Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Sonstiges
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Knights Landing: Intel…

P100 = mehr Leistung

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. P100 = mehr Leistung

    Autor: Ymi_Yugy 20.06.16 - 20:22

    Warum sollte man Xeon Phi einsetzen statt die P100 die mehr Leistung bei minimal höherem Stromverbrauch bietet?

  2. Re: P100 = mehr Leistung

    Autor: QDOS 20.06.16 - 20:25

    Ymi_Yugy schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Warum sollte man Xeon Phi einsetzen statt die P100 die mehr Leistung bei
    > minimal höherem Stromverbrauch bietet?
    Weil das theoretische FLOP/s sind und es massiv auf den Anwendungsfall ankommt, ob du daraus auch real was machen kannst. Vorteil von der Phi: programmierbar wie eine normale CPU (inklusive unkompliziertem Speichermanagement - frag mal GPGPU-Programmierer wies mit malloc etc. auf GPUs aussieht...)

  3. Re: P100 = mehr Leistung

    Autor: MikeMan 20.06.16 - 20:28

    Ymi_Yugy schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Warum sollte man Xeon Phi einsetzen statt die P100 die mehr Leistung bei
    > minimal höherem Stromverbrauch bietet?

    Guckst Du z.B. Datenblatt:
    - "Bootable Host CPU" (für P100 brauchst Du noch zusätzlich eine Host CPU)
    - "Run any workload" (nicht nur spezialisierte Aufgaben)

  4. Re: P100 = mehr Leistung

    Autor: Bonita.M 20.06.16 - 20:29

    > Warum sollte man Xeon Phi einsetzen statt die P100 die mehr Leistung bei
    > minimal höherem Stromverbrauch bietet?

    Der Xeon Phi ist mit seinem 0,5TB/s HBM-Speicher im Gegensatz zur Tesla-Karte auch in der Lage die Rechenwerke mit hohem Durchsatz zu bedienen.
    HPC-Anwendungen kommen nämlich nur auf einen Bruchteil der FLOPs wie sie z.B. im LINPACK-Benchmark erreicht werden weil die Rechenwerke oft auf den Speicher warten müssen.
    Außerdem sind die Xeon-Phi-Kerne vollwertige CPUs und universeller programmierbar als die primitiven Kerne einer GPU.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 20.06.16 20:31 durch Bonita.M.

  5. Re: P100 = mehr Leistung

    Autor: slead 20.06.16 - 20:33

    Ihr redet alle um den heißen Brei!!
    Die Frage ist: läuft damit Tetris ruckelfrei???? Ja oder nein?!

  6. Re: P100 = mehr Leistung

    Autor: bla 20.06.16 - 20:45

    Bonita.M schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Der Xeon Phi ist mit seinem 0,5TB/s HBM-Speicher im Gegensatz zur
    > Tesla-Karte auch in der Lage die Rechenwerke mit hohem Durchsatz zu
    > bedienen.

    Wo hast du denn den Wert gefunden? Ich hab mir die Folien angeguckt und mich gefragt, wie der HBM angebunden ist und welche Bandbreite sich daraus ergibt.

    Interessant wäre auch noch gewesen, wie schnell der optische Link ist.
    Weiß da vielleicht jemand näheres zu?

  7. Re: P100 = mehr Leistung

    Autor: Bonita.M 20.06.16 - 20:50

    > > Der Xeon Phi ist mit seinem 0,5TB/s HBM-Speicher im Gegensatz zur
    > > Tesla-Karte auch in der Lage die Rechenwerke mit hohem Durchsatz zu
    > > bedienen.

    > Wo hast du denn den Wert gefunden?

    Kannst Du Google bedienen?
    Findest Du z.B. das da: http://wccftech.com/intel-14nm-knight-landing-xeon-phi-co-processor-omni-path-100/

  8. Re: P100 = mehr Leistung

    Autor: bla 20.06.16 - 21:04

    Danke! Bei Heise wurde zumindest noch hingeschrieben, dass der MCDRAM eine maximale Übertragungsgeschwindigkeit von 500GB/s bietet.

    < http://www.heise.de/newsticker/meldung/Intel-bringt-endlich-den-HPC-Prozessor-Xeon-Phi-Knights-Landing-3241370.html

    Zur Geschwindigkeit von Omnipath hab ich noch nichts gefunden.
    Ob Intel diesbezüglich noch keine Infos rausgegeben hat?

