1. Foren
  2. Kommentare
  3. Sonstiges
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Medientage München: Auch Streaming…

Wer hätte das bloß gedacht?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Wer hätte das bloß gedacht?

    Autor: BLi8819 26.10.16 - 13:12

    Die Menschen nutzen große Bildschirme für Filme. Wer hätte das gedacht? Man, und ich dachte endlich nutzt jeder sein Smartphone um den neuen Blockbuster zu gucken. Wer will denn schon Gesichter erkennen und ein guten Sound haben?, dachte ich immer.

    Und dann schauen die Leute auch noch TV, wenn sie nicht arbeiten und die meisten Geschäfte zu machen. Also so ab 20 Uhr. Das sind ja Neuigkeiten. Krass.

    Und das man für ein 20 Sekunden Clip den großen TV nicht anmacht... unverständlich.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 26.10.16 13:13 durch BLi8819.

  2. Re: Wer hätte das bloß gedacht?

    Autor: der_wahre_hannes 26.10.16 - 13:22

    BLi8819 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Und dann schauen die Leute auch noch TV, wenn sie nicht arbeiten und die
    > meisten Geschäfte zu machen. Also so ab 20 Uhr. Das sind ja Neuigkeiten.
    > Krass.

    Tja, aber wenn man den vielen endlosen Diskussionen hier glauben darf, dann ist "Fernsehen tot", und feste Anfangszeiten sind sowieso totale kacke. Die Ergebnisse jetzt zeigen, dass es bei weitem nicht so ist, sondern die Leute immer noch zur selben Uhrzeit Filme gucken...

  3. Re: Wer hätte das bloß gedacht?

    Autor: dEEkAy 26.10.16 - 13:40

    der_wahre_hannes schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > BLi8819 schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Und dann schauen die Leute auch noch TV, wenn sie nicht arbeiten und die
    > > meisten Geschäfte zu machen. Also so ab 20 Uhr. Das sind ja Neuigkeiten.
    > > Krass.
    >
    > Tja, aber wenn man den vielen endlosen Diskussionen hier glauben darf, dann
    > ist "Fernsehen tot", und feste Anfangszeiten sind sowieso totale kacke. Die
    > Ergebnisse jetzt zeigen, dass es bei weitem nicht so ist, sondern die Leute
    > immer noch zur selben Uhrzeit Filme gucken...


    Feste Sendezeiten sind ja auch tot.

    Bei uns in der Familie hat sich 20 Uhr abends einfach deshalb eingependelt, weil dann gegessen wurde, das Kind im Bett ist und meine Frau und ich zeit für uns haben. Da kann man dann einfach einen Stream starten und gut ist. Selbst wenn der Kleine mal länger wach ist, startet der Stream einfach später.

    War doch irgendwie klar, dass die breite Masse die "Prime-Time" anpeilt. Hat ja auch was mit Beruf etc zu tun.

  4. Re: Wer hätte das bloß gedacht?

    Autor: Slartie 26.10.16 - 13:46

    Die Leute gucken eben nicht zur selben Uhrzeit, sondern nur in grob demselben Zeitfenster, und zwar, weil sich die Rahmenbedingungen, die das begründen, nicht geändert haben (Arbeitszeiten, Geschäftsöffnungszeiten, Schulzeiten, täglicher Rhythmus der Familienmitglieder etc.). Das war so zu erwarten, weil die früheren festen Sendezeiten sich ja genau an diesen Zeitfenstern orientierten, um möglichst viele potentielle Konsumenten zu erreichen. Nur musste man eben früher einen exakten Zeitpunkt aus diesem Zeitfenster rauspicken, an dem der Abendunterhaltungs-Film starten sollte. Das fällt jetzt weg. Aber deswegen fallen die ganzen Rahmenbedingungen, aufgrund derer das Zeitfenster als solches bevorzugt fürs Fernsehschauen verwendet wird, eben noch lange nicht weg, also bleibt das Zeitfenster weiterhin relevant.

