Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Sonstiges
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Livestream: RTL TV Now fällt während…

live tv-streaming bei allen anbietern grottig

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. live tv-streaming bei allen anbietern grottig

    Autor: jake 06.09.17 - 10:37

    habe in der letzten zeit wirklich viel aufwand in die idee "streaming-box zeigt live-tv" investiert, vor allem dank der ankündigung von apple, dies jetzt in den usa und hoffentlich bald auch in deutschland auf dem apple tv anzubieten. da geht ja auf den verschiedenen boxen schon erstaunlich viel (hier z.b. amazon firetv).

    anbieter gibt es ja mittlerweile zur genüge. leider ist die performance durch die bank grottig. mal ist die bildqualität schlecht, mal die umschaltzeiten zu lang, mal kann ich sendungen in den timeshift legen, manchmal nicht, sender sortieren geht teilweise, teilweise aber auch nicht, bei vielen anbietern schliesse ich beim testen automatisch ein teures abo ab, bei waipu muss ich den richtigen internet-provider haben, sonst geht's gar nicht. das wäre jedenfalls mal ein prima anlass für einen vergleichartikel in den medien.

    insgesamt habe ich jetzt alle apps wieder deinstalliert. erstaunlich, wie glücklich man mit einem tv sein kann, das direkt mit dem antenneneingang verbunden und mit einer fernbedienung steuerbar ist. ;)

  2. Re: live tv-streaming bei allen anbietern grottig

    Autor: Slury 06.09.17 - 11:22

    Zählt Entertain von der Telekom als Streaming? Ist ja auch irgendwie TV übers Internet. Auf den ersten Blick sieht das nämlich nicht so schlecht aus. Nur weiß ich grad nicht ob es auch Apps wie Netflix und Amazon für den Receiver verfügbar sind. Wenn nicht, ist das aber sicherlich nur eine Frage der Zeit.

  3. Re: live tv-streaming bei allen anbietern grottig

    Autor: ChMu 06.09.17 - 11:49

    jake schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > habe in der letzten zeit wirklich viel aufwand in die idee "streaming-box
    > zeigt live-tv" investiert, vor allem dank der ankündigung von apple, dies
    > jetzt in den usa und hoffentlich bald auch in deutschland auf dem apple tv
    > anzubieten. da geht ja auf den verschiedenen boxen schon erstaunlich viel
    > (hier z.b. amazon firetv).
    >
    > anbieter gibt es ja mittlerweile zur genüge. leider ist die performance
    > durch die bank grottig. mal ist die bildqualität schlecht, mal die
    > umschaltzeiten zu lang, mal kann ich sendungen in den timeshift legen,
    > manchmal nicht, sender sortieren geht teilweise, teilweise aber auch nicht,
    > bei vielen anbietern schliesse ich beim testen automatisch ein teures abo
    > ab, bei waipu muss ich den richtigen internet-provider haben, sonst geht's
    > gar nicht. das wäre jedenfalls mal ein prima anlass für einen
    > vergleichartikel in den medien.
    >
    > insgesamt habe ich jetzt alle apps wieder deinstalliert. erstaunlich, wie
    > glücklich man mit einem tv sein kann, das direkt mit dem antenneneingang
    > verbunden und mit einer fernbedienung steuerbar ist. ;)

    Wie ueblich hat man, legal, nur Probleme. Holt man sich ne billige MAG box mit einem gut sortierten Portal Server gehts reibungslos. 6000 Kanaele, ueber 2500 in HD, teilweise 4k und schnelle Umschalt Zeiten. Timeshift, EPG Recording und Auswahl ohne Ende. Weltweit. Nix mit "dieser Dienst ist in ihrem Aufenthalts Land nicht verfuegbar" und aehnliches. Da kann man die Auswanderer auch im Auswanderungs Land in FL sehen, in HD. Oder die Bundesliga, samt Unterkanaele.
    Legal ist das schon aus den ganzen DRM Massnahmen nicht moeglich

  4. Re: live tv-streaming bei allen anbietern grottig

    Autor: sn0 06.09.17 - 12:45

    Slury schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Zählt Entertain von der Telekom als Streaming? Ist ja auch irgendwie TV
    > übers Internet.
    Jein, da die Telekom Entertain exklusiv in ihrem Netz anbietet können die die Datenpakete via multicast verteilen, was deutlich weniger Last auf Serverseite bedeutet. Anbieter die Providerunabhängig anbieten wollen können das nicht.

