Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Sonstiges
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Knights Landing: Intel…

Wird schwierig für Intel

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Wird schwierig für Intel

    Autor: DY 21.06.16 - 06:29

    Außer im x86 Stammmarkt hat Intel weder Renomee noch tun sich die Prozessoren durch besonderes Preis-Leistungsverhältnis oder Energieverbrauch-Performance-Verhältniss, also Effizienz hervor.

    Und im x86 Markt werden sie den kommenden Preiskampf, den AMD mit dem ZEN losschlagen wird (nIvida bekommt Ende des Monats schonmal einen Vorgeschmack auf das was AMD zeigen wird), auch nicht ohne weiteres überstehen. Sie haben es erkannt und sehen in der Entlassung tausender Mitarbeiter die Lösung. Na dann....

  2. Re: Wird schwierig für Intel

    Autor: michi5579 21.06.16 - 08:40

    Klassische Themenverfehlung. Phi hat nichts mit Zen oder AMD zu tun. Die Konkurrenz heißt hier Nvidia. Es geht hier nicht um dein nächstes PC Upgrade sondern um Deep Learning.

  3. Re: Wird schwierig für Intel

    Autor: John2k 21.06.16 - 08:45

    DY schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Und im x86 Markt werden sie den kommenden Preiskampf, den AMD mit dem ZEN
    > losschlagen wird (nIvida bekommt Ende des Monats schonmal einen
    > Vorgeschmack auf das was AMD zeigen wird), auch nicht ohne weiteres
    > überstehen. Sie haben es erkannt und sehen in der Entlassung tausender
    > Mitarbeiter die Lösung. Na dann....

    Klar, weil AMD plötzlich 10 Jahre Entwicklung aufholen konnte? Amd wird noch lange Zeit das Billigsegment abdecken.

  4. Re: Wird schwierig für Intel

    Autor: timo.seikel 21.06.16 - 09:31

    John2k schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > DY schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Und im x86 Markt werden sie den kommenden Preiskampf, den AMD mit dem
    > ZEN
    > > losschlagen wird (nIvida bekommt Ende des Monats schonmal einen
    > > Vorgeschmack auf das was AMD zeigen wird), auch nicht ohne weiteres
    > > überstehen. Sie haben es erkannt und sehen in der Entlassung tausender
    > > Mitarbeiter die Lösung. Na dann....
    >
    > Klar, weil AMD plötzlich 10 Jahre Entwicklung aufholen konnte? Amd wird
    > noch lange Zeit das Billigsegment abdecken.

    Bin zwar mehr auf der AMD Seite, dennoch geb ich dir recht so wird es sein. Zen und Polaris sind die ersten Schritte in die richtige Richtung dennoch wird sich AMD auf das Mittelklassesegment konzentrieren im High-End Bereich ist Intel und Nvidia unschlagbar. Was Leistung angeht nicht Preis / Leistung.

  5. Re: Wird schwierig für Intel

    Autor: Dwalinn 21.06.16 - 10:15

    Da zumindest Intel keine Konkurrenz im High End Segment hat kann man kaum davon sprechen das sie schlechte Preis/Leistung haben.

  6. Re: Wird schwierig für Intel

    Autor: derats 21.06.16 - 13:37

    Dwalinn schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Da zumindest Intel keine Konkurrenz im High End Segment hat kann man kaum
    > davon sprechen das sie schlechte Preis/Leistung haben.

    Mit "High End" meinst du Consumer-High End / Enthusiast?

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Versicherungskammer Bayern, München
  2. über duerenhoff GmbH, Raum Heidelberg
  3. Villeroy & Boch AG, Mettlach
  4. BWI GmbH, Meckenheim, Bonn

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 45,95€
  2. (-34%) 22,99€
  3. 4,99€
  4. (-62%) 11,50€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Alienware m15 vs Asus ROG Zephyrus M: Gut gekühlt ist halb gewonnen
Alienware m15 vs Asus ROG Zephyrus M
Gut gekühlt ist halb gewonnen

Wer auf LAN-Partys geht, möchte nicht immer einen Tower schleppen. Ein Gaming-Notebook wie das Alienware m15 und das Asus ROG Zephyrus M tut es auch, oder? Golem.de hat beide ähnlich ausgestatteten Notebooks gegeneinander antreten lassen und festgestellt: Die Kühlung macht den Unterschied.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Alienware m17 Dell packt RTX-Grafikeinheit in sein 17-Zoll-Gaming-Notebook
  2. Interview Alienware "Keiner baut dir einen besseren Gaming-PC als du selbst!"
  3. Dell Alienware M15 wird schlanker und läuft 17 Stunden

Enterprise Resource Planning: Drei Gründe für das Scheitern von SAP-Projekten
Enterprise Resource Planning
Drei Gründe für das Scheitern von SAP-Projekten

Projekte mit der Software von SAP? Da verdrehen viele IT-Experten die Augen. Prominente Beispiele von Lidl und Haribo aus dem vergangenen Jahr scheinen diese These zu bestätigen: Gerade SAP-Projekte laufen selten in time, in budget und in quality. Dafür gibt es Gründe - und Gegenmaßnahmen.
Von Markus Kammermeier


    Elektromobilität: Der Umweltbonus ist gescheitert
    Elektromobilität
    Der Umweltbonus ist gescheitert

    Trotz eines spürbaren Anstiegs zum Jahresbeginn kann man den Umweltbonus als gescheitert bezeichnen. Bislang wurden weniger als 100.000 Elektroautos gefördert. Wenn der Bonus Ende Juni ausläuft, sind noch immer einige Millionen Euro vorhanden. Die Fraktion der Grünen will stattdessen Anreize über die Kfz-Steuer schaffen.
    Eine Analyse von Dirk Kunde

    1. NXT Rage Elektromotorrad mit Kohlefaser-Monocoque vorgestellt
    2. Elektrokleinstfahrzeuge Verkehrsminister Scheuer will E-Scooter zulassen
    3. Urteil Lärm-Tempolimits gelten auch für Elektroautos

    1. Einigung auf EU-Ebene: Personalausweise müssen künftig Fingerabdrücke enthalten
      Einigung auf EU-Ebene
      Personalausweise müssen künftig Fingerabdrücke enthalten

      Auf EU-Ebene müssen künftig auch auf Personalausweisen digitale Fingerabdrücke gespeichert sein. Das gilt auch für Kinder ab zwölf Jahren, jedoch nicht in Deutschland.

    2. Bus Simulator angespielt: Zwischen Bodenschwelle und Haltestelle
      Bus Simulator angespielt
      Zwischen Bodenschwelle und Haltestelle

      Öffentlicher Nahverkehr auf Basis der Unreal Engine 4: Im Bus Simulator können Spieler ein Transportunternehmen aufbauen, selbst durch eine Stadt fahren oder Tickets kontrollieren. Auf Windows-PC gibt's das schon länger, Golem.de hat nun vorab die Konsolenversion ausprobiert.

    3. Telekom: Weitere 132.000 Haushalte bekommen Vectoring
      Telekom
      Weitere 132.000 Haushalte bekommen Vectoring

      Die Telekom hat wieder eine größere Anzahl von Haushalten mit einfachem Vectoring versorgt. Nach Ablauf von drei Jahren kann hier schon FTTH gefördert werden.


    1. 18:42

    2. 16:40

    3. 16:20

    4. 16:00

    5. 15:50

    6. 15:15

    7. 15:00

    8. 14:20