1. Foren
  2. Kommentare
  3. Sonstiges
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Logitech: Harmony-Fernbedienungen…

Mittlerweile hinfälliges Produkt

Helft uns, die neuen Foren besser zu machen! Unsere kleine Umfrage dauert nur wenige Sekunden!
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Mittlerweile hinfälliges Produkt

    Autor: dxp 12.04.21 - 10:17

    Verständlich, dass Logitech das Produkt fallen lässt. Ist ja auch mit halbwegs moderner Hardware <= 10 Jahre alt hinfällig.
    Für so etwas gibt es HDMI CEC, damit wird der gesamte Heimkinobereich inkl. Receiver und Endgeräte über die TV Fernbedienung gesteuert.

  2. Re: Mittlerweile hinfälliges Produkt

    Autor: pommesmatte 12.04.21 - 10:42

    dxp schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Verständlich, dass Logitech das Produkt fallen lässt. Ist ja auch mit
    > halbwegs moderner Hardware <= 10 Jahre alt hinfällig.
    > Für so etwas gibt es HDMI CEC, damit wird der gesamte Heimkinobereich inkl.
    > Receiver und Endgeräte über die TV Fernbedienung gesteuert.

    ... über die schrottige TV-Fernbedieung gesteuert. Und zeig mir mal, wie deine TV-Fernbedienung die Rolläden runterfährt, das Licht dimmt und die Leinwand runterfährt, wenn du auf Beamer umschaltest.

  3. Re: Mittlerweile hinfälliges Produkt

    Autor: mgutt 12.04.21 - 11:07

    pommesmatte schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > dxp schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Verständlich, dass Logitech das Produkt fallen lässt. Ist ja auch mit
    > > halbwegs moderner Hardware <= 10 Jahre alt hinfällig.
    > > Für so etwas gibt es HDMI CEC, damit wird der gesamte Heimkinobereich
    > inkl.
    > > Receiver und Endgeräte über die TV Fernbedienung gesteuert.
    >
    > ... über die schrottige TV-Fernbedieung gesteuert. Und zeig mir mal, wie
    > deine TV-Fernbedienung die Rolläden runterfährt, das Licht dimmt und die
    > Leinwand runterfährt, wenn du auf Beamer umschaltest.

    Dafür gibt es smarte Steckdosen (die erkennt, dass der Beamer angeht) und smarte Schalter, die die Rolladen herunterfahren. Oder wenn man es manuell auslösen möchte, geht auch ein Smartphone oder Tablet als Fernbedienung. Ist doch heute kein Hexenwerk mehr.

  4. Re: Mittlerweile hinfälliges Produkt

    Autor: pommesmatte 12.04.21 - 11:33

    mgutt schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > pommesmatte schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > dxp schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > Verständlich, dass Logitech das Produkt fallen lässt. Ist ja auch mit
    > > > halbwegs moderner Hardware <= 10 Jahre alt hinfällig.
    > > > Für so etwas gibt es HDMI CEC, damit wird der gesamte Heimkinobereich
    > > inkl.
    > > > Receiver und Endgeräte über die TV Fernbedienung gesteuert.
    > >
    > > ... über die schrottige TV-Fernbedieung gesteuert. Und zeig mir mal, wie
    > > deine TV-Fernbedienung die Rolläden runterfährt, das Licht dimmt und die
    > > Leinwand runterfährt, wenn du auf Beamer umschaltest.
    >
    > Dafür gibt es smarte Steckdosen (die erkennt, dass der Beamer angeht) und
    > smarte Schalter, die die Rolladen herunterfahren. Oder wenn man es manuell
    > auslösen möchte, geht auch ein Smartphone oder Tablet als Fernbedienung.
    > Ist doch heute kein Hexenwerk mehr.

    Nein, Hexenwerk ist das sicher nicht (aktuell macht es meine Harmony ja auch mit links).
    Aber es ist halt Gebastel ohne eine Harmony.

  5. Re: Mittlerweile hinfälliges Produkt

    Autor: rubinho 12.04.21 - 13:44

    Würde HDMI CEC vernünftig funktionieren, könnte ich mich sogar dazu hinreißen lassen dir Recht zu geben.

    Andereseits, wenn ich alle Funktionen betrachte, die ich mit der Elite/Hub realisiere, dann kenne ich kein Produkt dass alles beherrscht.

    Alleine schon die Netzwerkfähigkeit (Automation), Bluetoothanbindung und eine recht vernünftige Fernbedienung für den Couchtisch.

    Aber ich werde wohl zu einer Minderheit gehören, die das Hub voll nutzt, sonst würde Logitech das alternativlose Produkt nicht einstellen.

