Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Sonstiges
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › MacCuff: Und weg ist der Mac Mini

Warum so ein Bastelmist?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Warum so ein Bastelmist?

    Autor: Fragenderi 26.08.10 - 08:46

    Warum nicht gliech für 600 € einen richtigen Computer und einen guten Monitor?

  2. Re: Warum so ein Bastelmist?

    Autor: janpi3 26.08.10 - 08:52

    Weil 's das in der Qualitätsklasse nicht billiger gibt.

    Für Gegenbeispiele bin ich gerne offen.

    "Ich bin ein Wutoholic, ich kann nicht leben ohne Wutohol"
    Homer J. Simpson.

  3. Re: Warum so ein Bastelmist?

    Autor: rafterman 26.08.10 - 08:55

    Warum nicht einen iMac der ist fast genauso teuer wie der Mini + Maus + Tastatur.

    Zwar doch ein bisschen teuerer, dafür aber auch keine Veraltete CPU Architektur, 4Gb Ram statt nur 2, 500GB Hdd statt 320 usw..

  4. Re: Warum so ein Bastelmist?

    Autor: mint_user 26.08.10 - 09:48

    Hi Rasterman,

    im Prinzip haste ja recht. Der iMac wäre eigentlich dafür genau das Produkt.
    ABER: Es gibt auch Leute die nicht so ein bescheuert spiegelndes Display wollen, sollte eigentlich iSpiegel (oder Spiegel-Ei) heißen.
    Vielleicht sollte Apple ja einfach wieder mal iMacs mit entspiegeltem Display anbieten.

  5. Re: Warum so ein Bastelmist?

    Autor: macminiuser 26.08.10 - 09:49

    rafterman schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Warum nicht einen iMac der ist fast genauso teuer wie der Mini + Maus +
    > Tastatur.
    >
    > Zwar doch ein bisschen teuerer, dafür aber auch keine Veraltete CPU
    > Architektur, 4Gb Ram statt nur 2, 500GB Hdd statt 320 usw..

    Manche haben es ja bereits gekauft...

  6. Was ist mit den Festplatten?

    Autor: Smörrebröd 26.08.10 - 10:04

    Fragenderi schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Warum nicht gliech für 600 € einen richtigen Computer und einen guten
    > Monitor?


    Ich habe mal gehört dass die Lager ungleichmäßig belastet werden wenn HDDs nicht horizontal liegen.

  7. Re: Was ist mit den Festplatten?

    Autor: Adam_Weishaupt 26.08.10 - 10:15

    Genau, deshalb gibts ja auch keine externen Festplatten, die senkrecht stehen *facepalm*

  8. Re: Was ist mit den Festplatten?

    Autor: dumdideidum 26.08.10 - 10:18

    Smörrebröd schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Fragenderi schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Warum nicht gliech für 600 € einen richtigen Computer und einen guten
    > > Monitor?
    >
    > Ich habe mal gehört dass die Lager ungleichmäßig belastet werden wenn HDDs
    > nicht horizontal liegen.

    ich versteh zwar den zusammenhang nicht...aber da hilft dann wohl nur ne ssd, wenn einem das sorgen bereitet...

  9. Re: Was ist mit den Festplatten?

    Autor: MunterGunter 26.08.10 - 11:43

    "nicht horizontal" heißt ja nicht gleich vertikal.
    So wie es auf dem Bild mit dem Monitor zu sehen ist, hängt das Ding vertikal herum. Ist ja nicht so die beste Lösung. Kommt auch immer drauf an, wie der Monitor (physikalisch) eingestellt ist.

  10. Re: Was ist mit den Festplatten?

    Autor: xf00741 26.08.10 - 12:34

    Adam_Weishaupt schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Genau, deshalb gibts ja auch keine externen Festplatten, die senkrecht
    > stehen *facepalm*
    Aha. Dann frage ich mich was da auf meinem Schreibtisch steht und zwar sehr senkrecht: zwei externe Festplatten von Western Digital, genannt MyBook und so ein nettes Teil von LaCie, genannt Quadra. Moderne Festplatten können in allen Lagen betrieben werden. Man sollte es dann aber bei einer Lage belassen und die Platte nicht spöter in anderer Lage betreiben, weil die Lager dass dann krumm nehmen könnten.

    Gruss
    Jörg

  11. Re: Warum so ein Bastelmist?

    Autor: Lalaaaaa 26.08.10 - 12:36

    rafterman schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Warum nicht einen iMac der ist fast genauso teuer wie der Mini + Maus +
    > Tastatur.

    Weil du dich bei einem iMac auf einen bestimmten Monitor festlegst. Beim Mac mini kannst du dir den Monitor aussuchen und bei Bedarf hochrüsten.
    Ich würde jederzeit einen Mac mini einem iMac vorziehen. Ich halte die Anschaffung eines iMacs für absoluten Stuss. Die Anschaffung meines Mac minis bereue ich keine Sekunde und würde diese Entscheidung immer wieder treffen. Schon alleine wegen des geringen Stomverbrauchs, der geringen Lautstärke und des praktischen Formfaktors, der es mir erlaubt ihn auch mal schnell in einen anderen Raum zu nehmen, wenn ich es will. Wenn die es noch schaffen Bluray zu integrieren, dann wäre das Gerät perfekt.

