1. Foren
  2. Kommentare
  3. Sonstiges
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Mac Mini Server nicht für den Handel

Apple hat freie Hand, und MS wird gefesselt !?

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Apple hat freie Hand, und MS wird gefesselt !?

    Autor: Timo Frey 28.10.09 - 15:54

    Hi zusammen,

    ich weiss, ist etwas offtopic, aber es zeigt mal wieder das Standing von Apple.

    Wenn Microsoft den IE mit dem Betriebssystem ausliefert, schreien alle rum, und MS muss Rekordstrafen an die EU abdrücken.

    Bei Apple wird das aber entspannt gesehen!?
    Apple belieft nur die Händler, die "authorisiert" sind. ausserdem muss man zwangsläufig Apple Hardware nutzen, wenn man MAC OS nutzen möchte. Und der Safari ist von vornherein fest mit dabei!

    Aber da regt sich niemand drüber auf!?
    Sorry, aber Windows kann ich kaufen und auf jeder beliebigen Plattform einsetzen, ohne gegen irgend welche Lizenzbedingungen zu verstoßen.

    Bei Apple werde ich viel stärker gefesselt. Warum wird also nicht endlich mal Apple kräftig auf die Finger gehauen!?

    Gruß

  2. Re: Apple hat freie Hand, und MS wird gefesselt !?

    Autor: ultrapaine 28.10.09 - 16:09

    Apple ist primär Hardwarehersteller, und im Gegensatz zu dem was die Trolle hier behaupten werden, kannst du auf deren Hardware jedes Betriebssystem laufen lassen, das du willst, und zusätzlich läuft sogar Mac OS drauf, also ein Betriebssystem mehr als auf jeder anderen Hardware!

    Somit gibt es keinen Zwang bei Apple, sie überlassen es dir, ob du Mac OS benutzen willst.
    Nur weil nicht jede Funktion von MacOS in der GUI verfügbar ist, heißt es nicht, das es sie nicht gibt oder gesperrt ist, ähnlich wie bei Linux kannst du Konfigs editieren!
    Safari+MacOS mit Windows+IE zu vergleichen ist zumindest in dem jetzigen Augenblick noch ein wenig daneber, wenn man sich die Marktanteile mal anschaut.


    Wenn Apple eine Vertriebsmethode wählt die mir z.B. nicht passt, oder allgemein ein Produkt hat, was nicht meinen Ansprüchen genügt, kauf ich halt bei der Konkurrenz, bisher hat mich noch niemand gezwungen bei Apple zu kaufen, alle Kaufentscheidungen waren freiwillig, und wohl bedacht!

  3. Re: Apple hat freie Hand, und MS wird gefesselt !?

    Autor: Neko-chan 28.10.09 - 16:11

    Okay... erklär mir mal den Unterschied von MAC OSX das mit Safari ausgeliefert wird und einem Win 7 das mit dem IE ausgeliefert wird. Marktanteile zählen nicht.

  4. Re: Apple hat freie Hand, und MS wird gefesselt !?

    Autor: Netspy 28.10.09 - 16:21

    Doch, Marktanteile zählen da gewaltig. Allerdings hat Timo nicht wirklich Unrecht und ich würde mir auch wünschen, dass Apple nicht in allen Belangen handeln kann, wie es ihnen gerade in den Kram passt.

  5. Re: Apple hat freie Hand, und MS wird gefesselt !?

    Autor: kult 28.10.09 - 16:21

    Selten so ein Schwachsinn gelesen. Ich lese nur "Ich bin ein Mac Fan und verteidige". Der letzte Absatz ist so dermaßen abstrakt, den kannst du für alles verwenden. MS zwingt dich auch nicht MS Produkte zu verwenden.. Und das Apple schlimmer ist/wird als MS, dass sieht man am IPhone, wo der User komplett ahnungslos ist was da mit ihm geschieht.

