1. Foren
  2. Kommentare
  3. Sonstiges
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Matrix 4, Dune, Godzilla vs. King…

Kino bleibt Kino

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Kino bleibt Kino

    Autor: ToniMaroni55 05.12.20 - 11:33

    Wenn man den Aussagen einiger Kommentatoren hier Glauben schenken mag, muss Kino ja heutzutage der wahre Horror sein. Achso, und früher war natürlich alles besser.

    Ich bin keine 20 und keine 60 aber ich mag Kino, schon immer und Kino ist immer besser geworden. Besseres Leinwände, bessere Technik, besserer Ton und bequeme Sitzplätze (bspw. UCI Lux).
    Aber zum Kino gehört noch viel mehr, der Weg dorthin, die Vorfreude, der Empfangsbereich mit den Theken, das Popcorn, Eis und Cola. Hinterher der Rückweg voll mit Eindrücken und Gedanken. Das ist Kino. Das habe ich daheim, und mögen der Beamer oder der Screen noch groß sein, es fehlt das Kinofeeling. Für mich wird Kino immer Kino sein.

  2. Re: Kino bleibt Kino

    Autor: lanG 05.12.20 - 12:04

    Ich hoffe auch das die Kinos so bleiben - aber für den aktuellen Stand ist dies denke ich die einzig sinnige Variante. Wie man es nach Corona regelt wird sich zeigen da die Menschen beide Varianten nicht werden müssen wollen.

  3. Re: Kino bleibt Kino

    Autor: ChMu 05.12.20 - 12:39

    ToniMaroni55 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wenn man den Aussagen einiger Kommentatoren hier Glauben schenken mag, muss
    > Kino ja heutzutage der wahre Horror sein. Achso, und früher war natürlich
    > alles besser.
    >
    > Ich bin keine 20 und keine 60 aber ich mag Kino, schon immer und Kino ist
    > immer besser geworden. Besseres Leinwände, bessere Technik, besserer Ton
    > und bequeme Sitzplätze (bspw. UCI Lux).
    > Aber zum Kino gehört noch viel mehr, der Weg dorthin, die Vorfreude, der
    > Empfangsbereich mit den Theken, das Popcorn, Eis und Cola. Hinterher der
    > Rückweg voll mit Eindrücken und Gedanken. Das ist Kino. Das habe ich
    > daheim, und mögen der Beamer oder der Screen noch groß sein, es fehlt das
    > Kinofeeling. Für mich wird Kino immer Kino sein.

    Da hast Du natuerlich 100% Recht. Das Problem ist, das Du in der Lage bist, durch Wohnort oder Reise Willigkeit, ein entsprechendes Kino aufsuchen zu koennen.
    Die Mehrheit aber will billig (15 Euro fuer eine KINO Karte? Spinnt ihr?) und Auswahl (multiplex wo man dann die Explosionen im Nebenraum hoert) und bekommt dann natuerlich ein entsprechendes “Erlebnis”
    Es gibt durchaus extreem gute Theater, hier in Barcelona zB das Phenomena wo man denkt man sitzt in einer Zeit Kapsel allerdings mit modernster aber nicht sichtbarer Technik. Recht klein mit 450 Plaetzen aber eine Experience.
    Nur, solche Kinos gibt es wenige und weit auseinander.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. über duerenhoff GmbH, Schwalmstadt
  2. Münchener Rückversicherungs-Gesellschaft Aktiengesellschaft in München, Munich
  3. Advantest Europe GmbH, Böblingen
  4. Curalie GmbH, Berlin

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 2,50€
  2. 51,90€ (Release 12. Februar)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


  1. Bug: Tausende Daten aus britischen Polizeiakten gelöscht
    Bug
    Tausende Daten aus britischen Polizeiakten gelöscht

    Das britische Innenministerium hat versehentlich die Daten gelöscht, die es behalten wollte. Darunter auch Fingerabdrücke und DNA-Daten.

  2. Backhaul: Satellit kann 5G ermöglichen
    Backhaul
    Satellit kann 5G ermöglichen

    Das Deutsche Zentrum für Luft- und Raumfahrt hält die neue Satellitentechnik für tauglich, bei 5G als Backhaul zu agieren. Bis zu 100 MBit/s im Download und 6 MBit/s im Upload seien mit modernen, geostationären Satelliten möglich.

  3. Kriminalität: Microsoft-Betrüger erbeuten 20.000 Euro von Rentnerin
    Kriminalität
    Microsoft-Betrüger erbeuten 20.000 Euro von Rentnerin

    Die Täter gaben sich als Microsoft-Mitarbeiter aus und erfragten die Daten für das Onlinebanking. Als die Betroffene von der Masche erfuhr, war das Geld schon weg.


  1. 18:58

  2. 18:32

  3. 18:02

  4. 17:37

  5. 17:17

  6. 17:00

  7. 16:24

  8. 15:12