  5. Re: live tv-streaming bei allen anbietern grottig

    Autor: Hoerli 06.09.17 - 13:17

    @ChMu

    Du könntest mein bester Freund werden.
    Wir sollten über ein sicheres Komunikationsmittel einmal Kontakt aufnehmen.
    Ich würde gerne auch "dieses Fernsehn empfangen" :)

  6. Re: live tv-streaming bei allen anbietern grottig

    Autor: ww 06.09.17 - 13:30

    Zumindest für die öffentlich rechtlichen ist Zapp ne sehr gute App meiner Meinung nach.
    Open Source, alle ÖRs live + Mediathek für 0 EUR.

    https://f-droid.org/packages/de.christinecoenen.code.zapp/

  7. Re: live tv-streaming bei allen anbietern grottig

    Autor: ChMu 06.09.17 - 15:14

    Hoerli schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > @ChMu
    >
    > Du könntest mein bester Freund werden.
    > Wir sollten über ein sicheres Komunikationsmittel einmal Kontakt
    > aufnehmen.
    > Ich würde gerne auch "dieses Fernsehn empfangen" :)

    Da ist nichts illegales dabei, kannst Du ganz einfach zB bei Ali Express bestellen, wenns ein bischen mehr sein darf, auch bei ebay (hauptsaechlich UK)

    Einfach MAG 250/254 eingeben und die Angebote durchsortieren, geht, einschliesslich Server fuer ein Jahr, bei etwa 80 Euro los und geht bis 300 Euro, je nach Box, zu sehenden Sendern, Film und TV Bibliothek, Radio ect. Die Box ist so gross wie 2 Zigaretten Schachteln, braucht Strom, HDMI und Internet. Bei 3Mbits gehts los fuer SD, HD etwa 8 Mbits, 4K streams oder 3D in HD und 4K koennen auch mal 20-25Mbits nuckeln.
    Es gibt keine Programmierung, Sendersuchlauf oder sonstwas, einstecken, einmalig aktivieren und ab dann kommt egal wann und wo Du die Kiste einstoepselst, Dein Programm. In Deutschland duerfte die Benutzung dieser Boxen zumindest in einer dunklen grau Zone liegen, da ja auch Sky laeuft, aber anders als bei p2p sites laedst Du ja nichts hoch, insofern duerfte es schwierig werden, herauszufinden wer wann wo was streamt.
    Als Beispiel (keine Werbung, erster Google Treffer) was man so fuer 100 Euro im Jahr bekommt

    https://livestreams4u.com/iptv-live-stream-list/



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 06.09.17 15:22 durch ChMu.

  8. Re: live tv-streaming bei allen anbietern grottig

    Autor: Vollstrecker 06.09.17 - 15:34

    Leider mittlerweile aus der grau in die schwarzzone gerutscht:

    [www.golem.de]

  9. Re: live tv-streaming bei allen anbietern grottig

    Autor: ChMu 06.09.17 - 15:45

    Vollstrecker schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Leider mittlerweile aus der grau in die schwarzzone gerutscht:
    >
    > www.golem.de


    Wie gesagt, dort geht es um die Betreiber. In Deutschland und einigen EU Laendern. Spielt fuer Dich als Konsument keine Rolle. Hier in Spanien zB ist es sogar ausdruecklich erlaubt, privat runter zu laden was man finden kann. Kunststueck, man kann es eh nicht ueberpruefen. Die Server in meiner MAG zB befinden sich in RU,TV und CN. Da moechte ich den deutschen Staatsanwalt sehen,der da was macht. Die Box geht ueber ein eingebautes VPN online, also auch rueckwaerts kann man nichts finden. ID am server geht ueber die MAC adresse, viel Glueck den User damit zu bekommen
    Der Endverbraucher interessiert eh nicht. Und solange SKY selbst die streams verbreitet, wird sich da auch nichts aendern.

  10. Re: live tv-streaming bei allen anbietern grottig

    Autor: Hoerli 06.09.17 - 16:06

    @ChMu besten dank!

    Aber etwas kostenfrei gibts nicht oder?
    Bin kein dauerglotzer und zappe nur manchmal durch.
    HD oder 4K wäre dann eben schon ganz nett.
    Hab zwar ein Dienst schon seit geraumer Zeit gefunden, der hat aber oft ausfälle oder funktioniert garnicht.
    (Die Betreiber sind glaub nicht die hellsten)

    Falls du nichts hier posten möchtest, was ich verstehen kann, dann schreibe mir doch ne Mail auf spam-mich-nicht-voll@gmx.net :)

