1. Foren
  2. Kommentare
  3. Sonstiges
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Lightning vs. USB-C: USB-Konsortium…

Apple hat USB-C erfunden!

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Apple hat USB-C erfunden!

    Autor: toco 27.01.20 - 10:26

    ja, gewagte these...

    aber abwegig ist sie nicht...

    - Apple war unzufrieden mit USB.
    - Apple hat kurz vor der veröffentlichung von USB-C eine menge entwickler beigesteuert, obwohl apple nichtmal mitglied der USB-IF ist.
    - Kurz darauf kommt USB-C als Schnittstelle auf den markt.
    - Apple nutzt den Stecker direkt bei Thunderbolt. Stattet die Macbooks radikal nur noch mit TypC schnittstellen aus

    - Thunderbolt 3 wird USB 4 (Thunderbolt 4 wird USB4 in Vollausbau)

    Danke Apple+Intel für USB4 :)

    Ach So - andere denken ähnlich:
    leider darf ich noch keinen link posten...
    Google -> "USB-C Apple Erfindung" erster link (giga)

  2. Re: Apple hat USB-C erfunden!

    Autor: senf.dazu 27.01.20 - 10:59

    Tja ein wenig Mäuschen würd ich da manchmal auch gern spielen.

    Wenn ich mir die ganze Geschichte von außen betrachte gibt es vermutlich zwei Väter:

    Intel - die die Geschichte von der Seite der Vereinheitlichung schneller digitaler Schnittstellen an ihren Prozessoren her gedacht haben (man kombiniere USB, PCIe, DP, und alles andere und kann an den Prozessoren inzwischen statt 5 verschiedener nur noch eine PIN Sorte - USB4 vorsehen. Oder eben Glasfaser. Noch dazu ist Intel schon lange auf dem Serialisierungtrip. Und arbeiten aktuell auch an Si-Photonics.

    Apple - die haben die Geschichte von der Anwenderseite her durchdacht. Einfach einstecken. Kein Stecker- und Kabelsalat mehr sondern eben nur noch eine Sorte. Auch beide Enden der Kabel sind gleich, kein A-B sondern C-C. Stromversorgungsübertragung auch bei etwas größeren Leistungen. Nicht nur für Adapter- oder Kleinstgeräteversorgung bzw. genug Ladeleistung.

    Und ein Wort zu Firewire - das war einfach technischer Murks. Zuviel Köche - zuviel "superinfach für den Benutzer" Netzwerkambitionen für ein Erstlingswerk. Zudem wollte Apple dafür Lizenzgebühren. Und allein wegen der Lizenzgebühren hat Intel USB2.0 als Konkurrenten aufgelegt statt weiter Firewire zu supporten.



    4 mal bearbeitet, zuletzt am 27.01.20 11:04 durch senf.dazu.

  3. Re: Apple hat USB-C erfunden!

    Autor: Niaxa 27.01.20 - 11:02

    Ist doch vollkommen wumpe von wem es kam. Ihr glaubt doch nicht Apple erfindet in dem bereich noch was alleine. Da gibt es vorreiter und überlegungen aus allen Richtungen und man greift überall ne kleine Idee ab, bis man eine große fertige hat. Das ist auch vollkommen ok. Man muss das Rad ja nicht neu erfinden, man kann es aber schneller, verschleisfreier und billiger machen und dann hat man auch gewonnen.

  4. Re: Apple hat USB-C erfunden!

    Autor: Luuumumba 27.01.20 - 20:29

    Thunderbolt musste erst scheitern damit Intel es freigab. Wäre es nach Apple gegangen hätte sich Thunderbolt durchgesetzt.
    Quasi wie bei Firewire was sich erst weit durchgesetzt hat nachdem es keiner lizenzieren wollte außer Apple.

  5. Re: Apple hat USB-C erfunden!

    Autor: chewbacca0815 28.01.20 - 08:28

    Luuumumba schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Thunderbolt musste erst scheitern damit Intel es freigab. Wäre es nach Apple gegangen hätte sich Thunderbolt durchgesetzt.

