Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Sonstiges
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Littlebits: Magnetische…

Elektrotechnik verständlich erklärt?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Elektrotechnik verständlich erklärt?

    Autor: SimonSays 06.07.12 - 16:36

    Bin seit jüngsten jahren ein computer freak, aber mit elektrotechnik bin ich nie in kontakt gekommen.

    Jetzt habe ich mir ein arduino ethernet besorgt mit einigen bauteilen. Ich möchte mir jetzt eine kleine alarmanlage basteln die bei alarm auf mein iphone sendet.

    Allerdings ist die elektrotechnik doch nicht so ganz einfach. Könnt ihr mir ein paar bücher oder webseiten nennen, wo alles möglichst einfach und visuell erklärt wird? Ich bin so ein typ der nur mit text nicht klarkommt. Ich muss das irgendwie sehen können damit ich sachen leicht verstehe.

    Ich hab mich durch einige bücher bei amazon durchgeblätter aber das war mir alles zu akademisch. Mein kopf macht da dicht. Das buch "Die elektronische Welt mit Arduino entdecken" sieht und liest sich super, allerdings werden da die grundlagen d. Elektrotechnik nur kurz besprochen.

    Genau so ein Buch bräuchte ich, mit vielen beispielschaltungen usw. Mein wissen reicht zwar jetzt schon aus um ein wenig mit arduino rumzuspielen, aber eben nur mit vorlagen. Nachbauen reicht mir nicht, ich will selber was entwickeln.

    Ich hoffe ihr habt ein paar gute tipps für mich



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 06.07.12 16:38 durch SimonSays.

  2. Re: Elektrotechnik verständlich erklärt?

    Autor: pur3 06.07.12 - 17:36

    sowas könnt ich auch gut gebrauchen, bei mir läufts ganz änlich ;)

  3. Re: Elektrotechnik verständlich erklärt?

    Autor: am (golem.de) 06.07.12 - 18:15

    Das Problem ist, dass du dich dem Thema nur schlecht visuell nähern kannst. Wie eine Schaltung prinzipiell funktioniert, magst du auf diesem Wege lernen. Denn in gewisserweise funktioniert der Aufbau einer Schaltung wie Programmieren - warum du aber an der einen Stelle nun einen 10 Ohm-Widerstand brauchst, an einer anderen einen 20 mOhm-Widerstand, das beantwortet dir allerdings allein die Mathematik hinter der Elektrotechnik.

    Grüße,
    Alexander Merz (golem.de)



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 06.07.12 20:34 durch am (golem.de).

  4. Re: Elektrotechnik verständlich erklärt?

    Autor: linxitow 06.07.12 - 18:48

    Dein Projekt ist eigentlich drei unterschiedliche Projekte, und so würde ich das auch angehen. Erstmal: Mit Sensoren arbeiten. Wie soll der Arduino erkennen, dass "eingebrochen" wurde?

    Zweitens: Sinnvoller Output. Da würde ich zuerst mit Blinklichtern und nervigen Geräuschen arbeiten.

    Drittens: Die Kommuinikation mit dem iPhone. Das ist der aufwendigste Part. Am einfachsten würde ich mir da noch vorstellen, via Ethernet Pakete zu verschicken, aber ich weiss nicht, wie nahe man in der iPhone Programmierung an die WLAN Hardware drankommt.

    Also abgesehen von dem von dir erwähnten Buch fällt mir noch dieser Youtube Channel ein: http://www.youtube.com/user/Afrotechmods

    Ansonsten würde ich dir zu dem raten,w as ich auch gemacht habe: Deinen lokalen Hackerspace anmailen und dann einfach mal vorbeischauen. Bei mir war sofort jemand da, der mir bei Problemen geholfen hat. Ich hab auch ein paar LEDs und sonstige Komponenten verbraten, aber probieren geht bekanntlich über studieren.

  5. Re: Elektrotechnik verständlich erklärt?

    Autor: SimonSays 06.07.12 - 21:53

    pur3 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > sowas könnt ich auch gut gebrauchen, bei mir läufts ganz änlich ;)


    Da bin ich echt froh das ich nicht alleine bin :)

  6. Re: Elektrotechnik verständlich erklärt?

    Autor: SimonSays 06.07.12 - 22:10

    am (golem.de) schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das Problem ist, dass du dich dem Thema nur schlecht visuell nähern kannst.
    > Wie eine Schaltung prinzipiell funktioniert, magst du auf diesem Wege
    > lernen. Denn in gewisserweise funktioniert der Aufbau einer Schaltung wie
    > Programmieren - warum du aber an der einen Stelle nun einen 10
    > Ohm-Widerstand brauchst, an einer anderen einen 20 mOhm-Widerstand, das
    > beantwortet dir allerdings allein die Mathematik hinter der Elektrotechnik.


