1. Foren
  2. Kommentare
  3. Sonstiges
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Matrix 4, Dune, Godzilla vs. King…

...gut so. Vielleicht werden Kinos dann wieder beeindruckent.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. ...gut so. Vielleicht werden Kinos dann wieder beeindruckent.

    Autor: /lib/modules 04.12.20 - 11:26

    Kinos sind für mich in den letzten Jahren von einer beeindruckenden Vorführung zu einem schlecht gepflegtem Wohnzimmer verkommen. Gutes Bild, Ton, Popcorn? Manchmal, aber Hauptsache nicht alles zusammen...
    Dafür immer mehr Sitzplätze und immer weniger Beinfreiheit

  2. Re: ...gut so. Vielleicht werden Kinos dann wieder beeindruckent.

    Autor: Belgarion2001 04.12.20 - 11:31

    Mir gibt Kino auch immer weniger. Wird vermutlich noch deutlicher, wenn ich von meinem alten 32'' Fernseher auf 65'' wechsle.

    Contra Kino:
    - sauteueres Essen
    - immer ein Assi hinter oder vor mir
    - Geruch...
    - wenig Beinfreiheit
    - ständig aufleuchtende Handydisplays

    Pro Kino:
    - große Leinwand
    - Ton

  3. Re: ...gut so. Vielleicht werden Kinos dann wieder beeindruckent.

    Autor: px 04.12.20 - 11:43

    Kino wird mal was sein, wovon wir unseren Kindern erzählen, gleich nach Dinos und Schallplatten... :D Hat sich doch schon lange abgezeichnet und wenn die Studios sich abwenden, war es das endgültig.

  4. Re: ...gut so. Vielleicht werden Kinos dann wieder beeindruckent.

    Autor: letootel 04.12.20 - 11:51

    Die Kombination aus technischem Fortschritt im Wohnzimmer und der immer unverschämter werdenden Preispolitik in den Kinos (für eine 5-köpfige Familie ist schnell mal eine dreistellige Summe weg) wird sie dahinraffen...

  5. Re: ...gut so. Vielleicht werden Kinos dann wieder beeindruckent.

    Autor: Sharra 04.12.20 - 11:55

    Kinos waren einmal ein tolles Erlebnis. Der Geruch von frisch geröstetem Popcorn (heute aus der Fertigmischung...), angenehmes Ambiente (heute industrial Trash), bequeme Sessel (Heute Typ Klappstuhl vom Trödel), freundliches, motiviertes Personal (muss ich was dazu sagen?).

    Und dafür verlangt man dann Preise bei der ein normaler Familienernährer ganz schön ackern muss um die Family mal ins Kino ausführen zu können.
    2 Erwachsene 2 Kinder + Snacks + Getränke? Plan mal 100¤ für ein.

    Ich war früher sehr gerne im Kino. Aber seit 20 Jahren immer mal wieder, hier und da, nur kurz reingeschaut, und angewiedert wieder verlassen. Und für das, was ich gerne mal gemacht habe, nämlich einen Film der nicht mit den besten Szenen schon von der Presse gehypt wurde, einfach mal auszuprobieren, ist einfach definitiv vorbei.

  6. Re: ...gut so. Vielleicht werden Kinos dann wieder beeindruckent.

    Autor: unbuntu 04.12.20 - 11:57

    Wird nicht passieren. Kino hat sich selber kaputt gemacht, immer mehr Werbung, immer enger, immer höhere Preise, immer mehr Aufschläge, immer teureres Essen/Getränke (und dann nur verdünnte Pepsi).

    "Linux ist das beste Betriebssystem, das ich jemals gesehen habe." - Albert Einstein

  7. Re: ...gut so. Vielleicht werden Kinos dann wieder beeindruckent.

    Autor: Der_Mops 04.12.20 - 11:59

    Wir waren letztes Jahr im Dezember mit unseren beiden kleinen Mädels im Kino und haben die Eiskönigin 2 geguckt... und haben für 2 Erwachsene, 2 Kinder (4 und 7) nur für die Eintrittskarten fast 50 Euro bezahlt (war glaube ich sogar schon mit Familienrabatt und mitten in der Woche Reduzierung)
    Mit Popcorn, Nachos, Getränken und das Parkhausticket waren das am Ende 85-90 Euro... O_o
    Und so geflasht hat das Kino die Kinder nun auch nicht - das war zu meiner Kindheit doch beeindruckender... aber gut, die Heimkino Technik hat sich weiter entwickelt und ist auch bezahlbar geworden.

