Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Sonstiges
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Macbook Pro: Apple kann den Core i9…

Ärgerlich, aber...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Ärgerlich, aber...

    Autor: superdachs 21.07.18 - 02:36

    ...ohne ein Freund dieser Herzeigecomputer zu sein und auch ohne in Abrede stellen zu wollen dass man bei einem Gerät dieser Klasse die Leistung auch abrufen können sollte, muss ich doch eins sagen: Wir haben inzwischen 2018. Eine (oder mehrere) Maschinen zum Videos konvertieren, Rendern oder Kompilieren lassen sich bei Amazon in Sekunden hochfahren und wieder ausschalten nachdem sie fertig sind. Das Ganze mit Terraform und Docker sogar komplett reproduzierbar. Diese Kategorie Rechner ist einfach überflüssig. Es funktioniert nunmal nicht viel Rechenleistung in ein ultra hippes, ultra dünnes Notebook zu pressen. Wieso nimmt man nicht einfach zwei oder vier, wegen mir auch sechs Kerne ohne riesen Leistung, dafür kühl und sparsam. Das reicht völlig um so ein Video zu schneiden. Die rechenintensive Umwandlerei muss nicht mehr auf irgendwelchen Clients stattfinden.

  2. Re: Ärgerlich, aber...

    Autor: ML82 21.07.18 - 04:41

    naja, dazu bräuchte man blos überall ausreichend bandbreite ins neuland, das geht natürlich nicht ...

  3. Re: Ärgerlich, aber...

    Autor: unbuntu 21.07.18 - 09:01

    Und was bringt mir das, wenn das Runterladen hier genauso lange dauert wie das Rendern? :D

    Gegen Clients spricht genau gar nichts. Aber ein Arbeitspferd in ein Ultrabook zu quetschen ist wie man hier schön sieht totaler Bullshit.

    "Linux ist das beste Betriebssystem, das ich jemals gesehen habe." - Albert Einstein

  4. Re: Ärgerlich, aber...

    Autor: synapse' 21.07.18 - 12:53

    unbuntu schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Gegen Clients spricht genau gar nichts. Aber ein Arbeitspferd in ein
    > Ultrabook zu quetschen ist wie man hier schön sieht totaler Bullshit.

    Naja die MacBook Pro Linie wegen dem i9 Ausrutscher als Bullshit hinzustellen, ist sehr gewagt. Mit einem i7 lässt sich darauf sehr gut Arbeit verrichten :).
    Selbst die Tastatur, die ja heiß diskutiert wurde, mag ich sehr und Probleme mit Krümel kann man normalerweise durch beherztes Pusten super schnell lösen.

  5. Re: Ärgerlich, aber...

    Autor: nixidee 21.07.18 - 13:44

    synapse' schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    >
    > Naja die MacBook Pro Linie wegen dem i9 Ausrutscher als Bullshit
    > hinzustellen, ist sehr gewagt. Mit einem i7 lässt sich darauf sehr gut
    > Arbeit verrichten :).
    > Selbst die Tastatur, die ja heiß diskutiert wurde, mag ich sehr und
    > Probleme mit Krümel kann man normalerweise durch beherztes Pusten super
    > schnell lösen.

    Stimmt, wofür steht noch mal Pro? Also nur das "professionellste" Modell taugt nichts, dann geht es ja. Also halten wir fest, du bezahlst Unsummen für ein Apple Modell was mal etwas mit der aktuellen Hardware mithält und die Kiste throttlet Gnadenlos. Dazu bekommst du noch eine völlig beschissene Tastatur. Wie kann man diesen Schrott eigentlich so verteidigen? Wann hat Apple eigentlich das letzte mal überlegene Hardware liefern können? Aber solange es ahnungslose Menschen gibt, wird Apple mit dem Hype durchkommen.

  6. Re: Ärgerlich, aber...

    Autor: unbuntu 21.07.18 - 18:47

    synapse' schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Naja die MacBook Pro Linie wegen dem i9 Ausrutscher als Bullshit
    > hinzustellen, ist sehr gewagt. Mit einem i7 lässt sich darauf sehr gut
    > Arbeit verrichten :).

    Ja mit dem i7, aber nicht mit dem Ding, was die jetzt gebaut haben, darum gehts ja. ;)

    "Linux ist das beste Betriebssystem, das ich jemals gesehen habe." - Albert Einstein

  7. Re: Ärgerlich, aber...

    Autor: nixidee 21.07.18 - 19:13

    unbuntu schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    >
    > Ja mit dem i7, aber nicht mit dem Ding, was die jetzt gebaut haben, darum
    > gehts ja. ;)

    Mit dem i7 kannst du halt die Tastatur nur im Reinraum nutzen. Auch sehr praktisch bei einem mobilem Gerät.

