1. Foren
  2. Kommentare
  3. Sonstiges-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › M1 Ultra im Test: Die Krönung…

Konsole

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema


  1. Konsole

    Autor: Emulex 19.03.22 - 08:37

    Es wird echt Zeit, dass Apple auf Basis der M1-Chips eine Konsole raushaut und explizit Spiele dafür entwickelt/entwickeln lässt.

    Im Moment bleibt es schwer den Benchmark-König Apple M1 wirklich einzuordnen.
    Eine 3080/3090 kauft man zum Zocken oder für GPU-Computing (Mining, CUDA, whatever).
    Das gibt der M1 nicht her.

    Ich hab ein MacBook mit dem kleinen ersten M1 und natürlich beeindruckt das - die paar Spiele die laufen, laufen echt gut verglichen mit einem Windows-Ultrabook und Intel-HDirgendwas.
    Vor allem lautlos.
    Aber der Vergleich hinkt halt dennoch (das meiste läuft nicht und was läuft könnte nativ viel schneller sein) und ich nutze das M1 natürlich nicht zum Zocken, wollte es nur ausprobieren.

    Und da kommen wir halt zum Problem: Geiles Teil, aber wofür eigentlich !?

    Im Moment wohl am meisten für das gute Gefühl ihn zu besitzen oder für aufwändige Mac-Anwendungen.
    In der Breite ist irgendwie für keinen der M1 ein richtiger Platz.
    Das könnte eine Konsole ändern... wenn er denn wirklich so gut ist wie dargestellt ;)

  2. Apple hat kein Interesse an Gaming

    Autor: Extrawurst 19.03.22 - 09:39

    Apple hat kein Interesse an Gaming. Hatten sie schon unter Steve Jobs nicht.

    Das Apple TV z.B. hat durchaus genug Leistung für Games mit mittleren Leistungsansprüchen (liegt geschätzt leicht über Xbox 360/PS3-Niveau), aber es gibt kaum relevante Games dafür.

    Grund dafür ist nicht, dass die Hardware so schlecht wäre - sondern das Apple einfach Gaming nicht versteht und es auch nicht verstehen will. Die unsinnige Richtlinie auf dem Apple TV, dass alle Anwendungen die Siri-Fernbedienung unterstützen müssen, ist der Sargnagel für die meisten Games. Wenn man ein Game nicht nur porten, sondern sogar eine komplett neue Steuerung auf Basis einer Fernbedienung erstellen muss, verzichten die meisten Gaming-Hersteller dankend.

    Da bringt auch aller Lobgesang auf den M1-Chip nix. Denn das größte Hindernis für Gaming in der Apple-Welt ist nicht die Hardware, sondern Apple selbst.

  3. Re: Konsole

    Autor: Grolox 19.03.22 - 09:51

    Emulex schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Es wird echt Zeit, dass Apple auf Basis der M1-Chips eine Konsole raushaut
    > und explizit Spiele dafür entwickelt/entwickeln lässt.
    >
    > Im Moment bleibt es schwer den Benchmark-König Apple M1 wirklich
    > einzuordnen.
    > Eine 3080/3090 kauft man zum Zocken oder für GPU-Computing (Mining, CUDA,
    > whatever).
    > Das gibt der M1 nicht her.
    >
    > Ich hab ein MacBook mit dem kleinen ersten M1 und natürlich beeindruckt das
    > - die paar Spiele die laufen, laufen echt gut verglichen mit einem
    > Windows-Ultrabook und Intel-HDirgendwas.
    > Vor allem lautlos.
    > Aber der Vergleich hinkt halt dennoch (das meiste läuft nicht und was läuft
    > könnte nativ viel schneller sein) und ich nutze das M1 natürlich nicht zum
    > Zocken, wollte es nur ausprobieren.
    >
    > Und da kommen wir halt zum Problem: Geiles Teil, aber wofür eigentlich !?
    >
    > Im Moment wohl am meisten für das gute Gefühl ihn zu besitzen oder für
    > aufwändige Mac-Anwendungen.
    > In der Breite ist irgendwie für keinen der M1 ein richtiger Platz.
    > Das könnte eine Konsole ändern... wenn er denn wirklich so gut ist wie
    > dargestellt ;)

    Eine Konsole wird es von Apple wahrscheinlich nicht geben.
    Erstens ist der M1 sehr groß und Wafer sind teuer , weniger Masse
    kostet mehr. Der M1 Ultra ist dazu riesig und darum super teuer.
    ( Sie dir mal das Video von MaxTech zum Ultra an , sehr nice)
    Jetzt zu Spielen auf dem Mac , es ist immer noch so das AAA-Games
    sündhaft teuer sind und man natürlich viel Stückzahl verkaufen muss.
    Zu Zeiten von Apple/Intel war das gar nicht möglich und auch von
    Intel/AMD nicht gewollt.
    Jetzt mit dem ARM M1 / Apple Silicon sieht das aber ganz anders aus.
    Wenn Apple demnächst seine Marktsituation stark nach oben treibt,
    was passieren wird , dann gibt es auch Games die native auf Macs
    laufen aber dafür brauchst du keine Konsole.
    Ich könnte mir auch gut vorstellen das Sony was für Apple macht.
    An MS und der x-Box glaube ich momentan weniger , aber schauen wir
    mal. PS-Games sollten auch problemlos auf Macs laufen.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 19.03.22 09:56 durch Grolox.