    Da sind 14,99 Euro pro Monat oder von mir aus 20 Euro einmalig für einen neuen Block Buster doch eine sehr gute alternative?
    Besonders, wenn man zu Hause einen großen Fernseher oder Beamer mit einer 5.1 Anlange hat.

    Die Kinos werden es definitiv schwer haben zu überleben.

  8. Re: ...gut so. Vielleicht werden Kinos dann wieder beeindruckent.

    Autor: StaTiC2206 04.12.20 - 12:00

    naja ich denke aber weniger das die Kinos selbst an ihrem Untergang schuld sind. Wenn man sich teilweise die Forderungen der Studios ansieht, brauchen teilweise Kinos mehrere Wochen um bei 0 raus zu kommen und dann erst verdienen sie ein wenig Geld. Ist wie an den Tankstellen. Beim kauf einer Cola verdient der Betreiber mehr daran als wenn du volltankst.

  9. Re: ...gut so. Vielleicht werden Kinos dann wieder beeindruckent.

    Autor: norodondt 04.12.20 - 12:01

    Und die Technik die kaum einer (wirklich?) wollte: 3D, wachkelnde Stühle - um noch mehr Geld zu verlangen.

  10. Re: ...gut so. Vielleicht werden Kinos dann wieder beeindruckent.

    Autor: theFiend 04.12.20 - 12:02

    /lib/modules schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    >. Gutes Bild,
    > Ton, Popcorn?

    Genau das Gegenteil wird eintreten!
    Die Klientel die Popcornfilme mit viel wums ect. haben will, wird eher zuhause schauen, weil sich die dazu hohen Investitionen für Kinos nicht mehr lohnen.

    Übrig bleiben werden Programmkinos für ein Klientel ähnlich dem das auch Theatervorführungen besucht.

    Die Multiplexe werden damit auf jeden Fall sterben, die kleinen Programm und Nischenkinos werden sich bestimmt halten können.

  11. Re: ...gut so. Vielleicht werden Kinos dann wieder beeindruckent.

    Autor: Ganta 04.12.20 - 12:05

    Sehe ich auch so. Kino war bis vor ca 10 Jahren noch wirklich ok. Auch wenn da schon der Abstieg langsam begann. Mittlerweile ist wie schon so oft hier beschrieben.
    Tja...ich werd dann wohl mal anfangen mir ein Heimkino zu bauen. Große Leinwand, anständige Soundanlage und dann wird halt gestreamt. Popcornmaschine noch dazu, bequeme Couch/Sessel. Was will man mehr 😆
    Und bei den Preisen hat sich das in 10 Jahren amortisiert.

  12. Re: ...gut so. Vielleicht werden Kinos dann wieder beeindruckent.

    Autor: d0p3fish 04.12.20 - 12:06

    Genau. Es wird kaum eine kollegiale Verschwörung sämtlicher Kinobetreiber sein. Die Lizenzgebühren müssten vmtl. Sinken damit sich etwas ändert.

  13. Re: ...gut so. Vielleicht werden Kinos dann wieder beeindruckent.

    Autor: ConstantinPrime 04.12.20 - 12:14

    Das kann ich so nicht bestätigen. Ich glaube es kommt stark darauf an welches Kino man besucht.

    In meiner Heimatstadt das Kino ist absolute Bombe! Riesige (für Kinoverhältnisse) Sessel, mit 2x USB zum Handy laden oder sogar über QI einfach auf der Lehne. Fußhocker, Popcorn und Getränkehalter (Jeder Sessel hat seine eigenen Halter, man muss also nicht mit dem Nachbarn teilen). Die Armlehnen der Sessel sind so breit, das man sich mit seinem Nachbar nur ins Gehege kommt, wenn man es will :D

    Die Soundkulisse böllert einem das Gehör weg, Decken und Wandbeleuchtung wurde auf fancy RGB Neonringe modernisiert. Bildquali ist toll und die Atmosphäre sehr entspannt.

    Die hintersten reihen bestehen aus Sesseln mit eingebauten Vibratoren, wo man bei jeder Explosion zu Brei zermahlen wird, davon haben auch die 5 Reihen davor noch was :D

    Wenn die Kinos halt trotz der horrenden Prise nie modernisieren und liebe die Kohle in die eigenen Taschen stecken, wirds halt auch mit tollen Kinos nix.

    Ich persönlich gehe gerne in unser kino und bin auch mehr als bereit die +/- 13¤ pro Film zu geben.