  11. Re: live tv-streaming bei allen anbietern grottig

    Autor: ChMu 06.09.17 - 19:47

    Hoerli schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > @ChMu besten dank!
    >
    > Aber etwas kostenfrei gibts nicht oder?
    Kostenfrei? Wiso? Warum sollten die Server Anbieter nicht bezahlt werden? Es ist gar nicht so einfach stabile streams zu bieten, das faengt bei den Servern an, geht ueber 100Mbits-Gbits uploads bis zur nicht einfach gestalteten Beschaffung guter streams. Auch die Boxen fabrizieren sich nicht von selbst. Was passiert, wenn man alles gratis haben muss, sieht man zB bei Mobdo (Android app, natuerlich nicht im Playstore) werbeversaeucht und unterste youtube Qualitaet mit freezern ohne Ende und SEHR limitierter Program Auswahl. Aber kostenfrei :-)
    > Bin kein dauerglotzer und zappe nur manchmal durch.
    > HD oder 4K wäre dann eben schon ganz nett.
    Dann nimm nen Fernseher und zappe durch. Kostet ausser der Medienabgabe in Deutschland dann nichts weiter. In HD. Nicht 4k. Aber als gelegenheits Seher duerfte das nicht auffallen.
    > Hab zwar ein Dienst schon seit geraumer Zeit gefunden, der hat aber oft
    > ausfälle oder funktioniert garnicht.
    > (Die Betreiber sind glaub nicht die hellsten)
    Nun, wuerdest Du dich fuer nada voll reinsetzen und Dein bestes geben? Wie kann man einen Service, der viel Geld kostet UND in Deutschland teuer bestraft werden kann, umsonst anbieten? Der gesunde Menschenverstand sollte einem das mitteilen.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. BWI GmbH, Bonn
  2. spectrumK GmbH, Berlin
  3. Baettr Stade GmbH über Jauss HR-Consulting GmbH & Co.KG, Stade
  4. Verlag C.H.BECK, München Schwabing

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 50,99€
  2. 26,99€
  3. 2,99€
  4. 49,94€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Super Mario Maker 2 & Co.: Vom Spieler zum Gamedesigner
Super Mario Maker 2 & Co.
Vom Spieler zum Gamedesigner

Dreams, Overwatch Workshop und Super Mario Maker 2: Editoren für Computerspiele werden immer mächtiger, inzwischen können auch Einsteiger komplexe Welten bauen. Ein Überblick.
Von Achim Fehrenbach

  1. Nintendo Akku von überarbeiteter Switch schafft bis zu 9 Stunden
  2. Hybridkonsole Nintendo überarbeitet offenbar Komponenten der Switch
  3. Handheld Nintendo stellt die Switch Lite für unterwegs vor

Mobilfunktarife fürs IoT: Die Dinge ins Internet bringen
Mobilfunktarife fürs IoT
Die Dinge ins Internet bringen

Kabellos per Mobilfunk bringt man smarte Geräte am leichtesten ins Internet der Dinge. Dafür haben deutsche Netzanbieter Angebote für Unternehmen wie auch für Privatkunden.
Von Jan Raehm

  1. Smart Lock Forscher hacken Türschlösser mit einfachen Mitteln
  2. Brickerbot 2.0 Neue Schadsoftware möchte IoT-Geräte zerstören
  3. Abus-Alarmanlage RFID-Schlüssel lassen sich klonen

In eigener Sache: Golem.de bietet Seminar zu TLS an
In eigener Sache
Golem.de bietet Seminar zu TLS an

Der Verschlüsselungsexperte und Golem.de-Redakteur Hanno Böck gibt einen Workshop zum wichtigsten Verschlüsselungsprotokoll im Netz. Am 24. und 25. September klärt er Admins, Pentester und IT-Sicherheitsexperten in Berlin über Funktionsweisen und Gefahren von TLS auf.

  1. In eigener Sache Zweiter Termin für Kubernetes-Seminar
  2. Leserumfrage Wie können wir dich unterstützen?
  3. In eigener Sache Was du schon immer über Kubernetes wissen wolltest

  1. Windows 10: Windows-Defender-Dateien werden als fehlerhaft erkannt
    Windows 10
    Windows-Defender-Dateien werden als fehlerhaft erkannt

    Der System File Checker in Windows 10 markiert neuerdings Dateien des Windows Defender als fehlerhaft. Der Bug ist auch Microsoft bekannt. Das Problem: Die neue Version des Defenders verändert im Installationsimage verankerte Dateien. Der Hersteller will das mit einem Update von Windows 10 beheben.

  2. Keystone: Mechanische Tastatur passt Tastendruckpunkte den Nutzern an
    Keystone
    Mechanische Tastatur passt Tastendruckpunkte den Nutzern an

    Die auf Kickstarter finanzierte Keystone ist eine mechanische Tastatur mit Hall-Effekt-Schaltern. Diese können die Druckstärke registrieren. Eine Software ermöglicht es der Tastatur, das Tippverhalten der Nutzer zu analysieren und Druckpunkte entsprechend anzupassen.

  3. The Witcher: Erster Netflix-Trailer mit Geralt, Ciri, Triss und Striegen
    The Witcher
    Erster Netflix-Trailer mit Geralt, Ciri, Triss und Striegen

    Netflix stellt den ersten Trailer seiner Serie The Witcher vor. Henry Cavill als Geralt von Riva kämpft dabei gegen Monster und Menschen und verwendet Hexerzeichen, Pirouettenkampf und Zaubertränke. Einige Szenen erinnern an Passagen aus den Büchern.


  1. 13:00

  2. 12:30

  3. 11:57

  4. 17:52

  5. 15:50

  6. 15:24

  7. 15:01

  8. 14:19