  4. Re: Apple hat kein Interesse an Gaming

    Autor: Grolox 19.03.22 - 10:03

    Extrawurst
    „ Das größte Hindernis für Gaming in der Apple-Welt ist nicht die Hardware, sondern Apple selbst.“

    Sorry , aber das größte Hinderniss das es große Spiele auf einem Apple Rechner gibt
    sind Microsoft , Intel und AMD die das gekonnt seit 15 Jahren verhindern.
    Es gab da einen Abweichler vor ein paar Jahren , Blizzard und WoW die gezeigt
    haben das Gaming auf Mac durchaus geht.



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 19.03.22 10:04 durch Grolox.

  5. Re: Konsole

    Autor: Emulex 19.03.22 - 10:36

    Grolox schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    >
    > Eine Konsole wird es von Apple wahrscheinlich nicht geben.
    > Erstens ist der M1 sehr groß und Wafer sind teuer , weniger Masse
    > kostet mehr. Der M1 Ultra ist dazu riesig und darum super teuer.
    > ( Sie dir mal das Video von MaxTech zum Ultra an , sehr nice)

    Es muss ja nicht der Ultra sein, der wäre für eine Konsole wirklich überdimensioniert (in jeder Hinsicht).

    > Jetzt zu Spielen auf dem Mac , es ist immer noch so das AAA-Games
    > sündhaft teuer sind und man natürlich viel Stückzahl verkaufen muss.
    > Zu Zeiten von Apple/Intel war das gar nicht möglich und auch von
    > Intel/AMD nicht gewollt.
    > Jetzt mit dem ARM M1 / Apple Silicon sieht das aber ganz anders aus.
    > Wenn Apple demnächst seine Marktsituation stark nach oben treibt,
    > was passieren wird , dann gibt es auch Games die native auf Macs
    > laufen aber dafür brauchst du keine Konsole.

    Ich seh es eigentlich genau umgekehrt.
    Wieso sollte sich die Marktsituation von Apple so drastisch verändern, wenn sie für die breite Masse eigentlich keinen (Mehr)Wert liefern ausser schicke Benchmarkergebnisse?
    Hingegen wenn man mit einer Konsole oder einer konsolenartigen TV-Box auf dem Leistungsniveau der XBox/PS den nativen Gamingmarkt für die Apple-CPUs stark pushed, fällt vielen der Umstieg leichter bzw. wird Apple einfach in der Breite interessanter.

    > Ich könnte mir auch gut vorstellen das Sony was für Apple macht.
    > An MS und der x-Box glaube ich momentan weniger , aber schauen wir
    > mal. PS-Games sollten auch problemlos auf Macs laufen.

    Die Konsolen sind doch mittlerweile alle x86 - inwiefern siehst du PS-Games da problemlos auf Macs/M1 laufen?

  6. Re: Apple hat kein Interesse an Gaming

    Autor: Emulex 19.03.22 - 10:41

    Extrawurst schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Apple hat kein Interesse an Gaming. Hatten sie schon unter Steve Jobs
    > nicht.

    Wieso sollte das in Stein gemeißelt sein was Steve Jobs gut fand?
    Apple hatte auch mal kein Interesse an OLED, hatten sie schon unter Steve Jobs nicht ;)

    Mit Apple Arcade haben sie ja sogar ein eigenes Abo, wenngleich es sehr stiefmütterlich behandelt wird.

    >
    > Das Apple TV z.B. hat durchaus genug Leistung für Games mit mittleren
    > Leistungsansprüchen (liegt geschätzt leicht über Xbox 360/PS3-Niveau), aber
    > es gibt kaum relevante Games dafür.

    Ja drum sag ich ja: Sie müssen da halt mehr für tun.
    Eine schöne Konsole mit einem mittleren M1, vielleicht GPU etwas gepushed, stylische neue Apple-Controller, ... das reissen die denen doch aus den Händen.
    Und es würde den Gaming-Markt für M1-Geräte entsprechend pushen und dadurch wiederum die Nutzungsbandbreite der Apple-Geräte.