    Man sollte Dinge auch mal objektiv betrachten können und nicht immer direkt einen persönlichen Angriff dahinter sehen. Und der erste Post ist absolut berechtigt und wahr.

  6. Re: Apple hat freie Hand, und MS wird gefesselt !?

    Autor: ABDC 28.10.09 - 16:22

    Es gibt keinen, wenn du es so willst. Die Begründung ist nunmal, dass Apple keine marktbeherrschende Position hat. Kannst ja bei der Kommission nachfragen.

  7. Re: Apple hat freie Hand, und MS wird gefesselt !?

    Autor: Neko-chan 28.10.09 - 16:25

    Also, entweder so gilt für alle oder für keinen. MS wird bestraft weil sie scheinbar was richtig gemacht haben. tzz... verkehrte Welt...

  8. Re: Apple hat freie Hand, und MS wird gefesselt !?

    Autor: ichundhier 28.10.09 - 16:38

    Das Stichwort ist wohl "Marktbeherrschende Stellung".
    Wer 5% des Marktes hat darf mehr als einer 95% hat. Beim konkreten Beispiel ist es vllt. nicht mehr direkt ersichtlich, aber Microsofts Macht auf das Internet (genauer das WWW) war schonmal so groß, dass (vor gefühlt 4-5 Jahren) fast alle Seiten "optimiert for IE x.y" waren, der IE aber nicht 100% konform zum Standard HTML4.0 war. Die Browser der anderen Hersteller haben dann nicht mehr perfekt gepasst, weshalb diese einer nach dem anderen vom Markt verschwunden sind. Das ist eine Marktbeherschende Stellung die Wettbewerb verhindert. Und das soll durch die Wettbewerbskommisionen der EU verhindert werden.

  9. Re: Apple hat freie Hand, und MS wird gefesselt !?

    Autor: Lalaaaaa 28.10.09 - 16:44

    ABDC schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Es gibt keinen, wenn du es so willst. Die Begründung ist nunmal, dass Apple
    > keine marktbeherrschende Position hat.

    Doch. Für OS X Systeme.

  10. Re: Apple hat freie Hand, und MS wird gefesselt !?

    Autor: ernesto 28.10.09 - 17:06

    Auf der Apple Hardware kann jedes beliebige Betriebssystem instaliert werden.
    OS X kannst du wenigstens in Deutschland auf jedem beliebigen Rechner installieren.

  11. Re: Apple hat freie Hand, und MS wird gefesselt !?

    Autor: Jackass 28.10.09 - 17:13

    Apple hat aber auch nie den anderen Herstellern das Leben schwer gemacht das ihre Browser auch auf Mac OS X laufen. Ich erinnere nur an den regelrechten Krieg zwischen Netscape und Microsoft.
    Es ist schon was anderes wenn man still und leise andere Browser installieren kann ohne das Microsoft ausraste, Amok läuft und am Ende außergerichtlich 750 Millionen Dollar an Netscape zahlen muss.

    Man sperrt Leute ja auch erst ein, nachdem sie etwas verbrochen haben. Und das hat Apple bis dato noch nicht. Jedenfalls nicht in Maßstäben wie Microsoft. Wenn einem von euch Microsoftfanboys langweilig ist, dann rechnet mal zusammen was MS bis jetzt an Strafen zahlen durfte. Und was die sich schon alles geleistet haben.

  12. Re: Apple hat freie Hand, und MS wird gefesselt !?

    Autor: auslach_er 28.10.09 - 17:17

    Warum versteht in diesem Forum niemand, was ein Monopol ist? Alles Hauptschulabbrecher mit MCSE-Schein?

  13. Re: Apple hat freie Hand, und MS wird gefesselt !?

    Autor: ichundhier 28.10.09 - 17:33

    @Lalaaaa
    Dein Einwand mit "für OS X Systeme" ist nicht so weit daneben wie es viele hier empfinden.