    Diese tollen Erkenntnisse sind wirklich nicht sonderlich überraschend, jeder mit zwei funktionierenden Hirnzellen kommt da nach kurzem Nachdenken selbst drauf.

  5. Re: Wer hätte das bloß gedacht?

    Autor: der_wahre_hannes 26.10.16 - 13:50

    Slartie schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Diese tollen Erkenntnisse sind wirklich nicht sonderlich überraschend,
    > jeder mit zwei funktionierenden Hirnzellen kommt da nach kurzem Nachdenken
    > selbst drauf.

    Dann geh halt in die Marktforschung...

  6. Re: Wer hätte das bloß gedacht?

    Autor: der_wahre_hannes 26.10.16 - 13:51

    dEEkAy schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Feste Sendezeiten sind ja auch tot.

    Bei Live-Events kommt man aber nunmal nicht drumrum. Es sei denn, man steht auf "irgendwie schon, aber doch nicht so richtig live events".

  7. Re: Wer hätte das bloß gedacht?

    Autor: Peter Brülls 26.10.16 - 14:00

    der_wahre_hannes schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > BLi8819 schrieb:

    > Tja, aber wenn man den vielen endlosen Diskussionen hier glauben darf, dann
    > ist "Fernsehen tot", und feste Anfangszeiten sind sowieso totale kacke. Die
    > Ergebnisse jetzt zeigen, dass es bei weitem nicht so ist, sondern die Leute
    > immer noch zur selben Uhrzeit Filme gucken·.

    Nö. Die Blöcke mit den festen Anfangszeiten liegen da wo sie liegen, weil da Zeit zum Fernsehen ist. Tagesgeschäft ist erledigt, Kinder sind im Bett → Freizeit. Da bleibt man nicht extra bis 23:00 um dann zu gucken weil man es kann.

    Die, die nicht fernsehen, die gehen auch im die Zeit ins Theater, ins Restaurant, lesen oder sonstwo. Weil da die natürlichen Nutzungszeiten sind, genauso wie man im Winter nicht ins Freibad geht.

  8. Re: Wer hätte das bloß gedacht?

    Autor: BLi8819 26.10.16 - 14:01

    TV ist noch lange nicht tot. Ansonsten würden Dienste wie Zattoo und Co. keine Kunden haben.

  9. Re: Wer hätte das bloß gedacht?

    Autor: Slartie 26.10.16 - 14:03

    der_wahre_hannes schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Dann geh halt in die Marktforschung...

    Nö danke, ich will keine Dumpfbacken als Kollegen haben, die sowas tatsächlich für eine überraschende Erkenntnis halten.

  10. Re: Wer hätte das bloß gedacht?

    Autor: Anonymer Nutzer 26.10.16 - 14:15

    Die sagen halt nichts ueber 'Wann genau' und 'Was'.

    Nur weil ich um 20:00 Uhr vorm Beamer haenge, haben davon Fernsehsender nichts. Den Streaminganbietern freut es.

  11. Re: Wer hätte das bloß gedacht?

    Autor: ibsi 26.10.16 - 14:17

    > und feste Anfangszeiten sind sowieso totale kacke.
    Ist es ja auch. Ich fange an wann ich es kann und will, und möchte nicht GEZWUNGEN werden um PUNKT 20:15 vor dem TV zu sein, wenn ich was gucken (und nicht verpassen) möchte.
    Außerdem möchte ich etwas bestimmtes gucken wann ICH es möchte, nicht wann ein TV-Sender das meint. Oder ist Fernsehen mittlerweile so weit, das ich sagen kann was ich heute um 20:15 gucken möchte? Nein, aber Streaming kann genau das.

  12. Re: Wer hätte das bloß gedacht?

    Autor: serra.avatar 26.10.16 - 14:32

    aber auch nur in Grenzen, da gibt es die Staffel nur bis, oder der Film begrenzt im Angebot ... Staffel 3 bis 6 kannste im Stream gucken 1 bis 3 gibt es nimmer oder beim anderen Streamingdienst!

