1. Foren
  2. Kommentare
  3. Sonstiges
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Mate X angesehen: Huawei präsentiert…

Als Smartphone zusammen geklappt. Von beiden Seiten ein Display...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Als Smartphone zusammen geklappt. Von beiden Seiten ein Display...

    Autor: deus-ex 24.02.19 - 17:39

    ...sau dumm Design. Wenn man schon ein Klapphandy Design dann doch bitte so das im zugeklappten Zustand das Display geschützt ist, oder?

  2. Re: Als Smartphone zusammen geklappt. Von beiden Seiten ein Display...

    Autor: justanotherhusky 24.02.19 - 17:48

    Versteh die ganze Aufregung nicht. Seit es Smartphones gibt haben die ein offenes Display welches zerkratzen kann. Jetz ist halt auf der Rückseite auch noch eines und nun schreien alle wegen ungeschützten displays??

  3. Re: Als Smartphone zusammen geklappt. Von beiden Seiten ein Display...

    Autor: unbuntu 24.02.19 - 19:44

    Ja, weil bei einem Smartphone eine Seite prinzipbedingt nunmal offen liegt. Daher sagt da keiner was. Aber hier hat man die Möglichkeit es zu schützen und macht genau das Gegenteil.

    "Linux ist das beste Betriebssystem, das ich jemals gesehen habe." - Albert Einstein

  4. Re: Als Smartphone zusammen geklappt. Von beiden Seiten ein Display...

    Autor: Kawim 24.02.19 - 20:56

    unbuntu schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ja, weil bei einem Smartphone eine Seite prinzipbedingt nunmal offen liegt.
    > Daher sagt da keiner was. Aber hier hat man die Möglichkeit es zu schützen
    > und macht genau das Gegenteil.

    Dann muss man aber ein zweites Display einbauen, sonst ist es im eingeklappten Zustand nutzlos. Irgendwo muss man Kompromisse eingehen und Huaweis Lösung gefällt mir vom Prinzip her deutlich besser als Samsungs.

  5. Re: Als Smartphone zusammen geklappt. Von beiden Seiten ein Display...

    Autor: justanotherhusky 25.02.19 - 01:46

    Kawim schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > unbuntu schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Ja, weil bei einem Smartphone eine Seite prinzipbedingt nunmal offen
    > liegt.
    > > Daher sagt da keiner was. Aber hier hat man die Möglichkeit es zu
    > schützen
    > > und macht genau das Gegenteil.
    >
    > Dann muss man aber ein zweites Display einbauen, sonst ist es im
    > eingeklappten Zustand nutzlos. Irgendwo muss man Kompromisse eingehen und
    > Huaweis Lösung gefällt mir vom Prinzip her deutlich besser als Samsungs.

    +1

  6. Re: Als Smartphone zusammen geklappt. Von beiden Seiten ein Display...

    Autor: monosurround 25.02.19 - 02:01

    Dummerweise wird das Display hier wohl aber nicht mehr von Glas geschützt...das Teil zerkratzt doch sicher unfassbar schnell. Display nach innen würde durchaus Sinn machen. Außen dann evtl. ein zweites hinter Glas.... naja das „haben wollen“ bleibt bei mir erstaunlicher Weise komplett aus bei diesen Geräten...

  7. Re: Als Smartphone zusammen geklappt. Von beiden Seiten ein Display...

    Autor: Comicbuchverkäufer 25.02.19 - 07:58

    Dann hätte man drei Displays/Displayhälften wie bei Samsung.
    Diese Huawei Lösung gefällt mir besser.
    Und im Zubehör wird es dann sicherlich auch Hüllen und Schutzfolien geben.

  8. Re: Als Smartphone zusammen geklappt. Von beiden Seiten ein Display...

    Autor: Jogibaer 25.02.19 - 08:12

    Also ich kann die "Display wird schnell zerkratzen" Aufregung nicht ganz nachvollziehen. Es wird bestimmt biegsame Folien als Displayschutz geben. Eine Verlagerung des Displays nach innen wird schwierig da dann auch das Gehäuse "außen" angebracht werden müsste, dann wird es noch dicker. Ich vermute das würde Probleme mit dem maximalen Biegeradius des Displays verursachen.

  9. Re: Als Smartphone zusammen geklappt. Von beiden Seiten ein Display...

    Autor: SanderK 25.02.19 - 09:05

    monosurround schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Dummerweise wird das Display hier wohl aber nicht mehr von Glas
    > geschützt...das Teil zerkratzt doch sicher unfassbar schnell. Display nach
    > innen würde durchaus Sinn machen. Außen dann evtl. ein zweites hinter
    > Glas.... naja das „haben wollen“ bleibt bei mir erstaunlicher
    > Weise komplett aus bei diesen Geräten...
    Zumindest damals meine Klapphandys hatten nicht zwingend ein weniger zerkratztes Display, nur weil sie Zusammengeklappt waren.
    Wenn es zusammengeklappt ist und sich nur ein paar krümmel dazwischen befinden, zerkratzt es wohl mindestens genauso gut. Auf die Zeit betrachtet.
    Unterstellen den Leuten von Huawei, dass sie schon eine Beschichtung darauf gelegt haben, welche es zumindest eine Zeit verhindern wird.

