Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Sonstiges
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › LG 34UC79G im Test: Exzellenter…

Taugt halt ausschließlich für Shooter und auch nur für halbwegs aktuelle

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Taugt halt ausschließlich für Shooter und auch nur für halbwegs aktuelle

    Autor: ckerazor 31.01.17 - 12:18

    mit der Auflösung und dem Aspect Ratio kann man auf dem Ding eigentlich nichts anderes spielen und damit ist der Monitor nur für eine sehr kleine Gruppe Spieler interessant. Ältere Spiele oder Spiele die nicht der Kategorie Shooter zugehörig sind, sind auf dem Monitor nur eingeschränkt nutzbar. Wer´s braucht.

  2. Re: Taugt halt ausschließlich für Shooter und auch nur für halbwegs aktuelle

    Autor: razer 31.01.17 - 12:49

    kannmir auch vorstellen dass das für streamer angenehm ist: 1920x1080 spiel plus 640x1080 für chat/settings oder ähnliches. ein voller zweiter monitor ist oft ein wenig overkill.

  3. Re: Taugt halt ausschließlich für Shooter und auch nur für halbwegs aktuelle

    Autor: Knarz 31.01.17 - 13:13

    Spiele im Fenstermodus sind so ziemlich die größte Scheisse, die es gibt.
    Gleich nach begrenzter Framerate.
    Dafür kauft man einen zweiten Bildschirm.
    Ein vernünftiger 1440p Monitor und ein günstiger FullHD für Chat/Browser/TS sind immernoch günstiger als dieses Teil.

  4. Re: Taugt halt ausschließlich für Shooter und auch nur für halbwegs aktuelle

    Autor: Sharra 31.01.17 - 13:29

    Eve online müsste damit ganz gut laufen.

  5. Re: Taugt halt ausschließlich für Shooter und auch nur für halbwegs aktuelle

    Autor: Droids 31.01.17 - 14:19

    Nö. Viele Spiele machen Spass in dem Format. Aktuell bin ich an: Bioshock Infinite, The Vanishing of Ethan Carter, und The Witcher 3. Sehr sehr immersiv. Wesentlich geiler als bei 16:9.

  6. Re: Taugt halt ausschließlich für Shooter und auch nur für halbwegs aktuelle

    Autor: Droids 31.01.17 - 14:21

    Knarz schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Spiele im Fenstermodus sind so ziemlich die größte Scheisse, die es gibt.
    > Gleich nach begrenzter Framerate.
    > Dafür kauft man einen zweiten Bildschirm.

    Kannst du so nicht sagen. Viele Spiele laufen auch windowed sehr gut. Ich hab in Overwatch (borderless windowed) immer die 100 FPS, die mein Monitor kann.
    Außerdem hast du bei echtem Fullscreen immer das Problem, dass das raustabben das Spiel fetzen kann, oder zumindest mal lange dauert. Und grad wenn du nebenher Chat oder Settings oder Browser hast (weil du zB oft stirbst im Spiel), ist sowas schon angenehmer.

  7. Re: Taugt halt ausschließlich für Shooter und auch nur für halbwegs aktuelle

    Autor: TobiVH 31.01.17 - 15:01

    Sharra schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Eve online müsste damit ganz gut laufen.

    Kann ich bestätigen! Herrlich das man sein Schiff trotz 1000 Menüs noch sehen kann :)

    Nie wieder 16:9 für mich!

    Keine Probleme bei Skalierungen Framerates oder sonst was.

  8. Re: Taugt halt ausschließlich für Shooter und auch nur für halbwegs aktuelle

    Autor: BPF 31.01.17 - 18:11

    Warum immer diese reißerischen Meinungen? Du hast offensichtlich noch an keinem 21:9 Monitor gespielt, sonst würdest du nicht so reden...
    Ich betreibe einen 3440x1440 21:9 Monitor als Hauptmonitor und nutze daneben meinen alten 16:9 2560x1440 Monitor, ich will definitiv nicht zurück zu 16.9, egal ob ich einen Shooter... spiele, ein RPG ala Witcher 3/Fallout 4 oder Civ 5/6, selbst kleine Indie-Spiele skalieren oft auch in 21:9 und machen darauf Spaß. Also erklär uns mal wie du zu deiner Weisheit gekommen bist?

  9. Re: Taugt halt ausschließlich für Shooter und auch nur für halbwegs aktuelle

    Autor: FreiGeistler 03.02.17 - 14:28

    Knarz schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Spiele im Fenstermodus sind so ziemlich die größte Scheisse, die es gibt.
    > Gleich nach begrenzter Framerate.