  14. Re: ...gut so. Vielleicht werden Kinos dann wieder beeindruckent.

    Autor: Dwalinn 04.12.20 - 12:22

    Ich kann dir UCI Luxe empfehlen. Ist leider nicht sehr verbreitet aber sein Geld wert.

  15. Re: ...gut so. Vielleicht werden Kinos dann wieder beeindruckent.

    Autor: Moriath 04.12.20 - 12:44

    Ganta schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Sehe ich auch so. Kino war bis vor ca 10 Jahren noch wirklich ok. Auch wenn
    > da schon der Abstieg langsam begann. Mittlerweile ist wie schon so oft hier
    > beschrieben.
    > Tja...ich werd dann wohl mal anfangen mir ein Heimkino zu bauen. Große
    > Leinwand, anständige Soundanlage und dann wird halt gestreamt.
    > Popcornmaschine noch dazu, bequeme Couch/Sessel. Was will man mehr
    > 😆
    > Und bei den Preisen hat sich das in 10 Jahren amortisiert.

    Aber auch nur wenn du jedes WE mit zwei Personen ins Kino gehen würdest. Vorausgesetzt du kaufst dir auch gutes Equipment. Würde mal 20.000 einkalkulieren (und da ist man preislich noch nicht bei Liebhaberei). Allein für einen guten Projekt bezahlt man heute schon ~10k.



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 04.12.20 12:48 durch Moriath.

  16. Re: ...gut so. Vielleicht werden Kinos dann wieder beeindruckent.

    Autor: nightmar17 04.12.20 - 12:45

    norodondt schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Und die Technik die kaum einer (wirklich?) wollte: 3D, wachkelnde Stühle -
    > um noch mehr Geld zu verlangen.

    Das sowieso. Ticket 11¤
    + 1¤ Überlängenzuschlag (was kann ich dafür, dass der Film so lang ist)
    + 1¤ 3D Zuschlag (2D gab es bei manchen Filmen nicht oder erst später)
    + 1¤ Leigebühr für die 3D Brille

    + 2¤ Parkgebühr
    Macht 14¤ pro Ticket und 2¤ Parken.
    Achja: Und 20km pro Strecke zum Kino. Macht 40km Fahrt bis zum Kino und zurück.
    Über die Jahre habe ich mir eine Anlage gekauft, die hätten wir sowieso in irgendeiner Art und Weise für Musik benötigt. Dann wurde es ein 2000¤ System.
    Dazu ein 65 Zoll und ab gehts.
    Sound ist mega und Bild ebenfalls.
    Allein 2019 haben wir mit Freunden etwa 15 Filmabende gemacht.
    Dieses Jahr nur 6 oder 7, dank der Maßnahmen.

    Als nächstes kommt entweder ein Beamer oder ein 82" OLED.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 04.12.20 12:45 durch nightmar17.

  17. Re: ...gut so. Vielleicht werden Kinos dann wieder beeindruckent.

    Autor: /lib/modules 04.12.20 - 12:53

    Dwalinn schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich kann dir UCI Luxe empfehlen. Ist leider nicht sehr verbreitet aber sein
    > Geld wert.

    oh danke, wohne in Lichtenberg - vielleicht mal so im März rum...

  18. Re: ...gut so. Vielleicht werden Kinos dann wieder beeindruckent.

    Autor: /lib/modules 04.12.20 - 12:56

    nightmar17 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > norodondt schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Und die Technik die kaum einer (wirklich?) wollte: 3D, wachkelnde Stühle
    > -
    > > um noch mehr Geld zu verlangen.
    >
    > Das sowieso. Ticket 11¤
    > + 1¤ Überlängenzuschlag (was kann ich dafür, dass der Film so lang ist)
    > + 1¤ 3D Zuschlag (2D gab es bei manchen Filmen nicht oder erst später)
    > + 1¤ Leigebühr für die 3D Brille
    >
    > + 2¤ Parkgebühr
    > Macht 14¤ pro Ticket und 2¤ Parken.
    > Achja: Und 20km pro Strecke zum Kino. Macht 40km Fahrt bis zum Kino und
    > zurück.
    > Über die Jahre habe ich mir eine Anlage gekauft, die hätten wir sowieso in
    > irgendeiner Art und Weise für Musik benötigt. Dann wurde es ein 2000¤
    > System.
    > Dazu ein 65 Zoll und ab gehts.
    > Sound ist mega und Bild ebenfalls.
    > Allein 2019 haben wir mit Freunden etwa 15 Filmabende gemacht.
    > Dieses Jahr nur 6 oder 7, dank der Maßnahmen.
    >
    > Als nächstes kommt entweder ein Beamer oder ein 82" OLED.

