Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Sonstiges
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Konkurrenz für Netflix und Co…

Irgendwann ist der Einzelkauf halt wieder günstiger

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Irgendwann ist der Einzelkauf halt wieder günstiger

    Autor: Achranon 12.04.19 - 13:47

    Beispiel wäre Arrow Staffel 6, 23 Folgen für25¤ bei Itunes.

    Wenn man 6 Tage die Woche eine Folge sieht reicht das für einen Monat. Wenn ich diese 25¤ Gesamtkosten überschreite, wo ich mit Netflix für demnächst 16¤ und 8¤ für Amazon Prime nahe dran bin wird es grenzwertig sinnvoll.

    Wenn ich noch einen dritten Dienst für 6¤ dazunehme bin ich bei 30¤.

    Das größte Problem ist gar nicht mal das Geld sondern das Gefühl "umsonst" für einen Dienst zu bezahlen wenn ich es in Monat X mal nicht schaffe eine Serie auf diesem bestimmten Dienst zu sehen.

    Wahrscheinlich hätte ich sogar weniger ein Problem damit gäbe es einen Dienst der alle 3 Gebote zusammenfast, nur für 30¤ verfügbar ist oder gar nicht :)

  2. Re: Irgendwann ist der Einzelkauf halt wieder günstiger

    Autor: gaym0r 12.04.19 - 13:49

    Prime hat aber auch noch mehr Vorteile. Und es gibt ja mehr als eine Serie ;)

  3. Re: Irgendwann ist der Einzelkauf halt wieder günstiger

    Autor: most 12.04.19 - 13:59

    Für Netflix zahle ich 12¤ (neuer Preis mittleres Paket) und für Amazon 69¤ pro Jahr, also 5,75¤ pro Monat inkl. Prime Versand etc.

    In Summe also 17,75¤ pro Monat und geschaut werden von zwei Personen im Haushalt ca. 40-50 Serienfolgen pro Monat. Das ist auch meine Zahlungsbereitschaft, ca. 30-40 Cent pro Folge. Ausnahmen gibt es natürlich und wenn mal ein Monat weniger geschaut wird, ist das auch kein Problem. Bei längerer Flaute lasse ich Netflix halt ruhen für eine Zeit.

    10¤ pro Staffel wäre mein entsprechender Kaufpreis, wobei ich bei Preisgleichheit immer noch Miete vorziehe, ich will Serien nicht mal in Form eines Accounts "besitzen", erst recht nicht physisch.

  4. Re: Irgendwann ist der Einzelkauf halt wieder günstiger

    Autor: nightmar17 12.04.19 - 14:09

    Wäre mir viel zu teuer. Eine Staffel für 25¤?
    Dafür bekomme ich mindestens 2 Monate Netflix und kann 4-5 Staffeln gucken.
    Wir gucken sicherlich 50-60 Folgen pro Monat.
    Breaking Bad z.B. habe ich innerhalb von 4 Wochen geguckt.
    Das waren 62 Folgen.
    Die komplette Serie kostet auf Bluray ca. 40-45¤. Dafür bekomm ich 4 Monate Netflix.

    Wenn ich die gesehenen Serien im Jahr 2018 als Kauf zusammenzählen würde, dann käme ich mit meiner Freundin sicherlich auf 1000¤.
    Sie hat letztes Jahr mindestens vier Serien mit je 6-7 Staffeln gesehen. Wenn nicht sogar mehr.
    Sie schafft pro Monat etwa 3-4 Staffeln.

    Sie hat z.B. vor kurzem die Serie Goodwife zuende geguckt. Bei Amazon kostet die Serie 65¤ als Kauf. Die 7 Staffeln hat sie innerhalb von zwei Monaten durchgehabt.

  5. Re: Irgendwann ist der Einzelkauf halt wieder günstiger

    Autor: Achranon 12.04.19 - 14:17

    > 10¤ pro Staffel wäre mein entsprechender Kaufpreis, wobei ich bei
    > Preisgleichheit immer noch Miete vorziehe, ich will Serien nicht mal in
    > Form eines Accounts "besitzen", erst recht nicht physisch.

    Bei einer Staffel wäre Miete schwierig, wie lange sollte diese dauern? Wenn dann eher Miete pro Folge. Wird aber nirgendwo angeboten.

    Ich habe kein Problem Serien digital zu besitzen, solange der Preis nicht zu hoch ist spielt das ja auch keine Rolle.

  6. Re: Irgendwann ist der Einzelkauf halt wieder günstiger

    Autor: theFiend 12.04.19 - 14:20

    Ich wüsst ja gerne mal wie viele von den Leuten denen irgendein Streamingdienst dann zu teuer ist, gleichzeitig nen Fitnesstudio Abo laufen haben, und schon seit 6 Monaten nicht mehr da waren :D

  7. Re: Irgendwann ist der Einzelkauf halt wieder günstiger

    Autor: Hotohori 12.04.19 - 16:11

    Vor allem darf man ja auch eines nicht vergessen:

    Kauft man die Serien, besitzt man sie zwar, aber wie viele Serien schaut man sich tatsächlich mehrmals an? Das kommt bei mir nur bei extrem wenigen Serien vor und da kann man dann auch über einen Kauf nachdenken, aber eine Serie zu kaufen, die ich noch gar nicht kenne und gar nicht weiß ob ich mir die jemals wieder angucke, darauf käme ich nicht mal im Traum.