  8. Re: Ärgerlich, aber...

    Autor: Forenforst 22.07.18 - 01:52

    synapse' schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > unbuntu schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Gegen Clients spricht genau gar nichts. Aber ein Arbeitspferd in ein
    > > Ultrabook zu quetschen ist wie man hier schön sieht totaler Bullshit.
    >
    > Naja die MacBook Pro Linie wegen dem i9 Ausrutscher als Bullshit
    > hinzustellen, ist sehr gewagt. Mit einem i7 lässt sich darauf sehr gut
    > Arbeit verrichten :).
    > Selbst die Tastatur, die ja heiß diskutiert wurde, mag ich sehr und
    > Probleme mit Krümel kann man normalerweise durch beherztes Pusten super
    > schnell lösen.

    Das ganze ist kein Ausrutscher, ein älteres Modell von 2015 hatte bereits unzureichende Kühlung.

    https://youtu.be/9DyUitTVWlw

  9. Upload 20 Stunden

    Autor: Crass Spektakel 22.07.18 - 02:17

    superdachs schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Eine (oder mehrere) Maschinen zum Videos konvertieren, Rendern oder
    > Kompilieren lassen sich bei Amazon in Sekunden hochfahren und wieder
    > ausschalten nachdem sie fertig sind.

    Ein verlustloses 4k-Video kann schonmal 2TB gross werden. Da dauert schon der Upload bei 100MBit mal eben 10 Stunden....

  10. Re: Ärgerlich, aber...

    Autor: PerilOS 22.07.18 - 13:37

    ML82 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > naja, dazu bräuchte man blos überall ausreichend bandbreite ins neuland,
    > das geht natürlich nicht ...


    Also ich bin ja relativ viel unterwegs und hab so ein paar Aufgaben die muss ich zu bestimmten Zeiten machen. Mit dem Auto reicht die Gaststätte und im Zug funktioniert das in der Regel auch einwandfrei. Mobiler Hotspot lässt Grüßen.

    Aber Videos hoch und runter zu laden unterwegs ist unsinnig. Genauso wie sie unterwegs zu rendern.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 22.07.18 13:38 durch PerilOS.

  11. Re: Ärgerlich, aber...

    Autor: Fex 22.07.18 - 15:02

    nixidee schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > synapse' schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > >
    > > Naja die MacBook Pro Linie wegen dem i9 Ausrutscher als Bullshit
    > > hinzustellen, ist sehr gewagt. Mit einem i7 lässt sich darauf sehr gut
    > > Arbeit verrichten :).
    > > Selbst die Tastatur, die ja heiß diskutiert wurde, mag ich sehr und
    > > Probleme mit Krümel kann man normalerweise durch beherztes Pusten super
    > > schnell lösen.
    >
    > Stimmt, wofür steht noch mal Pro? Also nur das "professionellste" Modell
    > taugt nichts, dann geht es ja. Also halten wir fest, du bezahlst Unsummen
    > für ein Apple Modell was mal etwas mit der aktuellen Hardware mithält und
    > die Kiste throttlet Gnadenlos. Dazu bekommst du noch eine völlig
    > beschissene Tastatur. Wie kann man diesen Schrott eigentlich so
    > verteidigen? Wann hat Apple eigentlich das letzte mal überlegene Hardware
    > liefern können? Aber solange es ahnungslose Menschen gibt, wird Apple mit
    > dem Hype durchkommen.

    Oh mein Gott... wenn du es dir nicht leisten kannst oder willst, dann kauf es nicht. Wieso muss jeder Nicht-Apple-User seine Meinung kundtun mit: Ich habs ja gesagt! Totaler Schrott!

    Habt ihr im Leben echt nichts anderes zu tun als Nutzer einer bestimmten Marke dumm zu machen? Seid ihr irgendwie in der Schulzeit hängen geblieben? Ich hab hier noch nie einen Beitrag darüber gelesen, dass jemand schreibt wie geil sein Macbook ist und wie scheisse alle anderen Geräte sind, aber sobald IHR einen macuser seht, kocht in euch die Wut hoch und es werden solche Berichte hier zitiert. Was ist das für ein Selbstbewusstsein?

    Apple user nutzen Macs weil wir das Betriebssystem mögen. Ich selbst auch, weil ich damals tatsächlich vom Zocken wegkommen wollte und kreativ mit dem Rechner arbeiten wollte. Als musiker benötigt man keine asio 4 all treiber mehr, da apple von haus aus niedrige audio latenzen bietet oder z.B. Midi over Lan. Aber die meisten windows / linux user kennen sich halt 0 aus mit apple. Wohingegen apple user auch mal mit windows arbeiteten und es halt - kacke fanden. Fertig. Wenn die hardware schlechter wird oder Probleme bereitet ist das schade. Aber auch nicht anders als bei jedem anderen Gerät. Ich würde schon für Mac OS alleine 500 Euro hinlegen. Einfach weils geil ist <3

  12. Re: Ärgerlich, aber...

    Autor: RichardEb 22.07.18 - 19:43

    Fex schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > . Ich würde schon für Mac OS alleine 500 Euro hinlegen. Einfach weils
    > geil ist <3


    #FirstWorldProblems

  13. Re: Ärgerlich, aber...

    Autor: Fex 22.07.18 - 20:24

    RichardEb schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Fex schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > . Ich würde schon für Mac OS alleine 500 Euro hinlegen. Einfach weils
    > > geil ist <3
    >
    > #FirstWorldProblems


    Ist es wohl eher, wenn man alles kostenlos haben will...

  14. Re: Ärgerlich, aber...

    Autor: RichardEb 22.07.18 - 21:06

    Fex schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > RichardEb schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Fex schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > . Ich würde schon für Mac OS alleine 500 Euro hinlegen. Einfach weils
    > > > geil ist <3
    > >
    > >
    > > #FirstWorldProblems
    >
    > Ist es wohl eher, wenn man alles kostenlos haben will...


    Für das Geld könntest du 50Monate lang eine Patenschaft für ein afrikanisches Kind übernehmen. Aber mit dem kann man halt nicht so gut prahlen.

  15. Re: Ärgerlich, aber...

    Autor: nixidee 22.07.18 - 21:58

    Fex schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    >
    > Oh mein Gott... wenn du es dir nicht leisten kannst oder willst, dann kauf
    > es nicht. Wieso muss jeder Nicht-Apple-User seine Meinung kundtun mit: Ich
    > habs ja gesagt! Totaler Schrott!
    >
    > Habt ihr im Leben echt nichts anderes zu tun als Nutzer einer bestimmten
    > Marke dumm zu machen? Seid ihr irgendwie in der Schulzeit hängen geblieben?
    > Ich hab hier noch nie einen Beitrag darüber gelesen, dass jemand schreibt
    > wie geil sein Macbook ist und wie scheisse alle anderen Geräte sind, aber
    > sobald IHR einen macuser seht, kocht in euch die Wut hoch und es werden
    > solche Berichte hier zitiert. Was ist das für ein Selbstbewusstsein?

    Hattest du in der Schule auch schon Probleme mit der Aufmerksamkeit? Worum geht es noch mal im Artikel?

    > Apple user nutzen Macs weil wir das Betriebssystem mögen. Ich selbst auch,
    > weil ich damals tatsächlich vom Zocken wegkommen wollte und kreativ mit dem
    > Rechner arbeiten wollte. Als musiker benötigt man keine asio 4 all treiber
    > mehr, da apple von haus aus niedrige audio latenzen bietet oder z.B. Midi
    > over Lan. Aber die meisten windows / linux user kennen sich halt 0 aus mit
    > apple. Wohingegen apple user auch mal mit windows arbeiteten und es halt -
    > kacke fanden. Fertig. Wenn die hardware schlechter wird oder Probleme
    > bereitet ist das schade. Aber auch nicht anders als bei jedem anderen
    > Gerät.

    Es ist beliebt, weil es relativ DAU sicher ist. Genau das richtige für "kreative" Köpfe.

    > Ich würde schon für Mac OS alleine 500 Euro hinlegen. Einfach weils
    > geil ist <3

    Ich würde 500¤ und mehr zahlen, wenn ich nicht auf OS X entwickeln müsste. So muss ich leider mit der DAU-Kiste auskommen. Wer mal richtig arbeiten muss, wird sich freiwillig keinen Mac antun.

  16. Re: Ärgerlich, aber...

    Autor: Fex 22.07.18 - 22:17

    DAU kiste die durch etwas getüftel jegliche funktionen eines Linux aufweist.... und ja - meinetwegen ist es für DAUs gemacht, wenn man dadurch kreativ sein kann. Such dir einen anderen Job, wenn du nicht für iOS entwickeln willst oder wirft android nichts ab? Oder hat da jemand bei Java nicht aufgepasst?

