1. Foren
  2. Kommentare
  3. Sonstiges
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Lightning vs. USB-C: USB-Konsortium…

Ja das USB Forum ist zu träge

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Ja das USB Forum ist zu träge

    Autor: senf.dazu 26.01.20 - 16:06

    Denn sie haben immer noch keine optische USB Stecker/Buchse/Kabel Variante (Glasfaser (2 Fasern) für Datenübertragung, Cu für Energieübertragung (2 Adern) ) standardisiert .. nicht mal für das inzwischen auch schon vor einem halben Jahr veröffentlichte und vor einem Jahr angekündigten USB4. Also immer noch keine superpreiswerten superbiegsamen superverknüllbaren superlangen Plastikkabel in Sicht.

    Und bei dem Thema Unterstützung von 20..40G Netzwerke über den normalen USB4-Phy Layer hapert's auch noch.

    So wird's auch mit der Ablösung vielfältiger (oft langer) analoger Audio- und Videokabel im privaten und professionellen Bereich nix mit der Digitalisierung.

    Mal ganz davon abgesehen das 400G ja auf einer Glasfaser auch demnächst gehen würden. Und schon seit Jahren 100G gehen könnte. Zumindest als alternate oder optionaler Infiniband-, Omnipath- oder Ethernet-Zusatzmode im Wellenlängenmultiplex ..


    ;)



    22 mal bearbeitet, zuletzt am 26.01.20 16:23 durch senf.dazu.

  2. Re: Ja das USB Forum ist zu träge

    Autor: User_x 26.01.20 - 16:48

    Wäre denn Anarchie wie es Apple vorlebt besser?

  3. Re: Ja das USB Forum ist zu träge

    Autor: TurbinenBewunderer 26.01.20 - 19:28

    User_x schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wäre denn Anarchie wie es Apple vorlebt besser?

    Natürlich? Abgesehen davon, dass das nix mit Anarchie, sondern mit "Competition" zu tun hat.

    Geht doch jeder trägen und langsamen Firma so. Sie wird überholt. Und wenn sie genug Barreserven hat, kauft sie die Startups dann halt ein. Wie auch immer: Da wo es Lücken gibt, werden sie gestopft. Ich will mir gar nicht ausmalen, wo wir heute wären, wenn Apple nicht immer in allen Innovationen die vorreiterrolle übernommen hätte.

    Aber ja, nenn du das ruhig Anarchie. :D Klingt wie von einem gebissenen IT Admin, der plötzlich nicht mehr nur Windows, sondern auch Unix-basierte Systeme anbieten können muss und seinen von Pommes und Cola verfetteten Arsch nicht mehr hochkriegt.

  4. Re: Ja das USB Forum ist zu träge

    Autor: User_x 26.01.20 - 21:54

    Und dann ist man der erste und hat was davon?

    Das wir nicht da wären wo wir sind ist subjektiv. auch ohne das iPhone hat die Entwicklung mit dem Pocket Loox und anderen Geräten mit Windows mobile seinen Anfang genommen. Das iPhone hat die anderen eher verdrängt, aber das bringt hier nix zur Sache.

  5. Re: Ja das USB Forum ist zu träge

    Autor: naexta 27.01.20 - 00:54

    User_x schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Und dann ist man der erste und hat was davon?
    >
    > Das wir nicht da wären wo wir sind ist subjektiv. auch ohne das iPhone hat
    > die Entwicklung mit dem Pocket Loox und anderen Geräten mit Windows mobile
    > seinen Anfang genommen. Das iPhone hat die anderen eher verdrängt, aber das
    > bringt hier nix zur Sache.

    Jo da wären wir heute genau hier. An einem Punkt an dem man z.B. negative Amazon Rezensionen erst mal durchsuchen muss ob die App, die nicht funktioniert, von Android oder iOS ist.

