1. Foren
  2. Kommentare
  3. Sonstiges-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Machine Learning: Jim Keller…

Überall erfolgreich, nur bei Intel hingeschmissen?

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema


  1. Überall erfolgreich, nur bei Intel hingeschmissen?

    Autor: Sharra 06.01.21 - 17:01

    Normalerweise geht er, wenn seine Arbeit getan ist.
    Bei Intel kam das sehr abrupt, und ohne weitere Erklärung, und komplett ohne Produkt.
    Da liegt die Vermutung nahe, dass er bei Intel nicht gegen den Wasserkopf ankam, ihnen den Mittelfinger gezeigt, und gegangen ist, statt weiter seine Zeit in dem Moloch zu verschwenden.
    Der Mann will entwickeln, nicht gegen Bürokraten kämpfen.

  2. Re: Überall erfolgreich, nur bei Intel hingeschmissen?

    Autor: wurstdings 06.01.21 - 20:03

    Keller hat AMD 3 Jahre vor dem ersten Zen Release verlassen, bei Intel ist er irgendwann letztes Jahr gegangen. Meines Wissens hat er auch zu Zen gar nicht viel beigetragen sondern hauptsächlich an den ARM-Designs gefeilt die jetzt völlig von der Bildfläche verschwunden sind. Klingt auch nicht sonderlich erfolgreich.

    Was du faselst ist frei erfunden.

  3. Re: Überall erfolgreich, nur bei Intel hingeschmissen?

    Autor: Sharra 06.01.21 - 20:23

    Bei Intel war er deutlich kürzer als bei AMD.
    Aber gut, dann ist es eben erfunden. Interessiert es mich, was du darüber denkst? Nein, eher nicht. Trolle sind mir eigentlich egal. Besonders natürlich solche, die nichts auf "Ihren" Verein Intel kommen lassen. > Ignoliste und fertig.

  4. Re: Überall erfolgreich, nur bei Intel hingeschmissen?

    Autor: GodFuture 22.06.22 - 11:23

    Sharra schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Bei Intel war er deutlich kürzer als bei AMD.
    > Aber gut, dann ist es eben erfunden. Interessiert es mich, was du darüber
    > denkst? Nein, eher nicht. Trolle sind mir eigentlich egal. Besonders
    > natürlich solche, die nichts auf "Ihren" Verein Intel kommen lassen. >
    > Ignoliste und fertig.

    Über Intel wurde ja nichts Schlechtes gesagt. Typische Trotzreaktion xD
    "Du interessierst mich nicht, deine Mutter interessiert mich nicht. Ach, du bist sowieso ein Troll." :D



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 22.06.22 11:26 durch GodFuture.

  1. Thema

Neues Thema


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Projektmanager - Gesundheitsservices (w/m/d)
    dm-drogerie markt GmbH + Co. KG, Karlsruhe
  2. Informatiker (m/w/d) für den Bereich IT/QM
    BüchnerBarella Unternehmensgruppe, Gießen
  3. Informatiker*in (w/m/d)
    Universität Konstanz, Reichenau, Konstanz
  4. Systemadministrator (m/w/d)
    Unicepta Communication & Consulting GmbH, Köln, Remote (flexibel)

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 259€ (Tiefstpreis, UVP Konsole: 299€, Einzelpreis FIFA 23: 79,99€)
  2. 719€ (günstig wie nie)
  3. ab 39,99€ (statt 59€)
  4. 79€ (günstig wie nie, UVP 179€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


  1. KI-System: Dall-E als Text-zu-Bild-Maschine für alle geöffnet
    KI-System
    Dall-E als Text-zu-Bild-Maschine für alle geöffnet

    OpenAI hat seinen Text-zu-Bildgenerator Dall-E für alle Nutzer geöffnet. Kostenlos kann nun nach Anmeldung jeder Bilder im Browser erzeugen lassen.

  2. KI: EU legt Richtlinie für digitale Produkthaftung vor
    KI
    EU legt Richtlinie für digitale Produkthaftung vor

    Wer einen Schaden durch KI erleidet, etwa bei einem Unfall mit einem autonom fahrenden Auto, soll es künftig leichter haben, auf Schadensersatz zu klagen.

  3. Glasfaser: Google Fiber wird symmetrische 100 GBit/s anbieten
    Glasfaser
    Google Fiber wird symmetrische 100 GBit/s anbieten

    In den USA beginnt der Wettbewerb um sehr hohe Datenübertragungsraten. Erste Tests von Google Fiber sind beim Download bereits erfolgreich, verstecken aber den Upload.


  1. 10:30

  2. 09:50

  3. 09:35

  4. 09:20

  5. 09:00

  6. 08:39

  7. 08:28

  8. 08:15