Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Sonstiges
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Mate X angesehen: Huawei präsentiert…

Ich weiss nicht ...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Ich weiss nicht ...

    Autor: Packwahn 24.02.19 - 16:18

    Das Video hat mich in meinen Befürchtungen darin bestärkt, dass die biegsame Displayoberfläche die Qualität von den ersten iPad-Billig-Kopien hat, bei denen man das Gefühl hatte auf Wabbel-Plastik zu wischen. Auf einigen Fotos (die etwas von schräg oben geschossen wurden) erkennt man auch, dass im aufgeklappten Zustand die Oberfläche prinzipbedingt nicht ganz plan ist.
    Wenn man dann ein iPhone oder iPad dagegen hält wird einem der Unterschied wahrscheinlich sehr deutlich auffallen.

  2. Vor allem beim zusammenklappen

    Autor: t_e_e_k 24.02.19 - 19:18

    Werden die Unterschiede zum iPad sichtbar. Mit denen geht das nämlichen nur einmal.

    Der verglich hinkt.

  3. Re: Vor allem beim zusammenklappen

    Autor: Codemonkey 24.02.19 - 19:47

    Ja das sollte man nicht vergleichen.

    Was ich nicht verstanden habe, die Displays werden ja kein Gorilla Glas haben sondern irgendeine Plastikoberfläche?
    Gibt das nicht wunderschöne Kratzer wie 2006?

  4. Re: Vor allem beim zusammenklappen

    Autor: Allesschonvergeben 24.02.19 - 20:36

    Ich denke das Glas ist wieder von Corning.
    Da gab es letzte Jahr im Dezember ein paar Berichte über ein neues Glas von Corning mit einer Dicke von 0,1 mm und einem Biegeradius von < 5mm wenn ich mich nicht irre.

  5. Re: Ich weiss nicht ...

    Autor: p4m 25.02.19 - 12:13

    Packwahn schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das Video hat mich in meinen Befürchtungen darin bestärkt, dass die
    > biegsame Displayoberfläche die Qualität von den ersten iPad-Billig-Kopien
    > hat, bei denen man das Gefühl hatte auf Wabbel-Plastik zu wischen.

    Bis zu einem Hands-on ist das reine Spekulation.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Pfennigparade SIGMETA GmbH, München
  2. Badenoch + Clark, München
  3. SV Informatik GmbH, Stuttgart
  4. HYDRO Systems KG, / Baden

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Avengers - Infintiy War, Game of Thrones)
  2. (aktuell u. a. Dell PowerEdge T30 Minitower-Server 439,00€, Enermax Gehäuselüfter 2er Pack 29...
  3. ab 152,00€
  4. 59,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Adblock Plus: Adblock-Filterregeln können Code ausführen
Adblock Plus
Adblock-Filterregeln können Code ausführen

Unter bestimmten Voraussetzungen können Filterregeln für Adblocker mit einer neuen Funktion Javascript-Code in Webseiten einfügen. Adblock Plus will reagieren und die entsprechende Funktion wieder entfernen. Ublock Origin ist nicht betroffen.
Von Hanno Böck

  1. Urheberrecht Axel-Springer-Verlag klagt erneut gegen Adblocker
  2. Whitelisting erlaubt Kartellamt hält Adblocker-Nutzung für "nachvollziehbar"
  3. Firefox Klar Mozilla testet offenbar Adblocker

Online-Banking: In 150 Tagen verlieren die TAN-Zettel ihre Gültigkeit
Online-Banking
In 150 Tagen verlieren die TAN-Zettel ihre Gültigkeit

Zum 14. September 2019 wird ein wichtiger Teil der Zahlungsdiensterichtlinie 2 für die meisten Girokonto-Kunden mit Online-Zugang umgesetzt. Die meist als indizierte TAN-Liste ausgegebenen Transaktionsnummern können dann nicht mehr genutzt werden.
Von Andreas Sebayang

  1. Banking-App Comdirect empfiehlt, Sicherheitswarnung zu ignorieren

Jobporträt: Wenn die Software für den Anwalt kurzen Prozess macht
Jobporträt
Wenn die Software für den Anwalt kurzen Prozess macht

IT-Anwalt Christian Solmecke arbeitet an einer eigenen Jura-Software, die sogar automatisch auf Urheberrechtsabmahnungen antworten kann. Dass er sich damit seiner eigenen Arbeit beraubt, glaubt er nicht. Denn die KI des Programms braucht noch Betreuung.
Von Maja Hoock

  1. Struktrurwandel IT soll jetzt die Kohle nach Cottbus bringen
  2. IT-Jobporträt Spieleprogrammierer "Ich habe mehr Code gelöscht als geschrieben"
  3. Recruiting Wenn die KI passende Mitarbeiter findet

  1. Smartphone-Tarif: Congstars neuer Prepaid-Tarif ist weniger anpassbar
    Smartphone-Tarif
    Congstars neuer Prepaid-Tarif ist weniger anpassbar

    Congstar überarbeitet seinen anpassbaren Prepaid-Tarif namens "Prepaid wie ich will". Das neue Tarifmodell ist weniger flexibel, die Laufzeit verkürzt sich, LTE gibt es weiterhin nicht und die kostenlose Messaging-Option verschwindet. Immerhin erhöht sich die Leistung des Tarifs zum Teil.

  2. Playerunknown's Battlegrounds: Pubg erkämpft 2018 rund 310 Millionen US-Dollar Gewinn
    Playerunknown's Battlegrounds
    Pubg erkämpft 2018 rund 310 Millionen US-Dollar Gewinn

    In der öffentlichen Wahrnehmung hat Fortnite mit Battle Royale den eigentlichen Genreerfinder Pubg an den Rand gedrängt. Aber auch die Geschäfte von dessen Entwickler laufen ordentlich. Den Großteil seiner Umsätze erwirtschaftet das Studio auf dem PC und in Asien.

  3. Energiewende: DLR-Forscher bauen Kohlekraftwerke zu Stromspeichern um
    Energiewende
    DLR-Forscher bauen Kohlekraftwerke zu Stromspeichern um

    Die Kohlekraftwerke sollen spätestens in 20 Jahren abgeschaltet werden. Sie einfach abzubauen, sei nicht sinnvoll, sagen Forscher des DLR. Sie wollen die alten Kraftwerke zu Speichern für Windkraftwerke umbauen.


  1. 12:38

  2. 12:20

  3. 12:07

  4. 11:46

  5. 11:38

  6. 10:42

  7. 10:30

  8. 10:24