    Ja das stimmt schon, wenn man aber gewisse Grundlagen wirklich versteht, dann ist die Mathetmatik dahinter auch nicht mehr so das Problem. Mir geht es dabei auch um die Mathetmatik, denn ohne kann man ja nicht etwas selber entwickeln.

  7. Re: Elektrotechnik verständlich erklärt?

    Autor: SimonSays 06.07.12 - 22:35

    linxitow schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Dein Projekt ist eigentlich drei unterschiedliche Projekte, und so würde
    > ich das auch angehen. Erstmal: Mit Sensoren arbeiten. Wie soll der Arduino
    > erkennen, dass "eingebrochen" wurde?
    >
    > Zweitens: Sinnvoller Output. Da würde ich zuerst mit Blinklichtern und
    > nervigen Geräuschen arbeiten.
    >
    > Drittens: Die Kommuinikation mit dem iPhone. Das ist der aufwendigste Part.
    > Am einfachsten würde ich mir da noch vorstellen, via Ethernet Pakete zu
    > verschicken, aber ich weiss nicht, wie nahe man in der iPhone
    > Programmierung an die WLAN Hardware drankommt.
    >
    > Also abgesehen von dem von dir erwähnten Buch fällt mir noch dieser Youtube
    > Channel ein: www.youtube.com
    >
    > Ansonsten würde ich dir zu dem raten,w as ich auch gemacht habe: Deinen
    > lokalen Hackerspace anmailen und dann einfach mal vorbeischauen. Bei mir
    > war sofort jemand da, der mir bei Problemen geholfen hat. Ich hab auch ein
    > paar LEDs und sonstige Komponenten verbraten, aber probieren geht
    > bekanntlich über studieren.

    Zum Input: Da könnte man einen Bewegungssensor nehmen, oder einen Licht Sensor (Photozelle) die von einem Laser bestrahlt wird. Wenn man es ganz freakig machen will, könnte man doch den Laser mit mehreren Spiegeln durch die ganze Wohnung leiten. Dann hat man so eine Laser-Alarmanlage wie in den Filmen ;-) Wie man die Werte eines Sensor ausliest weiß ich schon, und ist auch echt einfach. Ich war echt überrascht wie sensibel so ein Lichtsensor reagiert. Damit lassen sich doch bestimmt viele tolle Dinge machen. Ich hab halt noch sehr viele Fragen offen wie z.B. wie lange ein Kabel vom Arduino zum Sensor sein darf usw.

    Zum Output: Ja, eine LED oder ein Piezo wären eine Möglichkeit. Habe ich schon mit der Photozelle probiert. Einfach faszinierend! Bin seit dem einfach von der Elektrotechnik begeistert und möchte nun alles darüber wissen ;-)

    Und die Kommunikation zum iPhone ist eigentlich auch nicht so das Problem. Ich stelle mir das so vor dass das Arduino über TCP/IP mit einem lokalen Rechner kommuniziert. Als so einen lokalen Rechner könnte ich mir den Raspberry Pi vorstellen. Sehr klein, sparsam, und trotzdem high-end. Dieser lokale Rechner bzw. Server empfängt dann die Daten von einem oder sogar mehreren Arduinos und.... tja, jetzt kann man alles damit machen. Der lokale Server müsste das halt dann irgendwie zum iPhone Pushen, wie das im Detail geht, weiß ich noch nicht, aber möglich ist es. Oder es könnte ein kleiner Webserver auf dem Raspberry laufen, wo man von unterwegs aus über eine Web Oberfläche die Werte seiner Sensoren angezeigt bekommt, und und und. Irgendwie unglaublich, was alles damit möglich ist.

    Und vielen Dank für den Tipp mit den hackerspaces!! Ich hab davon vorher noch nie gehört, klingt aber genau nach dem, was ich suche :-) Und der youtube Link ist auch genial. Wenn ihr mehr davon habt, immer her damit.

    Ich habe mich noch nie für Elektrotechnik interessiert, aber ich glaube so langsam werde ich süchtig danach.