  7. Re: Konsole

    Autor: wurzelhans 19.03.22 - 11:30

    Apple muss kein Gaming machen. Sie verdienen durch den 30% cut an den In App Games im F2P Bereich. Und zwar verdienen sich dort dumm und daemlich, so viel Geld kann man mit egal welchen Anstrengungen im triple A Bereich gar nicht verdienen. Und das machen sie mit „Nichtstun“.

  8. Re: Konsole

    Autor: Emulex 19.03.22 - 11:54

    wurzelhans schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Apple muss kein Gaming machen. Sie verdienen durch den 30% cut an den In
    > App Games im F2P Bereich. Und zwar verdienen sich dort dumm und daemlich,
    > so viel Geld kann man mit egal welchen Anstrengungen im triple A Bereich
    > gar nicht verdienen. Und das machen sie mit „Nichtstun“.

    Das ist doch kein Argument - High-End-Gaming wäre ein zusätzliches Geschäftsfeld mit zusätzlichem Geld.
    Das ist als hättest du vor 20 Jahren gesagt "Microsoft muss kein Gaming machen, die verdienen sich mit ihrem Windows dumm und dämlich".

    Auch Apple muss auf zukünftiges Wachstum achten.
    Und vor allem würden sie ihr eigenes Ökosystem in der Breite stärken, wenn nativ gute Spiele drauf laufen bzw. es sich für die Hersteller lohnt, die Spiele für Apple Silicon zu portieren.
    Es hätte also auch Synergieeffekte für die gesamte Apple-Palette.

  9. Re: Konsole

    Autor: wurzelhans 19.03.22 - 13:50

    Das ist auch nicht mein Argument sondern eine Erklärung, warum Apple in dem Bereich so faul ist. Es ist nicht so, als würden sie im Bereich Gaming finanziell verlieren.

  10. Re: Konsole

    Autor: baerlin 19.03.22 - 13:53

    Emulex schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Und da kommen wir halt zum Problem: Geiles Teil, aber wofür eigentlich !?
    >
    > Im Moment wohl am meisten für das gute Gefühl ihn zu besitzen oder für
    > aufwändige Mac-Anwendungen.
    > In der Breite ist irgendwie für keinen der M1 ein richtiger Platz.
    > Das könnte eine Konsole ändern... wenn er denn wirklich so gut ist wie
    > dargestellt ;)

    Solche Macs sind im kreativen Bereich im Einsatz.

  11. Re: Konsole

    Autor: kwdesign 19.03.22 - 14:21

    Zu der Frage wozu man so einen M1 Ultra braucht: 3D-Rendering. Nichts frisst mehr Leistung als das, niemand will mehr Leistung als wir 3D-Artists 🙃


    Ohne nen guten hauseigenen Denoiser (oder OptiX-Support) sehe ich aber auch hier wenig Vorteil und vor allem keinen Grund nicht zu einer Nvidia Karte zu greifen. (ich selbst nutze zwar tatsächlich eine AMD GPU aber ich render meine animationen auch in der Cloud 🙃)

  12. Re: Konsole

    Autor: Emulex 19.03.22 - 17:03

    kwdesign schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Zu der Frage wozu man so einen M1 Ultra braucht: 3D-Rendering. Nichts
    > frisst mehr Leistung als das, niemand will mehr Leistung als wir 3D-Artists
    > 🙃
    >
    > Ohne nen guten hauseigenen Denoiser (oder OptiX-Support) sehe ich aber auch
    > hier wenig Vorteil und vor allem keinen Grund nicht zu einer Nvidia Karte
    > zu greifen. (ich selbst nutze zwar tatsächlich eine AMD GPU aber ich render
    > meine animationen auch in der Cloud 🙃)

    Ich kenn mich in dem Segment nicht aus, aber ist nicht der Blender-Benchmark dafür am relevantesten?
    Da sieht Apple ja überhaupt kein Land.

  13. Re: Konsole

    Autor: backslash 19.03.22 - 18:02

    Emulex schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die Konsolen sind doch mittlerweile alle x86 - inwiefern siehst du PS-Games
    > da problemlos auf Macs/M1 laufen?

    Schon mal was von der Switch gehört? ;-) Da ist ein Tegra (ARM) Chip von Nvidia verbaut und daran wird sich auch bei einem Nachfolger sicher nichts ändern.

    Es dürfte nicht nicht so schwer sein die Titel auf einem ARM Mac zum laufen zu bekommen.