    Und was soll man sagen Android gewinnt in diesem Punkt halt alles.
    Hab das Gefühl da funktioniert gar nichts. Aber nicht meine Sorge!

    Und wer weiß ob man sich auf zwei OS geeinigt hätte, bis dahin fuhr jeder sein Ding.

    Hauptsache man verteidigt Google. Einen Saftladen der an nahezu allen Standbeinen brennt.

    Youtube ist kurz davor seine wichtigsten creator zu verlieren. Es fehlt „nur“ noch die richtige Plattform, die bezahlt und weniger zensiert.

    Google die Suchmaschine wird auch ständig verklagt und darf kräftig blechen.

    GMAIL scheint das einzige zu sein was gut läuft.

  6. Re: Ja das USB Forum ist zu träge

    Autor: mawa 27.01.20 - 06:33

    Den Mist braucht auch keiner.

  7. Re: Ja das USB Forum ist zu träge

    Autor: ZeldaFreak 27.01.20 - 10:03

    naexta schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > User_x schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Und dann ist man der erste und hat was davon?
    > >
    > > Das wir nicht da wären wo wir sind ist subjektiv. auch ohne das iPhone
    > hat
    > > die Entwicklung mit dem Pocket Loox und anderen Geräten mit Windows
    > mobile
    > > seinen Anfang genommen. Das iPhone hat die anderen eher verdrängt, aber
    > das
    > > bringt hier nix zur Sache.
    >
    > Jo da wären wir heute genau hier. An einem Punkt an dem man z.B. negative
    > Amazon Rezensionen erst mal durchsuchen muss ob die App, die nicht
    > funktioniert, von Android oder iOS ist.
    >
    > Und was soll man sagen Android gewinnt in diesem Punkt halt alles.
    > Hab das Gefühl da funktioniert gar nichts. Aber nicht meine Sorge!

    Natürlich gibt es bei Android mehr Probleme, als bei Apple. Wenn eine iOS App nicht funktionieren würde, dann wäre das ein Problem. Es gibt 24 iPhone Modelle, wenn man die Speicherabstufungen ignoriert. Da werden aber nicht mehr alle von Supported. Ich will damit nur sagen, dass man als Entwickler viel weniger Geräte zum testen braucht.

    Bei Android ist dies aber ein größeres Problem. Man hat deutlich mehr Geräte und man kann unmöglich alle Testen. Man kann auch nicht einfach nur die App für die Geräte freigeben, auf denen man die App getestet hat. Selbst bei PCs hat man es einfacher, weil es nur 3 Chip Arten gibt. Entweder man ist Team Rot, Blau oder Grün oder mischt es. Entwickler können da für eine Handvoll Chips testen. Selbst da gibt es aber immer mal wieder Probleme, teilweise von kurioser Natur. Ich habe schon selber solche Fälle erlebt, wo man sich nur noch gewundert hat.

    Hat Android mehr Probleme? Ja. Muss man sich sorgen machen? Wenn man unbekanntere Marken einkauft ja.
    Wenn man sich Android Geräte von den üblichen Marken holt, dann hat man weniger Stress. Wenn etwas für ein Pixel oder Galaxy nicht läuft, werden viele Leute sauer. Wenn etwas für das 100¤ Smartphone was letzte Woche bei Real im Angebot war, nicht funktioniert, dann sind sehr wenige betroffen.

    Man bekommt dass, wofür man zahlt. Ich hatte mit meinem 3 Smartphones kaum Probleme. Meist war es Probleme durch Root und da bin ich selber Schuld.

    Wenn man aber fast keine Auswahl hat, wird man auch kaum Probleme bekommen. Eigentlich dürften da nie Probleme auftauchen.

  8. Re: Ja das USB Forum ist zu träge

    Autor: Niaxa 27.01.20 - 10:43

    Immer in allen Innovationen ^^. Sie haben die meiste Zeit Ideen von anderen kopiert und zugegebener maßen in sau guter Qualität nachgeliefert. Innovationen kamen auch von Apple ja, die Grundideen dazu aber meistens eher nicht.

