Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Sonstiges
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Krypto-Mining: AMDs Threadripper…

Hohe Preise

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Hohe Preise

    Autor: Crass Spektakel 13.02.18 - 22:34

    Na danke, dass CPUs bei Monero und Electroneum besonders effizient sind war bisher ein Geheimtipp - jetzt wo das bei Golem, Verge und Heise steht werden sicher auch CPUs bald unbezahlbar...

    Nach Stromkosten lohnt sich CryptoNight praktisch auf jeder AES-tauglichen CPU die sich undervolten lässt. Auch ist die Hardware sehr überschaubar, ein billiges Board (¤50), 4GB RAM (¤25), 1GB würde auch reichen aber es gibt keine 1GB Riegel mehr), Netzteil (¤25) und ein 16GB USB-Stick (¤10) fürs Betriebssystem. Und eben eine angemessene CPU.

    Die teuerste CPU muss es übrigens NICHT sein. RAM-Geschwindigkeit ist nach wie vor ein begrenzender Faktor und Hyper-Threading bringt garnichts. So ist der Unterschied zwischen dem i7-8700k für 350 Euro und einem i3-8100 für 100 Euro vieleicht 20%.

    Was die Stromkosten angeht: Dafür musste ich diesen Winter nicht mit Heizöl heizen. Ernsthaft, normalerweise gehen bei uns für eine Winter-Heiz-Saison über ¤1000 Euro drauf, dank Mining sinds wohl diesesmal eher 300 Euro und 800 Euro Stromkosten.

  2. Re: Hohe Preise

    Autor: mainframe 14.02.18 - 09:49

    Da Du ja zu der kleinen Grupper der Miner gehörst...

    rentiert sich das in Deutschland?

  3. Re: Hohe Preise

    Autor: Schattenwerk 14.02.18 - 10:14

    Und du verlangst auf so eine pauschale Frage ernsthaft eine Antwort? Das wäre so als würde ich fragen, ob sich Aktien lohnen.

    Ja, nein, vielleicht... hmmm... hängt von den Rahmenbedingungen ab. Zeit des Einstiegs, Zeit des Ausstiegs, verbundene Kosten bla bla bla.

    Ja Mining kann sich in Deutschland lohnen, muss aber nicht.

  4. Re: Hohe Preise

    Autor: Dwalinn 14.02.18 - 10:34

    Lieber gleich in die jeweilige Währung investieren sofern du extra Hardware kaufen willst.
    Ansonsten kommt es auf deine Stromkosten an, ehe man für 10 Cent seinen Solarstrom einspeist kann man auch den PC zum Minen anlassen (für die richtige Währung).

  5. Re: Hohe Preise

    Autor: mainframe 14.02.18 - 14:02

    Schattenwerk schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Und du verlangst auf so eine pauschale Frage ernsthaft eine Antwort? Das
    > wäre so als würde ich fragen, ob sich Aktien lohnen.
    >
    > Ja, nein, vielleicht... hmmm... hängt von den Rahmenbedingungen ab. Zeit
    > des Einstiegs, Zeit des Ausstiegs, verbundene Kosten bla bla bla.
    >
    > Ja Mining kann sich in Deutschland lohnen, muss aber nicht.

    Ich hatte direkt meinen Vorposter gefragt, da es sich für ihn ja so wie es aussieht rechnet.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Schwieberdingen
  2. GIGATRONIK München GmbH, München
  3. Bayerische Versorgungskammer, München
  4. Robert Bosch GmbH, Eisenach

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 237,90€ + 5,99€ Versand bei Alternate.de
  2. 59,90€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Homepod im Test: Smarter Lautsprecher für den Apple-affinen Popfan
Homepod im Test
Smarter Lautsprecher für den Apple-affinen Popfan
  1. Rückstände Homepod macht weiße Ringe auf Holzmöbeln
  2. Smarter Lautsprecher Homepod schwer reparierbar
  3. Smarter Lautsprecher Homepod-Reparaturen kosten fast so viel wie ein neues Gerät

Indiegames-Rundschau: Tiefseemonster, Cyberpunks und ein Kelte
Indiegames-Rundschau
Tiefseemonster, Cyberpunks und ein Kelte
  1. Indiegames-Rundschau Krawall mit Knetmännchen und ein Mann im Fass
  2. Games 2017 Die besten Indiespiele des Jahres

HP Omen X VR im Test: VR auf dem Rücken kann nur teils entzücken
HP Omen X VR im Test
VR auf dem Rücken kann nur teils entzücken
  1. 3D Rudder Blackhawk Mehr Frags mit Fußschlaufen
  2. Kreativ-Apps für VR-Headsets Austoben im VR-Atelier
  3. Apps und Games für VR-Headsets Der virtuelle Blade Runner und Sport mit Sparc

  1. Raumfahrt: Falsch abgebogen wegen Eingabefehler
    Raumfahrt
    Falsch abgebogen wegen Eingabefehler

    Jeder macht einmal Fehler, aber bei Raketen sind sie besonders ärgerlich. Ein kleiner Irrtum bei der Eingabe reicht, damit eine Ariane 5 in die falsche Richtung fliegt.

  2. Cloud: AWS bringt den Appstore für Serverless-Software
    Cloud
    AWS bringt den Appstore für Serverless-Software

    Von AWS-Kunden für AWS-Kunden: Das Serverless Application Repository ist eine Datenbank, die Nutzer nach Diensten durchstöbern können, die sie dann für ihre eigenen Projekte nutzen. Das Ganze findet ausschließlich in der Cloud statt.

  3. Free-to-Play-Strategie: Total War Arena beginnt den Betabetrieb
    Free-to-Play-Strategie
    Total War Arena beginnt den Betabetrieb

    Mit Römern, Griechen und anderen antiken Völkern können Spieler im Onlinegame Total War Arena antreten und darin kostenpflichtige Kriegselefanten über die Schlachtfelder schicken.


  1. 17:17

  2. 16:50

  3. 16:05

  4. 15:45

  5. 15:24

  6. 14:47

  7. 14:10

  8. 13:49