Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Sonstiges
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Konkurrenz für Netflix und Co…

Netflix und co aufnehmen

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Netflix und co aufnehmen

    Autor: s0nyman 13.04.19 - 23:21

    Netflix hat ca 6000 filme die könnte man alle problemlos auf eine 12 bis 14 Terabyte Platte aufnehmen habe ich jetzt schonmal gesehen es scheint wohl auch schon die ersten Geräte zu geben die das erlauben.

    Das größte Problem meiner Meinung ist dass die halt alte Filme oder Serien oder Staffeln unangekündigt wieder rausnehmen das nervt echt extrem da nützt mir das streaming halt auch nix wenn ich nicht weiß ob das Filmangebot so bleibt oder wieder reduziert wird.

    Das Risiko hat man halt auf einer Festplatte nicht mehr ich denke die Defragmentierung wird den Trend noch verstärken.
    Speicherplatz kostet halt nicht mehr viel.

    Und dass die Preise jetzt im Jahresrhythmus erhöht werden ist doch ja auch klar man wird erst süchtig gemacht und dann wird langsam der Preis nach oben geschraubt genauso wie beim Drogenverkauf am Hauptbahnhof.

  2. Re: Netflix und co aufnehmen

    Autor: svnshadow 14.04.19 - 08:35

    s0nyman schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Netflix hat ca 6000 filme die könnte man alle problemlos auf eine 12 bis 14
    > Terabyte Platte aufnehmen habe ich jetzt schonmal gesehen es scheint wohl
    > auch schon die ersten Geräte zu geben die das erlauben.
    >
    > Das größte Problem meiner Meinung ist dass die halt alte Filme oder Serien
    > oder Staffeln unangekündigt wieder rausnehmen das nervt echt extrem da
    > nützt mir das streaming halt auch nix wenn ich nicht weiß ob das
    > Filmangebot so bleibt oder wieder reduziert wird.
    >
    > Das Risiko hat man halt auf einer Festplatte nicht mehr ich denke die
    > Defragmentierung wird den Trend noch verstärken.
    > Speicherplatz kostet halt nicht mehr viel.
    >
    > Und dass die Preise jetzt im Jahresrhythmus erhöht werden ist doch ja auch
    > klar man wird erst süchtig gemacht und dann wird langsam der Preis nach
    > oben geschraubt genauso wie beim Drogenverkauf am Hauptbahnhof.


    Hmmm, aber das sollte einem von vorne herein klar sein das die lizenzen auslaufen mit der zeit!
    und das das "mieten" z.b. der doctor Who lizenz nicht günstiger wird wenn der besitzer merkt das sein produkt gut bei den plattformen ankommt.
    Von Betriebskosten, Personalkosten und investitionen für Entwicklungen und Eigenproduktionen red ich mal nicht.

    Interessant aber der Vergleich mit Drogenverkauf...da einige sich wirklich wie arme Junkies benhmen.

    Bzgl. "aufnehmen" ..... man kann das ganze auch einfach in z.b. Apple Store kaufen wenn mans auf Platte haben will oder oldschool als Disc im Regal durch Saturn, Amazon etc .... bei ner Streamingplattform "aufzeichnen" is schon ein wenig armselig bei den niedrigen Preisen die inzwischen für ne neuanschaffung anstehen im vergleich zu den startzeiten von DVD oder BluRays

  3. Re: Netflix und co aufnehmen

    Autor: wlorenz65 14.04.19 - 16:07

    Mit Musik bei Spotify geht das ganz gut. Ein Monat für 10 ¤ jeweils 2 1/2 Stunden täglich aufnehmen, das gibt Musik für die nächsten 4 Jahre.

    Filme sieht man sich aber meistens nur 1 mal an, da lohnt sich das nicht so. Und der Speicherplatz ist auch teurer. Bleibt halt der Vorteil, dass man es dauerhaft hat.

  4. Re: Netflix und co aufnehmen

    Autor: 23_uhr_59 14.04.19 - 17:13

    Capture Card

  5. Re: Netflix und co aufnehmen

    Autor: most 14.04.19 - 18:35

    WTF, ich nutze diese Dienste, weil ich diesen Quatsch mit Aufnehmen, Schneiden, usw. nicht mehr haben will.