    Nö richtig unabhängiges streaming gibt es nur vom HTPC mit angeschlossenem NAS!

    _________________________________________________________________
    Gott vergibt, ich nicht!

  13. Re: Wer hätte das bloß gedacht?

    Autor: Ymi_Yugy 26.10.16 - 15:13

    Klassisch lineares Fernsehen stirbt. Niemand möchte sich vorschreiben lassen was er zu gucken hat, bzw. sich von nervigen, endlosen Werbeunterbrechungen stören lassen. Feste Uhrzeiten sind insofern problematisch, als dass Nutzer die Möglichkeit haben wollen, 20:05 und nicht 20:00 Uhr anzufangen.

  14. Re: Wer hätte das bloß gedacht?

    Autor: Hotohori 26.10.16 - 17:35

    Ymi_Yugy schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Klassisch lineares Fernsehen stirbt. Niemand möchte sich vorschreiben
    > lassen was er zu gucken hat, bzw. sich von nervigen, endlosen
    > Werbeunterbrechungen stören lassen. Feste Uhrzeiten sind insofern
    > problematisch, als dass Nutzer die Möglichkeit haben wollen, 20:05 und
    > nicht 20:00 Uhr anzufangen.

    Korrekt. Es ist einfach viel bequemer etwas variabler zu sein wann man mit einem Film beginnt und sowieso absolut bequem selbst entscheiden zu können was man guckt.

    Vor den Streaming Diensten haben das viele Leute auch schon gemacht: mit ihrer VHS/DVD Sammlung. Statt dann in den Angeboten von Streaming Diensten zu suchen, wurde dann eben in der VHS/DVD Sammlung gesucht auf was man gerade Lust hat.

    Nur war da halt selten was Neues dabei, mehr Sachen die man schon gesehen hat, aber mal wieder gucken möchte. Aber grob war es das Gleiche: gucken wann ich will, was ich will und ohne Werbung.

    Ist also nichts neues, dass Leute unabhängig gucken wollen. Perfekt ist Streaming aber noch lange nicht, dazu sind Filme zu oft wieder aus dem Angebot draußen oder es fehlen gar ganze Staffeln von Serien. Zig Streaming Dienste will jetzt auch Niemand unbedingt bezahlen. Aber so ist das halt mit Konkurrenz am Markt, exklusive Sachen zieht die Leute an, sorgt aber immer wieder genau für die Probleme.

    Wobei auch Sky noch fleißig mit mischt, auch die haben Angebote, die Sky exklusiv sind und darum nur bei ihnen zu finden sind. Als Nutzer solcher Dienste kann man das kaum gut finden.

    Und als ob Exklusivität noch nicht reicht, gibt es bei manchem Filmen und Serien oft nur die Option gleich das ganze zu kaufen um es überhaupt ansehen zu können, sprich keine Leihoption. Und da sag zumindest ich klar: nein danke. Bevor ich digitale Inhalte kaufe greif ich doch lieber zur BD/DVD Version, die kaum mehr kostet (zumindest bei Filmen) aber deutlich mehr Qualität (vor allem beim Ton und den Extras) liefert.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Landeshauptstadt Stuttgart, Stuttgart
  2. BEHG HOLDING AG, Berlin
  3. Münchener Rückversicherungs-Gesellschaft Aktiengesellschaft, München
  4. operational services GmbH & Co. KG, Zwickau

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (Bis zu 40 Prozent auf ausgewählte Notebooks, Monitore, PCs, Smartphones, Zubehör und mehr bei...
  2. ab 1.499€ (bei Nvidia.com)
  3. (u. a. ZOTAC GeForce Gaming 24 GB RTX 3090 Trinity für 1.714,22€, GIGABYTE Nvidia Ampere GV...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de