    Für Marktbeherschend muss man zunächst einmal festlegen was den der Markt ist.
    Beispiel: Volkswagen hat keine Markbeherschende Stellung für "Golf-Systeme", weil diese alleine nicht der Markt sind, sondern es ist der Automobilmarkt.

    Wenn ein Markt eine Definitionssache ist, dann muss man zunächst fragen wer denn festlegt was ein "in sich abgeschlossener Markt" ist. Dies ist gesetzlich nicht geregelt und wird daher von Ordnungsorganen FallbyFall entschieden.
    Bei OSX, Win, Linux, Unix, ... ist im Moment die vorherschende Meinung, dass der Markt der Computer-Markt ist. Sowas kann sich ändern (siehe Rechtsstreit Apple vs. Phystar). Dort hat Phystar genau so argumentiert. Es ist nicht sehr wahrscheinlich, aber es ist möglich, dass der Richter es genauso sieht und Phystar recht gibt. Die damit verbunden weitreichenden Auswirkungen sind oft die eigentlichen Gründe weshalb Firmen lieber einen teuren Vergleich schließen als zu riskieren vor Gericht eine böse Überraschung zu erleben und sei die Gefahr bei 1%.

    Fakt ist: Markbeherschend ist nur der, der durch sein Verhalten vorsätzlich MASSIV schaden im Wirtschaftskreislauf erzeugen kann. Beim Marktanteil den Apple bei Rechnern hat ist diese Schwelle noch (lange) nicht erreicht.

  14. Re: Apple hat freie Hand, und MS wird gefesselt !?

    Autor: SierraX 28.10.09 - 17:45

    Ich halte nichts davon das die EU den Mist mit IE gemacht hat.
    Treibende Kraft war aber Opera.com nicht die EU.

    Wie andere schon geschrieben haben hinkt dein Vergleich...

    Gehen wir mal zurück in der Computergeschichte.
    IBM durfte seine Rechner nicht mit dem hauseigenen CPM ausliefern was M$ erst zur Vermarktung von ihrem CPM unter dem Namen M$-DOS brachte.
    Derweilen durften aber die anderen Computerhersteller ihre eigenen Betriebssysteme auf ihren Computern vermarkten.
    Microsoft hatte aber bis zur X-box nichts eigenes mit einem Prozessor auf dem Markt.
    Apple verkauft Betriebssysteme nur mit der Auflage sie mit ihrer Hardware zu verwenden.
    Ähnlich mit Sun... Also kann man nur sagen Apple und Sun sollten eins drauf kriegen wie IBM vor Jahrzehnten.

    Dell liefert (oder lieferte hab immerhin schon Mini10 bei Lidl gesehen obwohl das eigentlich garnicht geht)garnicht an den Einzelhandel.... warum regst du dich nicht darüber auf?

  15. Re: Apple hat freie Hand, und MS wird gefesselt !?

    Autor: ichundhier 28.10.09 - 18:02

    hmm, schade ich hätte mich gefreut wenn du was von meinem Vergleich gehalten hättest :-)

    Spaß beiseite, bei solchen Dingen gibt es kein Schwarz/Weiss. Was bei x richtig ist kann bei y aus 1000 Gründen falsch sein.
    Dass IBM verboten wurde ein Betriebssystem für Ihre Systeme mit zu verkaufen wußte ich nicht. Ich kannte dass bisher nur als "den 100-Milliarden-Dollar-Fehler", nämlich das Betriebssystem nicht selber zu vermarkten, sondern dies an MS abzugeben. Ohne es zu wissen, ging ich bis dato davon aus, dass das eine (schlechte) unternehmerische Entscheidung von IBM war. Der "Computermarkt" war damals extrem hardwarelastig, und IBM ging wohl davon aus, dass sie Ihr Geld mit Hardware und nicht mit Software machen werden.
    Damit hinkt Dein Verlgeich genauso wie jeder andere (bis auf meine natürlich :-)

  16. Re: Apple hat freie Hand, und MS wird gefesselt !?

    Autor: ps 28.10.09 - 18:06

    > Und der Safari ist von vornherein fest mit dabei!

    den safari kannst du einfach so löschen, internet explorer ist unlöschbar mit dem system verwoben. ausserdem war der springende punkt im browser war, dass microsoft aufgrund seine marktmacht (ein monopol) genutzt hat um andere hersteller vom markt zu drängen

    klar, ständig. in allen foren. und?

