1. Foren
  2. Kommentare
  3. Sonstiges
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Magenta-TV-Stick im Test: Android-TV…

Typisch Telekom

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Typisch Telekom

    Autor: Deichkind 24.01.20 - 12:01

    Zu kompliziert, zu unfertig, zu schlecht, mangelnde Qualität, undurchdacht, zu teuer. Chinaware notdürftig zusammengeschustert und gebranded. Dann sollen sie es doch einfach lassen und sich lieber um die Speedport Router kümmern, denen es auch an allem mangelt.

  2. Re: Typisch Telekom

    Autor: D! 24.01.20 - 12:54

    Bein seit 6+ Jahren Magenta-TV, damals noch T-Home Kunde und kann es nur empfehlen. Und eine ganze Ecke besser zu bedienen als die üblichen Default TV Anbieter Oberflächen.

  3. Re: Typisch Telekom

    Autor: flAming_Ace 24.01.20 - 13:49

    D! schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Bein seit 6+ Jahren Magenta-TV, damals noch T-Home Kunde und kann es nur
    > empfehlen. Und eine ganze Ecke besser zu bedienen als die üblichen Default
    > TV Anbieter Oberflächen.

    Taugt die Mediathek was? Oder sind da hauptsächlich die Inhalte der Privaten und der Öffis drin?

  4. Re: Typisch Telekom

    Autor: nachgefragt 24.01.20 - 15:00

    Ihre Speedport Router sind doch auch notdürftig zusammengeschusterte Chinaware.

  5. Re: Typisch Telekom

    Autor: Gurli1 25.01.20 - 11:46

    Wer wirklich noch Wert auf lineares Fernsehen legt, wird von Magenta TV wohl nicht so schlecht bedient.

    Für alles andere gibt es sehr viel bessere Lösungen.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. GETEC net GmbH, Hannover
  2. Universitätsmedizin der Johannes Gutenberg-Universität Mainz, Mainz
  3. Universität Konstanz, Konstanz
  4. LORENZ Life Sciences Group, Frankfurt am Main

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (u. a. Rage 2 für 11€, The Elder Scrolls V: Skyrim Special Edition für 11,99€, Doom Eternal...
  2. 7,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Ryzen 7 Mobile 4700U im Test: Der bessere Ultrabook-i7
Ryzen 7 Mobile 4700U im Test
Der bessere Ultrabook-i7

Wir testen AMDs Ryzen-Renoir mit 10 bis 35 Watt sowie mit DDR4-3200 und LPDDR4X-4266. Die Benchmark-Resultate sind beeindruckend.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Renoir Asrock baut 1,92-Liter-Mini-PC für neue AMD-CPUs
  2. Arlt-Komplett-PC ausprobiert Mit Ryzen Pro wird der Büro-PC sparsam und flott
  3. Ryzen 4000G (Renoir) AMD bringt achtkernige Desktop-APUs mit Grafikeinheit

Mars 2020: Was ist neu am Marsrover Perseverance?
Mars 2020
Was ist neu am Marsrover Perseverance?

Er hat 2,5 Milliarden US-Dollar gekostet und sieht genauso aus wie Curiosity. Einiges ist dennoch neu, manches auch nur Spielzeug.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer


    Campus Networks: Wenn das 5G-Netz nicht jeden reinlässt
    Campus Networks
    Wenn das 5G-Netz nicht jeden reinlässt

    Über private 4G- und 5G-Netze gibt es meist nur Buzzwords. Wir wollten von einer Telekom-Expertin wissen, was die Campusnetze wirklich können und was noch nicht.
    Von Achim Sawall

    1. Funkstrahlung Bürgermeister in Oberbayern greifen 5G der Telekom an
    2. IRT Öffentlich-rechtlicher Rundfunk schließt Forschungszentrum
    3. Deutsche Telekom 5G im UMTS-Spektrum für die Hälfte der Bevölkerung

    1. Corona: Gewerkschaft sieht Schulen schlecht digital ausgestattet
      Corona
      Gewerkschaft sieht Schulen schlecht digital ausgestattet

      In vielen Bundesländern beginnt die Schule wieder, die zuständige Gewerkschaft erwartet ein Jahr mit "viel Improvisation". Grund sei die schlechte digitale Ausstattung.

    2. Nach Microsoft: Auch Twitter soll an Tiktok interessiert sein
      Nach Microsoft
      Auch Twitter soll an Tiktok interessiert sein

      Neben Microsoft soll auch Twitter überlegen, die chinesische Social-Media-App zu übernehmen - mehr finanzielle Ressourcen dürfte aber Microsoft haben.

    3. Smartphone: Huawei gehen die SoCs aus
      Smartphone
      Huawei gehen die SoCs aus

      Huawei hat bestätigt, dass das Unternehmen keine High-End-Chipsätze mehr für seine Smartphone-Produktion hat. Grund ist das US-Embargo.


    1. 13:37

    2. 12:56

    3. 12:01

    4. 14:06

    5. 13:41

    6. 12:48

    7. 11:51

    8. 19:04