  14. Re: Konsole

    Autor: kwdesign 19.03.22 - 18:40

    Also Blender ist auf professioneller ebene aus Supportgründen einfach kein Standard. In den Studios wird mit Redshift oder Octane gerendert, in der Regel mit C4D/Maya oder Houdini. Beim Rendern in Redshift war der M1 Pro Max der 3080Ti schon überlegen/gleichauf und das bei nichtmal der Hälfte an Stromverbrauch. Kann mir nicht vorstellen das der M1 Ultra, sobald Support seitens maxon kommt, langsamer als eine 3090 rendert. Ich persönlich mag keine Apple Produkte, bis aufs iPad, aber in den Studios sind die schon lange Standard. Das kann man jetzt so oder so finden, aber nix dran ändern 🙃

  15. Re: Konsole

    Autor: Emulex 19.03.22 - 19:29

    kwdesign schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Also Blender ist auf professioneller ebene aus Supportgründen einfach kein
    > Standard. In den Studios wird mit Redshift oder Octane gerendert, in der
    > Regel mit C4D/Maya oder Houdini. Beim Rendern in Redshift war der M1 Pro
    > Max der 3080Ti schon überlegen/gleichauf und das bei nichtmal der Hälfte an
    > Stromverbrauch. Kann mir nicht vorstellen das der M1 Ultra, sobald Support
    > seitens maxon kommt, langsamer als eine 3090 rendert. Ich persönlich mag
    > keine Apple Produkte, bis aufs iPad, aber in den Studios sind die schon
    > lange Standard. Das kann man jetzt so oder so finden, aber nix dran ändern
    > 🙃

    Ich bin da völlig wertfrei was Apple angeht, möchte nur herausfinden wie gut das Ding denn wirklich ist.
    Deine Info finde ich schonmal sehr interessant, danke !

  16. Re: Konsole

    Autor: Allandor 20.03.22 - 10:36

    backslash schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Emulex schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Die Konsolen sind doch mittlerweile alle x86 - inwiefern siehst du
    > PS-Games
    > > da problemlos auf Macs/M1 laufen?
    >
    > Schon mal was von der Switch gehört? ;-) Da ist ein Tegra (ARM) Chip von
    > Nvidia verbaut und daran wird sich auch bei einem Nachfolger sicher nichts
    > ändern.
    >
    > Es dürfte nicht nicht so schwer sein die Titel auf einem ARM Mac zum laufen
    > zu bekommen.
    ARM != ARM auch wenn da der gleiche Name drin steckt. Zudem vergisst du die Nvidia GPU die du so schnell nicht emuliert bekommst bzw die API Befehle. Die CPU ist da weniger ein Problem da die switch so lahm ist.

  17. Re: Konsole

    Autor: Emulex 20.03.22 - 11:27

    backslash schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Emulex schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Die Konsolen sind doch mittlerweile alle x86 - inwiefern siehst du
    > PS-Games
    > > da problemlos auf Macs/M1 laufen?
    >
    > Schon mal was von der Switch gehört? ;-) Da ist ein Tegra (ARM) Chip von
    > Nvidia verbaut und daran wird sich auch bei einem Nachfolger sicher nichts
    > ändern.
    >
    > Es dürfte nicht nicht so schwer sein die Titel auf einem ARM Mac zum laufen
    > zu bekommen.

    Die ranzigen Switch-Spiele kriegt man vermutlich sogar problemlos emuliert, oder ? ;)
    Ich spreche natürlich von einer Konkurrenz zu MS und Sony - Nintendo kocht da ja immer sein eigenes Süppchen und lebt auch hauptsächlich von diesem Sonderstatus und ihren eigenen exklusiven Spielen.

  18. Re: Konsole

    Autor: Dwalinn 21.03.22 - 10:05

    Aber warum ausgerechnet mit denen konkurrieren? Bei Nintendo wird die Hardware nicht subventioniert was es einfacher macht preislich mitzuhalten und bei einem Handheld nutzt auch die gute Effizienz etwas.

    Mal zu Erinnerung die Xbox Series X ist relativ nah an der RX 6800 bzw. der RX 6700 XT, da braucht es dann schon den 32 Core GPU des M1 Max für eine vergleichbare Leistung (unter der Voraussetzung das die Spiele für den M1 optimiert werden)

  1. Thema

Neues Thema


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Wissenschaftl. Mitarbeiter*in - Kommunikations-Infrastruktur- en für datengetriebene Techn. ... (m/w/d)
    Fraunhofer-Institut für Produktionstechnik und Automatisierung IPA, Stuttgart
  2. IT-Systemadministrator (m/w/x)
    über grinnberg GmbH, Raum Neumünster
  3. Java Software Engineer (m/w/d)
    über grinnberg GmbH, Raum Nürnberg
  4. Systemadministrator*in Serversysteme Produktions-IT
    SCHOTT AG, Mitterteich

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Dune, Godzilla vs. Kong, The Suicide Squad, The Boss Baby)
  2. 87,39€ (Bestpreis mit MediaMarkt. Vergleichspreis 98,47€)
  3. 150,42€ (Bestpreis mit MediaMarkt. Vergleichspreis 179€)
  4. 344€ (Vergleichspreis 383€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de