  12. Re: Was ist mit den Festplatten?

    Autor: Lalaaaa 26.08.10 - 12:39

    xf00741 schrieb:
    --------------------------------------------------------------
    > > Genau, deshalb gibts ja auch keine externen Festplatten, die senkrecht
    > > stehen *facepalm*
    > Aha. Dann frage ich mich was da auf meinem Schreibtisch steht und zwar sehr
    > senkrecht: zwei externe Festplatten von Western Digital, genannt MyBook und
    > so ein nettes Teil von LaCie, genannt Quadra. Moderne Festplatten können in
    > allen Lagen betrieben werden. Man sollte es dann aber bei einer Lage
    > belassen und die Platte nicht spöter in anderer Lage betreiben, weil die
    > Lager dass dann krumm nehmen könnten.

    Leider gab es nicht die nötige Hirnmasse dazu um ironische Kommentare als solche erkennen zu können.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. KDO Service GmbH, Oldenburg
  2. BWI GmbH, Meckenheim
  3. Verlag C.H.BECK, München Schwabing
  4. DT Netsolution GmbH, Stuttgart

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 1,19€
  2. 1,12€
  3. (-75%) 3,75€
  4. 2,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Ursula von der Leyen: Von Zensursula zur EU-Kommissionspräsidentin
Ursula von der Leyen
Von "Zensursula" zur EU-Kommissionspräsidentin

Nach der "Rede ihres Lebens" hat das Europäische Parlament am Dienstagabend Ursula von der Leyen an die Spitze der EU-Kommission gewählt. Die Christdemokratin will sich in ihrem neuen Amt binnen 100 Tagen für einen Ethik-Rahmen für KI und ambitioniertere Klimaziele stark machen. Den Planeten retten, lautet ihr ganz großer Vorsatz.
Ein Bericht von Justus Staufburg

  1. Adsense for Search Neue Milliardenstrafe gegen Google in der EU

Transport Fever 2 angespielt: Wachstum ist doch nicht alles
Transport Fever 2 angespielt
Wachstum ist doch nicht alles

Wesentlich mehr Umfang, bessere Ãœbersicht dank neuer Benutzerführung und eine Kampagne mit 18 Missionen: Das Schweizer Entwicklerstudio Urban Games hat Golem.de das Aufbauspiel Transport Fever 2 vorgestellt - bei einer Bahnfahrt.
Von Achim Fehrenbach

  1. Mordhau angespielt Die mit dem Schwertknauf zuschlagen
  2. Bus Simulator angespielt Zwischen Bodenschwelle und Haltestelle
  3. Bright Memory angespielt Brachialer PC-Shooter aus China

Ricoh GR III im Test: Kompaktkamera mit Riesensensor, aber ohne Zoom
Ricoh GR III im Test
Kompaktkamera mit Riesensensor, aber ohne Zoom

Kann das gutgehen? Ricoh hat mit der GR III eine Kompaktkamera im Sortiment, die mit einem APS-C-Sensor ausgerüstet ist, rund 900 Euro kostet und keinen Zoom bietet. Wir haben die Kamera ausprobiert.
Ein Test von Andreas Donath

  1. Theta Z1 Ricoh stellt 360-Grad-Panoramakamera mit Profifunktionen vor
  2. Ricoh GR III Eine halbe Sekunde Belichtungszeit ohne Stativ

  1. Windows 10: Windows-Defender-Dateien werden als fehlerhaft erkannt
    Windows 10
    Windows-Defender-Dateien werden als fehlerhaft erkannt

    Der System File Checker in Windows 10 markiert neuerdings Dateien des Windows Defender als fehlerhaft. Der Bug ist auch Microsoft bekannt. Das Problem: Die neue Version des Defenders verändert im Installationsimage verankerte Dateien. Der Hersteller will das mit einem Update von Windows 10 beheben.

  2. Keystone: Mechanische Tastatur passt Tastendruckpunkte den Nutzern an
    Keystone
    Mechanische Tastatur passt Tastendruckpunkte den Nutzern an

    Die auf Kickstarter finanzierte Keystone ist eine mechanische Tastatur mit Hall-Effekt-Schaltern. Diese können die Druckstärke registrieren. Eine Software ermöglicht es der Tastatur, das Tippverhalten der Nutzer zu analysieren und Druckpunkte entsprechend anzupassen.

  3. The Witcher: Erster Netflix-Trailer mit Geralt, Ciri, Triss und Striegen
    The Witcher
    Erster Netflix-Trailer mit Geralt, Ciri, Triss und Striegen

    Netflix stellt den ersten Trailer seiner Serie The Witcher vor. Henry Cavill als Geralt von Riva kämpft dabei gegen Monster und Menschen und verwendet Hexerzeichen, Pirouettenkampf und Zaubertränke. Einige Szenen erinnern an Passagen aus den Büchern.


  1. 13:00

  2. 12:30

  3. 11:57

  4. 17:52

  5. 15:50

  6. 15:24

  7. 15:01

  8. 14:19