    Thunderbolt ist mitnichten gescheitert, ganz im Gegenteil. Und es ist definitiv nach Apple gegangen. Du meinst sicherlich Intels Lightpeak. Lightpeak war auf optische Übertragung ausgelegt und quasi als Buskommunikation gedacht, wurde aber nie wirklich sinnvoll angewandt. Thunderbolt ist die Kupfervariante des Lightpeak und kombiniert sehr erfolgreich PCIExpress und HDMI in einem einzigen Kabel. Den Erfolg sieht man daran, dass Intel sich doch endlich durchgerungen hat, diese irrsinnigen Lizenzen zu beenden und Thunderbolt damit "der Allgemeinheit" geöffnet hat.

    > Quasi wie bei Firewire was sich erst weit durchgesetzt hat nachdem es keiner lizenzieren wollte außer Apple.

    Hä???

  6. Re: Apple hat USB-C erfunden!

    Autor: Luuumumba 29.01.20 - 10:51

    Ach und du glaubst Intel hat Thunderbolt an das USB-IF verschenkt weil es so erfolgreich war haha.

  7. Re: Apple hat USB-C erfunden!

    Autor: senf.dazu 29.01.20 - 11:07

    >Ach und du glaubst Intel hat Thunderbolt an das USB-IF verschenkt weil es so erfolgreich war haha.

    Ja das macht Intel immer so. Bei USB, bei PCIe, bei Infiniband und jetzt bei Thunderbolt. Sie entwicklen die CPU Interfaces und machen es zum lizenzfreien Allgemeingut.

    %1.50 Lizenzgebühren für jede CPU zu kassieren bringt weniger als ne CPU für $300 besser verkaufen zu können weil die mit aller Peripheriewelt problemlos und zeitgemäß schnell Daten austauschen kann. Zumal wenn man eh die meisten CPUs in der Welt liefert. Und der Rest der CPU und GPU Hersteller sieht das genauso und beteiligen sich an den jeweils gegründeten Interface-Weiterentwicklungs-Gesellschaften.



    5 mal bearbeitet, zuletzt am 29.01.20 11:15 durch senf.dazu.

  8. Re: Apple hat USB-C erfunden!

    Autor: Luuumumba 29.01.20 - 12:21

    Ach und deshalb verkaufen sich AMDs CPUs zur Zeit so gut wie nie haha und zwar ohne Thunderbolt.
    Wer denkt sich diesen Blödsinn immer nur aus.

  9. Re: Apple hat USB-C erfunden!

    Autor: senf.dazu 29.01.20 - 13:42

    Luuumumba schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ach und deshalb verkaufen sich AMDs CPUs zur Zeit so gut wie nie haha und
    > zwar ohne Thunderbolt.
    > Wer denkt sich diesen Blödsinn immer nur aus.

    AMD ist auch Mitglied im USB Forum - das USB4 nun mit Thunderbolt definiert hat. Auch die werden ihre nächste Consumer CPU Generation sicher damit ausstatten. Sind halt noch nicht so weit ..



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 29.01.20 13:43 durch senf.dazu.

  10. Re: Apple hat USB-C erfunden!

    Autor: Luuumumba 29.01.20 - 14:09

    USB4 kommt halt erst in 10 Jahren, wenn überhaupt...

    Aktuell setzt sich gerade mal 3.1 durch und das meist ohne Thunderbolt. D.h. USB4 wird nicht kompatibel dazu sein was eine Verbreitung dann wieder erschwert.