  6. Re: Mittlerweile hinfälliges Produkt

    Autor: gadthrawn 12.04.21 - 13:59

    pommesmatte schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > mgutt schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > pommesmatte schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > dxp schrieb:
    > > >
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > >
    > > > -----
    > > > > Verständlich, dass Logitech das Produkt fallen lässt. Ist ja auch
    > mit
    > > > > halbwegs moderner Hardware <= 10 Jahre alt hinfällig.
    > > > > Für so etwas gibt es HDMI CEC, damit wird der gesamte
    > Heimkinobereich
    > > > inkl.
    > > > > Receiver und Endgeräte über die TV Fernbedienung gesteuert.
    > > >
    > > > ... über die schrottige TV-Fernbedieung gesteuert. Und zeig mir mal,
    > wie
    > > > deine TV-Fernbedienung die Rolläden runterfährt, das Licht dimmt und
    > die
    > > > Leinwand runterfährt, wenn du auf Beamer umschaltest.
    > >
    > > Dafür gibt es smarte Steckdosen (die erkennt, dass der Beamer angeht)
    > und
    > > smarte Schalter, die die Rolladen herunterfahren. Oder wenn man es
    > manuell
    > > auslösen möchte, geht auch ein Smartphone oder Tablet als Fernbedienung.
    > > Ist doch heute kein Hexenwerk mehr.
    >
    > Nein, Hexenwerk ist das sicher nicht (aktuell macht es meine Harmony ja
    > auch mit links).
    > Aber es ist halt Gebastel ohne eine Harmony.


    Naja. Mein Handy hat ir drin. Und für Alexa gab es ein WLAN IR Gateway. Im Gegensatz zu Harmony funktioniert beides.

  7. Re: Mittlerweile hinfälliges Produkt

    Autor: dxp 12.04.21 - 17:34

    rubinho schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Würde HDMI CEC vernünftig funktionieren, könnte ich mich sogar dazu
    > hinreißen lassen dir Recht zu geben.
    >
    > Andereseits, wenn ich alle Funktionen betrachte, die ich mit der Elite/Hub
    > realisiere, dann kenne ich kein Produkt dass alles beherrscht.
    >
    > Alleine schon die Netzwerkfähigkeit (Automation), Bluetoothanbindung und
    > eine recht vernünftige Fernbedienung für den Couchtisch.
    >
    > Aber ich werde wohl zu einer Minderheit gehören, die das Hub voll nutzt,
    > sonst würde Logitech das alternativlose Produkt nicht einstellen.

    Interessehalber, wo genau hakt es bei CEC denn?
    Hatte tatsächlich mit den letzten drei TVs und diversen Endgeräten keinerlei Probleme. Ein LG TV hatte nur bei HDMI ARC Synchronisationsprobleme mit dem AVR, CEC hat aber immer funktioniert.

  8. Re: Mittlerweile hinfälliges Produkt

    Autor: dxp 12.04.21 - 17:35

    pommesmatte schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > dxp schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Verständlich, dass Logitech das Produkt fallen lässt. Ist ja auch mit
    > > halbwegs moderner Hardware <= 10 Jahre alt hinfällig.
    > > Für so etwas gibt es HDMI CEC, damit wird der gesamte Heimkinobereich
    > inkl.
    > > Receiver und Endgeräte über die TV Fernbedienung gesteuert.
    >
    > ... über die schrottige TV-Fernbedieung gesteuert. Und zeig mir mal, wie
    > deine TV-Fernbedienung die Rolläden runterfährt, das Licht dimmt und die
    > Leinwand runterfährt, wenn du auf Beamer umschaltest.

    Gerade die schlichte, tolle Optik und Haptik einer Panasonic OLED TV Fernbedienung (Metall) macht doch echt was her. Bei den nervigen LG MagicRemotes stimme ich jedoch zu.

  9. Re: Mittlerweile hinfälliges Produkt

    Autor: ElZar 12.04.21 - 21:30

    Und dir reicht es den richtigen Kanal und die Lautstärke schalten zu können? Viel mehr gibt CEC nicht her.

    Was ist mit verschiedenen Presets meines AVRs wie 9 Kanal Stereo, AI oder ATMOS? Kann ich die auch über CEC steuern? Und welche Taste macht auf so einer Standard Zappe dann was?

    Was ist mit diversen Funktionen meiner Neutrino Box, die ich parallel mit einer Fernbedienung in einer Aktion steuern möchte? Und was ist mit den ganzen restlichen Settings, für die auf so einer Zappe kein Platz ist? Kann ich mit CEC dann parallel die Systemsettings aller Geräte konfigurieren ohne 5 Fernbedienungen in die Hand nehmen zu müssen? Mit meiner Harmony kann ich das, die kann alle Geräte mit allen Funktionen steuern, und ich nutze nur die klassischen IR Harmonys ohne HUB und Schnickschnack.
    In einer „Aktion“ kann ich z.B. eine Kombi aus Geräten über alle verfügbaren Tasten verteilen, kann aber jederzeit auch auf alle restlichen Funktionen dieser Geräte, die keinen Platz auf den Tasten haben, zugreifen. So als hätte ich die original Zappe in der Hand.

    Alleine das Steuerkreuz brauch Minimum 3 verschiedene Belegungen, um durch SmartTV Apps, Sat/Kabel Receiver und AVR Settings steuern zu können.

    CEC ist mehr ein Gimmick um die Geräte anzuschalten. Um sie wirklich zu bedienen nicht.

    Ich hab mir gestern nach lesen des Artikels noch eine 665 als Redundanz bestellt.

    ____________________________________________________________________
    "Welcome back. Our next guest has been teaching the world to cook for over twenty years, but apparently my wife hasn't been listening."



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 12.04.21 21:39 durch ElZar.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Haufe Group, Freiburg
  2. Hays AG, Berlin
  3. Dr. August Oetker Nahrungsmittel KG, Bielefeld
  4. mahl gebhard konzepte Landschaftsarchitekten BDLA Stadtplaner Partnerschaftsgesellschaft mbB, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme