Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Sonstiges
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Macbook Pro: Apple kann den Core i9…

wie war das nochmal beim PKW?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. wie war das nochmal beim PKW?

    Autor: Vinnie 21.07.18 - 19:24

    damals reichten 30ps um 120kmh zu fahren.
    dann kam: ich han 60ps
    nö, ich hub 90ps!!
    gehste weg, han 140!
    och soö, iisch abba 210!
    nöööö, unta 250 geht nichts wa!

    tja, die 120 fahre ich schon lange nicht mehr und die 250ps davon kann ich 20ps benutzen da alles entweder 60kmh oder 80kmh Baustelle oder so viel Verkehr, da ist nicht mehr als 40knh drinn weil alles steht.

    Apple ist wie der 250PS auf der Autobahn. alles gedrosselt

  2. Re: wie war das nochmal beim PKW?

    Autor: hoffelmann 21.07.18 - 22:37

    Der Vergleich passt vorn und hinten nicht. Die Limitierung der Autos ist in deinem Beispiel von außen vorgegeben, während beim MacBook durch das Gerät selbst die Leistung limit wird.

    Richtig auf übertragen auf Autos wäre, dass die Motorsteuerung diesen drosselt weil nicht genug spritt nachgeliefert werden kann, oder noch passender, weil dieser sonst überhitzt.

  3. Re: wie war das nochmal beim PKW?

    Autor: baltasaronmeth 22.07.18 - 01:05

    Der Vergleich sagt aber auch, dass Leute sich besser und schneller für teuer kaufen, weil die Zahlen pompös klingen und dann aber nicht das volle Potenzial nutzen können, weil die Infrastruktur/Architektur nicht reicht.

  4. Re: wie war das nochmal beim PKW?

    Autor: Lasse Bierstrom 22.07.18 - 08:31

    Vinnie schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > damals reichten 30ps um 120kmh zu fahren.
    In der Ebene, leer. Weil man keine unendlich lange geraden hat. In Autos, welche damaligen Anforderungen genügten.
    Trocken und warm von A nach B zu kommen.

    Sicherheit? Abgas-Reinigung? Keine großen Steigungen? 30 PS genügen vollkommen!
    Im Heute angekommen halt nicht.
    > dann kam: ich han 60ps
    Man erkannte dass es komfortabel ist, nicht im ersten Gang Steigungen hochzukrebseln.
    > nö, ich hub 90ps!!
    Man kann an Stellen, an denen es erlaubt ist, die erlaubte Geschwindigkeit erreichen! Und die langsamen Fahrzeuge überholen.
    > gehste weg, han 140!
    > och soö, iisch abba 210!
    > nöööö, unta 250 geht nichts wa!
    >
    Vielleicht für dich unbekannt: starke Fahrzeuge wurden beliebt, weil man den Motor nicht bis zur Drehzahlgrenze quälen muss, sondern in niedrigeren Regionen bleiben kann. Starke Diesel wurden deswegen beliebt, weil sie ein hohes Drehmoment haben. Das war ein Argument! Die maximale Leistung interessierte die wenigsten...

    > tja, die 120 fahre ich schon lange nicht mehr und die 250ps davon kann ich
    > 20ps benutzen da alles entweder 60kmh oder 80kmh Baustelle oder so viel
    > Verkehr, da ist nicht mehr als 40knh drinn weil alles steht.
    Du würdest dich wundern, wie schlecht dein Auto beschleunigen könnte, wäre es für 40 PS ausgelegt...
    Ja, man nutzt um die Geschwindigkeit zu halten vielleicht nur 20 PS, aber um anzufahren das Drehmoment, welches der stärkere Motor liefert.

    Das Motorrad Hayabusa, welches als erstes 200 PS? hatte, und 300 km/h erreichen konnte, ist ein äußerst beliebtes Reisemotorrad! Weil man das Drehmoment mit schwerer Beladung schätzt.

    Was wäre, wenn nicht alles was neu ist, schlecht ist? Oder hat sich gar etwas verbessert? Verrückte Vorstellung...

    > Apple ist wie der 250PS auf der Autobahn. alles gedrosselt

  5. Re: wie war das nochmal beim PKW?

    Autor: Tantalus 23.07.18 - 10:01

    Vinnie schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > damals reichten 30ps um 120kmh zu fahren.

    Ich hatte damals einen Fiesta mit IIRC 28kW / 33PS. Nein, das reichte nicht um 120km/h zu fahren.

    Gruß
    Tantalus

    ___________________________

    Man sollte sich die Ruhe und Nervenstärke eines Stuhles zulegen. Der muss auch mit jedem Arsch klarkommen.

  6. Re: wie war das nochmal beim PKW?

    Autor: jens_b 23.07.18 - 10:47

    Kann imho nicht stimmen. 29Kw sind 40 PS und der kleinste Fiesta hatte damals mit diesen 40PS eine Höchstgeschwindigkeit von etwa 130km/h

  7. Re: wie war das nochmal beim PKW?

    Autor: Tantalus 23.07.18 - 11:45

    jens_b schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Kann imho nicht stimmen. 29Kw sind 40 PS und der kleinste Fiesta hatte
    > damals mit diesen 40PS eine Höchstgeschwindigkeit von etwa 130km/h

    Ok, mit den PS hast Du recht, aber die 130 erreichte der nur im freien Fall...

    Gruß
    Tantalus

    ___________________________

    Man sollte sich die Ruhe und Nervenstärke eines Stuhles zulegen. Der muss auch mit jedem Arsch klarkommen.

  8. Re: wie war das nochmal beim PKW?

    Autor: jens_b 23.07.18 - 13:04

    ... du warst zu ungeduldig um auf die 130 zu kommen hat der Wagen locker 40 Sekunden gebraucht... ich weiß es weil ich mal so einen Schlüpferblauen Fiesta gefahren bin.

  9. Re: wie war das nochmal beim PKW?

    Autor: Tantalus 23.07.18 - 13:20

    jens_b schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ... du warst zu ungeduldig um auf die 130 zu kommen hat der Wagen locker 40
    > Sekunden gebraucht... ich weiß es weil ich mal so einen Schlüpferblauen
    > Fiesta gefahren bin.

    Meiner war dunkelblau. Und glaub mir, ich bin lange und weit genug mit der Kiste gefahren, um zu wissen, dass der Tacho bei leichtem Gefälle irgendwann mal an der 120 gekratzt hat, 130 hat (meiner zumindest) aber wirklich nur im freien Fall erlebt.

    Gruß
    Tantalus

    ___________________________

    Man sollte sich die Ruhe und Nervenstärke eines Stuhles zulegen. Der muss auch mit jedem Arsch klarkommen.

  10. Re: wie war das nochmal beim PKW?

    Autor: jens_b 23.07.18 - 15:42

    ... dann war Deiner schon uralt ;-). Meiner war erst 10 ;-).

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. BFFT Gesellschaft für Fahrzeugtechnik mbH, Gaimersheim
  2. msg DAVID GmbH, Braunschweig
  3. Bertrandt Technikum GmbH, Ehningen bei Stuttgart
  4. Bosch Gruppe, Abstatt

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-79%) 12,49€
  2. 4,99€
  3. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie (Release 14.11.)
  4. (-79%) 11,49€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Gigabit: 5G-Planungen gehen völlig an den Nutzern vorbei
Gigabit
5G-Planungen gehen völlig an den Nutzern vorbei

Fast täglich hören wir Erklärungen aus der Telekommunikationsbranche, was 5G erfüllen müsse und warum sonst das Ende der Welt drohe. Wir haben die Konzerngruppen nach Interessenlage kartografiert.
Ein IMHO von Achim Sawall

  1. Bundesnetzagentur Regierung will gemeinsames 5G-Netz auf dem Land durchsetzen
  2. Mobilfunk Telekom will 5G-Infrastruktur mit anderen gemeinsam nutzen
  3. Fixed Wireless Access Nokia bringt mehrere 100 MBit/s mit LTE ins Festnetz

Mate 20 Pro im Hands on: Huawei bringt drei Brennweiten und mehr für 1.000 Euro
Mate 20 Pro im Hands on
Huawei bringt drei Brennweiten und mehr für 1.000 Euro

Huawei hat mit dem Mate 20 Pro seine Dreifachkamera überarbeitet: Der monochrome Sensor ist einer Ultraweitwinkelkamera gewichen. Gleichzeitig bietet das Smartphone zahlreiche technische Extras wie einen Fingerabdrucksensor unter dem Display und einen sehr leistungsfähigen Schnelllader.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Keine Spionagepanik Regierung wird chinesische 5G-Ausrüster nicht ausschließen
  2. Watch GT Huawei bringt Smartwatch ohne Wear OS auf den Markt
  3. Ascend 910/310 Huaweis AI-Chips sollen Google und Nvidia schlagen

Life is Strange 2 im Test: Interaktiver Road-Movie-Mystery-Thriller
Life is Strange 2 im Test
Interaktiver Road-Movie-Mystery-Thriller

Keine heile Teenagerwelt mit Partys und Liebeskummer: Allein in den USA der Trump-Ära müssen zwei Brüder mit mexikanischen Wurzeln in Life is Strange 2 nach einem mysteriösen Unfall überleben. Das Adventure ist bewegend und spannend - trotz eines grundsätzlichen Problems.
Von Peter Steinlechner

  1. Adventure Leisure Suit Larry landet im 21. Jahrhundert

  1. Google: "Niemand braucht heute Gigabit"
    Google
    "Niemand braucht heute Gigabit"

    BBWF Google hält in Berlin eine flammende Rede für den Gigabit-Ausbau. Auf die Frage, warum dann Google Fiber nicht mehr ausgebaut wird, gab es nur eine ausweichende Antwort.

  2. Telefónica: Kauf von Unitymedia durch Vodafone "beendet Glasfaserausbau"
    Telefónica
    Kauf von Unitymedia durch Vodafone "beendet Glasfaserausbau"

    Die Telefónica baut selbst keine Glasfaser aus. Der Mobilfunkbetreiber hat jedoch massive Befürchtungen für ein Zusammengehen von Unitymedia und Vodafone formuliert.

  3. Fixed Wireless Access: Telefónica Deutschland wird eigene Festnetzzugänge anbieten
    Fixed Wireless Access
    Telefónica Deutschland wird eigene Festnetzzugänge anbieten

    BBWF Die Telefónica ist sich vor ihren Feldtests zu 5G Fixed Wireless Access in Deutschland schon sicher, dass die Technik eingesetzt wird. Damit kehrt der Betreiber zu eigenen Festnetzzugängen zurück, wenn auch nur auf der letzten Meile.


  1. 19:28

  2. 17:43

  3. 17:03

  4. 16:52

  5. 14:29

  6. 14:13

  7. 13:35

  8. 13:05