Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Sonstiges
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Konkurrenz für Netflix und Co…

Adios du schöne kinowelt.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Adios du schöne kinowelt.

    Autor: Micha_T 12.04.19 - 10:15

    Tja. Das wars dann wohl.


    Kein disney mehr im kino für familien die dann mit essen für 2 kinder 60¤ los sind.

    Zumindest in der hinsicht hat das schröpfen ein ende.

    Ich weiß noch nicht ob ich den umbruch gut oder schlecht finden soll den das mit sich bringt.

    Das es so nicht weiter gehen konnte war ja klar.
    Netflix hätte nie eigenproduktionen starten dürfen.

  2. Re: Adios du schöne kinowelt.

    Autor: Pixel5 12.04.19 - 10:22

    Micha_T schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Netflix hätte nie eigenproduktionen starten dürfen.


    wenn sie das nicht gemacht hätten wären sie in kürzester Zeit von der Bildfläche verschwunden wenn jeder Content Anbieter sich denkt seinen eigenen Streaming Dienst zu starten.

    Netflix hat schon viele gute Serien hervorgebracht die es sonst vielleicht nicht gegeben hätte.

  3. Re: Adios du schöne kinowelt.

    Autor: EinJournalist 12.04.19 - 10:22

    Wieso sollten Disney-Filme nicht mehr im Kino laufen?

    Typos sind beabsichhtight und sollen den Leser anregen, meinen Beitrag genauer zu lesen. Wer welche findet, der darf sie gerne behalten.

  4. Re: Adios du schöne kinowelt.

    Autor: elonmusk 12.04.19 - 10:23

    60¤? ALso ich bezahle in meiner Stadt in den Kinos Cinestar und Cinemaxx 5,99¤ pro Person (egal welches Alter/Platz). ZU Dritt wären wir bei 18¤. Dazu Popcorn für 6¤. Sind 24¤. Wo bitte 60¤?

  5. Re: Adios du schöne kinowelt.

    Autor: tomate.salat.inc 12.04.19 - 10:30

    Geh mal in Karlsruhe ins Kino. Da zahlst du schon alleine für 2 Kinotickets mehr als 10¤/Person. Popcorn & Co sind dort auch nicht wirklich billig und dazu kommen dann noch die Preise für die Tiefgarage.

  6. Re: Adios du schöne kinowelt.

    Autor: Niriel 12.04.19 - 10:31

    elonmusk schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > 60¤? ALso ich bezahle in meiner Stadt in den Kinos Cinestar und Cinemaxx
    > 5,99¤ pro Person (egal welches Alter/Platz). ZU Dritt wären wir bei 18¤.
    > Dazu Popcorn für 6¤. Sind 24¤. Wo bitte 60¤?

    Die 24¤ sind bei uns gerade genug für zwei Personen, Montags wo keiner ins Kino will kosten die Karten auch um die 6¤, aber das mache ich nicht wirklich oft - ich will Montags auch nicht ins Kino :)

  7. Re: Adios du schöne kinowelt.

    Autor: ibsi 12.04.19 - 10:34

    elonmusk schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > 60¤? ALso ich bezahle in meiner Stadt in den Kinos Cinestar und Cinemaxx
    > 5,99¤ pro Person (egal welches Alter/Platz). ZU Dritt wären wir bei 18¤.
    > Dazu Popcorn für 6¤. Sind 24¤. Wo bitte 60¤?
    Vielleicht weil nicht alle Cinemaxx die gleichen Preise haben?
    Nur mal zwei:
    Bremen (hat Deine Preise, aber Zuschlag für Sitze gibt es trotzdem): https://classic.cinemaxx.de/bremen/kinoinfo/preise/

    Oldenburg (hat ganz andere Preise): https://classic.cinemaxx.de/oldenburg/kinoinfo/preise/

    Cinestar genau das gleiche:
    https://www.cinestar.de/kino-bremen-kristall-palast/info/preise
    https://www.cinestar.de/kino-osnabrueck/info/preise (gibt keins in Oldenburg, sonst hätte ich das wieder genommen)
    https://www.cinestar.de/kino-bamberg/info/preise

    Also ist das lokal auch nochmal sehr unterschiedlich. Sogar ob es Schülerrabatte gibt (Cinestar Bremen Ja; Cinestar Bamberg nur für Studenten an einem Tag).