  17. Re: Apple hat freie Hand, und MS wird gefesselt !?

    Autor: Mr_iPhone 28.10.09 - 18:15

    Soll ich euch mal verraten warum MAC OS X nur mit Safari ausgeliefert werden kann?

    Weil Safari so tief im System verankert ist, es schwer wer solch einen Browser zu entwickeln. Ohne Safari würde z.B. kein iTunes funktionieren.

    Das sich manche immer so aufregen müssen, dass ist ja nicht normal. Immer dieses du bist ein xy Fanboy. Wie kleine Kinder. Bei marken wie Prada oder so regen die Leute sich ja auch nicht so künstlich auf warum jetzt die Schuhe nun 2000€ kosten und nur in ausgewähletn Läden verfügbar sind und nicht für 50€ bei Aldi/Lidl auf dem Krabbeltisch. Oder z.B. Waren die nur für den Großhandel bestimmt sind und diese dann nur an Unternehmen weiter verkaufen darf z.B. Kraft Ketchup im 15 Liter Eimer, da regt sich ja auch kein Privatmann drüber auf das der Hersteller nun diesen Weg gewählt hat.

    Jeder sollte selbst Entscheiden welches Produkt für ihn am besten ist und aufhören irgendwenn zu beschimpfen.

    greetz

  18. Re: Apple hat freie Hand, und MS wird gefesselt !?

    Autor: trollvernichter 28.10.09 - 18:35

    ultrapaine schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Apple ist primär Hardwarehersteller, und im Gegensatz zu dem was die Trolle
    > hier behaupten werden, kannst du auf deren Hardware jedes Betriebssystem
    > laufen lassen, das du willst, und zusätzlich läuft sogar Mac OS drauf, also
    > ein Betriebssystem mehr als auf jeder anderen Hardware!
    >

    Dass Mac OS nicht auf anderer Hardware läuft, liegt aber eben an APPLE!

    Hier haste deinen FISCH

  19. Re: Apple hat freie Hand, und MS wird gefesselt !?

    Autor: trollidertrollhunter 28.10.09 - 18:39

    ernesto schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Auf der Apple Hardware kann jedes beliebige Betriebssystem instaliert
    > werden.
    > OS X kannst du wenigstens in Deutschland auf jedem beliebigen Rechner
    > installieren.


    Erst seitdem die Power PC MACS verschrottet wurden! MAC OS läuft NICHT auf jedem !

  20. Re: Apple hat freie Hand, und MS wird gefesselt !?

    Autor: jeson 28.10.09 - 21:06

    Safari setzt auf das freie Webkit und unterstützt Webstandards.
    Mit dem IE wurde stets versucht eigene "Standards" zu setzen um andere auszugrenzen.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Informatiker im EDI Software Support (m/w/d)
    IWOfurn Service GmbH, Holzgerlingen (Home-Office)
  2. Datenbankentwickler:in (m/w/d)
    Kassenärztliche Vereinigung Schleswig-Holstein, Bad Segeberg
  3. SAP Logistik-Berater (m/w/x) mit Fokus auf SD - SAP Logistic
    über duerenhoff GmbH, Darmstadt
  4. Software-Entwickler (gn) SAP / Schnittstellen
    Getriebebau NORD GmbH & Co. KG, Bargteheide

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Creative Sound Blaster Z SE für 64,99€ + 6,99€ Versand, Kingston KC2500 2 TB für 184...
  2. 63,74€ inkl. Abzug (Vergleichspreis 72,95€)
  3. 108,79€ inkl. Abzug (Vergleichspreis ca. 129€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de