    Joa, same... auf gute OLED Bildschirme warte ich nun schon echt lang, hoffen wir mal...

  19. Re: ...gut so. Vielleicht werden Kinos dann wieder beeindruckent.

    Autor: Michael H. 04.12.20 - 12:58

    Der_Mops schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wir waren letztes Jahr im Dezember mit unseren beiden kleinen Mädels im
    >...
    > Die Kinos werden es definitiv schwer haben zu überleben.

    Wir haben bei uns in der Gegend ein Kino, die VIP Plätze anbieten.
    Die Leinwand war Curved und egal wo du gesessen bist, hattest du das Bild gerade gesehen. Also nicht verzerrt, weil du z.B. links unten gesessen bist.

    Die VIP Plätze bestanden quasi aus zwei normalen Reihen und waren je etwas erhöht mit etwas breiteren Sitzen und Armlehnen auf beiden Seiten pro Platz. Heisst wenn vor dir, oder die Reihe weiter unten jemand langgelaufen ist, hattest du niemanden im Bild.
    Durch die breiten Gänge zwischen den Reihen, sind die Angestellten vom Kino durchgegangen und haben die Snacks verteilt, die man sich über ein Tablet am Sitz ordern konnte.
    Bezahlung ging auch kontaktlos via Karte.

    Heisst man konnte den Film genießen, wenn die Coke alle war eine Nachbestellen und vor dir war dann geduckt eine Dame mit Bauchtheke, die dir das Getränk gegeben hat und du hattest keine Köpfe im Bild, niemand musste sich vor dir durchquetschen um an seinen Platz zu kommen, man hatte von überall ein super Bild und dir konnte niemand von hinten gegen den Sitz treten.

    Dafür kosteten die VIP Karten am Freitag Abend zur Primetimevorstellung um 20 Uhr auch mal 14,50 pro Erwachsenen. (aufm Land - nicht in der Großstadt).

    Nachdem wir aber bei zwei Filmen ohne Vorwarnung nichts mehr über die Tablets bestellen konnten, weil außer Betrieb und man sich das Zeug wieder vorne holen musste... haben wir es auch wieder sein lassen. Da war ich dann zuletzt bei Jurassic World und Star Wars Epi 9 drin. Seit dem nicht mehr.

    Ich denke das Kino wird auf Dauer auch aussterben.

  20. Re: ...gut so. Vielleicht werden Kinos dann wieder beeindruckent.

    Autor: haseausmhut 04.12.20 - 13:22

    nightmar17 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > norodondt schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Und die Technik die kaum einer (wirklich?) wollte: 3D, wachkelnde Stühle
    > -
    > > um noch mehr Geld zu verlangen.
    >
    > Das sowieso. Ticket 11¤
    > + 1¤ Überlängenzuschlag (was kann ich dafür, dass der Film so lang ist)
    > + 1¤ 3D Zuschlag (2D gab es bei manchen Filmen nicht oder erst später)
    > + 1¤ Leigebühr für die 3D Brille
    >
    > + 2¤ Parkgebühr
    > Macht 14¤ pro Ticket und 2¤ Parken.
    > Achja: Und 20km pro Strecke zum Kino. Macht 40km Fahrt bis zum Kino und
    > zurück.
    > Über die Jahre habe ich mir eine Anlage gekauft, die hätten wir sowieso in
    > irgendeiner Art und Weise für Musik benötigt. Dann wurde es ein 2000¤
    > System.
    > Dazu ein 65 Zoll und ab gehts.
    > Sound ist mega und Bild ebenfalls.
    > Allein 2019 haben wir mit Freunden etwa 15 Filmabende gemacht.
    > Dieses Jahr nur 6 oder 7, dank der Maßnahmen.
    >
    > Als nächstes kommt entweder ein Beamer oder ein 82" OLED.

    der war gut, dann geh mal ins imax:

    - 17,50¤ pro Karte
    - 13¤ Parken
    - Popcorn und Cola 7,00¤ (irgendwie sowas)

    Macht dann quasi 40¤... 2x mit der Partnerin, quasi 1x Kino 80¤ und da war n Abendessen noch nicht dabei.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Haufe Group, Freiburg im Breisgau
  2. Stadt Hildesheim, Hildesheim
  3. SCHOTT AG, Mainz
  4. Materna Information & Communications SE, Dortmund

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. ab 2.399€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de