1. Foren
  2. Kommentare
  3. Sonstiges-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › M1 Ultra und Asahi Linux: Mit…
  6. Thema

"Apple könnte weiter triumphieren"

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema


  1. Re: "Apple könnte weiter triumphieren"

    Autor: lestard 13.04.22 - 01:50

    unbuntu schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wenn mir mein Smartphone nicht passt hol ich mir eins von ner anderen
    > Firma. Ist die Linuxdistri doof nehm ich ne andere. Und mein Windows-PC ist
    > eh so zusammengestellt wie ich das will. Wenn mir da ein Mainboard nicht
    > gefällt nehm ich halt ein anderes.
    >
    > Bei Apple gibts nur Apple oder stirb.

    Wenn ich mit dem iPhone nicht mehr zufrieden bin, kaufe ich mir ein Android. Warum auch nicht? Fast alle Apps, die ich so nutze, gibts direkt oder ähnlich auch für Android.
    Der Punkt ist nur: Ich bin sehr zufrieden und hab überhaupt keinen Grund zu wechseln.
    Privat nutze ich noch einen Windows-PC (Zocken halt) und ein Linux-Notebook, auf Arbeit seit 5 Jahren Macbook. Und was soll ich sagen, mein nächstes privates Notebook wird vermutlich auch ein Macbook.

    Ist schon klar, in der Theorie ist es cool, wenn man aus verschiedenen Hardware-Herstellern wählen kann. Das ist in der Praxis aber nur dann relevant, wenn die anderen Hersteller auch irgendwas anbieten würden, was man haben will. Hab letzte Woche mein 5 jahre altes iPhone gegen ein neues eingetauscht und zwar nicht, weil ich mich bei Apple gefangen fühle, sondern weil es einfach kein konkurrenzfähiges Android-Gerät gibt, welches die Dinge, die mir persönlich wichtig sind, auch nur ansatzweise erfüllt. Was soll man machen.

    Ich hoffe auch, dass mal ein anderer Hersteller konkurrenzfähige Geräte baut, einfach weil erfahrungsgemäß jeder Konzern irgendwann einschläft, wenn es keine Konkurrenz gibt. Also ist es auch als Apple-Nutzer in meinem Sinne, wenn andere Hersteller was auf die Reihe kriegen. Sieht halt aktuell nur leider nicht danach aus.

  2. Re: "Apple könnte weiter triumphieren"

    Autor: neocron 13.04.22 - 12:07

    violator schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Es geht halt darum. dass man sich irgendwann mal für Apple entschieden hat
    > und evtl. später nicht mehr zufrieden ist. Ne Firma kann man nicht einfach
    > so mal eben umrüsten.
    Richtig, das gilt aber grundsaetzlich fuer Firmen. Haben sie nur Android Tablets und Handies im Einsatz ist ein umruesten auf etwas anderes nicht androidiges genau so schwierig.
    Haben sie alles auf Windows, ist ein umruesten auf Linux auch aufwaendig (und umgekehrt!)
    Das gilt eben nicht nur fuer Apple


    > Alle Software müsste neu gekauft werden, Daten werden
    > zum Teil inkompatibel etc.
    Genau so wie beim Umruesten von Windows auf Linux ...

    Wir reden hier aber nicht nur von Firmen. Wir reden vor allem von Privatpersonen ... bei diesen ist es wesentlich einfacher.
    Dass Daten inkompatibel seien ist in den meisten Faellen quatsch. JPGs bleiben JPGs, xdocs bleiben xdocs und PDFs bleiben PDFs ...
    Es gibt mitlerweile auch genuegend Software, die auf mehreren Plattformen kompatibel ist. Kaufe ich ein Cyberduck erhalte ich eine Lizenz, die ich nutzen kann, egal ob ich die Mac oder Windows Version benutze ...
    kaufe ich Spiele im Steam, so kann ich diese auf allen Plattformen problemlos benutzen!
    Kaufe ich allerdings software in den Stores, so bin ich, da hast du recht, teils an die Stores gebunden! Das hat aber nichts mit Apple zu tun ... Kauft man im Apple store, ist man genau so an diesen gebunden, wie wenn man im Windows store oder Playstore kauft!
    Dies sollte man tunlichst vermeiden, oder zumindest die moeglichkeit im Hinterkopf behalten, dass das Geld irgendwann weg ist, falls man sich entscheidet zu wechseln!
    Grundsaetzlich kann einem das aber ueberall passieren ...
    Ich habe damals Flightradar24 gekauft, mitlerweile gibt es nur noch ein Abo. Ohne die Plattform zu wechseln, ist das Geld weg, ohne Abo erhalte ich gar nichts mehr!
    Die Alte Version der Applikation ist nicht verfuegbar, mal abgesehen davon, dass sie mit aktuellen Androidversionen nicht kompatibel ist!

