Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Sonstiges
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › LG G Watch R im Test: Keine ganz…

Sehr schlechter Artikel!

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Sehr schlechter Artikel!

    Autor: DrSchwenker 20.11.14 - 13:12

    Mitunter der schlechteste Artikel den ich in letzter Zeit las.
    Und warum will ich auch erläutern:
    "LG versucht, die G Watch R wie eine richtige Armbanduhr aussehen zu lassen, bekommt das aber nicht ganz hin." - Warum nicht? Was fehlt denn noch? Echte Zeiger??
    "Im Begleitschreiben für die Presse steht etwas von Style und Eleganz und brillantem Design. Aber das Unternehmen verspricht mehr, als es halten kann. " - Dies ist Geschmackssache und hat in dem Artikel nun wirklich nichts zu suchen. Mir zum Beispiel hat sie Style und Eleganz genug. Mehr dürfte es nicht sein.
    "Das mitgelieferte Kalbslederarmband sieht billig aus und ist zu steif" - Auch hier ist das Aussehen Ansichtssache. Und neues Leder ist meistens steif.
    "Das kreisrunde, schwarze Gehäuse ist aus Edelstahl, sieht aber aus wie Plastik" - Warum? weil es schwarz ist? Muß Metall immer silber sein?
    "Der Knopf an der Seite soll an die Krone einer klassischen Armbanduhr erinnern, ist aber eine Art Startbutton" - Wie eine klassische Uhr halt. Was ihr oben bemängelt habt. Und es IST ein Startbutton. Was sonst?
    "Wer große Herrenarmbanduhren mag, wird die G Watch R vielleicht mögen. Allen anderen dürfte sie zu klobig sein" - Schonmal eine G Shock daneben gelegt?
    "...recht verschmutzungsanfälligen Display.." - Es ist ein Touchscreen! Muss man darüber schreiben? Wir tatschen heute auf jedem Gerät rum, was innerhalb kurzer Zeit aussieht wie ein Fahrkartenschalter am Hauptbahnhof.

    Der Rest des Artikels bezieht sich auf AWear, und hat nur im Entferntesten mit der Uhr zu tun.
    Und die Bewertung ist eine Persönliche Einschätzung.
    Wäre ich Redakteur und würde meine persönliche Einschätzung so ins Spiel bringen wie es Euer Redakteur gemacht hat wäre das Fazit so:

    Die LG G Watch R macht einen gewaltigen Schritt dahin, wo sich innerhalb der nächsten Jahre die Smartwatches hinentwickeln werden: zum runden Design mit hochwertigem Display. Wenn man schon keine 3D Zeiger hat, sollten sie wenigstens gut dargestellt werden. Und das schafft LG mit dem pOLED Display im Gegensatz zur Moto 360 heute schon. Sicherlich kann hier und da noch gefeilt werden, und auch Android Wear wird mit Lollipop wachsen. Doch zum jetzigen Zeitpunkt kann man nicht viel mehr richtig machen als es LG mit der G Watch R gemacht hat.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. Bechtle IT-Systemhaus GmbH, Düsseldorf, Krefeld
  2. Deloitte, Berlin, Düsseldorf, Frankfurt, Hamburg, München
  3. Universitätsklinikum Bonn, Bonn
  4. Bundeskriminalamt, Wiesbaden

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 169€
  2. 274,90€ + 3,99€ Versand
  3. 239,53€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Flettner-Rotoren: Wie Schiffe mit Stahlsegeln Treibstoff sparen
Flettner-Rotoren
Wie Schiffe mit Stahlsegeln Treibstoff sparen
  1. Hyperflight China plant superschnellen Vactrain
  2. Sea Bubbles Tragflächen-Elektroboote kommen nach Paris
  3. Honolulu Strafe für Handynutzung auf der Straße

Cybercrime: Neun Jahre Jagd auf Bayrob
Cybercrime
Neun Jahre Jagd auf Bayrob
  1. Antivirus Symantec will keine Code-Reviews durch Regierungen mehr
  2. Verschlüsselung Google schmeißt Symantec aus Chrome raus
  3. Übernahme Digicert kauft Zertifikatssparte von Symantec

Passwortmanager im Vergleich: Das letzte Passwort, das du dir jemals merken musst
Passwortmanager im Vergleich
Das letzte Passwort, das du dir jemals merken musst
  1. 30.000 US-Dollar Schaden Admin wegen Sabotage nach Kündigung verurteilt
  2. Cyno Sure Prime Passwortcracker nehmen Troy Hunts Hashes auseinander
  3. Passwortmanager Lastpass ab sofort doppelt so teuer

  1. Spieleklassiker: Mafia digital bei GoG erhältlich
    Spieleklassiker
    Mafia digital bei GoG erhältlich

    Wer bisher den ersten Mafia-Teil mit einem aktuellen Windows-Betriebssystem am PC spielen wollte, benötigte eine spezielle DVD- oder die nicht mehr verfügbare Steam-Version. Bei GoG gibt es nun eine DRM-freie Ausgabe des Spieleklassikers, wenngleich einzig in Englisch und ohne die stimmungsvolle 30er-Jahre-Musik.

  2. Air-Berlin-Insolvenz: Bundesbeamte müssen videotelefonieren statt zu fliegen
    Air-Berlin-Insolvenz
    Bundesbeamte müssen videotelefonieren statt zu fliegen

    Die Air-Berlin-Pleite sorgt gezwungenermaßen für ein Umdenken in der Verwaltung. Statt teurer und nun auch langwieriger Dienstreisen per Zug sollen die Beamten mehr Videokonferenzen abhalten. Unumstritten ist der Einsatz von modernen Kommunikationsmethoden jedoch keineswegs.

  3. Fraport: Autonomer Bus im dichten Verkehr auf dem Flughafen
    Fraport
    Autonomer Bus im dichten Verkehr auf dem Flughafen

    Die R+V-Versicherung und Fraport testen auf dem Gelände Flughafen Frankfurt einen kleinen autonomen Elektrobus, der nicht etwa auf einem abgesperrten Gelände, sondern auf einer belebten Straße fährt. Dabei handelt es sich allerdings nicht um eine öffentliche Straße.


  1. 17:14

  2. 16:25

  3. 15:34

  4. 13:05

  5. 11:59

  6. 09:03

  7. 22:38

  8. 18:00