1. Foren
  2. Kommentare
  3. Sonstiges
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Matisse Refresh (MTS2): AMDs Ryzen…

3700XT?

Am 17. Juli erscheint Ghost of Tsushima; Assassin's Creed Valhalla und Watch Dogs Legions konnten wir auch gerade länger anspielen - Anlass genug, um über Actionspiele, neue Games und die Next-Gen-Konsolen zu sprechen! Unser Chef-Abenteurer Peter Steinlechner stellt sich einer neuen Challenge: euren Fragen.
Er wird sie am 16. Juli von 14 Uhr bis 16 Uhr beantworten.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. 3700XT?

    Autor: Cerdo 16.06.20 - 17:01

    Warum gibt es eigentlich keinen 3700XT? Der 3700X ist im Preis/Leistungsverhältnis wohl ungeschlagen. Kann damit überhaupt einer der "neuen" Prozessoren konkurrieren?

  2. Re: 3700XT?

    Autor: Oromit 16.06.20 - 18:31

    Vermutlich weil er identisch mit dem 3800X wäre.

  3. Re: 3700XT?

    Autor: fams 16.06.20 - 19:03

    Der Artikel hat es doch ganz gut erklärt, dass durch den eingefahrenen 7nm-Prozess die Ausbeute an besseren Wafern/CPUs immer höher wird.
    Da also der R7-3700X ein "schlechterer" 3800X ist, macht ein 3700XT vom Namen her keinen Sinn. Eigenlich wäre der 3800XT ein 3900X, so heißt aber ein R9 schon...

  4. Re: 3700XT?

    Autor: ms (Golem.de) 16.06.20 - 20:36

    Der 3700X ist eher besser gebinnt als der 3800X.

    Mit freundlichen Grüßen
    Marc Sauter
    Golem.de

  5. Re: 3700XT?

    Autor: yumiko 17.06.20 - 16:09

    Cerdo schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Warum gibt es eigentlich keinen 3700XT? Der 3700X ist im
    > Preis/Leistungsverhältnis wohl ungeschlagen. Kann damit überhaupt einer der
    > "neuen" Prozessoren konkurrieren?
    Der 3900X schlägt den doch inzwischen bei P/L.

  6. Re: 3700XT?

    Autor: Cerdo 17.06.20 - 19:58

    yumiko schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Cerdo schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Warum gibt es eigentlich keinen 3700XT? Der 3700X ist im
    > > Preis/Leistungsverhältnis wohl ungeschlagen. Kann damit überhaupt einer
    > der
    > > "neuen" Prozessoren konkurrieren?
    > Der 3900X schlägt den doch inzwischen bei P/L.

    50% höherer Preis für 2% mehr Leistung? Oder meinst Du die 14% höhere Leistung im Okta-Core-Benchmark?
    Beides ist überhaupt kein Anzeichen für ein gutes Preis/Leistungsverhältnis.

    https://cpu.userbenchmark.com/Compare/AMD-Ryzen-7-3700X-vs-AMD-Ryzen-9-3900X/4043vs4044

  7. Re: 3700XT?

    Autor: yumiko 18.06.20 - 11:29

    Cerdo schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > yumiko schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Cerdo schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > Warum gibt es eigentlich keinen 3700XT? Der 3700X ist im
    > > > Preis/Leistungsverhältnis wohl ungeschlagen. Kann damit überhaupt
    > einer
    > > der
    > > > "neuen" Prozessoren konkurrieren?
    > > Der 3900X schlägt den doch inzwischen bei P/L.
    >
    > 50% höherer Preis für 2% mehr Leistung? Oder meinst Du die 14% höhere
    > Leistung im Okta-Core-Benchmark?
    > Beides ist überhaupt kein Anzeichen für ein gutes
    > Preis/Leistungsverhältnis.

    50% mehr Kerne/Threads und zusätzlich 6% höherer Takt bei 50% mehr Preis ist ein besseres P/L - ganz objektiv.
    Wenn man statt 8 1l Flachen 12 1,06l Flachen bekommt bei nur 50% mehr Preis ist das objektiv ein besseres P/L ^^
    Ob man subjektiv die Mehrleistung/Flüssigkeit nicht braucht ist etwas ganz anders.

  8. Re: 3700XT?

    Autor: Cerdo 18.06.20 - 20:01

    yumiko schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > 50% mehr Kerne/Threads und zusätzlich 6% höherer Takt bei 50% mehr Preis
    > ist ein besseres P/L - ganz objektiv.
    > Wenn man statt 8 1l Flachen 12 1,06l Flachen bekommt bei nur 50% mehr Preis
    > ist das objektiv ein besseres P/L ^^
    > Ob man subjektiv die Mehrleistung/Flüssigkeit nicht braucht ist etwas ganz
    > anders.

    Wenn man die vielen Kerne nutzen kann (Rendern, Compilen,...) ist das Preis/Leistungsverhältnis in etwa gleich. Das kann man halt durch die gesparte Zeit wieder gut machen, aber eben nur dann.

    Wenn man nur einen Teil der Kerne nutzt (Office, Surfen, Spielen) bringt einem das gar nicht, außer einer höheren Stromrechnung.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. über duerenhoff GmbH, Raum Heilbronn
  2. Vodafone GmbH, Düsseldorf
  3. Hays AG, Mannheim
  4. NOVO Data Solutions GmbH & Co. KG, Bamberg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 1.656,19€ (Bestpreis!)
  2. (aktuell u. a. WD Blue SN550 NVMe 1 TB für 112,10€, Crucial MX500 1TB SSD für 98,45€, Seagate...
  3. (u. a. Deal des Tages: Honor MagicBook 15 15,6 Zoll Full-HD-IPS Ryzen 5 für 548,53€, Asus ROG...
  4. (u. a. be quiet! Dark Rock Pro TR4 CPU-Kühler für 62,90€, be quiet! Dark Base Pro 900 rev.2 Big...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de