Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Sonstiges
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Mali-D77: ARMs Display-Block macht…

Die Entwicklung geht in die richtige Richtung

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Die Entwicklung geht in die richtige Richtung

    Autor: Achranon 15.05.19 - 18:00

    Autarke VR Headsets wie das Oculus Quest sind die Zukunft. Mehr Leistung wäre natürlich wünschenswert.

    Vielleicht kommt ja irgendwer auch mal auf die naheliegende Idee daß man das Quest auch wireless mit einem PC oder einer PS4 verwenden könnte.

    Also man nur noch ein Headset für alle Zwecke hat. Am besten auch gleich vorsehen das man einen Blu Ray Player direkt anschließen kann um sich 3D Filme darauf ansiehen, dafür sind die Dinger an sich perfekt und ab 4K Auflösung wäre das das auch wirklich sinvoll.

    Mit PSVR ist das einfach noch etwas zu pixelig.

  2. Re: Die Entwicklung geht in die richtige Richtung

    Autor: Hotohori 16.05.19 - 17:02

    Wenn sie auch am PC betrieben werden können, dann sind sie die Zukunft.

    Ansonsten kommen für mich autarke Systeme nicht in Frage, weil sie ohne PC zu sehr ein isoliertes Ökosystem darstellen, bei dem man wieder zu sehr vom Hersteller und dessen Shop abhängig ist. Und gerade bei VR ist mir ein ähnlich offenes System, wie es der PC selbst darstellt, wichtig. Gerade bei VR sollte man nicht zu abhängig von Unternehmen sein, da das Risiko, dass man mit seinen persönlichen Daten zahlt, sehr hoch ist, da eine Menge persönlicher Daten anfallen, wenn man VR nutzt. Bewegungsdaten, Nutzungsdaten und wenn EyeTracking mal Einzug erhalten hat (was nur noch eine Frage der Zeit ist), auch noch Blickdaten, sprich Daten darüber was wir in VR am meisten ansehen. Alles prima Daten für die Werbeindustrie und um Werbung in VR einbinden zu können.

    Ich möchte nicht miterleben, wie VR zu dem wird, was in Ready Player One erst durch IOI droht. VR darf auf keinen Fall zu virtuellen Welten führen, die nur dazu da sind Reiche noch Reicher zu machen. VR sollte sich so frei entwickeln wie es das Internet es am Anfang auch tat und nicht von Anfang nur kommerziell ausgeschlachtet werden.

    Und darum kommt für mich nur PC VR in Frage.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 16.05.19 17:03 durch Hotohori.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Klöckner Pentaplast GmbH, Montabaur
  2. SEW-EURODRIVE GmbH & Co KG, Bruchsal
  3. Modis GmbH, Köln
  4. Meierhofer AG, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 294€
  2. täglich neue Deals bei Alternate.de


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Minecraft Dungeons angespielt: Fehlt nur noch ein Klötzchen-Diablo in der Tiefe
Minecraft Dungeons angespielt
Fehlt nur noch ein Klötzchen-Diablo in der Tiefe

E3 2019 Von der Steuerung bis zu den Schatzkisten: Minecraft Dungeons hat uns beim Anspielen bis auf die Klötzchengrafik verblüffend stark an Diablo erinnert - und könnte gerade deshalb teuflisch spaßig werden!

  1. Augmented Reality Minecraft Earth erlaubt Klötzchenbauen in aller Welt
  2. Microsoft Augmented-Reality-Minecraft kommt zum zehnten Jubiläum
  3. Jubiläum ohne Notch Microsoft feiert Minecraft ohne Markus Persson

Autonomes Fahren: Per Fernsteuerung durch die Baustelle
Autonomes Fahren
Per Fernsteuerung durch die Baustelle

Was passiert, wenn autonome Autos in einer Verkehrssituation nicht mehr weiterwissen? Ein Berliner Fraunhofer-Institut hat dazu eine sehr datensparsame Fernsteuerung entwickelt. Doch es wird auch vor der Technik gewarnt.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Neues Geschäftsfeld Huawei soll an autonomen Autos arbeiten
  2. Taxifahrzeug Volvo baut für Uber Basis eines autonomen Autos
  3. Autonomes Fahren Halter sollen bei Hackerangriffen auf Autos haften

Doom Eternal angespielt: Die nächste Ballerorgie von id macht uns fix und fertig
Doom Eternal angespielt
Die nächste Ballerorgie von id macht uns fix und fertig

E3 2019 Extrem schnelle Action plus taktische Entscheidungen, dazu geniale Grafik und eine düstere Atmosphäre: Doom Eternal hat gegenüber dem erstklassigen Vorgänger zumindest beim Anspielen noch deutlich zugelegt.

  1. Sigil John Romero setzt Doom fort

  1. Pokémon Go mit Harry Potter: Wir machen Handy-Jagd auf Dementoren in Wizards Unite
    Pokémon Go mit Harry Potter
    Wir machen Handy-Jagd auf Dementoren in Wizards Unite

    Expelliarmus! Mit Smartphone statt Zauberstab kämpfen wir Muggel in der Welt des Harry Potter. Golem.de hat Wizards Unite, hinter dem die Entwickler von Pokémon Go stecken, ausführlich ausprobiert und zeigt echtes Gameplay im Video.

  2. Thüringen: Mehr unangekündigte Datenschutzkontrollen in Unternehmen
    Thüringen
    Mehr unangekündigte Datenschutzkontrollen in Unternehmen

    Bei der Vorstellung seines Tätigkeitsberichtes kündigte der Datenschutzbeauftragte aus Thüringen an, Unternehmen stärker zu kontrollieren - auch unangekündigt. Zur Not werde er sich mit Hilfe der Polizei Zugang verschaffen.

  3. Entwicklungsplattform: Gitlab 12 setzt auf Security
    Entwicklungsplattform
    Gitlab 12 setzt auf Security

    Mit der aktuellen Version 12 der Entwicklungsplattform Gitlab wollen die Entwickler "Sicherheit zu einem automatisierten Teil des Release-Zyklus" machen. Dazu gibt es Funktionen, die den Umgang mit Sicherheitslücken und Patches vereinfachen soll.


  1. 15:08

  2. 15:01

  3. 15:00

  4. 13:50

  5. 12:45

  6. 12:20

  7. 11:49

  8. 11:37