  9. Re: P100 = mehr Leistung

    Autor: ms (Golem.de) 20.06.16 - 21:59

    Ich habe mehrere Artikel verlinkt, die u.a. den MCRAM (modifizierte Hybrid Memory Cubes von Micron) detaillierter erläutern. Zudem wäre da noch das hier: https://www.golem.de/news/stacked-memory-lecker-stapelchips-1412-111215.html

    Mit freundlichen Grüßen
    Marc Sauter
    Golem.de

  10. Re: P100 = mehr Leistung

    Autor: Eheran 20.06.16 - 22:07

    Definiere "ruckel".

  11. Re: P100 = mehr Leistung

    Autor: Moe479 20.06.16 - 23:48

    und wann kommt das in meinen spielerechner?
    wieviel fps hat gta 7 dadurch mehr?
    kann man damit 4 oculus rift cv3 fürs tennis doppel in kleiner runde befeuern?

  12. Re: P100 = mehr Leistung

    Autor: picaschaf 21.06.16 - 06:09

    bla schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Danke! Bei Heise wurde zumindest noch hingeschrieben, dass der MCDRAM eine
    > maximale Übertragungsgeschwindigkeit von 500GB/s bietet.
    >
    > < www.heise.de
    >
    > Zur Geschwindigkeit von Omnipath hab ich noch nichts gefunden.
    > Ob Intel diesbezüglich noch keine Infos rausgegeben hat?

    Ich frage mich immernoch wie manch einer so im Internet sucht... Google: "omnipath" -> Ergebnis Wikipedia: November 2015 waren Verbindungen mit 100 GBit/s vorhanden.

    edit: Meine Güte, "omnipath speed" gibt als erstes Ergebnis eine Intel Seite in der ebenfalls mit 100 GBit/s geworben wird. Ist Google echt so schwer zu bedienen?



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 21.06.16 06:11 durch picaschaf.

  13. Re: P100 = mehr Leistung

    Autor: Anonymer Nutzer 21.06.16 - 08:11

    picaschaf schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > bla schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Danke! Bei Heise wurde zumindest noch hingeschrieben, dass der MCDRAM
    > eine
    > > maximale Übertragungsgeschwindigkeit von 500GB/s bietet.
    > >
    > > < www.heise.de
    > >
    > > Zur Geschwindigkeit von Omnipath hab ich noch nichts gefunden.
    > > Ob Intel diesbezüglich noch keine Infos rausgegeben hat?
    >
    > Ich frage mich immernoch wie manch einer so im Internet sucht... Google:
    > "omnipath" -> Ergebnis Wikipedia: November 2015 waren Verbindungen mit 100
    > GBit/s vorhanden.
    >
    > edit: Meine Güte, "omnipath speed" gibt als erstes Ergebnis eine Intel
    > Seite in der ebenfalls mit 100 GBit/s geworben wird. Ist Google echt so
    > schwer zu bedienen?

    Google gibt einem gern veraltete Ergebnisse oder sonstige Uraltquellen - weil dies oft angeklickt/verlinkt wurden...
    Eine Lösung ist einfach den Zeitrahmen einzuschränken - oder nur auf einer bestimmten Domain zu nutzen.

    Für triviale suchen ist Google sehr gut geeignet - für Spezielleres zum Beispiel im akademischen Betrieb kann es schon mal schwierig werden...

  14. Re: P100 = mehr Leistung

    Autor: John2k 21.06.16 - 08:43

    picaschaf schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > edit: Meine Güte, "omnipath speed" gibt als erstes Ergebnis eine Intel
    > Seite in der ebenfalls mit 100 GBit/s geworben wird. Ist Google echt so
    > schwer zu bedienen?


    Das nicht, aber warum seine Zeit verschwenden, wenn es jemand anders weiß und in wenigen Sekunden hier hinschreiben kann. Deswegen machte WoW auch irgendwann keinen Spaß mehr. Alle waren nur noch genervt, wenn man mal eine Frage stellte.

  15. Re: P100 = mehr Leistung

    Autor: Anonymer Nutzer 21.06.16 - 08:50

    John2k schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > picaschaf schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > edit: Meine Güte, "omnipath speed" gibt als erstes Ergebnis eine Intel
    > > Seite in der ebenfalls mit 100 GBit/s geworben wird. Ist Google echt so
    > > schwer zu bedienen?
    >
    > Das nicht, aber warum seine Zeit verschwenden, wenn es jemand anders weiß
    > und in wenigen Sekunden hier hinschreiben kann. Deswegen machte WoW auch
    > irgendwann keinen Spaß mehr. Alle waren nur noch genervt, wenn man mal eine
    > Frage stellte.

    Na ja, man such 3 Stunden in Google, bekommt keine Antwort, fragt jemanden der "vom Fach" ist und hat eine Antwort in 30 Sekunden...

