1. Foren
  2. Kommentare
  3. Sonstiges
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Makerbot: Produktankündigung im…

Nur 1000 Dollar?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Nur 1000 Dollar?

    Autor: DerKeks 09.01.12 - 13:51

    Entweder is das Ding der letzte Scheiß oder wirklich mal was für's "Home office"

    Das wäre dann echt geschenkt.

  2. Re: Nur 1000 Dollar?

    Autor: g123456 10.01.12 - 07:53

    Ich arbeite an der Uni und wir haben verschiedene professionelle Rapid Prototyping Geräte zu Verfügung bzw. an den wird hier gearbeitet und geforscht. Seit neustem auch aus einem kleinem Studentenprojekt einen Makerbot (der Makerbot gehört definitiv nicht zu den professionellen ;-) ) zu Sammlung.

    Das Ding macht was es soll, kann aber bei der Oberflächengüte natürlich nur sehr bedingt mithalten. Teil des Projektes war/ist die Recyclingfähigkeit des gedruckten Materials zu untersuchen. Da wird z.B. morgens ein Kaffepot ausgedruckt und abends zerschreddert um über Nacht einen neuen anderen zu drucken...

    Es gibt noch einige Konkurrenzprodukte aus der EU und Deutschland die ähnlch gut und (teils je nach Perspektive) besser sind.
    z.B.

    Shapercube (DE)
    Ultimaker (NL)

    Insgesamt wird 3d Drucken meiner Meinung nach ziemlich interessant werden.
    Heutzutage lohnen sich eher die professionellen Internetanbieter wo man die 3d Dateien hochlädt und dann per Post ein hochwertig ausgedrucktes Produkt bekommt.

    ____
    Edit:
    Um die Fähigkeiten der 1000¤ Geräte zu beurteilen kann ich Youtube empfehlen. Dort gibt es verschiedene Videos mit teils Makroaufnahmen der gedruckten Gegenstände



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 10.01.12 07:55 durch g123456.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. IT-Systemadministrator*in (m/w/d)
    Universität Osnabrück, Osnabrück
  2. Software Developer (m/w/d)
    thinkproject Deutschland GmbH, Berlin
  3. Category Development Manager / Space Planning (w/m/d)
    dm-drogerie markt GmbH + Co. KG, Karlsruhe
  4. Senior Berater Informationssicherheit (gn)
    ESG Elektroniksystem- und Logistik-GmbH, Koblenz

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 629,99€
  2. (u. a. Ryzen 7 5800X für 469€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Dragonbox-Pyra-Macher im Interview: Die Linux-Spielekonsole aus Deutschland
Dragonbox-Pyra-Macher im Interview
Die Linux-Spielekonsole aus Deutschland

Mit viel Verspätung ist die Dragonbox Pyra erschienen. Entwickler Michael Mrozek musste ganz schön kämpfen, damit es überhaupt dazu kam. Wir haben ihn in Ingolstadt zum Gespräch getroffen.
Ein Interview von Martin Wolf


    TECH TALKS: Kann Europa Chips?
    TECH TALKS
    Kann Europa Chips?

    In eigener Sache Die Autobauer leiden unter Chip-Mangel, die EU will mehr Chips in Europa produzieren. Doch ist das realistisch? Über dieses und weitere spannende Themen diskutiert die IT-Branche am 10. Juni bei den Tech Talks von Golem.de und Zeit Online.

    1. TECH TALKS Drohnen, Daten und Deep Learning in der Landwirtschaft
    2. In eigener Sache Englisch lernen mit Golem.de und Gymglish
    3. Tech Talks Eintauchen in spannende IT-Themen und Jobs für IT-Profis

    Kryptominer in Anti-Virensoftware: Norton 360 jetzt noch sinnloser
    Kryptominer in Anti-Virensoftware
    Norton 360 jetzt noch sinnloser

    Als wäre Antiviren-Software wie Norton 360 nicht schon sinnlos genug, preist diese nun auch Kryptomining an. Sicherheit bringt das nicht.
    Ein IMHO von Moritz Tremmel und Sebastian Grüner

    1. Kryptowährungen 69 Millionen US-Dollar für NFT eines digitalen Kunstwerks
    2. Kryptokunst Schlechte Idee, NFT