Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Sonstiges
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Leonard Nimoys Mr. Spock: Der…

Schön geschrieben

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Schön geschrieben

    Autor: Hanse_Davion 28.02.15 - 12:49

    Musste bei der Nachricht schon ein bisschen weinen.

  2. Re: Schön geschrieben

    Autor: MasterBlupperer 28.02.15 - 13:51

    Hanse_Davion schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Musste bei der Nachricht schon ein bisschen weinen.

    dem kann ich mich nur anschließen ...

    Hoffe hilft Leonard Nimoy dem guten James Dohaan beim reinigen der Dilithium Kristalle im Warp-Kern während DeForest Kelley daneben steht und sagt: "Ich bin Arzt und kein Mechaniker!" :-)

  3. Re: Schön geschrieben

    Autor: Wurzelgnom 28.02.15 - 17:37

    Wow...großes Lob an Golem.de, ich glaub ich muss gleich heulen...

    Ruhe in Frieden Leonard Nimoy!

  4. Re: Schön geschrieben

    Autor: Doomchild 28.02.15 - 17:43

    Hat mich auch gefreut, daß sie noch etwas liebevolleres nachgereicht haben als die Meldung von gestern. Danke dafür.

    ____________________________________________________________________
    "Hey, I rock the unfree world, that's my specialty." - Jello Biafra

  5. Re: Schön geschrieben

    Autor: Hotohori 02.03.15 - 15:31

    Ja, schön geschrieben, mit ein paar Details, die ich so auch noch nicht wusste.

    Man muss sich nur mal auf Twitter, YouTube etc. umsehen. Da wird einem erst klar wie viele Menschen und auch Generationen er beeinflusst hat. Ich würde sogar so weit gehen, dass da kein andere Charakter aus dem StarTrek Universum ran kommt, auch nicht aus anderen wie StarWars. Was eben auch daran liegt wie lange er Mr. Spock gespielt hat. Von 1966 bis 2013, ganze 47 Jahre lang.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. WEMAG AG, Schwerin
  2. STAUFEN.AG, Köngen
  3. ALDI International Services GmbH & Co. oHG, Mülheim an der Ruhr
  4. SBK Siemens-Betriebskrankenkasse, München, Berlin

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,16€
  2. 2,99€
  3. 4,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


IT-Arbeit: Was fürs Auge
IT-Arbeit
Was fürs Auge

Notebook, Display und Smartphone sind für alle, die in der IT arbeiten, wichtige Werkzeuge. Damit man etwas mit ihnen anfangen kann, ist ein anderes Werkzeug mindestens genauso wichtig: die Augen. Wir geben Tipps, wie man auch als Freiberufler augenschonend arbeiten kann.
Von Björn König

  1. IT-Fachkräftemangel Freie sind gefragt
  2. Sysadmin "Man kommt erst ins Spiel, wenn es brennt"
  3. Verdeckte Leiharbeit Wenn die Firma IT-Spezialisten als Fremdpersonal einsetzt

Hyundai Kona Elektro: Der Ausdauerläufer
Hyundai Kona Elektro
Der Ausdauerläufer

Der Hyundai Kona Elektro begeistert mit Energieeffizienz, Genauigkeit bei der Reichweitenberechnung und umfangreicher technischer Ausstattung. Nur in Sachen Emotionalität und Temperament könnte er etwas nachlegen.
Ein Praxistest von Dirk Kunde

  1. Be emobil Berliner Ladesäulen auf Verbrauchsabrechnung umgestellt
  2. ACM City Miniauto soll als Kleintransporter und Mietwagen Furore machen
  3. Startup Rivian plant elektrochromes Glasdach für seine Elektro-SUVs

Google Maps: Karten brauchen Menschen statt Maschinen
Google Maps
Karten brauchen Menschen statt Maschinen

Wenn Karten nicht mehr von Menschen, sondern allein von Maschinen erstellt werden, erfinden diese U-Bahn-Linien, Hochhäuser im Nationalpark und unmögliche Routen. Ein kurze Liste zu den Grenzen der Automatisierung.
Von Sebastian Grüner

  1. Kartendienst Google bringt AR-Navigation und Reiseinformationen in Maps
  2. Maps Duckduckgo mit Kartendienst von Apple
  3. Google Maps zeigt Bikesharing in Berlin, Hamburg, Wien und Zürich

  1. Spielestreaming: Cyberpunk 2077 erscheint für Stadia
    Spielestreaming
    Cyberpunk 2077 erscheint für Stadia

    Gamescom 2019 Google hat das Rollenspiel Cyberpunk 2077 für Stadia eingekauft - leider ohne zu verraten, ob die Raytracing-Version gestreamt wird. Auch der Landwirtschaft-Simulator 2019 und Borderlands 3 sollen über die neue Plattform erscheinen.

  2. Magentagaming: Auch die Telekom startet einen Cloud-Gaming-Dienst
    Magentagaming
    Auch die Telekom startet einen Cloud-Gaming-Dienst

    Google Stadia, Blade Shadow und jetzt Magentagaming: Die Deutsche Telekom macht beim derzeit viel diskutierten Cloud-Gaming-Geschäft mit. Das Angebot der Telekom umfasst zum Beginn 100 Spiele und soll in Full-HD und später in 4K funktionieren. Die Beta startet noch auf der Gamescom 2019.

  3. Streaming: Disney+ kommt zunächst nicht für Amazon-Geräte
    Streaming
    Disney+ kommt zunächst nicht für Amazon-Geräte

    Disneys Streamingdienst Disney+ wird auf einer Reihe von Geräten als App verfügbar sein - nicht jedoch auf Amazons Tablets und TV-Sticks. Außerdem hat Disney die ersten Länder bekanntgegeben, in denen der Dienst im November 2019 starten wird.


  1. 20:01

  2. 17:39

  3. 16:45

  4. 15:43

  5. 13:30

  6. 13:00

  7. 12:30

  8. 12:02