Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Sonstiges
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Konkurrenz für Netflix und Co…

Zerspragelung

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Zerspragelung

    Autor: dark_matter 15.04.19 - 21:49

    Nachdem die Star Wars geschlachtet haben sehen sie von mir keinen müden Cent, da können sie (zu Beginn) noch so versuchen mit dem Preis reinzufahren ||-)

    Und die paar wenigen guten Sachen die von Disney kommen, werden bald wieder auf Netflix, Prime, etc verfügbar sein - ich denk nicht das die Leute so eine Zerspragelung der Streamingangebote wollen, bei denen jeder Contentproduzent sein eigenes Süppchen kocht - lauter unterschiedliche Clients nervt irgendwann, und hier 10 EUR, da 15 EUR geht irgendwann auch ins Geld... ;-)

  2. Re: Zerspragelung

    Autor: HellZun 16.04.19 - 08:46

    Netflix Originals kann man ja auch nur bei Netflix sehen. Wenn Disney dies nun genauso macht? Dann kannst du Star Wars-, Marvel, 20th Century Fox-Filme halt auch nur noch bei Disney+ sehen.

  3. Re: Zerspragelung

    Autor: dark_matter 16.04.19 - 19:17

    Genau deshalb: Einfach durchhalten und nix von Disney abbonieren, dann ist der Pull des Geldes das man durch Lizensierung an Netflix/Prime/Hulu/... machen kann stark genug, und es ist aus mit "nur auf Disney zu sehen" :-)

    Disney ist einfach zu groß, das ist schlecht für uns Konsumenten, es ist besser, es gibt hier Zwischenhändler, zwischen denen Konkurrenz herrscht. Das gilt für alle großen Contenproduzenten.

    Für mich persönlich reicht schon das "Star Wars geschlachtet" Argument, to make me vote with my wallet ;-)

    @Netflix Eigenproduktionen: Die sind noch nicht so groß, daß es ein Problem ist, und viele ihrer Eigenproduktionen waren bisher imho richtig gut (zuletzt war für mich "Umbrella Academy" ein Highlight, davor "Altered Carbon" und natürlich die erste Season von "Stranger Things"; das neue Star Trek find ich leider nicht so gut).


    HellZun schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Netflix Originals kann man ja auch nur bei Netflix sehen. Wenn Disney dies
    > nun genauso macht? Dann kannst du Star Wars-, Marvel, 20th Century
    > Fox-Filme halt auch nur noch bei Disney+ sehen.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Hirschvogel Holding GmbH, Denklingen
  2. Camelot ITLab GmbH, Mannheim
  3. Schaeffler Technologies AG & Co. KG, Schweinfurt
  4. TÜV SÜD Gruppe, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 339,00€
  2. 269,00€
  3. (u. a. Far Cry New Dawn für 19,99€, Ghost Recon Wildlands für 15,99€, Rayman Legends für 4...
  4. (u. a. PUBG für 13,99€, Final Fantasy XIV - Shadowbringers für 27,49€, Mordhau für 19,99€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


In eigener Sache: Zeig's uns!
In eigener Sache
Zeig's uns!

Golem kommt zu dir: Golem.de möchte noch mehr darüber wissen, was IT-Profis in ihrem Berufsalltag umtreibt. Dafür begleitet jeder unserer Redakteure eine Woche lang ein IT-Team eines Unternehmens. Welches? Dafür bitten wir um Vorschläge.

  1. In eigener Sache Golem.de bietet Seminar zu TLS an
  2. In eigener Sache ITler und Board kommen zusammen
  3. In eigener Sache Herbsttermin für den Kubernetes-Workshop steht

iPad OS im Test: Apple entdeckt den USB-Stick
iPad OS im Test
Apple entdeckt den USB-Stick

Zusammen mit iOS 13 hat Apple eine eigene Version für seine iPads vorgestellt: iPad OS verbessert die Benutzung als Tablet tatsächlich, ein Notebook-Ersatz ist ein iPad Pro damit aber immer noch nicht. Apple bringt aber endlich Funktionen, die wir teilweise seit Jahren vermisst haben.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Tablets Apple bringt neues iPad Air und iPad Mini
  2. Eurasische Wirtschaftskommission Apple registriert sieben neue iPads
  3. Apple Es ändert sich einiges bei der App-Entwicklung für das iPad

Raumfahrt: Galileo-Satellitennavigation ist vollständig ausgefallen
Raumfahrt
Galileo-Satellitennavigation ist vollständig ausgefallen

Seit Donnerstag senden die Satelliten des Galileo-Systems keine Daten mehr an die Navigationssysteme. SAR-Notfallbenachrichtigungen sollen aber noch funktionieren. Offenbar ist ein Systemfehler in einer Bodenstation die Ursache. Nach fünf Tagen wurde die Störung behoben.

  1. Satellitennavigation Galileo ist wieder online

  1. Digitale Souveränität: Bundesregierung treibt den Aufbau einer Europa-Cloud voran
    Digitale Souveränität
    Bundesregierung treibt den Aufbau einer Europa-Cloud voran

    Aus Angst vor Industriespionage will die Bundesregierung eine Europa-Cloud - in Abgrenzung zu Anbietern wie Amazon, Microsoft und Google, die nach dem CLOUD-Act, den US-Behörden weitreichende Zugriffe auf die Daten geben müssen, auch wenn sie nicht in den USA gespeichert sind.

  2. 3G: Huawei soll Mobilfunknetz in Nordkorea ausgerüstet haben
    3G
    Huawei soll Mobilfunknetz in Nordkorea ausgerüstet haben

    Die Washington Post will Dokumente erhalten haben, die belegen sollen, dass Huawei ein Mobilfunknetz in Nordkorea ausgerüstet habe. Huawei hat dies dementiert.

  3. 5G-Media Initiative: Fernsehen über 5G geht nicht einfach über das Mobilfunknetz
    5G-Media Initiative
    Fernsehen über 5G geht nicht einfach über das Mobilfunknetz

    In einem Streit unter den Öffentlich-Rechtlichen wird dem Intendanten des Deutschlandradios erklärt, dass Rundfunk über 5G nicht einfach über die Netze der kommerziellen Betreiber ginge. Der Intendant hatte die Technik nicht ganz verstanden.


  1. 21:15

  2. 20:44

  3. 18:30

  4. 18:00

  5. 16:19

  6. 15:42

  7. 15:31

  8. 15:22