  8. Re: Irgendwann ist der Einzelkauf halt wieder günstiger

    Autor: motzerator 12.04.19 - 16:27

    Achranon schrieb:
    -------------------------------
    > Das größte Problem ist gar nicht mal das Geld sondern das Gefühl "umsonst"
    > für einen Dienst zu bezahlen wenn ich es in Monat X mal nicht schaffe eine
    > Serie auf diesem bestimmten Dienst zu sehen.

    Nein, du musst nicht alle Dienste gleichzeitig abonnieren, bei einer Staffel pro
    Monat reicht ein Dienst.

    Du musst dich nur von der freien Auswahl trennen und auch mal den Dienst
    wechseln.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. STILL GmbH, Aschaffenburg, Hamburg
  2. NORDAKADEMIE gemeinnützige AG, Elmshorn
  3. Lufthansa Group, Norderstedt, Raunheim
  4. BWI GmbH, Köln

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 49,99€
  2. (-55%) 8,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


iPad OS im Test: Apple entdeckt den USB-Stick
iPad OS im Test
Apple entdeckt den USB-Stick

Zusammen mit iOS 13 hat Apple eine eigene Version für seine iPads vorgestellt: iPad OS verbessert die Benutzung als Tablet tatsächlich, ein Notebook-Ersatz ist ein iPad Pro damit aber immer noch nicht. Apple bringt aber endlich Funktionen, die wir teilweise seit Jahren vermisst haben.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Tablets Apple bringt neues iPad Air und iPad Mini
  2. Eurasische Wirtschaftskommission Apple registriert sieben neue iPads
  3. Apple Es ändert sich einiges bei der App-Entwicklung für das iPad

Mobilfunktarife fürs IoT: Die Dinge ins Internet bringen
Mobilfunktarife fürs IoT
Die Dinge ins Internet bringen

Kabellos per Mobilfunk bringt man smarte Geräte am leichtesten ins Internet der Dinge. Dafür haben deutsche Netzanbieter Angebote für Unternehmen wie auch für Privatkunden.
Von Jan Raehm

  1. Smart Lock Forscher hacken Türschlösser mit einfachen Mitteln
  2. Brickerbot 2.0 Neue Schadsoftware möchte IoT-Geräte zerstören
  3. Abus-Alarmanlage RFID-Schlüssel lassen sich klonen

Linux-Gaming: Steam Play or GTFO!
Linux-Gaming
Steam Play or GTFO!

Meine ersten Gaming-Eindrücke nach dem Umstieg von Windows auf Linux sind dank Steam recht positiv gewesen: Doch was passiert, wenn ich die heile Steam-(Play-)Welt verlasse und trotzdem Windows-Spiele unter Linux starten möchte? Meine anfängliche Euphorie weicht Ernüchterung.
Ein Praxistest von Eric Ferrari-Herrmann

  1. Project Mainline und Apex Google bringt überall Android-Updates, außer am Kernel
  2. Ubuntu Lenovo bietet Laptops mit vorinstalliertem Linux an
  3. Steam Play Tschüss Windows, hallo Linux - ein Gamer zieht um

  1. Gipfeltreffen: US-Konzerne wollen schnelle Antworten zu Huawei-Lizenzen
    Gipfeltreffen
    US-Konzerne wollen schnelle Antworten zu Huawei-Lizenzen

    Die Chefs von Cisco Systems, Intel, Broadcom, Qualcomm, Micron Technology, Western Digital und Google wollen endlich Klarheit zu Huawei. Trump hat am Montag eine schnelle Bearbeitung von Anträgen auf Lieferungen an Huawei zugesagt.

  2. Automated Valet Parking: Daimler und Bosch dürfen autonom parken
    Automated Valet Parking
    Daimler und Bosch dürfen autonom parken

    In Stuttgart können Besucher ohne Begleitung das automatisierte Parken eines Mercedes ausprobieren: Daimler und Bosch haben die Freigabe für das Automated Valet Parking erhalten.

  3. Textverarbeitung: Microsoft vereinfacht Aktivierungsprozess in Office 365
    Textverarbeitung
    Microsoft vereinfacht Aktivierungsprozess in Office 365

    Microsoft möchte es seinen Nutzern einfacher machen, neue Geräte oder einmal abgemeldete Geräte mit einer Office-365-Lizenz zu verknüpfen. Das soll jetzt größtenteils automatisiert und mit weniger Nutzerinteraktion funktionieren.


  1. 17:38

  2. 17:16

  3. 16:30

  4. 16:12

  5. 15:00

  6. 15:00

  7. 14:30

  8. 14:15