1. Foren
  2. Kommentare
  3. Sonstiges
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Logitech: Harmony-Fernbedienungen…

Gratis-Support ist betriebswirtschaftlicher Unsinn

Für Konsolen-Talk gibt es natürlich auch einen Raum ohne nerviges Gedöns oder Flamewar im Freiraum!
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Gratis-Support ist betriebswirtschaftlicher Unsinn

    Autor: Berlinlowa 12.04.21 - 00:06

    Logitech ist eine Aktiengesellschaft. Der Zweck von Aktiengesellschaften ist es, den Kapital-Einsatz (=Aktienanteil) der Anteilseigner zu vermehren. Wer nun gratis Support anbietet, handelt gegen den Interessen der Anteilseigner - das wird nicht lange gut gehen!

    Wenn das Geschäftsmodell bisher so aussah, dass man Hardware verkauft und die notwendige Software gratis dazu gepackt und supportet hat, dann fällt ja offenbar die Einnahmequelle des Hardwareverkaufs weg. Wenn jetzt Support und Updates bestehen bleiben - ohne dass etwas eingenommen wird - dann zahlt Logitech am Ende ja drauf.

    Das ist aus betriebswirtschaftlicher Sicht Unsinn und wird nicht lange funktionieren.
    Deshalb ist es egal was dort irgendwo im Firmen-Blog steht: Früher oder später wird der Support eingestellt werden.

    Meine Prognose: Man wird noch eine zeitlang Gratis Support anbieten, gespeist von Marketing-Budget. Sobald das aufgebraucht ist und spätestens mit Ablauf gesetzlicher Gewährleistungsfristen für die aktuell abverkauften Geräte wird der Support beendet werden.

  2. Re: Gratis-Support ist betriebswirtschaftlicher Unsinn

    Autor: gaciju 12.04.21 - 04:09

    Berlinlowa schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Logitech ist eine Aktiengesellschaft. Der Zweck von Aktiengesellschaften
    > ist es, den Kapital-Einsatz (=Aktienanteil) der Anteilseigner zu vermehren.
    > Wer nun gratis Support anbietet, handelt gegen den Interessen der
    > Anteilseigner - das wird nicht lange gut gehen!

    Wenn du laenger als 2 Wochen BWL (oder gleich was richtiges) studiert haettest, haettest du gelernt, dass es mehr als als kurzfristige Rendite ankommt. Kundenbindung, Vertrauen, Relevanz der Psychologie in der Kaufentscheidung bspw. Wer sich gut aufgehoben fuehlt kauft vielleicht eher eine Maus von Logitech statt von sonstwem, auch wenn die Fernbedienung nicht mehr verkauft wird.

  3. Re: Gratis-Support ist betriebswirtschaftlicher Unsinn

    Autor: SM 12.04.21 - 07:20

    Reine Mischkalkukation. Ein zufriedener, langjähriger Kunde ist mehr Wert als einer der immer gerade nur überall das Billigste kauft. Der Support ist also beileibe nicht gratis.

  4. Re: Gratis-Support ist betriebswirtschaftlicher Unsinn

    Autor: Itchy 12.04.21 - 08:00

    Guter Support ist immer auch ein Marketinginstrument und damit Verkaufsförderung. Kann auch in Zukunft Auswirkungen auf die Kaufentscheidung haben. Wenn Logitech meine Harmony auch noch Jahre nach dem EOL unterstützt, kann es gut sein, dass meine Geräte auch in Zukunft von Logitech stammen und nicht von einem anderen Hersteller, von dem ich mir besseren/längeren Support erwarte.

  5. Re: Gratis-Support ist betriebswirtschaftlicher Unsinn

    Autor: Desertdelphin 12.04.21 - 09:21

    Berlinlowa - dein Beitrag ist so süß, das es fast wehtut.

  6. Re: Gratis-Support ist betriebswirtschaftlicher Unsinn

    Autor: series3 12.04.21 - 10:25

    Apple beweist ja auch, dass lange Softwareupdates ein gutes Kundenbindungsinstrument sind. Aber ich glaube nicht, dass Logitech so eine Firma ist. Die haben sich vom guten Markenhersteller zum Schrotthändler entwickelt und werden dies natürlich auch bei der Software raushängen lassen.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Basler AG, Hamburg
  2. ERGO Group AG, Düsseldorf
  3. Hays AG, Karlsruhe
  4. Hays AG, Bad Homburg vor der Höhe

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. PS5 + HD Kamera für 549,99€)
  2. (u. a. Ryzen 5 5600X 358,03€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme