1. Foren
  2. Kommentare
  3. Sonstiges
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Media Control Unit: Totgeschriebener…

UMTS eh unbrauchbar

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. UMTS eh unbrauchbar

    Autor: HabeHandy 23.10.19 - 11:52

    In den USA ist T-Mobile dabei UMTS abzuschalten und ATT&T fährt die Kapazität massiv runter damit die Frequenzen für LTE/5G genutzt werden können.

    In Deutschland hat Vodafone bereits gegonnen UMTS auf 5MHz zu reduzieren um 10MHz für LTE zu nutzen. Voraussichtlich Ende 2020 wird UMTS abgeschaltet.

    In anderen Ländern ist UMTS ebenfalls bald vergangenheit bzw. wird nur als Fallback für Geräte ohne VoLTE dienen.

  2. Re: UMTS eh unbrauchbar

    Autor: bigm 24.10.19 - 09:12

    Ja so ist das halt.
    Webasto verkauft immer noch Standheizungsregelungen die nur per SMS über 2g gesteuert werden können obwohl das ende absehbar ist.

    Ist halt so und das ist genau das Problem der modernen Welt.
    Wie viele verlassen sich im neubau auf Wlan und legen aus Kostengründen keine Netzwerkkabel mehr... blöd nur wenn sich was ändert und irgendwas nicht funktioniert.

    4G wird auch nicht 20/30Jahre bestand haben.
    denn wenn 5G steht ist es auch mit LTE ebbe..
    man muss doch nicht 4/5 altsysteme durch den Kakao ziehen nur weil es noch altgeräte gibt.

    Siehe AllIP anschlüsse und Alarmanlagen aus dem letzten Jahrhundert die zwingend auf ISDN angewiesen sind. oder bei Ärzten die Labordatenübertragung. (die solangsam mal auf Internetübertragung umgestellt wird).

    Manchmal fragt man sich echt.....
    Warum müssen wir den alten Overhead mitziehen.
    Ein Cut der Schmerzt und jeden Bluten lässt und ein neuanfang wäre besser wie das alte Kaputte System weiter und weiter versuchen krampfhaft am leben zu halten.
    Egal ob das System EU, OS2, WinXP heißt..

  3. Re: UMTS eh unbrauchbar

    Autor: SanderK 24.10.19 - 09:20

    Von 3G abschalten hab ich ja schon gelesen und gehört, aber 2G.... Wann? Hab da nix groß Belastbares gefunden oX

  4. Re: UMTS eh unbrauchbar

    Autor: ChrisE 24.10.19 - 11:19

    bigm schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ist halt so und das ist genau das Problem der modernen Welt.
    > Wie viele verlassen sich im neubau auf Wlan und legen aus Kostengründen
    > keine Netzwerkkabel mehr... blöd nur wenn sich was ändert und irgendwas
    > nicht funktioniert.
    Welche Verkabelung wäre denn dann richtig? Yellow-Cable? Thin-Ethernet? Jeweils Bus. Wer sich das damals ins Haus gelegt hat kann jetzt im besten Fall die Kabel als TV/Radio-Kabel nutzen.
    CAT3 für 10Base-T? Bringts heute auch nicht mehr. Wenn die nicht in Leerrohre verlegt wurden sind die nicht austauschbar. Dann kann man noch analoges Telefon drüber machen. Toll.
    Von daher ist WLAN gar nicht mal so dumm. Egal was du verlegst, du hast keine Garantie dass es dir in Zukunft noch hilft. Telefon und Internet kommt meist ausm Keller, TV über Kabel auch. Ist jetzt eins. Wer TV über Satellit empfängt braucht das Kabel aber vom Dach. Sprich man braucht im besten Fall von jedem Raum zu jedem anderen Raum ein dickes Leerrohr um für die Zukunft gerüstet zu sein. Dann ist egal ob man zwei Sterne (einen vom Keller, einen vom Dach) oder einen Bus macht, alles umsetzbar...