  9. Re: Ja das USB Forum ist zu träge

    Autor: Niaxa 27.01.20 - 10:50

    Quark, man muss da als Entwickler nichts testen, sondern man schafft Standards, gibt das an die Hersteller weiter und gut ist. Wenn der Hersteller vom Standard Abweichen möchte, bastelt er seine Eigene Version von Android, passt den Kernel an und gut ist. Die Androidentwickler juckt es kaum.

  10. Re: Ja das USB Forum ist zu träge

    Autor: senf.dazu 27.01.20 - 11:19

    Mag sein - aber das darin das ganze Puzzle zu einem anwenderfreundlichen konsistenten Ganzen zusammenzusetzen darin sind sie schon wirklich stark.

  11. Re: Ja das USB Forum ist zu träge

    Autor: Niaxa 27.01.20 - 11:41

    Sind sie wirklich und ist auch nicht verwerflich. Dennoch wünsche ich mir Standards in gewissen bereichen um die Zusammenarbeit mit vielen Herstellern zu erzwingen. Bei der Steckdose selbst, kocht ja auch nicht jeder sein eigenes Süppchen.

  12. Re: Ja das USB Forum ist zu träge

    Autor: User_x 27.01.20 - 12:18

    Niaxa schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Sind sie wirklich und ist auch nicht verwerflich. Dennoch wünsche ich mir
    > Standards in gewissen bereichen um die Zusammenarbeit mit vielen
    > Herstellern zu erzwingen. Bei der Steckdose selbst, kocht ja auch nicht
    > jeder sein eigenes Süppchen.

    _Länderbezogen schon_ die Schuko haben nicht alle.

    Und auch unter OSX und iOS ist nicht alles da trotz aufpolierter Oberfläche.

    Android, Cache und Speicher in den OS-Einstellungen leeren, wohingegen unter iOS die App reinstalliert werden muss und dann trotzdem der Cache erhalten bleibt, wenn der App-Entwickler nicht weitsichtig genug war.

  13. Re: Ja das USB Forum ist zu träge

    Autor: Niaxa 27.01.20 - 12:55

    Länderspezifisch ist dennoch ok. Weltweit gibt es da nicht viele Varianten.

  14. Re: Ja das USB Forum ist zu träge

    Autor: senf.dazu 27.01.20 - 13:08

    Keine Einwände - zu einer runden Anwenderlösung gehört heute eher USB-C als Lightning .. da wo drahtlos nicht reicht.

  15. Re: Ja das USB Forum ist zu träge

    Autor: chewbacca0815 27.01.20 - 16:58

    Niaxa schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Bei der Steckdose selbst, kocht ja auch nicht jeder sein eigenes Süppchen.

    Schenkelklopfer! Schon mal verreist? Wenn nicht, such mal in Wikipedia nach "Länderübersicht Steckertypen, Netzspannungen und -frequenzen". Aber nicht wundern, was da kommt ;-)

  16. Re: Ja das USB Forum ist zu träge

    Autor: User_x 27.01.20 - 18:24

    chewbacca0815 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Niaxa schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Bei der Steckdose selbst, kocht ja auch nicht jeder sein eigenes
    > Süppchen.
    >
    > Schenkelklopfer! Schon mal verreist? Wenn nicht, such mal in Wikipedia nach
    > "Länderübersicht Steckertypen, Netzspannungen und -frequenzen". Aber nicht
    > wundern, was da kommt ;-)

    und sowas strebt Apple an... sehr innovativ!

