1. Foren
  2. Kommentare
  3. Sonstiges-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Matrix Voice: Preiswerter mit…

@Golem/Alexander Merz - Zwei Fragen

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema


  1. @Golem/Alexander Merz - Zwei Fragen

    Autor: MrSpok 23.02.17 - 22:43

    Hi,

    Interessanter Artikel! Aber mir stellen sich zwei Fragen ...

    1.
    Weshalb sind denn so viele Mikrofone nötig, zumal auf so engem Raum? Wäre ein einzelnes, dafür vielleicht hochwertigeres Mic nicht ausreichend?

    Der Durchschnittsbürger hat ja auch nur maximal zwei Ohren und versteht seine Umgebung besser als heutige Computersysteme.

    Arrays könnten vielleicht die räumliche Schallherkunft erkennen, aber es geht ja "nur" um Spracherkennung.

    2.
    > verschiedene Cloud-basierte wie auch lokal installierte Spracherkennungsdienste
    Habt Ihr Empfehlungen für lokale Spracherkennungsdienste, also abseits von Alexa & Co?

    Danke schon mal für eine Antwort!

    _________________________________

    Ich sah neulich einen Hund. Den malte ich mit Kreide an - jetzt isser bunt.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 23.02.17 22:46 durch MrSpok.

  2. Re: @Golem/Alexander Merz - Zwei Fragen

    Autor: flow77 23.02.17 - 23:48

    MrSpok schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Hi,
    >
    > Interessanter Artikel! Aber mir stellen sich zwei Fragen ...
    >
    > 1.
    > Weshalb sind denn so viele Mikrofone nötig, zumal auf so engem Raum? Wäre
    > ein einzelnes, dafür vielleicht hochwertigeres Mic nicht ausreichend?
    >
    > Der Durchschnittsbürger hat ja auch nur maximal zwei Ohren und versteht
    > seine Umgebung besser als heutige Computersysteme.
    >
    > Arrays könnten vielleicht die räumliche Schallherkunft erkennen, aber es
    > geht ja "nur" um Spracherkennung.

    Die erste Frage kann ich beantworten:
    Es geht hier nicht (zwingend) um die Schallherkunft. Es geht darum dass bestmöglich in allen Richtungen empfangen werden kann. Zudem können die Informationen aus mehreren Sensoren zusammengefasst werden um dadurch die Qualität zu erhöhen. Vor allem wenn solche Geräte frei im Raum stehen und eben nicht wie ein Handy sehr nah am Körper sich befinden.

    Die Amazon Echo Dinger haben z.B. auch ein Mikro Array verbaut.

  3. Re: @Golem/Alexander Merz - Zwei Fragen

    Autor: am (golem.de) 24.02.17 - 00:07

    Ergänzend: Auch bessere Smartphones haben aus diesem Grund zwei Mikrofone. Das normale zum Reinsprechen und ein zweites an der Rückseite zur Erfassung der Umgebungsgeräusche. Anhand der Signale dieses Mikrofons wird das eigentlich Sprechsignal entstört.

    Wegen der lokalen Spracherkennung: einfach Mal nach Raspberry Pi, Spracherkennung und Open-Source suchen. Da ist in den letzten zwei Jahren einiges passiert.

    Grüße,
    Alexander Merz (golem.de)

  4. Re: @Golem/Alexander Merz - Zwei Fragen

    Autor: MrSpok 24.02.17 - 09:35

    Vielen Dank für die Antworten!

    _________________________________

    Ich sah neulich einen Hund. Den malte ich mit Kreide an - jetzt isser bunt.

  1. Thema

Neues Thema


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Embedded Linux-Programmierer (m/w/d) Entwicklung
    wenglor MEL GmbH, Eching
  2. Network / Security Engineer (m/w/d)
    HCD Consulting GmbH, München
  3. IT Solutions Architect S / 4HANA - Technical Innovation (m/w/d)
    Schaeffler Technologies AG & Co. KG, Nürnberg
  4. Java Anwendungsentwickler (w/m/d) Backend
    ING Deutschland, Frankfurt am Main

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 33,90€ (Best -und Tiefstpreis!)
  2. 1.699€ (1.798€ im Vergleich)
  3. (u. a. be quiet! Dark Power 12 750 W für 159,90€ + 6,99€ Versand statt 179,99€ im Vergleich)
  4. (u. a. Kingston A400 240 GB für 17,50€ und 480 GB für 32€ statt 27,10€/37,97€ im...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de