  16. Re: P100 = mehr Leistung

    Autor: pythoneer 21.06.16 - 09:20

    Bonita.M schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > vollwertige CPUs

    Was ist eine vollwertige CPU und was ist im Vergleich dazu eine "minderwertige" CPU (oder was auch immer das Gegenstück ist oder eben die Menge an CPU's die nicht zur Menge der vollwertigen CPU's gehört)?

  17. Re: P100 = mehr Leistung

    Autor: John2k 21.06.16 - 09:39

    pythoneer schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Bonita.M schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > vollwertige CPUs
    >
    > Was ist eine vollwertige CPU und was ist im Vergleich dazu eine
    > "minderwertige" CPU (oder was auch immer das Gegenstück ist oder eben die
    > Menge an CPU's die nicht zur Menge der vollwertigen CPU's gehört)?

    Na eine X86 CPu halt. Ein Grafikkarte ist halt keine vollwertige Cpu oder Asic etc...

  18. Re: P100 = mehr Leistung

    Autor: bla 21.06.16 - 09:44

    picaschaf schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > bla schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Danke! Bei Heise wurde zumindest noch hingeschrieben, dass der MCDRAM
    > eine
    > > maximale Übertragungsgeschwindigkeit von 500GB/s bietet.
    > >
    > > < www.heise.de
    > >
    > > Zur Geschwindigkeit von Omnipath hab ich noch nichts gefunden.
    > > Ob Intel diesbezüglich noch keine Infos rausgegeben hat?
    >
    > Ich frage mich immernoch wie manch einer so im Internet sucht... Google:
    > "omnipath" -> Ergebnis Wikipedia: November 2015 waren Verbindungen mit 100
    > GBit/s vorhanden.
    >
    > edit: Meine Güte, "omnipath speed" gibt als erstes Ergebnis eine Intel
    > Seite in der ebenfalls mit 100 GBit/s geworben wird. Ist Google echt so
    > schwer zu bedienen?

    Magst du nicht unrecht haben aber das sind meiner Meinung nach Sachen, die in den Artikel gehört hätten, wenn die technischen Details schon im Artikel aufgelistet werden.
    Besonders dann, wenn es sich um einen Prozessor für paralleles Rechnen handelt.

  19. Re: P100 = mehr Leistung

    Autor: picaschaf 21.06.16 - 10:15

    DetlevCM schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > John2k schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > picaschaf schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > edit: Meine Güte, "omnipath speed" gibt als erstes Ergebnis eine Intel
    > > > Seite in der ebenfalls mit 100 GBit/s geworben wird. Ist Google echt
    > so
    > > > schwer zu bedienen?
    > >
    > >
    > > Das nicht, aber warum seine Zeit verschwenden, wenn es jemand anders
    > weiß
    > > und in wenigen Sekunden hier hinschreiben kann. Deswegen machte WoW auch
    > > irgendwann keinen Spaß mehr. Alle waren nur noch genervt, wenn man mal
    > eine
    > > Frage stellte.
    >
    > Na ja, man such 3 Stunden in Google, bekommt keine Antwort, fragt jemanden
    > der "vom Fach" ist und hat eine Antwort in 30 Sekunden...

    Für sehr spezielle Probleme vielleicht, ja. Das hier sind technische Daten, Daten mit denen sogar Werbung gemacht wird weil sie ein essentielles Produktkriterium sind. Das schafft man selbst in 3 Sekunden Wikipedia oder Google. Oder meinst du ich wäre ein Magier weil ich es geschafft habe?

  20. Re: P100 = mehr Leistung

    Autor: Ext3h 21.06.16 - 10:17

    Mal eben eine Liste von Features die man von einer "vollwertigen" CPU heute erwartet, grob sortiert nach Komplexität:

    - Privilegierte Modi
    - Branch Prediction
    - Out-of-order execution
    - Superskalarität
    - Instruction / Data Prefetch
    - Register Renaming
    - Speculative Execution

    GPUs bieten davon praktisch nichts. Brauchen sie auch nicht, dank massivst paralleler Ausführung mit bis zu 40-fachen SMT (40 Threads die selbe FPU warten, bzw. da SIMD effektiv bis zu 640 pro Kern!) erreichen die GPUs auch mit einem reinen in-order Design eine 100% Auslastung.

    Im Gegenzug lässt die Singlethread-Leistung sehr zu wünschen übrig, und das SIMD-Design erfordert dass die Threads möglichst wenig divergent sind. Dafür ist aber sowohl Energieeffizienz als vor allem auch der Platzbedarf wesentlich besser.