    > Bei anderen Anbietern wäre das nicht so
    > gravierend.
    Das ist Schwachsinn ...
    Egal welcher Store, die Abhaengigkeit ist extrem aehnlich hoch!
    Dessen muss man sich bewusst sein.

    > Und dein Beispiel mit der Apple Watch wäre für viele ja schon
    > ein guter Grund, nicht von Apple zu wechseln.
    Auch Quatsch. Keiner kauft sich eine Apple Watch (bei der man Weiss, dass sie ausschliesslich mit iPhones arbeitet) und erkennt ein Jahr spaeter wie unglaublich Scheisse iPhones sind und will wechseln ...
    Kaeme dieser absurde Fall tatsaechlich vor ist es auch einfach ... iphone und apple watch auf Kleinanzeigen und wechseln!
    Dass man nicht wechseln koennte ist ein Maerchen!

  3. Re: "Apple könnte weiter triumphieren"

    Autor: neocron 13.04.22 - 12:11

    ich bin absolut bei dir. So aehnlich ist es bei mir.
    Ich muss allerdings sagen, dass ich vor dem Macbook kauf zumindest einen Moment zoegern musste.
    Verloeteter RAM, damit kann ich leben! Nehme ich eben die groessere Variante. Dass RAM stirbt passiert mitlerweile aeusserst selten!
    Aber der verloetete Festspeicher ist mir ein kleiner Dorn im Auge.
    Es geht nichteinmal darum "moeglichst billig aufzustocken". Es geht darum, dass Flash Speicher nun mal bekannt dafuer ist zu sterben, und das passiert auch nicht selten!
    Nun soll ich das gesamte Motherboard tauschen?
    Und selbst wenn mich der Preis dieses Tauschs vorerst nicht interessiert (habe 5 Jahre Garantie auf das Geraet) ist es umwelttechnisch auch extrem Fragwuerdig, dass der Hersteller dann das gesamte Motherboard tauscht, anstatt einfach eine Komponente zu tauschen ...
    Ich koennte mit einem Proprietaeren stecker sogar noch leben, aber verloetet ... gibt einen faden Beigeschmack!
    Nichtsdestotrotz ist es das beste Notebook was ich benutzen durfte bis jetzt

  4. Re: "Apple könnte weiter triumphieren"

    Autor: ldlx 13.04.22 - 21:13

    Max King schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Mein alter Macbook Pro von 2012 ist immer noch im Einsatz, als Powerpoint &
    > Word Rechner für die schulischen Projekte des Junior. Dass der nach 10
    > Jahren bei Apple abgegeben werden kann zum vollständigen Recycling ist Dir
    > aber auch bewusst?!

    Lass mich raten: i5/i7 2te Generation, mit Glück schon SSD, Akku fest verbaut. Warum soll ein Nicht-Apple-Laptop das nicht heute auch noch können? (und da lässt sich noch schnell selbst der Akku oder die HDD gegen eine 30¤-SSD wechseln). In der Anschaffung für den Erstkäufer auch nur halb so teuer.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. IT Servicetechniker Onsite (w/m/d)
    Bechtle Onsite Services GmbH, Berlin
  2. Technischer Projektmanager (m/w/d) im Bereich E-Commerce
    Mey Handels GmbH, München
  3. Business Intelligence Data Architect (m/w/d)
    Hays AG, Kempten
  4. Systemingenieur*in für Multi Sensor Daten Fusion (w/m/d)
    Hensoldt, Ulm

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 499,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de