  8. Re: Adios du schöne kinowelt.

    Autor: Peter Brülls 12.04.19 - 10:41

    tomate.salat.inc schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Geh mal in Karlsruhe ins Kino. Da zahlst du schon alleine für 2 Kinotickets
    > mehr als 10¤/Person. Popcorn & Co sind dort auch nicht wirklich billig und
    > dazu kommen dann noch die Preise für die Tiefgarage.

    Einfach mal nicht Zucker und Fett in sich reinschaufeln und schon wird es günstiger.

  9. Re: Adios du schöne kinowelt.

    Autor: dynAdZ 12.04.19 - 10:49

    Das hat doch mit Kino nichts zu tun. Beispielsweise wurde angekündigt, dass Frozen 2 ab Sommer 2020 auf Disney+ sein wird, es kommt aber bereits November 2019 ins Kino. Also ganz wird man das Kino nicht los, und das will man ja auch nicht ;)

  10. Re: Adios du schöne kinowelt.

    Autor: theFiend 12.04.19 - 10:51

    Peter Brülls schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Einfach mal nicht Zucker und Fett in sich reinschaufeln und schon wird es
    > günstiger.

    Hrhr, gute Antwort. Ich versteh aber auch die Beschwerden nicht. In keinem Kino werden Taschen kontrolliert. Bringt euch doch den Süßkram selber mit! Das hab ich schon vor eh... 30 Jahren so gemacht (da waren die Sachen in relation im Kino übrigens auch nicht günstiger).

    Und am Wochenende ist Kino halt teurer als unter der Woche, wie das eigentlich bei allen Sachen so ist wo man Eintritt zahlen muss...

    Dieses sinnbefreite Genörgel immer...

  11. Re: Adios du schöne kinowelt.

    Autor: chefin 12.04.19 - 10:52

    elonmusk schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > 60¤? ALso ich bezahle in meiner Stadt in den Kinos Cinestar und Cinemaxx
    > 5,99¤ pro Person (egal welches Alter/Platz). ZU Dritt wären wir bei 18¤.
    > Dazu Popcorn für 6¤. Sind 24¤. Wo bitte 60¤?


    Jo, aber ich bekomme da immer ein steifes Genick auf diesen Plätzen und es gilt nur für 2D filme. Dazu muss ich dann aber nicht ins Kino. Wir nehmen uns die Premiumplätze, das ist Loge + mehr Beinfreiheit und mehr Sitzabstand(erste Klasse Flugzeug). In 3D st man dann halt bei 12Euro/Person. Ist wie mit Saufen: halber Suff ist rausgeworfenes Geld.

    Ist wie Vorstadtsiedlung, dicker Audi vor der Türe, aber im Haus alles ärmlich, weil die Raten vom Auto das Geld auffressen. Da geh ich lieber 1x im Monat richtig ins Kino als 3x totgespart.

  12. Re: Adios du schöne kinowelt.

    Autor: amokk 12.04.19 - 10:56

    Geht mir genau so. Gehe höchstens 2x im Jahr ins Kino, aber wenn, dann richtig.
    Unser Cinemaxx bietet "First Class" an. Dicke verstellbare Ledersessel, man muss nicht für Futter anstehen, sondern kann sich einfach in den Saal setzen und auf die Bedienung warten.
    Dafür zahle ich dann gerne mal 18¤ Eintritt und 20¤ fürs Futter pro Person.

  13. Re: Adios du schöne kinowelt.

    Autor: MadMonkey 12.04.19 - 11:06

    tomate.salat.inc schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Geh mal in Karlsruhe ins Kino. Da zahlst du schon alleine für 2 Kinotickets
    > mehr als 10¤/Person. Popcorn & Co sind dort auch nicht wirklich billig und
    > dazu kommen dann noch die Preise für die Tiefgarage.