  8. Re: Elektrotechnik verständlich erklärt?

    Autor: gmhofmann 07.07.12 - 09:51

    Ein Buchtipp für alle, die wie ich einen leichtverständlichen und spaßigen Einstieg in die Elektronik brauchen: http://www.oreilly.de/catalog/elektronikger/index.html

  9. Re: Elektrotechnik verständlich erklärt?

    Autor: _BJ_ 07.07.12 - 10:11

    Mein Tipp wäre sich in der örtlichen Universität in Elektrotechnik 1. Semester einfach mal in die Vorlesung rein zu setzen. Es juckt ja niemanden ob man Student ist oder nicht. Jedenfalls werden einem da die nötigen Grundlagen vermittelt sowohl mathematisch als auch mit vielen Schaltungen.

  10. Re: Elektrotechnik verständlich erklärt?

    Autor: SimonSays 07.07.12 - 22:33

    Klasse, das Buch sieht echt toll aus! Ist bestellt, vielen Dank! :-)

  11. Re: Elektrotechnik verständlich erklärt?

    Autor: SimonSays 07.07.12 - 22:36

    Die Idee mit der Vorlesung ist nicht schlecht. Wenn ich die Zeit habe werde ich das mal machen. Ich glaube aber, wenn ich mich als Nicht-Student da reinsetze dann werde ich mir am Anfang ziemlich blöd vorkommen. Ich wusste gar nicht das sich da jeder einfach so reinsetzen darf.

  12. Re: Elektrotechnik verständlich erklärt?

    Autor: Komischer_Phreak 08.07.12 - 11:46

    gmhofmann schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ein Buchtipp für alle, die wie ich einen leichtverständlichen und spaßigen
    > Einstieg in die Elektronik brauchen: www.oreilly.de

    Danke Dir :)

  13. Re: Elektrotechnik verständlich erklärt?

    Autor: tmp 08.07.12 - 12:50

    die kommunikation zwischen arduino und iphone ist mit vvvv fix gebaut.
    siehe vvvv.org

    hf! ;)

  14. Re: Elektrotechnik verständlich erklärt?

    Autor: bimini 08.07.12 - 15:38

    Ich hab mir das Grundwissen mit dem Buch "Der Leichte Einstieg in die Elektronik" von Bo Hanus angeeignet.
    Das Buch ist sehr gut geschrieben und verlangt kein Vorwissen.

    http://www.amazon.de/Der-leichte-Einstieg-Elektronik-aktualisierte/dp/3772340792/ref=sr_1_1?ie=UTF8&qid=1341752561&sr=8-1

    Zum Arduino würde ich mir kein Buch kaufen. Da die auf Arduino.cc eigentlich alles Wirklich gut erklärt ist und die Dokumentation sehr gut gemacht ist. Wenn dann noch das Arduino Cookbook aber das setzt schon eine gewisse Grundlage vorraus.

    http://www.amazon.de/Arduino-Cookbook-Michael-Margolis/dp/1449313876/ref=sr_1_cc_1?s=aps&ie=UTF8&qid=1341752769&sr=1-1-catcorr

    Was für dich noch interressant sein könnte währe folgendes Buch
    iOS Sensor Apps with Arduino

    http://www.amazon.de/gp/product/B005QED7IM/ref=s9_simh_bw_p351_d0_g351_i4?pf_rd_m=A3JWKAKR8XB7XF&pf_rd_s=center-2&pf_rd_r=1QHFEEKGB4MTM51N7EM1&pf_rd_t=101&pf_rd_p=246089887&pf_rd_i=530886031

  15. Re: Elektrotechnik verständlich erklärt?

    Autor: FreebirthOne 08.07.12 - 22:31

    SimonSays schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die Idee mit der Vorlesung ist nicht schlecht. Wenn ich die Zeit habe werde
    > ich das mal machen. Ich glaube aber, wenn ich mich als Nicht-Student da
    > reinsetze dann werde ich mir am Anfang ziemlich blöd vorkommen. Ich wusste
    > gar nicht das sich da jeder einfach so reinsetzen darf.
    Im Normalfall ist das kein Problem. Und vor allem bei gut besuchten Vorlesungen fällt einer mehr oder weniger nicht auf. Was anderes ist das bei Seminaren; diese sind meist nur mit voranmeldung. Trotzdem, wenn man den Seminarleiter nett fragt... :)

    Das einzige, was du so dann natürlich nicht machen kannst, das ist eine Prüfung schreiben, da du kein Student bist.