  5. Re: UMTS eh unbrauchbar

    Autor: David64Bit 24.10.19 - 11:26

    Das Stichwort ist "Leerrohr" und damit austauschbare Kabel. CAT7e ist aber auch schon sehr Zukunftssicher, da geht theoretisch sogar 100G Kupfer.
    Glasfaser ist auch eher doof, weil man da dann immer irgend was braucht um das Signal um zu setzen...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Gesellschaft 2020 GmbH, Wuppertal
  2. über duerenhoff GmbH, München
  3. Stiftung Kirchliches Rechenzentrum Südwestdeutschland, Eggenstein-Leopoldshafen
  4. Sanofi-Aventis Deutschland GmbH, Frankfurt am Main

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Interview: Die Liebe für den Flight Simulator war immer da
Interview
"Die Liebe für den Flight Simulator war immer da"

Die prozedural erstellte Erde, der Quellcode vom letzten MS-Flugsimulator und eine Gemeinsamkeit mit Star Citizen: Golem.de hat mit Jörg Neumann über Technik und das Fliegen gesprochen. Neumann leitet bei Microsoft die Entwicklung des Flight Simulator.
Ein Interview von Peter Steinlechner

  1. Flug-Simulation Microsoft bereitet Alphatest des Flight Simulator vor
  2. Microsoft Neuer Flight Simulator soll Fokus auf Simulation legen

Elektroschrott: Kauft keine kleinen Konsolen!
Elektroschrott
Kauft keine kleinen Konsolen!

Ich bin ein Fan von Retro. Und ein Fan von Games. Und ich habe den kleinen Plastikschachteln mit ihrer schlechten Umweltbilanz wirklich eine Chance gegeben. Aber es hilft alles nichts.
Ein IMHO von Martin Wolf

  1. IMHO Porsche prescht beim Preis übers Ziel hinaus
  2. Gaming Konsolenkrieg statt Spielestreaming

Arbeitsklima: Schlangengrube Razer
Arbeitsklima
Schlangengrube Razer

Der Gaming-Zubehörspezialist Razer pflegt ein besonders cooles Image - aber Firmengründer und Chef Tan Min-Liang soll ein von Sexismus und Rassismus geprägtes Arbeitsklima geschaffen haben. Nach Informationen von Golem.de werden Frauen auch in Europa systematisch benachteiligt.
Ein Bericht von Peter Steinlechner

  1. Razer Blade Stealth 13 im Test Sieg auf ganzer Linie
  2. Naga Left-Handed Edition Razer will seine Linkshändermaus wieder anbieten
  3. Junglecat Razer-Controller macht das Smartphone zur Switch

  1. Half-Life: Testspieler schaffen 2 bis 3 Stunden Alyx am Stück
    Half-Life
    Testspieler schaffen 2 bis 3 Stunden Alyx am Stück

    Virtual Reality kann anstrengend sein, das nur für VR geplante Half-Life Alyx soll aber Spaß machen - so viel, dass sich Spieler im Versuchslabor länger damit beschäftigen als vom Entwickler erwartet. Valve hat noch ein paar weitere neue Informationen zum Gameplay veröffentlicht.

  2. Soziales Netzwerk: Medienanstalt geht wegen Pornografie gegen Twitter vor
    Soziales Netzwerk
    Medienanstalt geht wegen Pornografie gegen Twitter vor

    Laut der Medienanstalt Hamburg/Schleswig-Holstein macht sich Twitter strafbar, indem es Profile nicht sperrt oder löscht, die pornografisches Material verbreiten. Ein entsprechendes Verfahren ist eingeleitet worden, es drohen ein Bußgeld und eine Untersagung.

  3. The Eliminator: Forza Horizon 4 bekommt Battle-Royale-Modus
    The Eliminator
    Forza Horizon 4 bekommt Battle-Royale-Modus

    Bis zu 72 Fahrer können an einem neuen Battle-Royale-Modus namens The Eliminator teilnehmen, den Microsoft kostenlos für das Rennspiel Forza Horizon 4 anbietet. Einzige Regel: möglichst lange überleben.


  1. 17:28

  2. 16:54

  3. 16:26

  4. 16:03

  5. 15:17

  6. 15:00

  7. 14:42

  8. 14:18