Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Sonstiges
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Logitech Powerplay im Test: Die…

Liebe Redaktion (Marc Sauter)

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Liebe Redaktion (Marc Sauter)

    Autor: honna1612 23.08.17 - 10:47

    Ich habe schon öfter online ein review gesehen und ihr habt so ein teil.
    Ich hätte 2 wichtige fragen:
    Wie sieht es aus mit handyempfang wenn man das Handy drauflegt?
    Passiert etwas mit EC Karten wenn man seine Geldbörse in der nähe hat?
    Danke

  2. Re: Liebe Redaktion (Marc Sauter)

    Autor: ms (Golem.de) 23.08.17 - 12:20

    Also bei mir lag das Handy mehrmals drauf und Geldbeutel nebendran, tut alles noch.

    Mit freundlichen Grüßen
    Marc Sauter
    Golem.de

  3. Re: Liebe Redaktion (Marc Sauter)

    Autor: das_mav 23.08.17 - 12:40

    EC und CC Karten sind mit Hico Magnetspuren versehen, da passiert garnix solange man nicht die Induktion vom Kochfeld drauf einwirken lässt oder den Geldbeutel in die Mikrowelle verfrachtet. Dass diese in der direkten Nachbarschaft von Handys (Handyhülle zb.) schaden nehmen liegt zumeist am Handylautsprecher oder dem Magnetverschluss der Hülle und NICHT am NFC oder ähnlichem.

    Abgesehen davon fahre ich zb. seit knappen 3 Jahren ein Auto mit selbstinstallierem Qi Ladegerät in der Mittelkonsole und NFC Tag.
    Einsteigen, Portemonnaie und Handy in die Mittelkonsole - Handy koppelt sofort mit dem Radio und wird geladen, meinen Karten ist bisher nicht das geringste passiert, es liegt permanent auf- oder nebeneinander und das sicher einiges länger als man einen Geldbeutel auf dem Mauspad liegen lässt.

    Induktionsladegeräte erreichen einen minimalen Bruchteil des Magnetfeldes welches nötig wäre um diese Karten zu löschen.

  4. Re: Liebe Redaktion (Marc Sauter)

    Autor: Legendenkiller 23.08.17 - 12:58

    Sind die Ladespulen im Pad immer aktiv oder nur dort wo die Maus gerade ist ?

    Also wenn ich meine Hand da 8h am Tag trauf liegen habe, ist da die ganze Zeit das Ladefeld an ?

    Ja sorry wegen Alu-Hut und so, aber ich hätte da einfach bissel bedenken wegen der möglichen sehr langen Wirkzeit. Mag halt nicht mehr Hand/Handgelenk 8h am Tag in ein WechselStrom/Magnetfeld legen wollen.

  5. Re: Liebe Redaktion (Marc Sauter)

    Autor: RicoBrassers 23.08.17 - 16:03

    Legendenkiller schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Sind die Ladespulen im Pad immer aktiv oder nur dort wo die Maus gerade ist
    > ?
    >
    > Also wenn ich meine Hand da 8h am Tag trauf liegen habe, ist da die ganze
    > Zeit das Ladefeld an ?
    >
    > Ja sorry wegen Alu-Hut und so, aber ich hätte da einfach bissel bedenken
    > wegen der möglichen sehr langen Wirkzeit. Mag halt nicht mehr
    > Hand/Handgelenk 8h am Tag in ein WechselStrom/Magnetfeld legen wollen.

    Laut Artikel hat das induzierte elektrische Feld eine Höhe von 4mm. Alleine 3mm nimmt i.d.R. schon das Mousepad in Anspruch. Deine Bedenken sind vernachlässigbar. Vermutlich sind die Signale der Maus selbst "schädlicher" oder mit einem höheren Risiko behaftet. ;)

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Information und Technik Nordrhein-Westfalen (IT.NRW), Düsseldorf
  2. BAUER Maschinen GmbH, Aresing
  3. ITEOS - Anstalt des öffentlichen Rechts, Freiburg, Heilbronn, Heidelberg, Karlsruhe
  4. Hays AG, Raum Stuttgart

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 4,25€
  2. (nur für Prime-Mitglieder)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Esa: Sonnensystemforschung ohne Plutonium
Esa
Sonnensystemforschung ohne Plutonium

Forscher der Esa arbeiten an Radioisotopenbatterien, die ohne das knappe und aufwendig herzustellende Plutonium-238 auskommen. Stattdessen soll Americium-241 aus abgebrannten Brennstäben von Kernkraftwerken zum Einsatz kommen. Ein erster Prototyp ist bereits fertig.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Jaxa Japanische Sonde Hayabusa 2 erreicht den Asteroiden Ryugu
  2. Mission Horizons @Astro_Alex fliegt wieder
  3. Raumfahrt China lädt die Welt zur neuen Raumstation ein

Cruijff Arena: Ed Sheeran singt mit Strom aus Nissan-Leaf-Akkus
Cruijff Arena
Ed Sheeran singt mit Strom aus Nissan-Leaf-Akkus

Die Johann-Cruijff-Arena in Amsterdam ist weltweit das erste Stadion, das seine Energieversorgung mit einem Speichersystem sichert, das aus Akkus von Elektroautos besteht. Der englische Sänger Ed Sheeran hat mit dem darin gespeichertem Solarstrom schon seine Gitarre verstärkt.
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. Energiewende Warum die Bundesregierung ihre Versprechen nicht hält
  2. Max Bögl Wind Das höchste Windrad steht bei Stuttgart

Garmin Fenix 5 Plus im Test: Mit Musik ins unbekannte Land
Garmin Fenix 5 Plus im Test
Mit Musik ins unbekannte Land

Kopfhörer ins Ohr und ab zum Joggen, Rad fahren oder zum nächsten Supermarkt spazieren - ohne Smartphone: Mit der Sport-Smartwatch Fenix 5 Plus von Garmin geht das. Beim Test haben wir uns zwar im Wegfindungsmodus verlaufen, sind von den sonstigen Navigationsoptionen aber begeistert.
Ein Test von Peter Steinlechner

  1. Garmin im Hands on Alle Fenix 5 Plus bieten Musik und Offlinenavigation

  1. CUH-2200: Sony bietet neue Version der Playstation 4 Slim an
    CUH-2200
    Sony bietet neue Version der Playstation 4 Slim an

    Derzeit in Japan, später vermutlich auch in Europa bietet Sony eine neue Ausgabe der Playstation 4 Slim an. Trotz des mittelgroßen Versionssprungs dürften die Änderungen nur einige interne Details und die Herstellungskosten betreffen.

  2. Mobilfunkversorgung: Mehr Funklöcher in Niedersachsen als bisher bekannt
    Mobilfunkversorgung
    Mehr Funklöcher in Niedersachsen als bisher bekannt

    Überall Funklöcher in den ländlichen Regionen von Niedersachsen. Wirtschaftsminister Althusmann will nun eine Lösung. Die Opposition sagt, das Funkloch-Casting habe nichts Neues erbracht.

  3. Games: Smartphone hat PC als beliebteste Spieleplattform überholt
    Games
    Smartphone hat PC als beliebteste Spieleplattform überholt

    Bislang galt Deutschland als Hochburg des PC-Gaming, jetzt ist das Smartphone die beliebteste Spieleplattform. Die aktuellen Zahlen zeigen auch, dass es Kauf-Apps gegenüber dem Geschäft mit Zusatzinhalten und virtuellen Gütern immer schwerer haben.


  1. 18:51

  2. 17:36

  3. 17:09

  4. 16:36

  5. 16:16

  6. 15:53

  7. 15:38

  8. 15:00