    Gerade letzteres sollte nicht unterschätzt werden, Intel könnte, selbst wenn sie es wollten, einen Knights Landing bei gleicher Leistung unmöglich in der gleichen Preisklasse wie eine Consumer-GPU anbieten, schlichtweg weil der Chip wesentlich größer sein muss um die ganze zusätzliche Ablaufsteuerung unter zu bringen.

  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Hornbach-Baumarkt-AG, Neustadt an der Weinstraße
  2. PSI Software AG Geschäftsbereich PSI Energie EE, Aschaffenburg
  3. OEDIV Oetker Daten- und Informationsverarbeitung KG, Bielefeld
  4. e-das GmbH, Winterbach

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Canon EOS 2000D + Objektiv 18-55 mm für 299€ statt 394€ im Vergleich)
  2. ab 119,99€
  3. (heute u. a. JBL BAR Studio für 99€ statt 137,90€ im Vergleich)
  4. (heute u. a. NZXT N7 Z370 Matte Black Mainboard für 237,90€ + Versand statt 272,90€ im...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Xilinx-CEO Victor Peng im Interview: Wir sind überall
Xilinx-CEO Victor Peng im Interview
"Wir sind überall"

Programmierbare Schaltungen, kurz FPGAs, sind mehr als nur Werkzeuge, um Chips zu entwickeln: Im Interview spricht Xilinx-CEO Victor Peng über überholte Vorurteile, den Erfolg des Interposers, die 7-nm-Fertigung und darüber, dass nach dem Tape-out der Spaß erst beginnt.
Ein Interview von Marc Sauter

  1. Versal-FPGAs Xilinx macht Nvidia das AI-Geschäft streitig
  2. Project Everest Xilinx bringt ersten FPGA mit 7-nm-Technik

Pixel 3 und Pixel 3 XL im Hands on: Googles Smartphones mit verbesserten Kamerafunktionen
Pixel 3 und Pixel 3 XL im Hands on
Googles Smartphones mit verbesserten Kamerafunktionen

Google hat das Pixel 3 und das Pixel 3 XL vorgestellt. Bei beiden neuen Smartphones legt das Unternehmen besonders hohen Wert auf die Kamerafunktionen. Mit viel Software-Raffinessen sollen gute Bilder auch unter widrigen Umständen entstehen. Die ersten Eindrücke sind vielversprechend.
Ein Hands on von Ingo Pakalski

  1. BQ Aquaris X2 Pro im Hands on Ein gelungenes Gesamtpaket mit Highend-Funktionen

Assassin's Creed Odyssey im Test: Spektakel mit Spartiaten
Assassin's Creed Odyssey im Test
Spektakel mit Spartiaten

Inselwelt statt Sandwüste, Athen statt Alexandria und dazu der Krieg zwischen Hellas und Sparta: Odyssey schickt uns erneut in einen antiken Konflikt - und in das bislang mit Abstand schönste und abwechslungsreichste Assassin's Creed.
Von Peter Steinlechner

  1. Assassin's Creed Odyssey setzt CPU mit AVX-Unterstützung voraus
  2. Project Stream Google testet mit kostenlosem Assassin's Creed Odyssey
  3. Assassin's Creed angespielt Odyssey und der spartanische Supertritt

  1. Google: Chrome 70 bringt neue Option für Google-Login
    Google
    Chrome 70 bringt neue Option für Google-Login

    Mit der aktuellen Version 70 des Chrome-Browsers erhalten Nutzer die Wahl, ob der Google-Login an den Chrome-Login gekoppelt werden soll oder nicht. Außerdem gibt es nun PWAs auf Windows, TLS 1.3 und die Standardunterstützung für den AV1-Decoder.

  2. Elektromobilität: Google Maps zeigt mehr Infos zu Ladestationen an
    Elektromobilität
    Google Maps zeigt mehr Infos zu Ladestationen an

    Der Suchmaschinenhersteller Google reagiert auf die zunehmende Bedeutung der Elektromobilität. Die neue Anzeige von Ladestationen auf Google Maps kann mit einem anderen Angebot jedoch nicht konkurrieren.

  3. Mega Sg: Analogue bringt neue Mega-Drive-Konsole
    Mega Sg
    Analogue bringt neue Mega-Drive-Konsole

    Nach dem Analogue Nt und dem Super Nt bringt Analogue eine neue FPGA-basierte Sega-Konsole heraus: Der Mega Sg kann Megadrive- und Master-System-Spiele abspielen und auf 1080p hochrechnen, auch ein Mega CD lässt sich anschließen. Dank Adaptern laufen auch Spiele noch älterer Sega-Konsolen auf dem Gerät.


  1. 13:10

  2. 12:54

  3. 12:34

  4. 12:01

  5. 12:01

  6. 11:55

  7. 11:25

  8. 11:05