Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Sonstiges
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Lifebook U938: Das fast perfekte…

Anschlüsse!

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Anschlüsse!

    Autor: SchmuseTigger 24.02.18 - 12:25

    Wenn man das mit der großen Konkurrenz (egal ob jetzt Apple, Dell, Microsoft) vergleicht it das echt beeindruckend noch zu sehen wie viele Anschlüsse man in ein Ultrabook packen kann.

  2. Re: Anschlüsse!

    Autor: LoopBack 24.02.18 - 15:37

    Aus meiner Sicht sind das nicht gerade viele Anschlüsse, inbesondere ist immer die Frage, ob man den Platz der da für manche Anschlüssen benutzt, nicht besser hätte verwenden können.

    Macbook (5 ports): 4x Thunderbolt / USB-C 3.1, 1x Audio I/O.
    Dell XPS (6 ports + 1 Card): 1x DC-IN, 1x Thunderbolt / USB 3.1, 2x USB-A 3.0, 1x HDMI, 1x Audio I/O, 1x SD-Card.
    Fujitsu (7 ports + 2 card): 1x DC-IN, 1x USB-C 3.0, 2x USB-A 3.0, 1x HDMI, 1x Audio I/O, 1x SD-Card, 1x Smartcard, 1x Ethernet.

    DC-IN hat gegenüber USB-C eigentlich keinen Vorteil, es wäre besser gewesen über USB-C PD zu laden. Der USB-C port bei Fujitsu ist schon jetzt mit einigen modernen Geräten nicht kompatibel oder nur mit reduzierter Geschwindigkeit, auch definitiv kein Vorteil gegenüber Apple oder Dell. USB-A ports sind aufgrund von legacy Geräten durchaus praktisch, hier sind Dell und Fujitsu Apple etwas überlegen, wobei Apple auch ganz klar damit die moderne Technologie fördern will, was man auch positiv sehen kann. Audio I/O ist bei allen drei identisch. SD-Card (Dell + Fujitsu) wird heute echt nicht mehr regelmäßig benötigt, kommt auf den genauen Usecase an, aber sowohl Gelegenheitsfotographen mit Smartphone als auch typische Geschäftsleute benötigen diesen Anschluss wohl eher nicht. HDMI und Ethernet benötigt man oft wenn man das Notebook daheim oder am Arbeitsplatz benutzt, HDMI zusätzlich bei Präsentationen. Zum Anschluss am Arbeitsplatz/daheim ist ein Adapter von USB-C auf HDMI, PD + Ethernet (aka. Dock) eigentlich praktischer, nur ein Stecker. HDMI für Präsentation sollte man natürlich schon haben, ganz klarer Nachteil von Apple, wobei auch wieder das fördern von Technologie hier zu erwähnen ist - immerhin sind Adapter oftmals schon verfügbar. Smartcard ist für manche Leute ganz nett.

    Kurz um eine brauchbare Belegung von Ports wäre m.M.n. eher 2x USB-A 3.0, 2-4x Thunderbolt / USB-C 3.1, 1x HDMI, 1x Audio I/O und je nach usecase eben noch SD-Card oder Smartcard, wobei ich auf den SD-Kartenleser zugunsten von mehr USB-C gerne verzichte. Kurzum, Apple muss eigentlich nur HDMI hinzufügen, dann ist das eigentlich i.O, Fujitsu hat viele ports von denen die meisten wohl größtenteils ungenutzt bleiben...

  3. Re: Anschlüsse!

    Autor: wasdeeh 24.02.18 - 17:43

    Bei zwei Anschlüssen muss ich dir entschieden widersprechen:

    *USB-A ist auch heute mMn einfach noch Pflicht, zumindest einer oder zwei. "Zukunftsweisend" hin oder her, der Anschluss wird uns in der Praxis noch *sehr* lange begleiten.
    Und nein, Analogien zu anderen legacy Anschlüssen passen hier einfach nicht - es gab schlicht noch nie einen Anschlussstandard, der so verbreitet und so universell einsetzbar war, und für den die Menge an vorhandenen und weiterhin benutzbaren Geräten so riesig ist.



    *Ein gscheiter DC-In (idealerweise ja eine Magsafe-Konstruktion...) ist USB-C mechanisch um Welten überlegen. Wenn ich denk, dass in unserer Abteilung schon zwei Macs diesbezüglich beschädigt wurden - an so einen Fall kann ich mich mit sonst die ganzen jahre vor USB-C-Netzteilen gar nicht erinnern.

  4. Re: Anschlüsse!

    Autor: sofries 24.02.18 - 18:01

    MagSafe ist der einzige Wehrmutstropfen. Den hätte Apple von mir aus behalten dürfen, aber anscheinend herrscht bei Apple das Credo, dass jedes Redesign der Pro Reihe automatisch dünner sein muss, koste es, was es wolle. Das war beim Unibody so, dann bei den Retina Modellen und nun bei den aktuellen Pro Modellen.
    Xiaomi hat mit dem Pro eine sehr gute Belegung hingekriegt. HDMI, klassisches USB, ein Kartenleser und USB-C Ports sind Ein sehr guter Kompromiss.
    Leider hat das 15 Zoll Pro nur ein 1080p Display, sonst hätte ich schon längst zugeschlagen. 900¤ für aktuellen i7, 16GB RAM und 256GB PCIe SSD (zzgl. zweitem Slot für ne zweite SSD) sind schon eine Ansage.

  5. Re: Anschlüsse!

    Autor: gaelic 24.02.18 - 19:02

    wasdeeh schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Bei zwei Anschlüssen muss ich dir entschieden widersprechen:
    >
    > *USB-A ist auch heute mMn einfach noch Pflicht, zumindest einer oder zwei.
    > "Zukunftsweisend" hin oder her, der Anschluss wird uns in der Praxis noch
    > *sehr* lange begleiten.

    Vor allem ist USB-3.1 gen1 ja als A Buchse verfügbar, also noch sehr aktuell und weit weg von veraltet.

  6. Re: Anschlüsse!

    Autor: gaelic 24.02.18 - 19:03

    LoopBack schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Kurz um eine brauchbare Belegung von Ports wäre m.M.n. eher 2x USB-A 3.0,
    > 2-4x Thunderbolt / USB-C 3.1, 1x HDMI, 1x Audio I/O und je nach usecase
    > eben noch SD-Card oder Smartcard, wobei ich auf den SD-Kartenleser
    > zugunsten von mehr USB-C gerne verzichte.

    Thinkpad T480s, hat exakt alles genannte, inklusive SD (nicht nur micro) Kartenleser. Perfekt.

  7. Re: Anschlüsse!

    Autor: grorg 24.02.18 - 23:45

    gaelic schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > LoopBack schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Kurz um eine brauchbare Belegung von Ports wäre m.M.n. eher 2x USB-A
    > 3.0,
    > > 2-4x Thunderbolt / USB-C 3.1, 1x HDMI, 1x Audio I/O und je nach usecase
    > > eben noch SD-Card oder Smartcard, wobei ich auf den SD-Kartenleser
    > > zugunsten von mehr USB-C gerne verzichte.
    >
    > Thinkpad T480s, hat exakt alles genannte, inklusive SD (nicht nur micro)
    > Kartenleser. Perfekt.

    Wiegt nur 1,7kg mit Netzteil ...

  8. Re: Anschlüsse!

    Autor: gaym0r 25.02.18 - 07:59

    gaelic schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > wasdeeh schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Bei zwei Anschlüssen muss ich dir entschieden widersprechen:
    > >
    > > *USB-A ist auch heute mMn einfach noch Pflicht, zumindest einer oder
    > zwei.
    > > "Zukunftsweisend" hin oder her, der Anschluss wird uns in der Praxis
    > noch
    > > *sehr* lange begleiten.
    >
    > Vor allem ist USB-3.1 gen1 ja als A Buchse verfügbar, also noch sehr
    > aktuell und weit weg von veraltet.

    10 Jahre alt. Echt aktuell^^

  9. Re: Anschlüsse!

    Autor: gaelic 25.02.18 - 08:57

    Halbwahrheiten deinerseits:

    - vor 10 Jahren wurde das Design festgelegt, nur so als Beispiel: "On 11 June 2012, Apple announced new MacBook Airs and MacBook Pro with USB 3.0", also 4 Jahre nach dem Design Release.

    - was macht den Anschluss nicht aktuell?

  10. Re: Anschlüsse!

    Autor: gaelic 25.02.18 - 09:03

    Und mit Rucksack hats dann 3 kg ...

    Bleiben wir bei den Fakten: das Lifebook hat 1kg, das TP 1.4kg

    Wer mehr Anschlüsse möchte ohne sich einen Adapterfuhrpark zulegen zu müssen muss "leider" raus aus dem Ultra-Sub Bereich.

  11. Re: Anschlüsse!

    Autor: Icestorm 25.02.18 - 11:11

    gaym0r schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > gaelic schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > wasdeeh schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > Bei zwei Anschlüssen muss ich dir entschieden widersprechen:
    > > >
    > > > *USB-A ist auch heute mMn einfach noch Pflicht, zumindest einer oder
    > > zwei.
    > > > "Zukunftsweisend" hin oder her, der Anschluss wird uns in der Praxis
    > > noch
    > > > *sehr* lange begleiten.
    > >
    > > Vor allem ist USB-3.1 gen1 ja als A Buchse verfügbar, also noch sehr
    > > aktuell und weit weg von veraltet.
    >
    > 10 Jahre alt. Echt aktuell^^

    Ja, und S-ATA/SATA erst ...
    Und dann die Schuko-Dose, und die mindestens 7 anderen internationalen Stecker- und Steckdosentypen erst.
    Überhaupt ist die Einführung von USB-C, zumindest vom "Verdrehsicher-Argument" her, einfach nur fragwürdig. Schaut man in die USA oder nach Großbritannien, dann weißen die Steckdosen eine einzig mögliche Steckrichtung auf. Dort beschwert sich auch niemand über die Mühsal, den Stromstecker richtig einzustecken.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 25.02.18 11:17 durch Icestorm.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. abilex GmbH, Stuttgart
  2. Groz-Beckert KG, Albstadt
  3. Paracelsus-Klinik Reichenbach GmbH, Reichenbach
  4. Deutsche Schillergesellschaft e.V., Marbach am Neckar

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 297,00€ + 4,99€ Versand
  2. (u. a. 480-GB-SSD 59€, 2-TB-SSD 274€, 64-GB-USB3-Stick 10,99€)
  3. (u. a. 16 GB DDR4-2666 von HyperX für 109,90€)
  4. (u. a. Acer und HP-Notebooks ab 519€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Resident Evil 2 angespielt: Neuer Horror mit altbekannten Helden
Resident Evil 2 angespielt
Neuer Horror mit altbekannten Helden

Eigentlich ein Remake - tatsächlich aber fühlt sich Resident Evil 2 an wie ein neues Spiel: Golem.de hat mit Leon und Claire gegen Zombies und andere Schrecken von Raccoon City gekämpft.
Von Peter Steinlechner

  1. Resident Evil Monster und Mafia werden neu aufgelegt

Mars Insight: Nasa hofft auf Langeweile auf dem Mars
Mars Insight
Nasa hofft auf Langeweile auf dem Mars

Bei der Frage, wie es im Inneren des Mars aussieht, kann eine Raumsonde keine spektakuläre Landschaft gebrauchen. Eine möglichst langweilige Sandwüste wäre den beteiligten Wissenschaftlern am liebsten. Der Nasa-Livestream zeigte ab 20 Uhr MEZ, dass die Suche nach der perfekten Langeweile tatsächlich gelang.

  1. Astronomie Flüssiges Wasser auf dem Mars war Messfehler
  2. Mars Die Nasa gibt den Rover nicht auf
  3. Raumfahrt Terraforming des Mars ist mit heutiger Technik nicht möglich

Machine Learning: Wie Technik jede Stimme stehlen kann
Machine Learning
Wie Technik jede Stimme stehlen kann

Ein Unternehmen aus Südkorea arbeitet daran, Stimmen reproduzierbar und neu generierbar zu machen. Was für viele Branchen enorme Kosteneinsparungen bedeutet, könnte auch eine neue Dimension von Fake News werden.
Ein Bericht von Felix Lill

  1. AWS Amazon bietet seine Machine-Learning-Tutorials kostenlos an
  2. Random Forest, k-Means, Genetik Machine Learning anhand von drei Algorithmen erklärt
  3. Machine Learning Amazon verwirft sexistisches KI-Tool für Bewerber

  1. Logitech Options: Logitech-Software ermöglicht bösartige Codeausführung
    Logitech Options
    Logitech-Software ermöglicht bösartige Codeausführung

    In einer Software zur Konfiguration von Logitech-Tastaturen und Mäusen klafft ein riesiges Sicherheitsloch. Nutzer von Logitech Options sollten es vorerst deinstallieren: Bisher gibt es keinen Fix.

  2. Bixby: Samsungs Sprachassistent auf Deutsch verfügbar
    Bixby
    Samsungs Sprachassistent auf Deutsch verfügbar

    Lange hat es gedauert: Samsung hat es endlich geschafft, seinen Sprachassistenten Bixby eine deutsche Spracheingabe zu verpassen. Diese klingt sehr natürlich, ist zunächst aber nur auf dem Galaxy Note 9 verfügbar.

  3. Ice Lake: Intels nächste GPU doppelt so schnell und auf Wunsch ungenau
    Ice Lake
    Intels nächste GPU doppelt so schnell und auf Wunsch ungenau

    Mit Ice Lake kommt auch Intels 11. Generation der integrierten GPUs. Sie soll viele moderne Titel zumindest spielbar machen und ermöglicht auch Adaptive Sync. Eine andere Funktion dürfte jedoch bald umstritten sein.


  1. 16:45

  2. 16:35

  3. 15:50

  4. 15:00

  5. 15:00

  6. 14:45

  7. 14:00

  8. 13:22