    Witzig, bei uns in der Schweiz zahlst du pro Person locker 20 Chf pro Person (3D kostet extra, Brille nochmals). Für ein mittleres PopCorn nochmals mindestens 10.-, Parking auch nochmal...da ist man dann schnell mal auf 40-50.- pro Person, sprich 2-3 Monaten Netflix

  14. Re: Adios du schöne kinowelt.

    Autor: Kleba 12.04.19 - 11:09

    elonmusk schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > 60¤? ALso ich bezahle in meiner Stadt in den Kinos Cinestar und Cinemaxx
    > 5,99¤ pro Person (egal welches Alter/Platz). ZU Dritt wären wir bei 18¤.
    > Dazu Popcorn für 6¤. Sind 24¤. Wo bitte 60¤?

    Mal eine Beispielrechnung für Cinemaxx Hamburg-Dammtor (wo ich meist bin, wenn ich mal im Kino bin).

    Film*, Samstag, 17 Uhr, normal 11,30; Loge 12,80; VIP (bequemere Sitze) 14,80
    Film* 3D, Samstag, 20:30 Uhr, normal 14,30; Loge 15,80; VIP (bequemere Sitze) 17,80
    "Sparmenü" 2x Getränk + 2x Popcorn: 15,90

    2 Personen
    2D: 38,50 - 45,50 EUR
    3D: 44,50 - 51,50 EUR

    *"Captain Marvel" als Beispiel-Film genommen, da es da eine 2D und 3D-Vorstellung gibt. Je nach Snack kann der Preis natürlich auch abweichend sein, aber das ist der günstigste Snack mit Getränk für 2 Personen. Und Kino ohne Popcorn ist ja auch nicht so richtig Kino ;-)
    Für 3 Personen bist du damit aber locker über 60 EUR

  15. Re: Adios du schöne kinowelt.

    Autor: Peter Brülls 12.04.19 - 11:10

    Niriel schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Die 24¤ sind bei uns gerade genug für zwei Personen, Montags wo keiner ins
    > Kino will kosten die Karten auch um die 6¤, aber das mache ich nicht
    > wirklich oft - ich will Montags auch nicht ins Kino :)

    Wieso will keiner Montags in Kino?

    Nun gut, ich gehe praktisch nur Montags ins Kino, weil nur da bei uns die OV laufen, aber stimmt, wird ja seinen Grund haben, warum sie die dahin gelegt haben.

    Aber warum?

  16. Re: Adios du schöne kinowelt.

    Autor: Niaxa 12.04.19 - 11:11

    Und? In Timbuktu ist es auch noch mal anders.

  17. Re: Adios du schöne kinowelt.

    Autor: Niaxa 12.04.19 - 11:12

    Wegen? Wenn ich da Wasser und was gesundes kaufe wirds auch nicht billiger.

  18. Re: Adios du schöne kinowelt.

    Autor: Balion 12.04.19 - 11:27

    Das klingt mir noch nach starker Zukunftsmusik mit dem kein Disney mehr im Kino. Im Text steht ja, dass es die Kino-Filme nur noch bei Disney+ geben wird. Also nach dem sie ausgestrahlt wurden. Das wird vor allem Sender wie Sky treffen und auch den Leihservice.

    Was wäre denn die Alternative zu keine Eigenproduktionen gewesen? Sich schlucken lassen von Disney oder was schwebt dir so vor?
    Das beste Beispiel deine These zu widerlegen ist wohl Steam. Die haben inzwischen keine eigene Spieleproduktion mehr und trotzdem hat jeder große Publisher einen eigenen Store. Es wäre so oder so gekommen...



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 12.04.19 11:34 durch Balion.

  19. Re: Adios du schöne kinowelt.

    Autor: trust 12.04.19 - 11:38

    In München im Gloria, 2 Erwachsene 2 Kinder 64,20¤, nur die Karten.

  20. Re: Adios du schöne kinowelt.

    Autor: theFiend 12.04.19 - 11:48

    trust schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > In München im Gloria, 2 Erwachsene 2 Kinder 64,20¤, nur die Karten.

    Geht in München auch deutlich billiger, insofern ist das sicher nicht schuld der Kinos.
    In den guten Kinos haste auch "mitte/mitte" genug beinfreiheit, dafür deutlich besseren Ton als hinten, die optimale Sehentfernung und zahlst nicht den Logenaufpreis.
    Dann biste auch am Wochenende meist mit 10 ¤ die Karte dabei, unter der Woche nochmal deutlich günstiger.

