Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Sonstiges
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Mobilfunkstandard: 5G macht…

Kenn ich doch. Heißt Spotify.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Kenn ich doch. Heißt Spotify.

    Autor: eeg 14.11.17 - 13:46

    ¯\_(ツ)_/¯ oder lokale Playlist von lokalen MP3 Files

  2. Re: Kenn ich doch. Heißt Spotify.

    Autor: h4z4rd 14.11.17 - 13:52

    +1 Für die mp3s. Meine Playliste, gibt es 1. bei keinem Streaming-Anbieter 2. Selbst wenn würde es mir unterwegs nichts bringen, weil Datenvolumen nun mal knapp ist und ich solche Netzneutralität aufweichenden Produkte wie Stream-On nicht unterstütze.
    Dann kaufe ich mir lieber alle paar Wochen mal wieder ein neues Album und rippe die mp3's in höchster Quali, da habe ich auf jeden Fall mehr von.

  3. Re: Kenn ich doch. Heißt Spotify.

    Autor: eeg 14.11.17 - 13:58

    Speicherplatz will genutzt werden. Wozu haben die Telefone denn 64~256GB Speicher, wenn alle sowieso alles in der Cloud speichern?

    Ich habe nichtmal mobiles Internet. Im WLAN oder am Rechner höre ich manchmal Amzn Prime Music - weil es im Prime Abo enthalten ist. Ansonsten Musik kaufen, gerne auch auf Vinyl. Für den Rest habe ich ein Radio im Auto - sollte reichen.

  4. Re: Kenn ich doch. Heißt Spotify.

    Autor: tweetor 14.11.17 - 15:27

    Ich hab im Auto auch meistens Spotify laufen. Aber ich hätte auch gerne, dass die Musik von Nachrichten und Verkehrsmeldungen automatisch unterbrochen wird. Ich hab immer Angst, ich verpasse vielleicht mal eine entscheidende Falschfahrer-Warnung im Radio und sterbe deswegen bei einem Unfall. Unwahrscheinlich, aber den Gedanken hab ich immer im Kopf...

  5. Re: Kenn ich doch. Heißt Spotify.

    Autor: Poison Nuke 14.11.17 - 15:45

    tweetor schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Aber ich hätte auch gerne,
    > dass die Musik von Nachrichten und Verkehrsmeldungen automatisch
    > unterbrochen wird. Ich hab immer Angst, ich verpasse vielleicht mal eine
    > entscheidende Falschfahrer-Warnung im Radio ...

    diese Funktion hat ausnahmslos(!) jedes Autoradio, da dies sogar Vorschrift in Deutschland ist. MWn gibt es sogar Notfallmeldungen bei denen du das gar nicht verhindern kannst, aber das kann ich gerade nicht genau sagen. Zu der Kategorie gehören dann z.B. Durchsagen im Tunnel bei einem Unfall.

  6. Re: Kenn ich doch. Heißt Spotify.

    Autor: kendon 14.11.17 - 16:37

    Ab einem gewissen Baujahr vielleicht. Und ich bin mir nicht sicher ob es deaktiviert ist, aber wenn ich in meinem Radio über AUX Spotify höre wird das nicht vom Verkehrsfunk unterbrochen...

  7. Re: Kenn ich doch. Heißt Spotify.

    Autor: eeg 14.11.17 - 16:39

    Einfach mal in den Einstellung oder Bedientasten suchen. Das ganze heißt traffic announcement (TA)

    siehe https://de.wikipedia.org/wiki/Radio_Data_System

  8. Playlisten sind das Gegenteil von Radio

    Autor: barforbarfoo 14.11.17 - 18:56

    eeg schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ¯\_(ツ)_/¯ oder lokale Playlist von lokalen MP3 Files

    Im Radio laufen Dinge die man nicht kennt.