    Du lastest gerne deine GPU voll aus, obwohl du keinen Unterschied siehst?
    Ich nicht. Framerate begrenzen zu können ist nützlich. Denk doch mal ein bisschen ökologisch!

  10. Re: Taugt halt ausschließlich für Shooter und auch nur für halbwegs aktuelle

    Autor: razer 03.02.17 - 17:15

    oder einfach nur kühltechnisch... wenn dein display 120hz kann, macht es nicht viel sinn mehr als 140 hz zu rendern > weniger hitze im gehaeuse > weniger stromrechnung > weniger luefterdrehzahl > leiserer rechner > laenger lebende Festplatten > weniger Staub im Gehaeuse

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Dürr Systems AG, Bietigheim-Bissingen
  2. Bundesgesellschaft für Endlagerung mbH (BGE), Peine
  3. Finanzbehörde - Personalabteilung Freie und Hansestadt Hamburg, Hamburg
  4. Dataport, verschiedene Standorte

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. täglich neue Deals bei Alternate.de


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Mobilfunktarife fürs IoT: Die Dinge ins Internet bringen
Mobilfunktarife fürs IoT
Die Dinge ins Internet bringen

Kabellos per Mobilfunk bringt man smarte Geräte am leichtesten ins Internet der Dinge. Dafür haben deutsche Netzanbieter Angebote für Unternehmen wie auch für Privatkunden.
Von Jan Raehm

  1. Smart Lock Forscher hacken Türschlösser mit einfachen Mitteln
  2. Brickerbot 2.0 Neue Schadsoftware möchte IoT-Geräte zerstören
  3. Abus-Alarmanlage RFID-Schlüssel lassen sich klonen

Google Maps in Berlin: Wenn aus Aussetzfahrten eine neue U-Bahn-Linie wird
Google Maps in Berlin
Wenn aus Aussetzfahrten eine neue U-Bahn-Linie wird

Kartendienste sind für Touristen wie auch Ortskundige längst eine willkommene Hilfe. Doch manchmal gibt es größere Fehler. In Berlin werden beispielsweise einige Kleinprofil-Linien falsch gerendert. Dabei werden betriebliche Besonderheiten dargestellt.
Von Andreas Sebayang

  1. Google Maps zeigt Bikesharing in Berlin, Hamburg, Wien und Zürich
  2. Kartendienst Qwant startet Tracking-freie Alternative zu Google Maps
  3. Nahverkehr Google verbessert Öffi-Navigation in Maps

Ryzen 3900X/3700X im Test: AMDs 7-nm-CPUs lassen Intel hinter sich
Ryzen 3900X/3700X im Test
AMDs 7-nm-CPUs lassen Intel hinter sich

Das beste Prozessor-Design seit dem Athlon 64: Mit den Ryzen 3000 alias Matisse bringt AMD sehr leistungsstarke und Energie-effiziente CPUs zu niedrigen Preisen in den Handel. Obendrein laufen die auch auf zwei Jahre alten sowie günstigen Platinen mit schnellem DDR4-Speicher.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Ryzen 3000 BIOS-Updates schalten PCIe Gen4 für ältere Boards frei
  2. Mehr Performance Windows 10 v1903 hat besseren Ryzen-Scheduler
  3. Picasso für Sockel AM4 AMD verlötet Ryzen 3400G für flottere iGPU

  1. Protean 360+: Neuer elektrischer Antrieb macht Kleinbusse extrem wendig
    Protean 360+
    Neuer elektrischer Antrieb macht Kleinbusse extrem wendig

    Wer hat sich beim Einparken nicht schon Räder gewünscht, die bis 90 Grad eingeschlagen werden können? Das britische Unternehmen Protean hat einen elektrischen Antrieb, bei dem die Räder um 360 Grad gedreht werden können - allerdings nicht die konventioneller Elektroautos, sondern die von People Movern.

  2. Speicher: Toshiba Memory benennt sich in Kioxia um
    Speicher
    Toshiba Memory benennt sich in Kioxia um

    Nach Toshibas Notebook-Sparte, die Dynabook heißt, wird auch die europäische Speichersparte des japanischen Konzerns umbenannt. Flashspeicher-Produkte werden dann unter dem Kioxia-Label verkauft.

  3. Uplay+: Ubisoft setzt weiter auf PC-Plattform
    Uplay+
    Ubisoft setzt weiter auf PC-Plattform

    Von Anno 1800 bis Zombi: Zum Start seines Abo-Angebots Uplay+ will Ubisoft mehr als 100 PC-Games anbieten. Der Download ist bereits möglich, spielen kann man aber erst ab Anfang September.


  1. 13:22

  2. 13:00

  3. 12:25

  4. 12:01

  5. 11:52

  6. 11:45

  7. 11:35

  8. 11:20