    Und wer sich den überteuerten Fresskram im Kino kauft, ist eh selber schuld...
    Hier wird wieder absolute Unselbständigkeit an den Tag gelegt, und dann darüber gemosert das der volle Service halt Geld kostet...

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. GÖRLITZ AG, Koblenz
  2. LOTTO Hessen GmbH, Wiesbaden
  3. AOK - Die Gesundheitskasse in Hessen, Eschborn bei Frankfurt am Main
  4. Fraunhofer-Institut für Arbeitswirtschaft und Organisation IAO, Esslingen am Neckar

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 0,49€
  2. 12,99€
  3. 69,99€ (Release am 25. Oktober)
  4. 3,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


iPad 7 im Test: Nicht nur für Einsteiger lohnenswert
iPad 7 im Test
Nicht nur für Einsteiger lohnenswert

Auch mit der siebten Version des klassischen iPads richtet sich Apple wieder an Nutzer im Einsteigersegment. Dennoch ist das Tablet sehr leistungsfähig und kommt mit Smart-Keyboard-Unterstützung. Wer ein gutes, lange unterstütztes Tablet sucht, kann sich freuen - ärgerlich sind die Preise fürs Zubehör.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. iPad Einschränkungen für Apples Sidecar-Funktion
  2. Apple Microsoft Office auf neuem iPad nicht mehr kostenlos nutzbar
  3. Tablet Apple bringt die 7. Generation des iPads

Linux-Kernel: Selbst Google ist unfähig, Android zu pflegen
Linux-Kernel
Selbst Google ist unfähig, Android zu pflegen

Bisher gilt Google als positive Ausnahme von der schlechten Update-Politik im Android-Ökosystem. Doch eine aktuelle Sicherheitslücke zeigt, dass auch Google die Updates nicht im Griff hat. Das ist selbst verschuldet und könnte vermieden werden.
Ein IMHO von Sebastian Grüner

  1. Kernel Linux bekommt Unterstützung für USB 4
  2. Kernel Vorschau auf Linux 5.4 bringt viele Security-Funktionen
  3. Linux Lockdown-Patches im Kernel aufgenommen

SSD-Kompendium: AHCI, M.2, NVMe, PCIe, Sata, U.2 - ein Überblick
SSD-Kompendium
AHCI, M.2, NVMe, PCIe, Sata, U.2 - ein Überblick

Heutige SSDs gibt es in allerhand Formfaktoren mit diversen Anbindungen und Protokollen, selbst der verwendete Speicher ist längst nicht mehr zwingend NAND-Flash. Wir erläutern die Unterschiede und Gemeinsamkeiten der Solid State Drives.
Von Marc Sauter

  1. PM1733 Samsungs PCIe-Gen4-SSD macht die 8 GByte/s voll
  2. PS5018-E18 Phisons PCIe-Gen4-SSD-Controller liefert 7 GByte/s
  3. Ultrastar SN640 Western Digital bringt SSD mit 31 TByte im E1.L-Ruler-Format

  1. App-Entwicklung: Google startet Langzeitsupport für Android-NDK
    App-Entwicklung
    Google startet Langzeitsupport für Android-NDK

    Das für native Programmierung mit C und C++ gedachte NDK von Android erhält künftig Langzeitsupport. Der Werkzeugkasten soll jährlich aktualisiert werden.

  2. Nvidia: Shield TV Pro samt Fernbedienung erscheint bald
    Nvidia
    Shield TV Pro samt Fernbedienung erscheint bald

    Bei Händlern waren kurzzeitig das Shield TV Pro, eine kleine zylindrische Basisversion und Zubehör verfügbar: Nvidia verbaut einen sparsameren Chip, der Dolby Vision für HDR und 4K-Upscaling unterstützt.

  3. Elektroauto von VW: Es hat sich bald ausgegolft
    Elektroauto von VW
    Es hat sich bald ausgegolft

    Es hat eine Weile gedauert, aber jetzt startet VW in die Verkehrswende: Ab November läuft in Zwickau das Elektroauto ID.3 vom Band. Dafür baut der Konzern den Standort in Sachsen fast vollständig um.


  1. 12:57

  2. 12:35

  3. 12:03

  4. 11:50

  5. 11:35

  6. 11:20

  7. 11:05

  8. 10:45