  9. Re: Playlisten sind das Gegenteil von Radio

    Autor: plutoniumsulfat 14.11.17 - 19:57

    barforbarfoo schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > eeg schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > ¯\_(ツ)_/¯ oder lokale Playlist von lokalen MP3 Files
    >
    > Im Radio laufen Dinge die man nicht kennt.

    Das muss nichts Gutes sein.

  10. Re: Playlisten sind das Gegenteil von Radio

    Autor: Kleba 15.11.17 - 07:44

    barforbarfoo schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > eeg schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > ¯\_(ツ)_/¯ oder lokale Playlist von lokalen MP3 Files
    >
    > Im Radio laufen Dinge die man nicht kennt.

    Guter Witz :-D Bei den meisten Radios läuft doch jeden Tag - teilweise jede Stunde - das gleiche Gedudel und nur in Ausnahmefällen oder Sonderprogrammen (ab 22 Uhr oder so) mal was anderes.

    Und außerdem gibt es das bei Spotify doch auch. Dort wird doch, wenn eine Playlist zu Ende ist, auch Musik abgespielt die zu den vorher gehörten Stücken passt aber nicht in der Playlist war.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. SICK AG, Reute bei Freiburg im Breisgau
  2. Pan Dacom Networking AG, Berlin
  3. AKDB Anstalt für kommunale Datenverarbeitung in Bayern, München
  4. über duerenhoff GmbH, Hamburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. und bis zu 50€ Cashback erhalten bei Alternate.de


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Homepod im Test: Smarter Lautsprecher für den Apple-affinen Popfan
Homepod im Test
Smarter Lautsprecher für den Apple-affinen Popfan
  1. Rückstände Homepod macht weiße Ringe auf Holzmöbeln
  2. Smarter Lautsprecher Homepod schwer reparierbar
  3. Smarter Lautsprecher Homepod-Reparaturen kosten fast so viel wie ein neues Gerät

Indiegames-Rundschau: Tiefseemonster, Cyberpunks und ein Kelte
Indiegames-Rundschau
Tiefseemonster, Cyberpunks und ein Kelte
  1. Indiegames-Rundschau Krawall mit Knetmännchen und ein Mann im Fass
  2. Games 2017 Die besten Indiespiele des Jahres

HP Omen X VR im Test: VR auf dem Rücken kann nur teils entzücken
HP Omen X VR im Test
VR auf dem Rücken kann nur teils entzücken
  1. 3D Rudder Blackhawk Mehr Frags mit Fußschlaufen
  2. Kreativ-Apps für VR-Headsets Austoben im VR-Atelier
  3. Apps und Games für VR-Headsets Der virtuelle Blade Runner und Sport mit Sparc

  1. Cloud: AWS bringt den Appstore für Serverless-Software
    Cloud
    AWS bringt den Appstore für Serverless-Software

    Von AWS-Kunden für AWS-Kunden: Das Serverless Application Repository ist eine Datenbank, die Nutzer nach Diensten durchstöbern können, die sie dann für ihre eigenen Projekte nutzen. Das Ganze findet ausschließlich in der Cloud statt.

  2. Free-to-Play-Strategie: Total War Arena beginnt den Betabetrieb
    Free-to-Play-Strategie
    Total War Arena beginnt den Betabetrieb

    Mit Römern, Griechen und anderen antiken Völkern können Spieler im Onlinegame Total War Arena antreten und darin kostenpflichtige Kriegselefanten über die Schlachtfelder schicken.

  3. Funkchip: US-Grenzbeamte können Pass-Signaturen nicht prüfen
    Funkchip
    US-Grenzbeamte können Pass-Signaturen nicht prüfen

    Wie werden die Informationen auf dem RFID-Chip im Reisepass auf Richtigkeit überprüft? In den USA bislang offenbar gar nicht, wie zwei Senatoren schreiben.


  1. 16:50

  2. 16:05

  3. 15:45

  4. 15:24

  5. 14:47

  6. 14:10

  7. 13:49

  8. 12:32