    Und @RichardEb
    Totschlagargument vom Feinsten. Ich glaube jedoch, dass ich politisch und ökologisch aktiver bin als du und der Welt nicht ganz so viel Müll hinterlasse. Aber das ist nur geraten - genauso wie deine „Vorurteilung“

  17. Re: Ärgerlich, aber...

    Autor: nixidee 22.07.18 - 22:46

    Fex schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > DAU kiste die durch etwas getüftel jegliche funktionen eines Linux
    > aufweist.... und ja - meinetwegen ist es für DAUs gemacht, wenn man dadurch
    > kreativ sein kann. Such dir einen anderen Job, wenn du nicht für iOS
    > entwickeln willst oder wirft android nichts ab? Oder hat da jemand bei Java
    > nicht aufgepasst?

    Nein es ist nicht für DAUs gemacht wenn man kreativ sein kann. Die DAU Quote unter "Kreativen" ist nur ziemlich hoch. Bei Apple findet nur zusammen was zusammen gehört.

    Solange der Job gut bezahlt wird und Spaß macht, gebe ich mich auch mit schlechter Hardware und dem schlechtesten(faktisch) OS ab. Wäre nur schön Hardware zu nutzen die funktioniert und ein halbwegs vernünftiges OS samt Entwicklungsumgebung zu nutzen. Solltest du mal ernsthaft an einem Rechner arbeiten müssen, können wir gerne noch mal reden. Bis dahin spiel noch ein wenig an deinem Mac.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Beckhoff Automation GmbH & Co. KG, Verl
  2. Bosch Gruppe, Grasbrunn
  3. Jade Hochschule Wilhelmshaven/Oldenburg/Elsfleth, Oldenburg
  4. Hanseatisches Personalkontor, Großraum Frankfurt am Main

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de
  2. 119,90€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Resident Evil 2 angespielt: Neuer Horror mit altbekannten Helden
Resident Evil 2 angespielt
Neuer Horror mit altbekannten Helden

Eigentlich ein Remake - tatsächlich aber fühlt sich Resident Evil 2 an wie ein neues Spiel: Golem.de hat mit Leon und Claire gegen Zombies und andere Schrecken von Raccoon City gekämpft.
Von Peter Steinlechner

  1. Resident Evil Monster und Mafia werden neu aufgelegt

Need for Speed 3 Hot Pursuit (1998): El Nino, Polizeifunk und Lichtgewitter in Rot-Blau
Need for Speed 3 Hot Pursuit (1998)
El Nino, Polizeifunk und Lichtgewitter in Rot-Blau

Golem retro_ Electronic Arts ist berühmt und berüchtigt für jährliche Updates und Neuveröffentlichungen. Was der Publisher aber 1998 für digitale Raser auffuhr, ist in puncto Dramatik bei Verfolgungsjagden bis heute unerreicht.
Von Michael Wieczorek

  1. Playstation Classic im Test Sony schlampt, aber Rettung naht

Requiem zur Cebit: Es war einmal die beste Messe
Requiem zur Cebit
Es war einmal die beste Messe

Nach 33 Jahren ist Schluss mit der Cebit und das ist mehr als schade. Wir waren dabei, als sie noch nicht nur die größte, sondern auch die beste Messe der Welt war - und haben dann erlebt, wie Trends verschlafen wurden. Ein Nachruf.
Von Nico Ernst

  1. IT-Messe Die Cebit wird eingestellt

  1. Smartphone-Kaufberatung: Mehr Geld für noch etwas mehr Smartphone
    Smartphone-Kaufberatung
    Mehr Geld für noch etwas mehr Smartphone

    Smartphones mit einem Preis von mehr als 600 Euro sind mittlerweile nur noch schwer von günstigeren Geräten zu unterscheiden. Wir haben dennoch ein paar interessante Geräte gefunden. Mehr als 800 Euro braucht heute aber wirklich niemand mehr für ein Top-Android-Smartphone auszugeben.

  2. E-Mail-Scam: Save The Children verliert 1 Million US-Dollar an Betrüger
    E-Mail-Scam
    Save The Children verliert 1 Million US-Dollar an Betrüger

    Hacker verschafften sich Zugriff auf das E-Mail-Postfach eines Angestellten der Kinderhilfsorganisation und legten dessen Kollegen mit gefälschten Zahlungsanweisungen herein. Dabei sind sie nicht alleine.

  3. Daybreak Games: Planetside Arena will Battle Royale mit Klassen und Jetpacks
    Daybreak Games
    Planetside Arena will Battle Royale mit Klassen und Jetpacks

    Der Actionklassiker Planetside bekommt mit Arena einen neuen Ableger. Das Programm für Windows-PC setzt auf Battle Royale mit drei Klassen und weitere Modi. In einem davon bekämpfen sich zwei Teams aus jeweils 250 Teilnehmern - später sollen sogar insgesamt 1.000 Kämpfer mitmachen können.


  1. 12:07

  2. 11:36

  3. 10:46

  4. 10:31

  5. 10:16

  6. 10:03

  7. 09:35

  8. 09:11