  10. Re: Als Smartphone zusammen geklappt. Von beiden Seiten ein Display...

    Autor: kingspride 25.02.19 - 10:03

    Nach innen zuklappen wird halt nicht gehen, weil dann der biegeradius zu klein ist. damit würde das display wahrscheinlich zerbrechen.

    ergo biegt man außen rum damit es überhaupt geht.

    vielleicht erleben mit diesen geräten dann die grünen und rosa smartphone-socken eine kleine renaissance ^^

  11. Re: Als Smartphone zusammen geklappt. Von beiden Seiten ein Display...

    Autor: SanderK 25.02.19 - 10:15

    kingspride schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Nach innen zuklappen wird halt nicht gehen, weil dann der biegeradius zu
    > klein ist. damit würde das display wahrscheinlich zerbrechen.
    >
    > ergo biegt man außen rum damit es überhaupt geht.
    >
    > vielleicht erleben mit diesen geräten dann die grünen und rosa
    > smartphone-socken eine kleine renaissance ^^
    Irgendwo hat ich mal eine Designstudie von nem Razr gesehen, nur ohne Tasten aber viel Display ;-)

  12. Re: Als Smartphone zusammen geklappt. Von beiden Seiten ein Display...

    Autor: igor37 25.02.19 - 10:25

    kingspride schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Nach innen zuklappen wird halt nicht gehen, weil dann der biegeradius zu
    > klein ist. damit würde das display wahrscheinlich zerbrechen.

    Bei Samsungs Galaxy Fold scheint das kein Problem zu sein.

  13. Re: Als Smartphone zusammen geklappt. Von beiden Seiten ein Display...

    Autor: Gossip Girl 25.02.19 - 10:31

    Kawim schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Dann muss man aber ein zweites Display einbauen, sonst ist es im
    > eingeklappten Zustand nutzlos. Irgendwo muss man Kompromisse eingehen und
    > Huaweis Lösung gefällt mir vom Prinzip her deutlich besser als Samsungs.

    Meine Meinung... Trotzdem ist mir das Ding zu gross, weshalb ich wohl noch eine Generation warten werden...

  14. Samsung macht genau das

    Autor: Kondom 26.02.19 - 12:04

    Samsung macht aber genau das beim Galaxy Fold. Der kleinere Biegeradius ist kein Problem.

  15. Re: Samsung macht genau das

    Autor: Comicbuchverkäufer 26.02.19 - 13:31

    Aber ein Biegeradius von 360 Grad wäre ein Problem.
    Weil das Display sich dann in der Länge ändern würde.
    Das könnte man nur mit zwei Biegekanten lösen.
    Oder die Displays werden wirklich dünn die Papier, aber das wird sicher erst er übernächste Entwicklungsschritt sein.

  16. Re: Als Smartphone zusammen geklappt. Von beiden Seiten ein Display...

    Autor: ugroeschel 27.02.19 - 09:04

    Brauchen wir das wirklich bei den Preisen? Von Samsung z.B. gibt es gute Tablets für 250 Euro. Da sollte man einen Chip zum Telefonieren und eine Kamera einbauen.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Universitätsklinikum Münster, Münster
  2. Unternehmensgruppe Graf von Oeynhausen-Sierstorpff GmbH & Co. KG Holding, Bad Driburg
  3. generic.de software technologies AG, Karlsruhe
  4. Swyx Solutions GmbH, Dortmund

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 36,99€
  2. 5,99€
  3. 32,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


  1. EU warnt: Phishing mit Coronahilfen trifft vor allem T-Online-Nutzer
    EU warnt
    Phishing mit Coronahilfen trifft vor allem T-Online-Nutzer

    Die Betrüger fälschen die E-Mail-Absender und geben sich als EU-Mitarbeiter aus. Die EU-Kommission kritisiert mangelnden Schutz bei der Telekom.

  2. Konsole: Sony verbaut in PS5 mindestens drei Lüftermodelle
    Konsole
    Sony verbaut in PS5 mindestens drei Lüftermodelle

    Die eigene Playstation 5 ist flüsterleise - und trotzdem gibt's im Netz das Gejammer über den Geräuschpegel? Dafür könnte es Gründe geben.

  3. Großbritannien: Huawei-Bann kostet Steuerzahler 280 Millionen Euro
    Großbritannien
    Huawei-Bann kostet Steuerzahler 280 Millionen Euro

    Die britische Regierung will nach dem Ausschluss von Huawei ab 2027 den Wettbewerb wiederherstellen. Die Kosten der Netzbetreiber sind erheblich höher als 280 Millionen Euro.


  1. 18:50

  2. 18:38

  3. 17:55

  4. 17:00

  5. 16:38

  6. 16:12

  7. 15:53

  8. 15:31