1. Foren
  2. Kommentare
  3. Sonstiges
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Logitech MX518 Legendary im Test…

Ich hab noch eine alte MX518 hier...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Ich hab noch eine alte MX518 hier...

    Autor: Flexy 31.03.19 - 18:07

    ... die kam eigentlich nur in die Kiste im Abstellraum, weil das Gummi bzw. der Kunststoff an der Seite irgendwann klebrig wurde.

    Danach hatte ich eine G500 und nachdem die kaputt war eine G500s. Aber auch die war nach relativ kurzer Zeit mit intensiver Nutzung wieder kaputt, die Maustasten haben geprellt und das Rad wurde nicht immer korrekt registriert, aufmachen und reinigen hat da nichts gebracht.
    Also hab ich mir im Baumarkt eine Flasche Aceton geholt, die alte MX518 damit an den klebrigen Stellen bisschen behandelt und einen Teil des angelösten Kunststoffs einfach mit einem Lappen entfernt. Jetzt klebt nichts mehr und die alte MX518 ist immer noch im Einsatz, ohne Probleme.

    Aber eine Logitech-Maus werde ich sicher nicht mehr kaufen. Das ist bisschen wie bei Apple:
    Das waren mal hervorragende Produkte mit sehr guter Qualität - damals. Aber nun ist mir die verbaute Qualität mittlerweile zu schlecht, man zahlt da letztendlich das doch sehr viele Geld wohl vor allem für den Markennamen. Also kann man gleich die Billigmaus kaufen, die genau wie die Logitech-Hardware auch in China oder Taiwan hergestellt wird...

  2. Re: Ich hab noch eine alte MX518 hier...

    Autor: 0xDEADC0DE 01.04.19 - 09:11

    Flexy schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Aber eine Logitech-Maus werde ich sicher nicht mehr kaufen. Das ist
    > bisschen wie bei Apple:
    > Das waren mal hervorragende Produkte mit sehr guter Qualität - damals. Aber
    > nun ist mir die verbaute Qualität mittlerweile zu schlecht, man zahlt da
    > letztendlich das doch sehr viele Geld wohl vor allem für den Markennamen.
    > Also kann man gleich die Billigmaus kaufen, die genau wie die
    > Logitech-Hardware auch in China oder Taiwan hergestellt wird...

    Auf welcher Grundlage basiert denn deine Aussage? Zur neuen MX518 Legendary kannst du noch keine Erfahrung haben und andere hast du nicht genannt. Ich habe heute noch Lautsprecher, Tastatur und natürlich auch diverse Mäuse (darunter auch eine MX518) im Einsatz. Dass da irgendwas "billig" wäre, ist mir komplett entgangen?!?

  3. Re: Ich hab noch eine alte MX518 hier...

    Autor: Anonymer Nutzer 02.04.19 - 17:24

    0xDEADC0DE schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    >
    > Auf welcher Grundlage basiert denn deine Aussage? Zur neuen MX518 Legendary
    > kannst du noch keine Erfahrung haben und andere hast du nicht genannt. Ich
    > habe heute noch Lautsprecher, Tastatur und natürlich auch diverse Mäuse
    > (darunter auch eine MX518) im Einsatz. Dass da irgendwas "billig" wäre, ist
    > mir komplett entgangen?!?
    Vermutlich persönliche Beobachtung. Gerade bei den Mäusen ist die Veränderung zum schlechten Eklatant. Es ist auch immer die Frage, gegen was man testet. Habe hier auch einige Logitech-Produkte mit denen ich zufrieden bin, da waren auch die Ansprüche entsprechend.

    Wenn eine Premiummaus keine 2 Jahre mehr funktioniert, dann ist das traurig. Die Verarbeitung hat z.T. massiv nachgelassen. Geblieben ist der alte Ruf, wie bei Apple. Sollten meine Logitechmäuse demnächst auch wieder ausfallen, muss ich schauen was es dann wird. Dauernd löten ist keine Lösung, Ersatzhardware wird es dann auch nicht mehr geben, da ich aus allen Garantien raus bin.