  16. Re: Elektrotechnik verständlich erklärt?

    Autor: Omega_Pi 26.11.17 - 10:09

    Wenn du der visuelle Lerntyp bist und dir auf einfache Art und Weise die Grundlagen der Elektrotechnik aneignen willst schau dir mal diesen Youtube-Kanal "Elektrotechnik einfach erklärt" an:

    https://www.youtube.com/channel/UCyFX1F6hpkyXeEbLFURd8PA

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. über duerenhoff GmbH, Köln
  2. Software AG, Saarbrücken
  3. ETAS, Stuttgart
  4. über eTec Consult GmbH, Region Frankfurt, Offenbach, Hanau

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 216,50€
  2. 119,90€
  3. täglich neue Deals bei Alternate.de


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


IT-Jobporträt Spieleprogrammierer: Ich habe mehr Code gelöscht als geschrieben
IT-Jobporträt Spieleprogrammierer
"Ich habe mehr Code gelöscht als geschrieben"

Wenn man im Game durch die weite Steppe reitet, auf Renaissance-Hausdächern kämpft oder stundenlang Rätsel löst, fragt man sich manchmal, wer das alles in Code geschrieben hat. Ein Spieleprogrammierer von Ubisoft sagt: Wer in dem Traumjob arbeiten will, braucht vor allem Geduld.
Von Maja Hoock

  1. Recruiting Wenn die KI passende Mitarbeiter findet
  2. Softwareentwicklung Agiles Arbeiten - ein Fallbeispiel
  3. IT-Jobs Ein Jahr als Freelancer

Mac Mini mit eGPU im Test: Externe Grafik macht den Mini zum Pro
Mac Mini mit eGPU im Test
Externe Grafik macht den Mini zum Pro

Der Mac Mini mit Hexacore-CPU eignet sich zwar gut für Xcode. Wer eine GPU-Beschleunigung braucht, muss aber zum iMac (Pro) greifen - oder eine externe Grafikkarte anschließen. Per eGPU ausgerüstet wird der Mac Mini viel schneller und auch preislich kann sich das lohnen.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Apple Mac Mini (Late 2018) im Test Tolles teures Teil - aber für wen?
  2. Apple Mac Mini wird grau und schnell
  3. Neue Produkte Apple will Mac Mini und Macbook Air neu auflegen

Karma-Spyware: Wie US-Auftragsspione beliebige iPhones hackten
Karma-Spyware
Wie US-Auftragsspione beliebige iPhones hackten

Eine Spionageabteilung im Auftrag der Vereinigten Arabischen Emirate soll die iPhones von Aktivisten, Diplomaten und ausländischen Regierungschefs gehackt haben. Das Tool sei wie Weihnachten gewesen, sagte eine frühere NSA-Mitarbeiterin und Ex-Kollegin von Edward Snowden.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Update O2-Nutzer berichten über eSIM-Ausfälle beim iPhone
  2. Apple iPhone 11 soll Trio-Kamerasystem erhalten
  3. iPhone mit eSIM im Test Endlich Dual-SIM auf dem iPhone

  1. Einigung auf EU-Ebene: Personalausweise müssen künftig Fingerabdrücke enthalten
    Einigung auf EU-Ebene
    Personalausweise müssen künftig Fingerabdrücke enthalten

    Auf EU-Ebene müssen künftig auch auf Personalausweisen digitale Fingerabdrücke gespeichert sein. Das gilt auch für Kinder ab zwölf Jahren, jedoch nicht in Deutschland.

  2. Bus Simulator angespielt: Zwischen Bodenschwelle und Haltestelle
    Bus Simulator angespielt
    Zwischen Bodenschwelle und Haltestelle

    Öffentlicher Nahverkehr auf Basis der Unreal Engine 4: Im Bus Simulator können Spieler ein Transportunternehmen aufbauen, selbst durch eine Stadt fahren oder Tickets kontrollieren. Auf Windows-PC gibt's das schon länger, Golem.de hat nun vorab die Konsolenversion ausprobiert.

  3. Telekom: Weitere 132.000 Haushalte bekommen Vectoring
    Telekom
    Weitere 132.000 Haushalte bekommen Vectoring

    Die Telekom hat wieder eine größere Anzahl von Haushalten mit einfachem Vectoring versorgt. Nach Ablauf von drei Jahren kann hier schon FTTH gefördert werden.


  1. 18:42

  2. 16:40

  3. 16:20

  4. 16:00

  5. 15:50

  6. 15:15

  7. 15:00

  8. 14:20