denke das die Kündigung rechtswirksam ist und somit
    müsste er gegen diese Klagen.....wird schwirig in den USA.
    Deshalb steht ihm auch das Aktienpaket nicht zu.
    Das er in den Patentschriften nicht erwähnt wird liegt wohl
    an seiner Position in der Hierarchi. Wenn man da jeden
    nennen will der an einer Arbeitsgruppe beteiligt war
    wird es unübersichtlich. ( Steht bestimmt auch in seinem
    Arbeitsvertrag im Kleingedruckten.)
    Der Bursche ist nur sauer das man ihn wegen inkompetenz
    entlassen hat und hakt jetzt nach. Wahrscheinlich hat er noch
    versucht andere ins Boot zu holen. Das gibt es auch
    in Deutschland öfter als man denkt.
    Es gibt auch in Deutschland genug Positionen die man
    gern mit fähigeren Leuten besetzen möchte , leider gibt
    es zu wenig Material dafür. ( Politik , Managment usw.)
    Apple wird dies getan haben und die Kündigung ist nur
    konsequent und richtig , keiner ist unersetzbar.
    Wer seinem Job richtig macht wird auch nicht gekündigt ,
    wäre ja blöd vom Arbeigeber bei der Jobsituation.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 02.10.18 14:33 durch Grolox.

  5. Re: Klingt nach einem ganz normalen großen Konzern

    Autor: Apfelbaum 02.10.18 - 15:43

    Okay, ist trotzdem alles nur rein mutmaßlich deinerseits :^).

  6. Re: Klingt nach einem ganz normalen großen Konzern

    Autor: tribal-sunrise 02.10.18 - 19:33

    Also das würde ich so nicht verallgemeinern. ‚Normal’ ist das nicht. Dass das sicherlich bei vielen Unternehmen vorkommt: ja. Aber es gibt auch genug Bosse die das anders sehen und auch anders damit umgehen.

    Der oberste Chef meiner Firma hat erst kürzlich eine Videobotschaft an alle MA geschickt in der er genau das Thema aufgreift und uns dazu animiert Prozesse zu hinterfragen und Probleme anzusprechen/zu kritisieren.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Diamant Software GmbH, Bielefeld
  2. TEMPTON Verwaltungs GmbH, Essen
  3. Continental AG, Hannover
  4. NOVO Data Solutions GmbH & Co. KG, Bamberg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Kumpan im Test: Aussehen von gestern, Technik von morgen
Kumpan im Test
Aussehen von gestern, Technik von morgen

Mit der Marke Kumpan Electric wollen drei Brüder aus Remagen den Markt für elektrische Roller erobern. Sie setzen auf den Look der deutschen Wirtschaftswunderjahre, wir haben ein Modell getestet.
Ein Praxistest von Dirk Kunde

  1. Venturi Wattman Rekordversuch mit elektrischem Motorrad mit Trockeneis
  2. Mobility Swapfiets testet Elektroroller im Abo
  3. Elektromobilität Volabo baut Niedrigspannungsmotor in Serie

Ultima 6 - The False Prophet: Als Britannia Farbe bekannte
Ultima 6 - The False Prophet
Als Britannia Farbe bekannte

Zum 30. Geburtstag von Ultima 6 habe ich den Rollenspielklassiker wieder gespielt - und war überrascht, wie anders ich das Spiel heutzutage wahrnehme.
Ein Erfahrungsbericht von Andreas Altenheimer

  1. Pathfinder 2 angespielt Abenteuer als wohlwollender Engel oder rasender Dämon
  2. 30 Jahre Champions of Krynn Rückkehr ins Reich der Drachen und Drakonier
  3. Dungeons & Dragons Dark Alliance schickt Dunkelelf Drizzt nach Icewind Dale

Threefold: Die Idee vom dezentralen Peer-to-Peer-Internet
Threefold
Die Idee vom dezentralen Peer-to-Peer-Internet

Wie mit Blockchain, autonomem Ressourcenmanagement und verteilter Infrastruktur ein gerechteres Internet entstehen soll.
Von Boris Mayer

  1. Circulor Volvo kämpft per Blockchain gegen Warlords und Kinderarbeit
  2. Hamsterkäufe App soll per Blockchain Klopapiermangel vorbeugen