    Wer tut sich so was freiwillig an? Dafür müsste man mir Geld bezahlen und zwar deutlich mehr als die Filme in der Grabbelkiste auf BD/DVD kosten.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. BWI GmbH, Bonn
  2. SEG Automotive Germany GmbH, Stuttgart-Weilimdorf
  3. Deloitte, Berlin, Düsseldorf, Hamburg
  4. XION GmbH, Berlin

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. 349,00€
  3. 127,99€ (Bestpreis!)
  4. ab 369€ + Versand


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Ryzen 3900X/3700X im Test: AMDs 7-nm-CPUs lassen Intel hinter sich
Ryzen 3900X/3700X im Test
AMDs 7-nm-CPUs lassen Intel hinter sich

Das beste Prozessor-Design seit dem Athlon 64: Mit den Ryzen 3000 alias Matisse bringt AMD sehr leistungsstarke und Energie-effiziente CPUs zu niedrigen Preisen in den Handel. Obendrein laufen die auch auf zwei Jahre alten sowie günstigen Platinen mit schnellem DDR4-Speicher.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Ryzen 3000 BIOS-Updates schalten PCIe Gen4 für ältere Boards frei
  2. Mehr Performance Windows 10 v1903 hat besseren Ryzen-Scheduler
  3. Picasso für Sockel AM4 AMD verlötet Ryzen 3400G für flottere iGPU

Wizards Unite im Test: Harry Potter Go mit Startschwierigkeiten
Wizards Unite im Test
Harry Potter Go mit Startschwierigkeiten

Der ganz große Erfolg ist das in der Welt von Harry Potter angesiedelte Wizards Unite bislang nicht. Das dürfte mit dem etwas zähen Einstieg zusammenhängen - Muggel mit Durchhaltevermögen werden auf den Straßen dieser Welt aber durchaus mit Spielspaß belohnt.
Von Peter Steinlechner

  1. Pokémon Go mit Harry Potter Magische Handy-Jagd auf Dementoren

Kickstarter: Scheitern in aller Öffentlichkeit
Kickstarter
Scheitern in aller Öffentlichkeit

Kickstarter ermöglicht es kleinen Indie-Teams, die Entwicklung ihres Spiels zu finanzieren. Doch Geld allein ist nicht genug, um alle Probleme der Spieleentwicklung zu lösen. Und was, wenn das Geld ausgeht?
Ein Bericht von Daniel Ziegener

  1. Killerwhale Games Verdacht auf Betrug beim Kickstarter-Erfolgsspiel Raw
  2. The Farm 51 Chernobylite braucht Geld für akkurates Atomkraftwerk
  3. E-Pad Neues Android-Tablet mit E-Paper-Display und Stift

  1. Qualcomm: Snapdragon 855 Plus hat ein Plusschen mehr Takt
    Qualcomm
    Snapdragon 855 Plus hat ein Plusschen mehr Takt

    Im zweiten Halbjahr sollen erste Smartphones wie das ROG Phone 2 von Asus mit dem Snapdragon 855 Plus erscheinen: Qualcomm verspricht mehr Takt bei den CPU-Kernen und eine schnellere Adreno-Grafikeinheit.

  2. Epic Games Store: Cloud-Saves, Mods und Zombies kommen
    Epic Games Store
    Cloud-Saves, Mods und Zombies kommen

    Verbesserungen beim Offlinemodus, dazu Speicherstände in der Cloud und etwas später Nutzerbewertungen: Epic Games hat die Pläne für seinen Epic Games Store aktualisiert. Und es gibt ein Spiel von einem Entwickler exklusiv, der bis vor kurzem noch vehement gegen solche Deals war.

  3. Remix3D: Microsoft schließt seine 3D-Modell-Datenbank komplett
    Remix3D
    Microsoft schließt seine 3D-Modell-Datenbank komplett

    Am 10. Januar 2020 ist Schluss: Microsoft wird seine Plattform Remix3D schließen. Dort konnten Mitglieder ihre 3D-Modelle teilen und diese für Powerpoint, Virtual Reality oder Minecraft benutzen. Das Unternehmen empfiehlt, beliebte Modelle vor dem Ende herunterzuladen - dann werden sie gelöscht.


  1. 17:07

  2. 17:02

  3. 15:07

  4. 14:52

  5. 14:37

  6. 14:20

  7. 14:02

  8. 13:47