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. KION Group AG, Frankfurt am Main
  2. Hays AG, Halle an der Saale
  3. ING-DiBa AG, Nürnberg
  4. Ministerium des Innern und für Kommunales des Landes Brandenburg, Potsdam

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (Arthouse Cnma, RTL Crime, StarzPlay jeweils 3 Monate für 0,99€/Monat)
  2. 649,00€ (Vergleichspreise ab 718,99€)
  3. (aktuell u. a. MSI Optik MAG271CP Gaming-Monitor für 279,00€, Corsair Gaming Void Pro 7.1...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Unitymedia: Upgrade beim Kabelstandard, Downgrade bei Fritz OS
Unitymedia
Upgrade beim Kabelstandard, Downgrade bei Fritz OS

Der Kabelnetzbetreiber Unitymedia stellt sein Netz derzeit auf Docsis 3.1 um. Für Kunden kann das viel Arbeit beim Austausch ihrer Fritzbox bedeuten, wie ein Fallbeispiel zeigt.
Von Günther Born

  1. Hessen Vodafone bietet 1 GBit/s in 70 Städten und kleineren Orten
  2. Technetix Docsis 4.0 mit 10G im Kabelnetz wird Wirklichkeit
  3. Docsis 3.1 Magenta Telekom bringt Gigabit im Kabelnetz

Pathfinder 2 angespielt: Abenteuer als wohlwollender Engel oder rasender Dämon
Pathfinder 2 angespielt
Abenteuer als wohlwollender Engel oder rasender Dämon

Das erste Pathfinder war mehr als ein Achtungserfolg. Mit dem Nachfolger möchte das Entwicklerstudio Owlcat Games nun richtig durchstarten. Golem.de konnte eine frühe Version des Rollenspiels bereits ausprobieren.
Von Peter Steinlechner

  1. 30 Jahre Champions of Krynn Rückkehr ins Reich der Drachen und Drakonier
  2. Dungeons & Dragons Dark Alliance schickt Dunkelelf Drizzt nach Icewind Dale

Galaxy Z Flip im Hands-on: Endlich klappt es bei Samsung
Galaxy Z Flip im Hands-on
Endlich klappt es bei Samsung

Beim zweiten Versuch hat Samsung aus seinen Fehlern gelernt: Das Smartphone Galaxy Z Flip mit faltbarem Display ist alltagstauglicher und stabiler als der Vorgänger. Motorolas Razr kann da nicht mithalten.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Isocell Bright HM1 Samsung verwendet neuen 108-MP-Sensor im Galaxy S20 Ultra
  2. Smartphones Samsung schummelt bei Teleobjektiven des Galaxy S20 und S20+
  3. Galaxy Z Flip Samsung stellt faltbares Smartphone im Folder-Design vor

  1. SpaceX: Falcon 9 scheitert am Versuch der 50. Landung
    SpaceX
    Falcon 9 scheitert am Versuch der 50. Landung

    Das Jubiläum fiel buchstäblich ins Wasser. Nach dem Start von 60 weiteren Starlink-Satelliten tat die erste Raketenstufe, was bei anderen Raketen normal ist: Sie landete im Meer.

  2. Microsoft: WSL2 könnte von Windows-Updates getrennt verteilt werden
    Microsoft
    WSL2 könnte von Windows-Updates getrennt verteilt werden

    Neuerungen für das Windows Subsystem für Linux (WSL) gibt es bisher nur mit großen Updates für Windows selbst. Dank der Architektur des neuen WSL2 könnte sich dies aber bald ändern, was einige Nutzer fordern.

  3. Luftfahrt: DLR-Forscher entwerfen elektrisches Regionalflugzeug
    Luftfahrt
    DLR-Forscher entwerfen elektrisches Regionalflugzeug

    Noch können hybrid-elektrische Regionalflugzeuge nicht mit konventionell angetriebenen Flugzeugen konkurrieren. Das wird sich aber ändern. Forscher des DLR und des Vereins Bauhaus Luftfahrt arbeiten bereits am Elektroflugzeug der Zukunft.


  1. 18:11

  2. 17:00

  3. 16:46

  4. 16:22

  5. 14:35

  6. 14:20

  7. 13:05

  8. 12:23