  4. Re: Ich hab noch eine alte MX518 hier...

    Autor: Flexy 03.04.19 - 22:43

    0xDEADC0DE schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Flexy schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Aber eine Logitech-Maus werde ich sicher nicht mehr kaufen. Das ist
    > > bisschen wie bei Apple:
    > > Das waren mal hervorragende Produkte mit sehr guter Qualität - damals.
    > Aber
    > > nun ist mir die verbaute Qualität mittlerweile zu schlecht, man zahlt da
    > > letztendlich das doch sehr viele Geld wohl vor allem für den
    > Markennamen.
    > > Also kann man gleich die Billigmaus kaufen, die genau wie die
    > > Logitech-Hardware auch in China oder Taiwan hergestellt wird...
    >
    > Auf welcher Grundlage basiert denn deine Aussage? Zur neuen MX518 Legendary
    > kannst du noch keine Erfahrung haben und andere hast du nicht genannt. Ich
    > habe heute noch Lautsprecher, Tastatur und natürlich auch diverse Mäuse
    > (darunter auch eine MX518) im Einsatz. Dass da irgendwas "billig" wäre, ist
    > mir komplett entgangen?!?

    Natürlich hab ich 2 andere Mäuse genannt: Ich hatte wie im Komentar geschrieben die Logitech G500 Gaming Maus und danach - weil die ziemlich schnell über den Jordan ging, die Logitech G500s Gaming Maus, die beide nicht grade Schnäppchen waren.

    das waren aber wohl die letzten Logitech Mäuse, die ich mir zugelegt habe. Warum soll ich für eine Maus 65¤ zahlen, wenn ich dafür nur die Qualität einer 10¤ Maus kriege am Ende. Ist eben wie bei den Macs. Für diese mittlerweile nur noch ganz gewöhnliche Hardware gebe ich auch keine übermäßig großen Summen mehr aus...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. ista International GmbH, Essen
  2. Interhyp Gruppe, München
  3. Schweizerische Bundesbahnen SBB, Bern (Schweiz)
  4. AWEK GmbH, Hamburg-Hammerbrook

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Mobile-Angebote
  1. 599€ (mit Rabattcode "PRIMA10" - Bestpreis!)
  2. 599€
  3. 749€ (mit Rabattcode "PERFECTEBAY10" - Bestpreis!)
  4. 350,10€ (mit Rabattcode "PERFECTEBAY10" - Bestpreis!)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Ausprobiert: Meine erste Strafgebühr bei Free Now
Ausprobiert
Meine erste Strafgebühr bei Free Now

Storniert habe ich bei Free Now noch nie. Doch diesmal wurde meine Geduld hart auf die Probe gestellt.
Ein Praxistest von Achim Sawall

  1. Gesetzentwurf Weitergabepflicht für Mobilitätsdaten geplant
  2. Personenbeförderung Taxibranche und Uber kritisieren Reformpläne

Energiewende: Wie die Begrünung der Stahlindustrie scheiterte
Energiewende
Wie die Begrünung der Stahlindustrie scheiterte

Vor einem Jahrzehnt suchte die europäische Stahlindustrie nach Technologien, um ihren hohen Kohlendioxid-Ausstoß zu reduzieren, doch umgesetzt wurde fast nichts.
Eine Recherche von Hanno Böck

  1. Wetter Warum die Klimakrise so deprimierend ist

Big Blue Button: Das große blaue Sicherheitsrisiko
Big Blue Button
Das große blaue Sicherheitsrisiko

Kritische Sicherheitslücken, die Golem.de dem Entwickler der Videochat-Software Big Blue Button meldete, sind erst nach Monaten geschlossen worden.
Eine Recherche von Hanno Böck