    Und wenn ich Thunderboltperipherie will bin ich auf ganz wenig Hardware beschränkt.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Allianz Deutschland AG, Stuttgart
  2. IAV GmbH, Berlin
  3. DIS AG, Berlin-Wedding
  4. Schwarz Dienstleistung KG, Raum Neckarsulm

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. RU7099 70 Zoll (178 cm) für 729,90€ (Vergleich 838€), RU7179 75 Zoll (189 cm) für 889...
  2. (Arthouse Cnma, RTL Crime, StarzPlay jeweils 3 Monate für 0,99€/Monat)
  3. 649,00€ (Vergleichspreise ab 718,99€)
  4. (aktuell u. a. MSI Optik MAG271CP Gaming-Monitor für 279,00€, Corsair Gaming Void Pro 7.1...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Mythic Quest: Spielentwickler im Schniedelstress
Mythic Quest
Spielentwickler im Schniedelstress

Zweideutige Zweckentfremdung von Ingame-Extras, dazu Ärger mit Hackern und Onlinenazis: Die Apple-TV-Serie Mythic Quest bietet einen interessanten, allerdings nur stellenweise humorvollen Einblick in die Spielebrache.
Eine Rezension von Peter Steinlechner

  1. Apple TV TVOS 13 mit Mehrbenutzer-Option erschienen

Gebrauchtwagen: Was beim Kauf eines gebrauchten Elektroautos wichtig ist
Gebrauchtwagen
Was beim Kauf eines gebrauchten Elektroautos wichtig ist

Noch steht der Markt für gebrauchte Teslas und andere Elektroautos am Anfang der Entwicklung. Für eine verlässliche Wertermittlung benötigen Käufer ein Akku-Zertifikat. Das bieten private Verkaufsberater an. Ein österreichisches Startup will die Idee groß rausbringen.
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. Elektroautos EU-Kommission billigt höheren Umweltbonus
  2. Elektroauto Jaguar muss I-Pace-Produktion mangels Akkus pausieren
  3. 900 Volt Lucid stellt Serienversion seines Luxus-Elektroautos vor

Frauen in der Technik: Von wegen keine Vorbilder!
Frauen in der Technik
Von wegen keine Vorbilder!

Technik, also auch Computertechnik, war schon immer ein männlich dominiertes Feld. Das heißt aber nicht, dass es in der Geschichte keine bedeutenden Programmiererinnen gab. Besonders das Militär zeigte reges Interesse an den Fähigkeiten von Frauen.
Von Valerie Lux

  1. Arbeit Warum anderswo mehr Frauen IT-Berufe ergreifen
  2. Arbeit Was IT-Recruiting von der Bundesliga lernen kann
  3. Arbeit Wer ein Helfersyndrom hat, ist im IT-Support richtig

  1. SpaceX: Falcon 9 scheitert am Versuch der 50. Landung
    SpaceX
    Falcon 9 scheitert am Versuch der 50. Landung

    Das Jubiläum fiel buchstäblich ins Wasser. Nach dem Start von 60 weiteren Starlink-Satelliten tat die erste Raketenstufe, was bei anderen Raketen normal ist: Sie landete im Meer.

  2. Microsoft: WSL2 könnte von Windows-Updates getrennt verteilt werden
    Microsoft
    WSL2 könnte von Windows-Updates getrennt verteilt werden

    Neuerungen für das Windows Subsystem für Linux (WSL) gibt es bisher nur mit großen Updates für Windows selbst. Dank der Architektur des neuen WSL2 könnte sich dies aber bald ändern, was einige Nutzer fordern.

  3. Luftfahrt: DLR-Forscher entwerfen elektrisches Regionalflugzeug
    Luftfahrt
    DLR-Forscher entwerfen elektrisches Regionalflugzeug

    Noch können hybrid-elektrische Regionalflugzeuge nicht mit konventionell angetriebenen Flugzeugen konkurrieren. Das wird sich aber ändern. Forscher des DLR und des Vereins Bauhaus Luftfahrt arbeiten bereits am Elektroflugzeug der Zukunft.


  1. 18:11

  2. 17:00

  3. 16:46

  4. 16:22

  5. 14:35

  6. 14:20

  7. 13:05

  8. 12:23