1. Foren
  2. Kommentare
  3. Sonstiges-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Medientage München: Auch…

OMG.... sie haben rausgefunden das Smartfon und Tablets...

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. OMG.... sie haben rausgefunden das Smartfon und Tablets...

    Autor: whiteghost 26.10.16 - 13:12

    im grossen und ganzen nicht an Arbeitszeiten geändert haben.

    Sprich die meissten Menschen mit Job gehn morgens auf Arbeit und kommen abends Heim...

    Welcher Mensch mit normalem Job kann denn tagsüber Serien und Filme gucken.

    ahahah ich liebe es wenn "schlaue" Leute das offensichtliche verkünden.... Mal sehen ob nach wer einen Zusammenhang mit den Lichtverhältnissen machen .... ahahahah

  2. Trotz Smart Home

    Autor: BLi8819 26.10.16 - 13:15

    machen die Menschen nur Licht an, wenn es Dunkel wird. Die Funktion, dass sie von der Arbeit aus das Licht einschalten können ohne zu hause zu sein, wird nicht genutzt.

    Das ist die neuste Erkenntnis eine Langzeitstudie von "Das Offensichtliche - Marktforschung für Menschen, die zu viel Geld haben".

  3. Re: Trotz Smart Home

    Autor: ibsi 26.10.16 - 14:19

    Ich kann es aber auch AUS machen wenn ich bei der Arbeit bin und mir einfällt das ich es angelassen habe (oder nachschauen).

    PS: Ich habe nix an Smart Home Geräten, das "Ich" bezieht sich auf die Anwender davon^^

  4. Re: Trotz Smart Home

    Autor: toastedLinux 26.10.16 - 15:15

    BLi8819 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > machen die Menschen nur Licht an, wenn es Dunkel wird. Die Funktion, dass
    > sie von der Arbeit aus das Licht einschalten können ohne zu hause zu sein,
    > wird nicht genutzt.
    >
    > Das ist die neuste Erkenntnis eine Langzeitstudie von "Das Offensichtliche
    > - Marktforschung für Menschen, die zu viel Geld haben".

    - Made my day XD

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Business Process Manager (m/w/d)
    Richter-Helm BioLogics GmbH & Co. KG, Bovenau
  2. IT-Professional / Bioinformatiker (m/w/d)
    Bayerisches Landeskriminalamt, München
  3. Softwareentwickler:in Java / Selenium / Cloud
    HUK-COBURG Versicherungsgruppe, Coburg
  4. Consultant (m/w/d) MES
    J.M. Voith SE & Co. KG, Heidenheim an der Brenz

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. heute: Samsung Portable SSD T5 1 TB für 84€
  2. heute: Huawei FreeBuds 4i für 49€
  3. 84€ (Vergleichspreis 113,97€)
  4. 229€ (Bestpreis!)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Bildbearbeitungstool bei Github: Triangula und die Schönheit der Mathematik
Bildbearbeitungstool bei Github
Triangula und die Schönheit der Mathematik

Helferlein Triangula ist ein gelungenes Tool, um Bilder kunstvoll in Polygone zu zerlegen. Mit einem weiteren Tool können sie als Platzhalter auf Webseiten eingesetzt werden.
Von Kristof Zerbe

  1. Github Octoverse Mehrheit der Entwickler will nicht zurück ins Büro
  2. Github NPM-Pakete konnten beliebig überschrieben werden
  3. Code-Hoster Github will tägliche Entwicklungsaufgaben vereinfachen

MS Satoshi: Die abstruse Geschichte des Bitcoin-Kreuzfahrtschiffs
MS Satoshi
Die abstruse Geschichte des Bitcoin-Kreuzfahrtschiffs

Kryptogeld-Enthusiasten kauften ein Kreuzfahrtschiff und wollten es zum schwimmenden Freiheitsparadies machen. Allerdings scheiterten sie an jeder einzelnen Stelle.
Von Elke Wittich

  1. NFTs Pyramidensystem für Tech-Eliten
  2. Nach Krypto-Betrug Kryptobörse will Squid-Game-Scammer finden
  3. Krypto-Betrug Meme-Coin-Projekt lässt 60 Millionen Dollar verschwinden

Merck: Von der Apotheke zum zweitbesten IT-Arbeitgeber
Merck
Von der Apotheke zum zweitbesten IT-Arbeitgeber

Das Pharmaunternehmen Merck ist auf Platz 2 der Top-IT-Arbeitgeber Deutschlands gelandet - wir wollten von den Mitarbeitern wissen, wieso.
Von Tobias Költzsch